Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

Tonart

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

05.30 Uhr
Nachrichten

06.00 Uhr
Nachrichten

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Pastor Diederich Lüken, Balingen Evangelische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

07.00 Uhr
Nachrichten

07.20 Uhr
Politisches Feuilleton

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Schriftsteller und Historiker György Dalos im Gespräch mit Katrin Heise

10.00 Uhr
Nachrichten

10.05 Uhr
Lesart

Das Literaturmagazin

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag

11.30 Uhr
Musiktipps

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

Live aus dem Humboldt Forum, Berlin Moderation: Korbinian Frenzel

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Länderreport

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Kompressor

Das Popkulturmagazin

14.30 Uhr
Kulturnachrichten

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag

15.30 Uhr
Musiktipps

15.40 Uhr
Live Session

16.00 Uhr
Nachrichten

16.30 Uhr
Kulturnachrichten

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17.30 Uhr
Kulturnachrichten

18.00 Uhr
Nachrichten

18.30 Uhr
Weltzeit

Moderation: Katja Bigalke Vodoo in Benin Eine alte Religion im Aufwind Von Katrin Gänsler Benin in Westafrika gilt als Wiege des Voodoo. Die alte Religion existiert neben dem Christentum und dem Islam. Doch immer weniger Menschen bekennen sich offiziell zu ihr. Eine Religion, in der Ziegen geopfert werden und man an Geister glaubt, das galt in einer modernisierten Welt lange als rückständig und angsteinflößend. Doch das ändert sich gerade. Junge Menschen beschäftigen sich zunehmend mit der alten Tradition. Das tut auch die Regierung von Patrice Talon, die Benin zum Voodoo-Mekka machen will. Damit verbunden ist auch eine Kritik an dem, was Kolonialzeit und Neokolonialismus zerstört haben. Sich für Voodoo zu interessieren, das heißt auch: Selbstbewusstsein zurück zu erlangen.

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Zeitfragen

Forschung und Gesellschaft - Magazin

19.30 Uhr
Zeitfragen. Feature

Nostalgie Über ein ambivalentes Gefühl Von Christine Westerhaus In der Vergangenheit zu schwelgen, fühlt sich oft gut an und führt zu messbarem Wohlbefinden. Doch zu viel Wehmut kann auch schaden. Wer im Alter auf ein erfülltes Leben zurückblickt, der ist zufriedener, belegen Studien. In der Psychologie gibt es sogar das Konzept des "nostalgischen Erinnerns" um die eigene Befindlichkeit positiv zu beeinflussen. Und neuere Untersuchungen zeigen: Nostalgie kann sogar dabei helfen, Schmerzen zu lindern. Allerdings: Wenn früher vermeintlich alles besser war, heißt das nicht im Umkehrschluss, dass es heute schlechter sein muss? Und geht es dann in der Zukunft womöglich noch weiter bergab? Die Sendung geht der Ambivalenz dieses Gefühls auf den Grund.

20.00 Uhr
Nachrichten

20.03 Uhr
Konzert

Stadthalle Chemnitz Aufzeichnung vom 08.02.2022 Jonathan Dove "The Ringing Isle - Fanfare for Orchestra" Jake Heggie "Moby Dick"-Suite George Gershwin "An American in Paris" Ouvertüre zu "Rhapsody in Blue" (Deutsche Erstaufführung) Nikolai Kapustin Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 op. 56 Frank Duprée, Klavier Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz Leitung: Jakob Brenner

22.00 Uhr
Nachrichten

22.03 Uhr
Freispiel

Re:Produktion (5-8/10) Mixed Signals (5) - Gedankenkarussell (6) - Happy Birthday (7) - Funkstille (8) Von und mit Stefanie Heim und Vivien Schütz Regie und Realisation: die Autorinnen Produktion: SWR 2022 Länge: 54'12 Folgen 9 und 10 am 16.02.2023, 22.03 Uhr Das Gespräch zwischen Leonie und ihrem Freund Dan über einen möglichen Schwangerschaftsabbruch ist komplizierter als erwartet. Hannah und ihr Freund Noah machen inzwischen eine Pro- und Contra-Liste, was für und was gegen ein Kind spricht. Eine zehnteilige Hörspielserie über Freundschaft auf Distanz, die reproduktive Selbstbestimmung von Frauen und das Leben mit Depression. Folge 5: Mixed Signals Die Pro- und Contra-Liste von Hannah und Noah zieht einen fetten Kater am nächsten Morgen nach sich. Leonie muss allein zu ihrem Abtreibungstermin. Vor der Klinik wartet eine unschöne Überraschung auf sie. Folge 6: Gedankenkarussell Leonie hat Stress mit Dan, und auf der Arbeit gibt es auch Probleme. Hannah zieht sich immer mehr zurück und verschweigt Leonie, was mit ihr los ist. Folge 7: Happy Birthday Leonie feiert mit Dan Geburtstag am Meer, Hannah stänkert gegen Avocados zum Frühstück, und eine Flaschenpost erweist sich als echt schlechte Idee. Folge 8: Funkstille Die Kacke ist am Dampfen. Leonie verliert ihren Job. Hannah steckt tief in einer Depression und ihre Periode bleibt aus. Stefanie Heim, geboren in Potsdam, lebt in Erfurt als freie Autorin. Sie produziert Hörspiele und Features. Für das Feature "Born To Work" (2016) erhielt sie den Slabbesz-Preis. 2022 war sie Stipendiatin der NRW Film- und Medienstiftung. Vivien Schütz, geboren 1990, ist freie Autorin und Regisseurin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Podcast-Labels. Sie produziert Hörspiele, Reportagen und Features, unter anderem für Deutschlandradio. ARD-PiNball-Award für das Kurzhörspiel "Die mit Dinkel" (2016). Sie war Åke Blomström Preisträgerin der EBU 2019. Heim und Schütz gewannen mit einer Kurzfassung von "Re:Produktion" den ARD-PiNball-Award 2020. Ihr Hörstück "Nach(t)spiel" wurde beim DokKa 2021 in Karlsruhe als "Beste Kurzdoku" ausgezeichnet. Hörspielserie: Freundschaft auf Distanz Re:Produktion (5-8/10) Länge: 13:19 Minuten

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

23.30 Uhr
Kulturnachrichten

23.50 Uhr
Kulturpresseschau

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Klangkunst

Kurzstrecke 130 Feature, Hörspiel, Klangkunst - Die Sendung für Hörstücke aus der freien Szene Zusammenstellung: Julia Gabel, Marcus Gammel, Ingo Kottkamp und Johann Mittmann Am Mikrofon: Julia Gabel und Ingo Kottkamp Produktion: Autor:innen / Deutschlandfunk Kultur 2023 Länge: 54'30 (Wdh. v. 26.01.2023) Ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Wir stellen regelmäßig innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke vor. In der Kurzstrecke präsentieren wir heute unter anderem: Hängengeblieben Von Tina Küchenmeister Krähenzeit Von Felicitas Prokopetz Heute ist Dienstag Von Jörg Diernberger Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke. Neue Hörkunst aus der freien Szene. Heute unter anderem über das Gefühl, nicht voranzukommen - das auch Vorteile haben kann. Radiokunst: Neue Autorenproduktionen Kurzstrecke 130

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Tonart

Global Moderation: Carsten Beyer

02.00 Uhr
Nachrichten

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten