Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 am Morgen

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Hugo Wolf: Italienische Serenade G-Dur Auryn Quartett Georg Friedrich Händel: Concerto grosso B-Dur op. 3 Nr. 1 Batzdorfer Hofkapelle Amy Beach: "Children's album" op. 36 Kirsten Johnson (Klavier) Franz Anton Hoffmeister: Allegro con spirito aus dem Violakonzert B-Dur Ashan Pillai (Viola) Gulbenkian Orchestra Lisbon Leitung: Christopher Hogwood Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate e-Moll Wq 89 Nr. 5 Linos Piano Trio Franz von Suppé: "Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien", Ouvertüre Wiener Philharmoniker Leitung: Zubin Mehta

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 11.08.1264: Papst Urban IV. führt Fronleichnam ein Von Jörg Vins 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Die deutsche Nationalhymne - Missbraucht, verpönt, geliebt Von Almut Ochsmann Das "Lied der Deutschen" hat eine wechselvolle Geschichte: Komponiert 1797 in Österreich, gedichtet 1841 auf Helgoland, wurde es am 11. August 1922 zur Nationalhymne erklärt. Der Text der ersten und zweiten Strophe ist bis heute verpönt, die Nationalsozialisten missbrauchten ihn als Ausdruck deutscher Überlegenheit. Doch selbst die dritte Strophe haben die meisten Deutschen lange nur ungern und selten gesungen. Das änderte sich erst 2006 mit der Fußball-WM. Ob im Stadion oder auf dem Parteitag: Wer die Hymne heute singt, bekennt sich stolz zur deutschen Demokratie.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Henri Vieuxtemps - Ein Leben für die Geige(4/5) Mit Sylvia Systermans Musikliste: Emilia Giuliani: Capriccio für Gitarre Siegfried Schwab (Gitarre) Henri Vieuxtemps: Morceau brillant Nr. 1 op. 22 Burkhard Godhoff (Violine) Eric Ingwersen (Klavier) Franz Liszt: "Le Rossignol", air russe d' Alabieff aus Deux Melodies russes Galina Kowál (Klavier) Johann Sebastian Bach / Felix Mendelssohn Bartholdy: Ausschnitt aus Chaconne aus Partita d-Moll BWV 1004 für Violine und Klavier Gertrud Schilde (Violine) Jan Philipp Schulze (Klavier) Henri Vieuxtemps: Scherzo aus Konzert für Violine und Orchester Nr. 4 d-Moll op. 31 Hilary Hahn (Violine) Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Leitung: Paavo Järvi Carl Maria von Weber: Ausschnitt aus "Aufforderung zum Tanz" op. 65 Orchesterfassung von Hector Berlioz SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung:Kazuki Yamada Henri Vieuxtemps: Elegie op. 30 für Viola und Klavier Tabea Zimmermann (Viola) Thomas Hoppe (Klavier) Anton Rubinstein: Ausschnitt aus Finale Allegro aus der Sonate Nr. 2 a-Moll op.19 Daniela Cammarano (Violine) Alessandro Deljavan (Klavier) Henrik Wieniawski: Etüde Nr.4 a-Moll aus Etudes-Caprices für zwei Violinen op. 18 David und Igor Oistrach (Violine)

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturtipps

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Bournemouth Symphony Orchestra Imogen Cooper (Klavier) Leitung: Mark Wigglesworth Jonathan Dove: "Sunshine" Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 22 Es-Dur KV 482 Franz Schubert: Sinfonie C-Dur D 944 "Die Große" (Konzert vom 2. März 2022 im Lighthouse, Poole) Niels Wilhelm Gade: Fantasiestücke op. 43 Sebastian Manz (Klarinette) Herbert Schuch (Klavier) Django Reinhardt: Minor blues Benjamin Schmid Jazz Quartet

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Lebensmittel Mutter - Dorfladen Bio-Regio-ohne-Müll Von Frank Schüre Im Südschwarzwald und in sechster Generation beliefert die Mutter-Familie Wirtshäuser, Hotels und Seminar-Zentren. Mama Mutter steht im Laden, bestellt und buchhaltet und backt vegane Torten. Vier Mutter-Kinder helfen in den Ferien. Der Mutter-Laden liegt im Trend: regio und bio, nachhaltig und nix wegschmeißen. Im Laden stehen Großspender zum selbst abfüllen. Die Brot- und Käsetheke weitet sich aus. Veganer Cappuccino wird serviert in einer kleinen Sitzecke. Geliefert wird jede Woche die Mutter-Kiste. Ein Einkauf mit Frank Schüre. (SWR 2021)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

"Fantasia"(13/23) Von Assia Djebar Aus dem Französischen von Inge M. Artl Gelesen von Birgitta Assheuer (Produktion: SWR 2002) (Ausstrahlung auch im Rahmen des ARD Radiofestivals. Lesung, 23.03 Uhr)

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Deborah Nelson: Denken ohne Trost Schmerzhafte Realitäten direkt und klar benennen - das ist eine wichtige Aufgabe in jeder Gesellschaft, die eher Männern als Frauen zugetraut wird. Frauen sollen empathisch sein und Trost spenden, wenn die Zumutungen des Lebens überhandnehmen. "Denken ohne Trost" zeichnet die philosophischen Porträts von sechs Denkerinnen, die sich derartigen Zuschreibungen verweigert haben. Aus dem amerikanischen Englisch von Birthe Mühlhoff Klaus Wagenbach Verlag, 240 Seiten, 22 Euro ISBN 978-3-8031-5191-9 Deborah Nelson ist Professorin an der Universität von Chicago. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die amerikanische und internationale Nachkriegsgeschichte. Jetzt hat sie ein Buch geschrieben über eine Reihe von Frauen, die diese Geschichte geprägt haben: "Denken ohne Trost. Arbus, Arendt, Didion, McCarthy, Sontag, Weil" - Gaby Mayr.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor sechs

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Korrespondentensommer - Peter Lange berichtet aus Prag Redaktion: Martina Kögl Moderation: Bernd Lechler Korrespondentensommer - Peter Lange berichtet aus Prag

19.54 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

20.04 Uhr
ARD Radiofestival. Konzert

Kultstadtfest Saarbrücken Deutsch-Französisches Songpoet*innentreffen Jérémie Bossone Philipp Dewald 2 Folks Juli Gilde Johna Marjolain Piémont Mon mari et moi Jikaëlle (Aufnahme vom 15. bis 17. Juli 2022 im Innenhof der Stadtgalerie, Saarbrücken) Jérémie Bossone und Marjolaine Piémont gehören zur Speerspitze des französischen Textchansons, der Saarländer Philipp Dewald und die Berliner Juli Gilde zu den Newcomern der deutschen Songwriter-Szene. Dazu gestandene Kleinkünstler wie Mon Mari Et Moi: Das ist das ganz spezielle Rezept des deutsch-französischen Songpoet*innentreffens, das mittlerweile zum achten Mal im Rahmen des Saarbrücker Kultstadtfestes vom 15. bis 17. Juli stattfindet. "Monsieur Chanson" Gerd Heger präsentiert Ausschnitte aus den Konzerten.

22.30 Uhr
ARD Radiofestival. Gespräch

Armin Nassehi, Soziologe Im Gespräch mit Ulrich Kühn "Deutschlands wichtigster Gegenwartsanalytiker", wie er kürzlich anerkennend genannt wurde, erklärt, warum die Gesellschaft "mit sich selbst überfordert ist". Im Gespräch mit Ulrich Kühn erklärt der Soziologe und "Kursbuch"-Herausgeber, weshalb es verunsichernd wirkt, wenn der konfliktreiche Prozess beim Zustandekommen politischer Entscheidungen plötzlich für alle sichtbar wird - und warum er die Hoffnung auf eine positive Gesellschaftsveränderung durch Corona nie geteilt hat.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

23.03 Uhr
ARD Radiofestival. Lesung

"Fantasia"(14/23) Von Assia Djebar Aus dem Französischen von Inge M. Artl Gelesen von Birgitta Assheuer (Produktion: SWR 2002)

23.30 Uhr
ARD Radiofestival. Jazz

Der französische Akkordeonist Vincent Peirani erfindet sich mit "Jokers" neu Von Holger Zimmer Er wollte als Kind eigentlich lieber Schlagzeug lernen, doch sein musikalischer Vater brachte ihn zum Akkordeon. Vincent Peirani fühlte sich mit seinem Akkordeon im Konservatorium und später bei den Jazz-Musikern anfangs als Fremdkörper. Doch er hat sich freigespielt. Heute hat der Franzose einen festen Platz auf den Jazz-Bühnen. Holger Zimmer stellt sein Album "Jokers" vor. Peirani betritt damit Neuland und lässt seine Vorliebe für Rockmusik fröhlich in die Produktion einfließen.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenkonzert G-Dur KV 313 Magali Mosnier (Flöte) Münchener Kammerorchester Leitung: Daniel Giglberger Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio d-Moll op. 49 Markus Groh (Klavier) Christian Tetzlaff (Violine) Boris Pergamenschikow (Violoncello) Ottorino Respighi: "Antiche danze ed arie", Suite Nr. 2 Münchner Rundfunkorchester Leitung: Henry Raudales Johan Helmich Roman: Sonata Nr. 4 G-Dur Verena Fischer (Flöte) Klaus-Dieter Brandt (Violoncello) Léon Berben (Cembalo) Alexander Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 op. 78 Chor und Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Arnold Bax: "Tintagel" Hallé-Orchestra Leitung: Mark Elder Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur Quatuor Van Kuijk Johann Sebastian Bach: "Ich liebe den Höchsten von ganzem Gemüte" BWV 174 Nathalie Stutzmann (Alt) Christoph Genz (Tenor) Panajotis Iconomou (Bass) Monteverdi Choir The English Baroque Soloists Leitung: John Eliot Gardiner Alexander Borodin: Klavierquintett c-Moll Piers Lane (Klavier) Goldner String Quartet Max Bruch: Suite nach russischen Volksmelodien op. 79b SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Werner Andreas Albert

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Clara Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 7 Veronica Jochum (Klavier) Bamberger Symphoniker Leitung: Joseph Silverstein Lili Boulanger: 2 Werke für Klaviertrio Gunilla Süssmann (Klavier) Wanzhen Li (Violine) Tanja Tetzlaff (Violoncello) Carl Stamitz: Konzert G-Dur Ana de la Vega (Flöte) Ramón Ortega Quero (Oboe) Trondheimer Solisten Leitung: Geir Inge Lotsberg