Radioprogramm

MDR KULTUR

Jetzt läuft

Das ARD-Nachtkonzert (I)

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Marcel Grandjany: Fantaisie über ein Thema von Haydn, op. 31 (Xavier de Maistre, Harfe) Giuseppe Antonio Brescianello: Konzert B-Dur (Eckhard Lenzing, Fagott; David Plantier, Violine; La Cetra Barockorchester Basel: Vaclav Luks) Peter Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 2 G-Dur, Allegro con fuoco, op. 44 (Elisabeth Leonskaja, Klavier; New York Philharmonic Orchestra: Kurt Masur), Luka Sorkocevic: Sonate A-Dur (Salzburger Hofmusik) Robert Schumann: Violoncellokonzert a-Moll, Sehr lebhaft, op. 129 (Yo-Yo Ma, Violoncello; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Colin Davis) Franz Schreker: Intermezzo, op. 8 (Gürzenich-Orchester Kölner Philharmoniker: James Conlon) Cécile Chaminade: Thème Varié A-Dur, op. 89 (Marc-André Hamelin, Klavier)

06.00 Uhr
MDR KULTUR am Morgen

06.08 Uhr
Wort zum Tage

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Dr. Gregor Heidbrink, Apolda (Thüringen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.

06.15 Uhr
Thema

06.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

06.40 Uhr
Kalenderblatt

06.50 Uhr
Medienschau

07.00 Uhr
Nachrichten

07.10 Uhr
Thema

07.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

07.40 Uhr
MDR KULTUR empfiehlt: Das Sachbuch der Woche

07.50 Uhr
Feuilleton

08.00 Uhr
Nachrichten

08.10 Uhr
Thema

08.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

08.40 Uhr
Thema

09.00 Uhr
Nachrichten

Lesezeit

09.05 Uhr
Asimovs Erben (3/5)

Fünf Geschichten zur künstlichen Intelligenz: Die Ordnung der Sicherheit Von Frank Naumann (Ursendung) Folge 3: "Die Ordnung der Sicherheit" Inzwischen begegnen uns die Roboter nicht nur im Seniorenheim; zunehmend finden sie auch auf unseren Straßen und in öffentlichen Verkehrsmitteln Anwendung. Der Grund liegt auf der Hand: Roboter streiken nicht, bekommen keinen Lohn und bestehen nicht auf eine 35- Stunden-Woche. Außerdem sind sie unbestechlich - was sich allerdings auch als Nachteil für denjenigen erweisen kann, der sie einsetzt. Regie: Nikolai von Koslowski Komponist: Ralf Haarmann Produktion: MDR 2020 (30 Min.)

09.45 Uhr
Kulturtipp

10.00 Uhr
Nachrichten

10.15 Uhr
Musik Forum

10.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

10.40 Uhr
Kalenderblatt

10.50 Uhr
Das Gedicht

11.00 Uhr
Nachrichten

11.15 Uhr
Buch

11.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

11.45 Uhr
Feuilleton

12.00 Uhr
MDR KULTUR am Mittag

12.10 Uhr
Thema

12.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

12.40 Uhr
Thema

13.00 Uhr
Nachrichten

13.10 Uhr
Lebensart

13.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

13.40 Uhr
Lebensart

14.00 Uhr
MDR KULTUR am Nachmittag

14.15 Uhr
MDR KULTUR empfiehlt: Das Sachbuch der Woche

14.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

14.45 Uhr
MDR KULTUR Vorschau

15.00 Uhr
Nachrichten

MDR KULTUR - Die Klassikerlesung

15.10 Uhr
Da geht ein Mensch - Roman eines Lebens (20/23)

Von Alexander Granach Regie: Horst Raspe Produktion: BR 1986 Sprecher: Christian Brückner (15 Min.)

15.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

15.45 Uhr
Musik Forum

16.00 Uhr
Nachrichten

16.10 Uhr
Thema

16.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

16.40 Uhr
MDR Kultur International

17.00 Uhr
Nachrichten

17.10 Uhr
Thema

17.30 Uhr
Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten

17.40 Uhr
Film

18.00 Uhr
Nachrichten

18.05 Uhr
MDR KULTUR Spezial

19.00 Uhr
Nachrichten

Lesezeit

19.05 Uhr
Asimovs Erben (3/5)

Fünf Geschichten zur künstlichen Intelligenz: Die Ordnung der Sicherheit Von Frank Naumann (Wdh. von 09:05 Uhr)

19.35 Uhr
MDR KULTUR - Jazz Lounge

20.00 Uhr
Nachrichten

20.05 Uhr
MDR KULTUR - Songs und Chansons

21.00 Uhr
MDR KULTUR - Folk und Welt

MDR KULTUR - Feature

22.00 Uhr
Wolken, Wind und Wetterwarte

Von Tristan Vostry (Wiederholung) Ein Wandel vollzieht sich - Die Wetterbeobachtung in Deutschland wird langsam aber sicher automatisiert und computerisiert. Aber während die Techniken der Datenerfassung, der Klassifizierung, Einschätzung und Vorhersage des Wetters immer präziser und zuverlässiger werden, verhält sich das Wetter selbst immer extremer - als wolle es sich mit aller Kraft gegen seine Zähmung wehren. Das Feature erzählt von der Gewalt und der Poesie des Wetters, von der Geschichte und Systematik seiner Beobachtung und Messung, von der Faszination und dem Wandel eines Berufs. Der Autor harrt mit dem dienstältesten Wetterwart auf dem Brocken aus bei tosendem Sturm in Schnee und Eis, schlägt nach bei Wetterkundler Goethe und sortiert die Datenflut moderner Meteorologie. Tristan Vostry, 1979 in Erfurt geboren, wuchs im Ruhrgebiet auf. Regieassistenz bei Theater und Film in Köln, Berlin, Hamburg. Studium der Medienkunst an der Bauhaus-Universität Weimar mit dem Schwerpunkt Experimentelles Radio bei Prof. Nathalie Singer. Auslandsstudium Filmregie in Marseille, 2012 Abschluss Master of Fine Arts. Sein Stück "Ins Wasser" (geschrieben zusammen mit Christian Udo Eichner, gesprochen von Thomas Thieme) gewann 2012 den Preis "Premiere im Netz" der ARD und den ersten Preis des Leipziger Hörspielsommers. Tristan Vostry lebt als Hörspielmacher, Fotograf und Medienkünstler in Weimar. Regie: Nikolai von Koslowski Produktion: MDR 2016 Sprecher: Hedi Kriegeskotte - Erzählerin Tilmar Kuhn - Zitator (58 Min.)

23.00 Uhr
MDR KULTUR - Nachtmusik

00.00 Uhr
Nachrichten

präsentiert von BR-KLASSIK

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert d-Moll, KV 466 (Martin Stadtfeld, Klavier; NDR Elbphilharmonie Orchester: Bruno Weil) Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett f-Moll, op. 80 (Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters) Franz Benda: Flötenkonzert G-Dur (Laurence Dean, Flöte; Hannoversche Hofkapelle) Richard Wagner: "Tannhäuser", Venusberg (Christof Keymer, Klavier) Dmitrij Kabalewskij: Symphonie Nr. 2 c-Moll, op. 19 (NDR Radiophilharmonie: Eiji Oue)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Manuel de Falla: "El sombrero de Tres Picos", Suite Nr. 1 und Nr. 2 (Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Karel Mark Chichon) Bernhard Molique: Streichquartett Es-Dur, op. 18, Nr. 3 (Mannheimer Streichquartett) Alexey Shor: "Seascapes" (David Aaron Carpenter, Viola; London Philharmonic Orchestra: David Parry) Carl Reinecke: Trio a-Moll, op. 188 (Hansjörg Schellenberger, Oboe; Radovan Vlatkovic, Horn; Vadim Gladkov, Klavier) Carl Maria von Weber: Klavierkonzert Nr. 2 Es-Dur, op. 32 (Gerhard Oppitz, Klavier; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Colin Davis)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Es-Dur, KV 16 (Il Fondamento: Paul Dombrecht) Georgij Catoire: Quatre morceaux, op. 12 (Marc-André Hamelin, Klavier) Hector Berlioz: "Les nuits d'été", op. 7 (Bernarda Fink, Mezzosopran; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Kent Nagano)