Radioprogramm

Bremen Zwei

Jetzt läuft

Der Sonntagnachmittag

06.00 Uhr
Classical

Eine elegante Mischung aus Singer/Songwriter, Jazz und Swing, Chansons und Klassik.

08.00 Uhr
Der Sonntagmorgen

Der entspannte Start in den Sonntag - relaxed und hintergründig. Inspirierende Gespräche zu den großen Diskursthemen der Woche. Zwischen 10 und 11 Uhr: Reflexionen zu Glaubens- und Kirchenthemen.

12.00 Uhr
Der Sonntagmittag

zu einem Thema. Sorgfältig recherchiert, tief ausgeleuchtet und in vielen Formen präsentiert. Wir nehmen uns Zeit, jeden Sonntag ein neues Thema.

14.00 Uhr
Der Sonntagnachmittag

Eine intellektuelle und spannende Reise durch die Welt der Literatur und Kunst.

18.00 Uhr
Niederdeutsches Hörspiel: Seker is seker - Folge 6: Dat Cabrio

Versicherungsagentin Jackie Theeßen soll kontrollieren, ob ein gewisser Otto Schönfeld wirklich im Krankenhaus liegt, wie er behauptet. Ja, er ist tatsächlich dort und es geht ihm schlecht, sehr schlecht. Und außerdem stellt Jackie fest, dass sie ihn kennt, aus ihren sehr jungen, sehr wilden Jahren. Da interessiert sie schon, welhalb es ihm denn so schlecht geht. Aber bald wünscht sie sich, sie hätte ihn nie gefragt. Mitwirkende: Sandra Keck (Jackie Theeßen) Konstantin Graudus (Lorenz Jungbluth, Büroleiter) Erkki Hopf (Pelvis, Vertreter für Espressomaschinen) Katja Brügger (Dr. Linne, Ärztin) Musik: Verena Guido Regieassistenz: Kerstin Düring Regie: Hans-Helge Ott Redaktion: Hans-Helge Ott Der Autor: Hugo Rendler (geboren 1957) absolvierte vor seinem Studium der Mathematik und Philosphie eine Ausbildung als Krankenpfleger. Seit fast 20 Jahren schreibt er überwiegend für den Funk und fürs Theater. Der überzeugte Hutträger lebt als freier Autor in Ihringen am Kaiserstuhl, ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

19.00 Uhr
Klassikwelt

Musik vom intimen Kammerensemble bis zum großen Symphonieorchester. Aktuelle Alben und ein Blick auf die Konzerte in Bremen, in der Region und auf die Bühnen der Welt.

22.00 Uhr
Klassikwelt in concert - Radio Years

Mitschnitt eines Gesprächskonzerts vom 12. Februar 2020 zum 75-jährigen Bestehen von Radio Bremen aus der Bremer Glocke Die Zusammenarbeit von Radio Bremen mit den Bremer Philharmonikern (früher dem Philharmonischen Staatsorchester) ist quasi so alt wie Radio Bremen selbst. Dabei entstanden zahlreiche Mitschnitte unter den verschiedensten Dirigenten, nahezu alle Generalmusikdirektoren sind in RB-Aufnahmen "unsterblich" geworden, das Repertoire reicht von Barock und Klassik bis hin zu Uraufführungen. Bei ihrem Afterwork-Format "5nach6" präsentierten die Bremer Philharmoniker vier Stücke, die alle auch in der Zusammenarbeit mit Radio Bremen eine Rolle gespielt haben. So zum Beispiel ist die Aufnahme der 6. Sinfonie von Dmitiri Schostakowitsch vom 5. Februar 1947 aus der Bremer "Glocke" eine der ältesten Musikaufnahmen im Radio Bremen-Archiv. Und im Jahr 1982 widmete sich der damalige Generalmusikdirektor Peter Schneider der Wiederentdeckung einer Komponistin: Louise Farrenc. Am Mikrofon: Wilfried Schäper

00.00 Uhr
Die Nacht

Sechs Stunden Singer/Songwriter, chilliger Jazz und eleganter Pop.