Radioprogramm

rbb Kultur

Jetzt läuft

Ausklang

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARDNachtkonzert (IV)

Johann Christian Bach: Bläsersinfonie Nr. 4 BDur (Consortium Classicum); Carl Loewe: Klavierkonzert ADur, Allegro maestoso (Ewa Kupiec, Klavier; Philharmonie de Lorraine: Jacques Houtmann); Otto Nicolai: "Der Tempelritter", Ouvertüre (Kölner Rundfunkorchester: Michail Jurowski); Antonio Vivaldi: Violinkonzert FDur, RV 295 (Giuliano Carmignola, Violine; Venice Baroque Orchestra: Andrea Marcon); Franz Liszt: ValseCaprice Nr. 6 aMoll (Eugene Mursky, Klavier); Georg Muffat: Aus "Fasciculus III  Gratitudo" (Salzburg Barock)

06.00 Uhr
Klassik am Morgen

Arcangelo Corelli: Sonate für Trompete, zwei Violinen und Basso continuo DDur Håkan Hardenberger, Trompete Karl Ernst Schröder, Chitarrone Sergio Azzolini, Fagott I Musici Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 24 BDur, KV 182 Amsterdam Baroque Orchestra Leitung: Ton Koopman Frédéric Chopin: Ballade für Klavier Nr. 2 FDur, op. 38 Krystian Zimerman Joseph Haydn: Divertimento DDur, Hob. II:35 HaydnEnsemble Berlin Leitung: Hansjörg Schellenberger Peter Tschaikowsky: NussknackerSuite, op. 71a Berliner Philharmoniker Leitung: Semyon Bychkov

07.00 Uhr
Ohrenbär  Hörgeschichten für Kinder

Biber & Specht, die Walddetektive (7Teiler) von: Heidi Knetsch und Stefan Richwien Der Tennenmooswald ist ein kleiner Wald, doch so klein, dass der Winter ihn einmal übersehen könnte, ist er nicht. Als der Winter da ist, versorgt er den Tennenmooswald nicht nur mit unerfreulichem Wetter, sondern auch mit Problemen von unerfreulicher Größe. Da gibt es zum Beispiel einen unglücklichen Hasen, der sich für ein weißes Nichts hält, und ein unfassbar winterliches Geschöpf, das auf keinen Fall mit Klößen gefressen werden will. Ohne die unermessliche Weisheit von Biber und Specht wären Probleme dieser Art so groß, dass sie nicht nur im Winter, sondern für alle Ewigkeit ungelöst blieben.

08.00 Uhr
Klassik für Kinder

Musikgeschichten und knifflige Rätsel für wache Ohren Moderation: Stephan Holzapfel

09.00 Uhr
Lebenswelten

Lebensrettende Sinnsuche Viktor Frankl und die Logotherapie Von Irene DänzerVanotti Das Leid seiner Patienten zu lindern, indem er ihnen half, ihren Lebenssinn zu finden, das war die Mission des Wiener Psychiaters Viktor Frankl. 1905 geboren setzte er schon als junger Arzt darauf, Ziele für psychisch kranke Patienten zu entwickeln und wandte seine Methode auch bei sich selbst an: Als Jude wurde er 1942 in Konzentrationslager deportiert, war einige Monate lang in Auschwitz. Es gelang ihm, sich aus der peinigenden Situation heraus zu phantasieren. Seine Erfahrungen beschrieb er in einem Buch mit dem Titel "...trotzdem ja zum Leben sagen". Mit dieser Überzeugung entwickelte Viktor Frankl die psychologische Schule der Logotherapie. Wie kann seine Therapiemethode heute suizidgefährdeten Menschen helfen, ihr Leben wieder als sinn und wertvoll zu erfahren?

09.30 Uhr
Bachkantate

Ärgre dich, o Seele, nicht Kantate, BWV 186 am 3.Advent Katharine Fuge, Sopran Richard Wyn Roberts, Countertenor Kobie van Rensburg, Tenor Stephan Loges, Bass English Baroque Soloists Monteverdi Choir Leitung: Sir John Eliot Gardiner Vom Himmel hoch da komm ich her, BWV 606 Christian Schlicke, Orgel

10.00 Uhr
Katholischer Gottesdienst

aus der KaiserWilhelmGedächtniskirche Berlin Predigt: Pfarrerin Kathrin Oxen

11.00 Uhr
Sonntagskonzert

Philharmonisches Orchester Rotterdam Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 hMoll, op. 74 Leitung: Yannick NézetSeguin Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte: Fantasie für Flöte und Orchester von Robert Fobbes Emmanuel Pahud Leitung: Yannick NézetSeguin Hector Berlioz: Symphonie fantastique, op. 14a Leitung: Yannick NézetSeguin Erich Wolfgang Korngold: Violinkonzert DDur, op. 35 Renaud Capuçon Leitung: Yannick NézetSeguin

14.00 Uhr
Hörspiel

Zum 225. Geburtstag von Heinrich Heine Ehrenhändel Von Günter Kuhnert Die Schwierigkeiten von Heinrich Heine bei seiner Kritik der politischen Situation in Deutschland. Hinter einer belanglosen Duellaffäre um die Geliebte Grisette scheint sich ein gefährlicher politischer Mordanschlag zu verbergen: Hinweise und gewisse Zusammenhänge lassen vermuten, dass eine Gruppe preußischer Offiziere den verhassten, überlegenen Dichter Heine aus der Welt schaffen will. Mit Jürgen Holtz, Dieter Mann, Klaus Piontek, HansJoachim Hanisch, Jürgen Kluckert, Gerd Ehlers, GerdMichael Henneberg u. v. m. Regie: Wolfgang Schonendorf Produktion: Rundfunk der DDR 1977

15.00 Uhr
Adventsmusik

17.00 Uhr
Couragiert unterwegs

Feministisch, divers, weltoffen

18.00 Uhr
Piano Lounge

Moderation: Dirk Hühner Die beste Klaviermusik für den entspannten Ausklang des Wochenendes.

19.00 Uhr
Das Gespräch

20.00 Uhr
rbbKultur Radiokonzert

Ingo Metzmacher dirigiert das Deutsche SymphonieOrchester Berlin Konzertaufnahme vom 02.04.2022 in der Berliner Philharmonie Bedrich Smetana: Mein Vaterland, Zyklus 6 sinfonischer Dichtungen für Orchester

23.00 Uhr
Late Night Jazz

Advent Advent, das Schlagzeug brennt (II) Moderation: Eva Garthe Late Night Jazz präsentiert heute wenig besinnliche, aber dafür brandheiße Alben von Jazzschlagzeugern und Jazzschlagzeugerinnen. Dafür haben wir mit so unterschiedlichen Vertretern der Zunft wie Ramon Oliveras aus Zürich, Jo Beyer aus Köln und Antonio Sanchez aus New York gesprochen.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARDNachtkonzert (I)

präsentiert von BRKLASSIK Julius Rietz: Konzertouvertüre ADur, op. 7 (MDRSinfonieorchester: Bruno Weil); Ralph Vaughan Williams: Messe gMoll (Kerstin KleinKoyuncu, Sopran; Manja Raschka, Alt; Falk Hoffmann, Tenor; Felix Plock, Bariton; MDRRundfunkchor: Nigel Short); Eugen d'Albert: "Aschenputtel", Suite, op. 33 (MDR Sinfonieorchester: Jun Märkl); Jan Dismas Zelenka: Sonate Nr. 1 FDur, ZWV 181 (Ensemble con bravura); Josef Suk: "Ein Sommermärchen", op. 29 (MDRSinfonieorchester: Fabrice Bollon)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARDNachtkonzert (II)

Luigi Boccherini: Violoncellokonzert Nr. 9 BDur (Pulcinella Orchestra, Violoncello und Leitung: Ophélie Gaillard); Robert Schumann: "Kreisleriana", op. 16 (András Schiff, Klavier); Tomás Ludovico da Vittoria: "O quam gloriosum" (King's College Choir: Stephen Cleobury); Georges Bizet: "Carmen", Harmoniemusik (Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie); Ludwig van Beethoven: Zwölf deutsche Tänze, WoO 8 (L'Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARDNachtkonzert (III)

Saverio Mercadante: Klarinettenkonzert EsDur, op. 76 (Dieter Klöcker, Klarinette; Prager Kammerorchester: Milan Lajcik); Joaquín Turina: Klavierquartett aMoll, op. 67 (Ensemble Variable); Joseph Martin Kraus: Violakonzert CDur, VB 153 b (David Aaron Carpenter, Viola; Tapiola Sinfonietta: Janne Nisonen)