Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Das ARD-Nachtkonzert (I)

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Johann Baptist Wendling: Flötenkonzert G-Dur, Allegro (Martin Sandhoff, Flöte; Neue Hofkapelle München: Christoph Hammer); Elfrida Andrée: Sonate A-Dur, Allegro ma non troppo, op. 3 (Lena Johnson, Klavier); Conradin Kreutzer: "Das Nachtlager von Granada", Ouvertüre (SWR Rundfunkorchester: Florian Merz); Zdenek Fibich: Tema con variazioni B-Dur (Kocian Quartett); Charles-Auguste de Bériot: Scéne de Ballet, op. 100 (Itzhak Perlman, Violine; Juilliard Orchestra: Lawrence Foster); Fritz Kreisler: "Liebesfreud" (Olga Kern, Klavier)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
BR-KLASSIK - Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Antonia Goldhammer 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 9.2.1893: Die Komponistin Philippine Schick wird geboren Wiederholung um ca.12.30 und 16.40 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.40 Kulturszene Freitag: 8.40 Zugabe Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
BR-KLASSIK - Philharmonie

Der wilde Sound der 20er Alfred Schnittke: "Die Geschichte eines unbekannten Schauspielers" (Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin: Frank Strobel); Ennio Morricone: "Canone inverso", Filmmusik (Henry Raudales, Violine; Gilda Buttà, Klavier; Münchner Rundfunkorchester: Ennio Morricone); John Williams: "A Prayer for peace from Munisch" (Yo Yo Ma, Violoncello; Pablo Sáinz-Villegas, Gitarre); Zbigniew Preisner: "Fairytale" (Jeroen van Veen, Klavier) 10.00 Nachrichten, Wetter Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 8 G-Dur (Colin Davis); George Gershwin: "Rhapsody in Blue" (Denis Matsuev, Klavier; Mariss Jansons); Josef Gabriel Rheinberger: Nonett für Bläserquintett, Streichtrio und Kontrabass (Philippe Boucly, Flöte; Dieter Salewski, Oboe; Karlheinz Steffens, Klarinette; Eberhard Marschall, Fagott; Johannes Ritzkowsky, Horn; Andreas Röhn, Violine; Adelhaid Böckheler, Viola; Kai Moser, Violoncello; Heinrich Braun, Kontrabass); Franz Liszt: Fantasie über ungarische Volksmelodien (Yefim Bronfman, Klavier; Lorin Maazel)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
BR-KLASSIK - Der Nachmittag

Stück für Stück genießen Mit Constanze Fennel In den Nachmittag mit Musik zum Genießen - Lassen Sie sich inspirieren! ca. 12.30 Was heute geschah - der Musikkalender 9.2.1893: Die Komponistin Philippine Schick wird geboren 13.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr ca. 13.30 Das neue Album oder: Ihr Musikwunsch Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 333 77 (gebührenfrei) 14.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 15.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
BR-KLASSIK - Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Falk Häfner 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 9.2.1893: Die Komponistin Philippine Schick wird geboren 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
BR-KLASSIK - Klassik-Stars

Anna Vinnitskaya, Klavier Johann Sebastian Bach: Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll, BWV 903; Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll (Bamberger Symphoniker: Petr Popelka); Maurice Ravel: "Pavane pour une infante défunte"; Johannes Brahms: Zwei Rhapsodien, op. 79

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
BR-KLASSIK - Meine Musik

Prominente Gäste und ihre Lieblingsmusik Zu Gast: die Sopranistin Edith Mathis Moderation: Ursula Adamski-Störmer Wiederholung von 2007 Wiederholung am Samstag, 11.05 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
BR-KLASSIK - Kammerkonzert

"Lass irre Hunde heulen: Gisbert singt Schubert" Gisbert zu Knyphausen und Kai Schumacher, Klavier Aufnahme vom 26. Januar 2023 im Kulturforum Fürth im Rahmen der Konzertreihe "Passagen" Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de "Schuberts Themen berühren die Menschen zu jeder Zeit", findet Gisbert zu Knyphausen. Der Singer-Songwriter hat in dem romantischen Komponisten einen Seelenverwandten gefunden und dessen Lieder zusammen mit dem Pianisten Kai Schumacher und seiner Band wie Popsongs arrangiert. Bei den PASSAGEN, der gemeinsamen Konzertreihe von BR-KLASSIK Franken sowie Kulturforum und Stadttheater Fürth, haben zu Knyphausen und Schumacher ihre musikalische Bewusstseinserweiterung vorgestellt und eine ganz spezielle poetisch-zeitgemäße Aura erschaffen. Für Gisbert zu Knyphausen haben Schuberts Lieder auch nach zwei Jahrhunderten nichts von ihrer Faszination verloren, weil sie nie abgehoben sind, weil sie direkt ins Herz gehen. Viele Themen, die er aufgreift, sind ganz und gar von heute: Die Angst vor dem Unbehausten, vor Einsamkeit und Unverständnis, die Sehnsucht nach Wärme und Menschlichkeit, der Widerstand gegen die starren Normen des Establishments. Und wenn Gisbert seine eigenen Songs neben Schubert stellt, weiß man beim Zuhören manchmal gar nicht mehr so richtig, welches Lied eigentlich von wem ist. Denn ihre Musik atmet eine melancholische Schönheit, aber auch einen Hunger nach Leben, Liebe und Freundschaft. "Lass irre Hunde heulen - Gisbert singt Schubert" am 9. Februar im Hörfunk und als Videostream abrufbar unter www.br-klassik.de/concert.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
BR-KLASSIK - Horizonte

Der wilde Sound der 20er Paul Hindemith: Klarinettenquintett, op. 30 (Eduard Brunner, Klarinette; Amati-Quartett); William Walton: Streichquartett Nr. 1 (Doric String Quartet)

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
BR-KLASSIK - Jazztime

All that Jazz Der Kraftkerl mit der Trompete und der Liebe zu Italien: Johannes Faber Mit Johannes Faber (Trompete); Thomas Stabenow (Bass); Jan Eschke (Klavier); Matthias Gmelin (Schlagzeug) Live-Aufnahmen vom 12. Birdland Radio Jazz Festival in Neuburg an der Donau Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Jean Sibelius: Symphonie Nr. 1 e-Moll (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons); Frédéric Chopin: Polonaise-Fantasie As-Dur, op. 61 (Homero Francesch, Klavier); Ermanno Wolf-Ferrari: Venezianische Suite a-Moll, op. 18 (Henry Raudales, Violine; Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer); Francis Poulenc: "Figure humaine" (Chor des Bayerischen Rundfunks: Gustaf Sjökvist); Eduard Künneke: Serenade (Münchner Rundfunkorchester: Ernst Theis)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Jean-Philippe Rameau: "Dardanus", Suite (English Baroque Soloists: John Eliot Gardiner); Louise Farrenc: Variations brillantes sur la cavatina d'Anna Bolena de Donizetti, op. 15 (Konstanze Eickhorst, Klavier); Charles Ives: Symphonie Nr. 2 (New York Philharmonic: Leonard Bernstein); Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur, op. 20, Nr. 1 (Auryn Quartet); Jean Sibelius: "Nächtlicher Ritt und Sonnenaufgang", op. 55 (Philharmonia Orchestra: Simon Rattle)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Mlada", Suite (Seattle Symphony: Gerard Schwarz); August Klughardt: "Schilflieder" (Christian Wetzel, Oboe; Hartmut Rohde, Viola; Jamie Bergin, Klavier); Emmanuel Chabrier: "La Sulamite" (Susanne Mentzer, Mezzosopran; Voix de femmes des Choeurs de Toulouse-Midi-Pyrénées; Orchestre National du Capitole de Toulouse: Michel Plasson)