Radioprogramm

rbb Kultur

Jetzt läuft

Sonntagskonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARDNachtkonzert (IV)

Peter Tschaikowsky: "Schwanensee", Valse, op. 20 Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Jurij Temirkanow Joseph Haydn: Streichquartett CDur, Andantino grazioso, op. 74, Nr. 1 GriegQuartett Johann Gottlieb Graun/Carl Heinrich Graun: Konzert EDur Il Gardellino Franz Waxman: "CarmenFantasie" Chloë Elise Hanslip, Violine London Symphony Orchestra Leitung: Paul Mann Johann Strauß: "FledermausTrio" The Clarinotts Muzio Clementi: Symphonie Nr. 2 DDur, Finale The Philharmonia Leitung: Francesco d'Avalos

06.00 Uhr
Der Morgen

Moderation: Anja Herzog 06:20 Kultur Aktuell 06:45 Worte für den Tag Max Cappabianca, Berlin 07:10 Kultur Aktuell 07:45 Frühkritik 08:10 Kultur Aktuell 08:45 Kultur Aktuell 09:10 Der Stichtag 09:45 Kultur Aktuell

10.00 Uhr
Der Tag

Moderation: Frank Schmid 10:10 Kultur Aktuell 10:45 Kultur Aktuell 11:10 Kultur Aktuell 11:45 Kultur Aktuell 12:10 Kultur Aktuell 12:45 Kultur Aktuell 13:10 Neue Aufnahmen 13:45 Der Stichtag (WH)

14.00 Uhr
Feature

Geld & Sex - OnlyFans und der Traum vom Reichtum Von Marc Bädorf Lucy und Basti aus Berlin sind zwei von Zehntausenden, die auf einer Bezahlplattform Nacktbilder und Videos verkaufen. Gerade durch die Pandemie boomt "OnlyFans" weltweit. Der große Reichtum scheint zum Greifen nah. Durch die Digitalisierung ändert sich auch die Sexarbeit. Das Prinzip ist einfach: Menschen können andere Menschen dafür bezahlen, dass sie ihnen etwas zeigen. Zu Beginn sollte es um Kochrezepte, Gitarrenriffs oder Töpfertricks gehen. Heute ist "OnlyFans" das Instagram für Pornos. Mit weltweit 200 Millionen Nutzern. Schon 2020 erwartete das Unternehmen einen Umsatz von zwei Milliarden Dollar. Im April 2022 postete die USRapperin Bhad Bhabie eine "OnlyFans"Abrechnung: Die 19Jährige hatte im Jahr davor angeblich 52 Millionen Dollar verdient. Auch in Deutschland gibt es zehntausende Creatorinnen und Creatoren, hunderttausende Fans, die Kanäle für acht, zehn oder 20 Dollar im Monat abonnieren. Ist das Selbstermächtigung oder eine Form der Ausbeutung? Regie: Johannes Nichelmann Ursendung

15.00 Uhr
Holzapfel live

Raten oder Wünschen. Moderation: Stephan Holzapfel

17.00 Uhr
weiter lesen

Das LCB im rbb Martin Kordic: "Jahre mit Martha" Am Mikrofon: Nadine Kreuzahler und Thorsten Dönges

18.00 Uhr
Talente und Karrieren

Moderation: Beate Stender "Sentiment  Über Empfindungen in der Musik" Das CDDebüt des Fagottisten Mathis Stier 2019 hat Mathis Stier nicht nur den 2. Preis, sondern auch den Publikumspreis beim ARD Musikwettbewerb gewonnen. Schon seit 2016 ist er SoloFagottist des WDR Sinfonieorchesters und immer wieder fasziniert von der Balance des Fagotts im Orchester als Harmonie aber auch Solostimme. Sein AlbumDebüt hat der 1994 geborene Fagottist mit dem jungen ensemble reflektor eingespielt, mit Fagottkonzerten von Johann Wilhelm Hertel, Wolfgang Amadeus Mozart und, in einer Bearbeitung von Mathis Stier, von Johann Sebastian Bach.

19.00 Uhr
Unser Leben

Aus Religion und Gesellschaft

20.00 Uhr
Berliner Philharmoniker

Musikfest Berlin 2022: Thomas Adès dirigiert die Berliner Philharmoniker Hector Berlioz: Les Francsjuges: Ouvertüre Thomas Adès: Violinkonzert op. 23 »Concentric Paths« Pekka Kuusisto Violine Gerald Barry: Chevauxdefrise Thomas Adès: The Exterminating Angel Symphony Konzertaufnahme vom 10.09.2022 in der Berliner Philharmonie

23.00 Uhr
Late Night Jazz

Moderation: Holger Zimmer Das Vibraphon im Jazz  der Berliner Vibraphonist Oli Bott Oli Bott ist ein absoluter Ausnahmekönner auf dem Vibraphon: Seit vielen Jahren bereichert er die Berliner Musikszene  im Duo mit der Cellistin Anna Carewe, mit seinem Oli Bott Trio oder mit dem Quartett Vibratanghissimo. Im Gespräch mit Carsten Beyer erzählt der Musiker über seine Leidenschaft für sein Instrument und über berühmte Vorbilder von Lionel Hampton bis Wolfgang Lackerschmid.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARDNachtkonzert (I)

präsentiert von BRKLASSIK Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie DDur, KV 385  "Haffner" hrSinfonieorchester Leitung: Eiji Oue Johannes Brahms: Sonate dMoll, op. 108 Itamar Zorman, Violine Kwan Yi, Klavier Max Bruch: Schottische Fantasie EsDur, op. 46 Guy Braunstein, Violine hrSinfonieorchester Leitung: Gilbert Varga Claude Debussy: Fünf frühe Lieder Anu Komsi, Sopran hrSinfonieorchester Leitung: Sakari Oramo George Antheil: Symphonie Nr. 3  "American" hrSinfonieorchester Leitung: Hugh Wolff

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARDNachtkonzert (II)

Johann Sebastian Bach: Konzert FDur, BWV 1057 Isabel Lehmann, Margret Görner, Blockflöte Andreas Staier, Cembalo Freiburger Barockorchester Claude Debussy: Klaviertrio Nr. 1 GDur Morgenstern Trio CharlesMarie Widor: Orgelsymphonie eMoll, op. 69 Christian Schmitt Bamberger Symphoniker Leitung: Stefan Solyom Ernst von Dohnányi: Serenade CDur, op. 10 Mitglieder des Spectrum Concerts Berlin Gian Francesco Malipiero: Violinkonzert Nr. 1 Domenico Nordio Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi Leitung: Tito Ceccherini

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARDNachtkonzert (III)

Robert Schumann: "Genoveva", Ouvertüre Rundfunkorchester des SWR Leitung: Florian Merz Mélanie Bonis: Klavierquartett DDur, op. 124 Mozart Piano Quartet Franz Liszt: "Tasso. Lamento e Trionfo", S 96 Beethoven Orchester Bonn Leitung: Stefan Blunier