Radioprogramm

Bremen Zwei

Jetzt läuft

Der Sonntagmorgen

06.00 Uhr
Classical

Eine elegante Mischung aus Singer/Songwriter, Jazz und Swing, Chansons und Klassik.

08.00 Uhr
Der Sonntagmorgen

Der entspannte Start in den Sonntag - relaxed und hintergründig. Inspirierende Gespräche zu den großen Diskursthemen der Woche. Zwischen 10 und 11 Uhr: Reflexionen zu Glaubens- und Kirchenthemen.

12.00 Uhr
Mare Radio

Nicht nur an Land wächst und wuchert es im Frühling, auch im Meer sprießt, sprosst und grünt es. Mare Radio besucht gärtnernde Fische und blühende Gewächshäuser unter Wasser, in denen schon jetzt die Lebensmittel der Zukunft gedeihen. Moderation: Nikolas Golsch Redaktion: Kerstin Burlage, Nikolas Golsch

14.00 Uhr
Der Sonntagnachmittag

Eine intellektuelle und spannende Reise durch die Welt der Literatur und Kunst.

18.00 Uhr
Niederdeutsches Hörspiel: Swartsuer - Dinner for söss

Ja, die modernen Zeiten! Man sitzt vor der Glotze, geht kaum noch vor die Tür, kennt seine Nachbarn nicht mehr richtig - wie einsam das ist! Aber zum Glück gehören zum modernen Leben ja auch Ratgeberliteratur, Selbsthilfegruppen und die verschiedensten Freizeitangebote. Gegen Einsamkeit ist ein >Blind DinnerEin bunter Seniorenkreis trifft sich hier: die alten Schwestern Isolde und Greta, Eva und Hermann Knall, kürzlich erst zugezogen und noch unternehmungslustig, sowie Pastor in Ruhe August Twisselpiep und sein Freund Karl. Sie alle wollen ihren Bekanntenkreis in froher Runde erweitern. Die Schwestern sind für die Vorsuppe zuständig und haben sich für ein Gericht entschieden, das bestimmt jedem Freude macht: eine Blutsuppe mit allerhand Gekröse, Essig und leckeren Klößen, die "Schwarzsauer" heißt. Wohl bekomm´s! Mitwirkende: Uta Stammer (Isolde Voss) Edda Loges (Greta Hansen) Heidi Mahler (Eva Knall) Wilfried Dziallas (Hermann Knall)' Joachim Bliese (Pastor August Twisselpiep) Jasper Vogt (Karl Tücksen) Musik: Serge Weber Regie: Hans Helge Ott Produktion: Radio Bremen mit dem NDR, 2013 Die Autorin: Heinke Hannig (geb. 1957 in Nordfriesland) war Realschullehrerin, bis sie sich nach 14 Jahren anders entschied. Sie beschäftigt sich seither mit vielen verschiedenen Dingen, von Erwachsenenbildung über Suchtprävention bis zu journalistischen Tätigkeiten, und seit 1999 ist sie erfolgreich schriftstellerisch tätig.

19.00 Uhr
Klassikwelt

Musik vom intimen Kammerensemble bis zum großen Symphonieorchester. Aktuelle Alben und ein Blick auf die Konzerte in Bremen, in der Region und auf die Bühnen der Welt.

22.00 Uhr
Klassikwelt in concert: Musicadia IV - Galanteries du Temps

Die Kunst des Violinspiels in Frankreich Konzertmitschnitt vom 3. November 2019, Sendesaal Bremen Mit Musik von Jean-Féry Rebel, Johann Paul von Westhoff, Elisabeth Jaquet de la Guerre, Marin Marais, Jean Marie Leclair und anderen Interpreten: Plamena Nikitassova, Violine François Joubert- Caillet, Viola da Gamba Matthias Spaeter, Theorbe Diego Ares, Cambalo Zum Abschluss der letztjährigen Musicadia im Sendesaal Bremen lud Deutschlandfunk Kultur ein zu einem Streifzug durch das Frankreich des 16. und 17. Jahrhunderts. Die bulgarische Geigerin Plamena Nikitassova und ihr Ensemble machten das Publikum mit zum Teil selten zu hörenden Kompositionen bekannt, von denen zwei sogar aus der Feder einer Komponistin stammten, was damals eine absolute Seltenheit war: Elisabeth Jaquet de la Guerre.

00.00 Uhr
Die Nacht

Sechs Stunden Singer/Songwriter, chilliger Jazz und eleganter Pop.