Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

BR-KLASSIK - Philharmonie

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Michail Glinka: "Ruslan und Ludmila", Ouvertüre (SWR Symphonieorchester: Ben Gernon); Antonio Vivaldi: Violoncellokonzert B-Dur, R 423 (Yo-Yo Ma, Violoncello; Amsterdam Baroque Orchestra: Ton Koopman); Luigi Boccherini: Flötenquintett F-Dur, op. 55, Nr. 2 (Michael Faust, Flöte; Auryn Quartett); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 97 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge cis-Moll, BWV 849 (Dina Ugorskaja, Klavier); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 82 C-Dur, Vivace (Orchestra of the 18th Century: Frans Brüggen)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
BR-KLASSIK - Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Michael Atzinger 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 20.5.1941: Richard Strauss deklariert seine Oper "Die Liebe der Danae" zum "œuvre posthume" und wünscht sich, dass sie zu Friedenszeiten aufgeführt wird Wiederholung um 13.30 und 16.40 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.40 Kulturszene Freitag: 8.40 Zugabe Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
BR-KLASSIK - Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Gioacchino Rossini: Sonate G-Dur (Budapest Festival Orchestra: Iván Fischer); Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett B-Dur, KV 159 (Quatuor Modigliani); Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersymphonie Nr. 12 g-Moll (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Ernest Tomlinson: "Pizzicato Humoresque" (Slowakisches Rundfunk-Symphonie-Orchester: Ernest Tomlinson) 10.00 Nachrichten, Wetter Jean-Philippe Rameau: "Le temple de la Gloire", Ouvertüre (Les Talens Lyriques: Christophe Rousset); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Scheherazade", op. 35 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Alejo Pérez); Georg Friedrich Händel: Concerto F-Dur, HWV 333 (Zefiro Baroque Orchestra: Alfredo Bernardini); Johannes Brahms: Sieben Fantasien, op. 116 (Paul Lewis, Klavier); Leos Janácek: "Das schlaue Füchslein", Suite (Wiener Philharmoniker: Charles Mackerras)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
BR-KLASSIK - Mittagsmusik

Mit Ilona Hanning Giuseppe Verdi begrüßt den Sommer - Ariel Ramírez porträtiert eine Frau aus Argentinien - Pablo de Sarasate lässt dem verrückten Geist freien Lauf - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter 13.30 Was heute geschah - der Musikkalender 20.5.1941: Richard Strauss deklariert seine Oper "Die Liebe der Danae" zum "œuvre posthume" und wünscht sich, dass sie zu Friedenszeiten aufgeführt wird Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
BR-KLASSIK - Panorama

Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 1 D-Dur - "Symphonie classique" (Philharmonisches Orchester Bergen: Andrew Litton); Germaine Tailleferre: Ballade (Florian Uhlig, Klavier; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Pablo González); Cesare Pugni: Klarinettenquartett a-Moll, op. 3 (Luigi Magistrelli, Klarinette; Italian Classical Consort); Franz Schubert: Drei Klavierstücke, D 946 (Fabian Müller, Klavier); Ottorino Respighi: "La boutique fantasque", Suite (Royal Liverpool Philharmonic Orchestra: Vasily Petrenko); Daniel Toro: "Zamba para Olvidarte" (Cuarteto SolTango)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
BR-KLASSIK - Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Julia Schölzel 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 20.5.1941: Richard Strauss deklariert seine Oper "Die Liebe der Danae" zum "œuvre posthume" und wünscht sich, dass sie zu Friedenszeiten aufgeführt wird 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
BR-KLASSIK - Klassik-Stars

Magdalena Kožená, Mezzosopran Georg Friedrich Händel: "Theodora", Rezitativ und Arie der Theodora aus dem 2. Teil (Venice Baroque Orchhestra: Andrea Marcon); Maurice Ravel: "Shéhérazade" (Berliner Philharmoniker: Simon Rattle); Claudio Monteverdi: "Lamento della ninfa" (Jakob Pilgram, Michael Feyfar, Tenor; Luca Tittoto, Bass; La Cetra Barockorchester Basel: Andrea Marcon); Gustav Mahler: "Rückert-Lieder" (Berliner Philharmoniker: Simon Rattle)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
BR-KLASSIK - Das Musik-Feature

Tumor - Rumor - Humor Ein musikalisch-medizinischer Eingriff gegen Krebs Von Bettina Mittelstraß Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr Über 40 Jahre war Henry Schneider Bratschist im Gewandhausorchester Leipzig. Vor fast 30 Jahren erfand er die Stelzenfestspiele bei Reuth im thüringischen Vogtland und komponierte jedes Jahr mit einer Crew internationaler Topmusiker eine neue "Landmaschinensymphonie" - je ein musikalisch-schräges Intermezzo mit einem Instrumentarium aus Gülle-Orgel bis klingendem Melk-Karussell. Dann der Schock: Henry Schneider ereilte eine Krebsdiagnose. Was den Musiker zunächst schwer erschütterte, inspirierte Henry Schneider im zweiten Schritt. Am Dresdener Standort des Deutschen Krebsforschungszentrums versammelt er nun sein "Stelzen-Team" und gibt gemeinsam mit Profis der Uni-Klinik ein Konzert - Musik mit moderner, KI-gestützter OP-Technologie: Eine Medizinerin spielt mit Sensor-Handschuh ein virtuelles Klavier, ein Operationsroboter zupft die Geige und vieles mehr. Das Konzert ist eine humorvolle und ernste Botschaft zugleich: Es leistet emotionale Unterstützung - durch Menschen, die ihr Leben der Forschung widmen und anderen, die Betroffene durch schwere Zeiten im Krankenhaus lotsen. Was das mit Musik zu tun hat? "Krankenhaus ist wie Landwirtschaft - augenscheinlich ist hier nichts Musik", sagt Henry Schneider. "Aber Musik ist für mich keine Zirkusvorstellung, sondern Konzentration, Ruhe und Hinhören. Und dann ist alles Musik."

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Konzert mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks

Akademie für Alte Musik Berlin: Howard Arman Solisten: Katharina Konradi Sopran; Sophie Harmsen, Mezzosopran; Steve Davislim, Tenor; Kresimir Stražanac, Bassbariton Wolfgang Amadeus Mozart: Messe C-Dur, KV 317 - "Krönungsmesse"; Epistelsonate zur "Krönungsmesse", KV 329; "Alma Dei creatoris", KV 277; "Vesperae solennes de Dominica", KV 321 Dazwischen: PausenZeichen Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de Mozart total "Herrschaftlicher Grundton" - unter dieser Überschrift lässt sich das Programm zusammenfassen, mit dem der Chor des Bayerischen Rundfunks sein Sonderkonzert im Münchner Herkulessaal bestreitet. Hauptstück des Abends ist Mozart "Krönungsmesse", KV 317. Das 1779 für den Ostergottesdienst im Salzburger Dom komponierte Werk ist umrankt von Legenden. Vom ersten Takt an verströmt die Messe jenen herrschaftlichen Grundton, der ihr erst viel später den heute geläufigen Beinamen eingebracht hat. Und tatsächlich avancierte sie nach Mozarts Tod in der Wiener Hofmusikkapelle zur favorisierten Messe für die Zeremonie von Krönungsfeierlichkeiten. Ebenfalls aus dem Jahr 1779 stammen die "Vesperae solennes de Dominica". Hier kommt Mozart der fürsterzbischöflichen Forderung nach größtmöglicher Knappheit mit diversen kompositorischen Tricks und einer extra Prise "Luxus-Sound" augenzwinkernd entgegen. Weitere Kompositionen sind die zur "Krönungsmesse" entstandene "Epistelsonate". KV 329 sowie das Offertorium "Alma Dei creatoris", KV 277 . Musikalische Unterstützung erhält der Chor des Bayerischen Rundfunks durch die Akademie für Alte Musik Berlin, einen der renommiertesten Klangkörper in Sachen historischer und historisch informierter Aufführungspraxis. Die Leitung des Abends hat Howard Arman.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
BR-KLASSIK - Orgelmusik

Historische Orgeln in Bayern Matthias Keller im Gespräch mit dem Organisten Franz Raml (Teil 2) "Historische Orgeln in Bayern - Teil 2" mit dem Organisten Franz Raml als Studiogast 1964 in Straubing geboren, hat sich der Organist, Cembalist und Chorleiter Franz Raml auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis nicht nur mit dem von ihm gegründeten Hassler Consort einen Namen gemacht. Als Organist und ehemaliger Schüler u.a. von Ton Koopman spielt er regelmäßig Konzerte auf historischen Instrumenten. "Historische Orgeln in Bayern" ist sein neuestes Projekt, zu dem er BR-KLASSIK als Partner gewinnen konnte. Die ersten beiden Aufnahmen fanden vergangenes Jahr an den restaurierten Instrumenten von Niederschönenfeld (1683) und Gabelbach (1609) statt - mit Werken von Samuel Scheidt, Erasmus, Sweelinck und anderen. In dieser Orgelsendung erleben sie ihre Hörfunkpremiere. Dazu unterhalten sich Franz Raml und BR-KLASSIK-Redakteur Matthias Keller über das Projekt.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
BR-KLASSIK - Jazztime

Jazz auf Reisen Jazz mit Harfe: Die Band der Harfenistin Julie Campiche bei der Internationalen Jazzwoche Burghausen 2022 Aufnahme vom 26. März aus dem Stadtsaal Burghausen Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Ludwig van Beethoven: "Egmont", Ouvertüre (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner); Franz Schubert: Quartettsatz c-Moll, D 703 (Karol Szymanowski Quartett); Franz Danzi: "Turandot", Ouvertüre (Karlsruher Barockorchester: Kirstin Kares); Leopold Anton Kozeluch: Parthia F-Dur (Consortium Classicum); Arnold Schönberg: Aus "Gurrelieder" (Andreas Schmidt, Sprecher; Melanie Diener, Sopran; Yvonne Naef, Mezzosopran; Robert Dean Smith, Gerhard Siegel, Tenor; Ralf Lukas, Bariton; Chor des Bayerischen Rundfunks; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Michael Gielen)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Benjamin Britten: Violinkonzert d-Moll, op. 15 (Frank Peter Zimmermann, Violine; Schwedisches Radio-Sinfonieorchester: Manfred Honeck); Ludwig van Beethoven: Sonate f-Moll, op. 57 - "Appassionata" (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier); Hugo Alfvén: "Der verlorene Sohn", Suite (Philharmonisches Orchester Stockholm: Neeme Järvi); Dmitrij Schostakowitsch: Sechs Romanzen nach Versen englischer Dichter, op. 140 (Stanislaw Sulejmanow, Bass; Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester: Michail Jurowski); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 104 D-Dur (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Camille Saint-Saëns: Suite D-Dur, op. 49 (Ensemble Orchestral de Paris: Jean-Jacques Kantorow); Josef Suk: "Stimmungsbilder", op. 10 (Karl-Andreas Kolly, Klavier); Frederick Delius: "Brigg fair" (Hallé Orchestra: Mark Elder)