Radioprogramm

SRF 2 Kultur

Jetzt läuft

Notturno

06.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

06.30 Uhr
HeuteMorgen

Die wichtigsten Nachrichten und Hintergründe zu den Ereignissen der vergangenen Nacht und des kommenden Tages.

06.54 Uhr
100 Sekunden Wissen

Ein Name, ein Begriff: das Hörlexikon von Radio SRF 2 Kultur.

07.00 Uhr
Kultur-Nachrichten

07.06 Uhr
Kultur-Aktualität

07.30 Uhr
HeuteMorgen

Die wichtigsten Nachrichten und Hintergründe zu den Ereignissen der vergangenen Nacht und des kommenden Tages.

07.52 Uhr
Kultur-Aktualität

08.00 Uhr
Kultur-Nachrichten

08.06 Uhr
Blick in die Feuilletons

Der tägliche Blick in den Kulturteil der Zeitungen. Mit Janine Bunte Janine Bunte ist die oberste Chefin der Schweizer Jugendherbergen. Die Touristikerin führt den Verein "Schweizer Jugendherbergen" mit über 40 Häusern. Ob Locarno oder Montreux, Zermatt oder Lausanne, ob historisches Schloss oder Wellnesstempel: die Schweizer Jugendherbergen ermöglichen günstige Übernachtungen - auch für ältere Semester. 1924 wurde die erste Schweizer Jugendherberge eröffnet. Was sich seither geändert, was gleichgeblieben ist und wo sie selbst Ferien macht, davon erzählt Janine Bunte zu Gast bei SRF 2 Kultur.

08.30 Uhr
HeuteMorgen

Die wichtigsten Nachrichten und Hintergründe zu den Ereignissen der vergangenen Nacht und des kommenden Tages.

09.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

09.05 Uhr
Künste im Gespräch

«Künste im Gespräch» nimmt aktuelle Ereignisse, Publikationen und Veranstaltungen im Kulturbereich auf und ordnet sie kritisch ein. Olympischer Breakdance und italienische Canzoni Erstmals wird der Breakdance zur olympischen Disziplin, ausgetragen im Herzen Europas: auf dem Place de la Concorde in Paris. Und ein neuer Italien-Reiseführer erzählt entlang von 100 Canzoni vom südlichen Nachbarland.Exzellenz, Virtuosität, Freiheit: Der Break-Dance wird erstmals zur olympischen Disziplin. Athletinnen und Athleten treten in kreativen «Battles» mit spektakulären und spontanen «Moves» gegeneinander an. Zur Tanzfläche wird dabei der Place de la Concorde in Paris. Der deutsche Journalist und Autor Eric Pfeil gibt einen neuen Italien-Reiseführer heraus und erzählt entlang von 100 Songs von einem zerrissenen Land, vom Erbe Berlusconi, von der Mafia, aber auch von gesellschaftlichem Aufbruch – und von der Liebe: Alles unter dem Titel «Ciao Amore, ciao».

10.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

10.20 Uhr
100 Sekunden Wissen

Ein Name, ein Begriff: das Hörlexikon von Radio SRF 2 Kultur.

11.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

11.20 Uhr
Veranstaltungstipp

Wo findet welcher Anlass statt?

11.40 Uhr
Tageschronik

Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren.

12.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

12.04 Uhr
Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.

12.30 Uhr
Rendez-vous

Jeden Mittag die wichtigsten Nachrichten, Hintergründe und Analysen zu den aktuellen Ereignissen.

13.00 Uhr
Klassiktelefon

Ihr Wunsch sei uns Befehl: Radio SRF 2 Kultur spielt, was Sie sich wünschen.

13.45 Uhr
Concerto

Konzertatmosphäre in Ihren eigenen vier Wänden: mit Kammer-, Klavier-, Orchestermusik aus Barock, Klassik und Romantik. Fröhliches Puzzeln mit Mozart, Mahler und Schumann CD: Mozart: Symphonies 34 - 36 | Philharmonia Orchestra, Michael Collins | Label: BISWolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 34 C-Dur KV 338 Philharmonia Orchestra Ltg: Michael Collins Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie-Menuett C-Dur KV 409 Philharmonia Orchestra Ltg: Michael Collins Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur «Titan» Blumine (Andante allegretto). 2. Satz der 1. Fassung Radio-Sinfonieorchester Stuttgart Ltg: Roger Norrington Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54 Angela Hewitt, Klavier Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Ltg: Hannu Lintu - - Musik 15-16 Uhr: Henri Bertini: Nonett D-Dur op. 107 3. Scherzo (Prestissimo risoluto) Linos-Ensemble Franz Schubert: Die Zauberharfe. Zauberspiel mit Musik D 644 Ouvertüre Niederländisches Radio-Kammerorchester Ltg: Ton Koopman Friedrich Gernsheim: 6 Präludien op. 2 4. Andantino Jens Barnieck, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 12 G-Dur KV 110 1. Allegro Kammerorchester des Dänischen Rundfunks Ltg: Adam Fischer Mario Castelnuovo-Tedesco: Cellokonzert F-Dur op. 72 2. Allegretto gentile Brinton Smith, Cello Houston Symphony Orchestra Ltg: Kazuki Yamada Antonin Dvorak: Klavierquartett Es-Dur op. 87 4. Finale (Allegro ma non troppo) Panocha-Quartett András Schiff, Klavier Guillaume Connesson: Toccata Joel von Lerber, Harfe Wilhelm Berger: Sinfonie B-Dur op. 71 2. Sehr lebhaft (Molto vivace) Württembergische Philharmonie Reutlingen Ltg: Clemens Schuldt

16.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

16.30 Uhr
Kultur-Nachrichten

17.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

17.08 Uhr
Kultur-Aktualität

17.16 Uhr
Kultur-Aktualität

17.30 Uhr
Kultur-Nachrichten

18.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

18.30 Uhr
Künste im Gespräch

«Künste im Gespräch» nimmt aktuelle Ereignisse, Publikationen und Veranstaltungen im Kulturbereich auf und ordnet sie kritisch ein. Olympischer Breakdance und italienische Canzoni Erstmals wird der Breakdance zur olympischen Disziplin, ausgetragen im Herzen Europas: auf dem Place de la Concorde in Paris. Und ein neuer Italien-Reiseführer erzählt entlang von 100 Canzoni vom südlichen Nachbarland.Exzellenz, Virtuosität, Freiheit: Der Break-Dance wird erstmals zur olympischen Disziplin. Athletinnen und Athleten treten in kreativen «Battles» mit spektakulären und spontanen «Moves» gegeneinander an. Zur Tanzfläche wird dabei der Place de la Concorde in Paris. Der deutsche Journalist und Autor Eric Pfeil gibt einen neuen Italien-Reiseführer heraus und erzählt entlang von 100 Songs von einem zerrissenen Land, vom Erbe Berlusconi, von der Mafia, aber auch von gesellschaftlichem Aufbruch – und von der Liebe: Alles unter dem Titel «Ciao Amore, ciao».

19.00 Uhr
Echo der Zeit

Täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.

20.00 Uhr
Im Konzertsaal

Der Termin für Anspruchsvolle: Radio SRF 2 Kultur entführt Sie in die Konzertsäle der Welt. Bläserserenaden Zürich: Hommage an Elizabeth Coolidge Die Amerikanerin Elizabeth Sprague Coolidge (1864-1953) war Pianistin, vor allem aber war sie auch vermögend. Und hat als Mäzenin viele Komponierende unterstützt.Als Tochter eines Grosshändlers aus Chicago war sie in behütete Verhältnisse geboren. Doch die Musik war für Elizabeth Sprague Coolidge nicht bloss eine Möglichkeit, sich mit schönen Dingen zu umgeben, sie wusste sehr genau, was sie als Mäzenin tat. Sie hatte selber Klavier studiert und auch Komposition, so dass sie den Musikerinnen und Musikern auf Augenhöhe begegnen konnte. Vor allem die Kammermusik lag ihr am Herzen, und dieses Konzert der Bläserserenaden Zürich versammelt Komponisten, die von ihr unterstützt wurden. Und: auch eine Uraufführung ist dabei. Schliesslich ging es Sprague Coolidge ja um die Förderung der neuen Musik. George Enescu: Cantabile et presto für Flöte und Klavier Frank Bridge: Divertimenti für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott Paul Hindemith: Sonate für Englischhorn und Klavier Ernest Bloch: Concertino für Flöte, Klarinette und Klavier Gotthard Odermatt: Stimmungsbilder für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott und Klavier op. 39 (Uraufführung) Francis Poulenc: Sonate für Flöte und Klavier Andrea Kollé, Flöte Clément Noël, Oboe & Englischhorn Fabio Di Càsola, Klarinette Maria Wildhaber, Fagott Alexander Boeschoten, Klavier Konzert vom 24. Juni 2024, Aula Schulhaus Hirschengraben Zürich

22.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

22.05 Uhr
Notturno

Eine grosse Nachtmusik für all jene, die nachts noch Lust auf Klassik haben. Werke

00.00 Uhr
Nachrichten

Aktuelle Nachrichten rund um die Uhr.

00.06 Uhr
Notturno

Eine grosse Nachtmusik für all jene, die nachts noch Lust auf Klassik haben. Werke