Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

ARD-Nachtkonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Eric Coates: "Coquette" BBC Concert Orchestra Leitung: John Wilson Antonio Vivaldi: Violinkonzert d-Moll RV 235 Giuliano Carmignola (Violine) Venice Baroque Orchestra Leitung: Andrea Marcon Nikolaj Rimskij-Korsakow: Rondo aus dem Quintett B-Dur Les Vents Français Jean Sibelius: Canzonetta op. 62a "Valse triste" op. 44 Nr. 1 Münchener Kammerorchester Leitung: Olari Elts Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo capriccioso E-Dur op. 14 Murray Perahia (Klavier) Francesco Maria Veracini: Ouvertüre Nr. 6 g-Moll Akademie für Alte Musik Berlin

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 30.11.1918: König Wilhelm II. von Württemberg dankt ab Von Pia Fruth 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Viren bei Wildtieren - Mit Biologen unterwegs in Brasilien Von Gudrun Fischer Fledermäuse tragen sie besonders oft ins sich: verschiedene Corona-Viren. Auch andere Tiere können gefährliche Krankheiten auf den Menschen übertragen - vor allem dort, wo Regenwald an Städte grenzt. Um künftige Epidemien zu verhindern, werden in Brasilien Mücken, Vögel, Affen oder Fledermäuse regelmäßig untersucht. Ein toter Affe im Wald lässt die Alarmglocken schrillen. Könnte ein Virus unterwegs sein, das auch für Menschen gefährlich ist? Oder waren es umgekehrt Menschen, die ein neues Virus in den Wald getragen haben?

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Mendelssohns Klavierwerk: Ein Plädoyer!(2/5) Inspiration auf Reisen Mit Matthias Kirschnereit Musikliste: Emilia Giuliani: Capriccio für Gitarre Siegfried Schwab (Gitarre) Felix Mendelssohn: 8 Klangbeispiele aus den Variations sérieuses (aufgenommen im Hans Rosbaud-Studio des SWR Baden-Baden) Matthias Kirschnereit (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: Nr. 26: Es ist genug, so nimm nun Herr, Arie aus: Elias Christian Gerhaher (Bass) Festival Chor des Europäischen Musikfestes Festival Orchester des Europäischen Musikfestes Leitung: Helmuth Rilling Felix Mendelssohn Bartholdy: Variations sérieuses für Klavier d-Moll op. 54 Matthias Kirschnereit (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: 4 verworfene Variationen d-Moll Lilit Grigoryan (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: Ausschnitt aus dem 1. Satz: Allegro - Adagio aus: Fantasia für Klavier c-Moll/D-Dur Roberto Prosseda (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: Die Hebriden, Konzertouvertüre Nr. 2 für Orchester op. 26 - Ausschnitt London Symphony Orchestra Leitung: John Eliot Gardiner Felix Mendelssohn: Klangbeispiel aus der Fantasie fis-Moll op. 28 (aufgenommen im Hans Rosbaud-Studio des SWR Baden-Baden) Matthias Kirschnereit (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: 1. Satz: Con moto agitato - Andante aus der Fantasie für Klavier fis-Moll op. 28 (Sonate écossaise) Matthias Kirschnereit (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo capriccioso für Klavier E-Dur op. 14 Elena Kuschnerova (Klavier) Felix Mendelssohn Bartholdy: "Sehnsüchtig" aus den Charakterstücken op. 7 Benjamin Frith (Klavier)

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturtipps

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Landesjugendorchester Baden-Württemberg Jón Vielhaber (Trompete) Linus Paul Dönneweg (Klavier) Leitung: Joseph Bastian Guillaume Lekeu: Vorspiel zum 2. Akt von "Barberine" André Jolivet: Concertino für Trompete, Streicher und Klavier Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 3 d-Moll (Fassung 1889) (Konzert vom 11. November 2021 in der Stadthalle, Göppingen) Hörbühne Musikhochschule SWR2 präsentiert Absolvent*innen der Solistenklassen aus BW und RP Antal Doráti: Duo concertante Yeeun Kim (Oboe)

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Die Vorkämpferin - Wie eine Massai in Kenia Frauenrechte umsetzt Von Bettina Rühl Silvia Naisunko ist eine der sehr wenigen "Chiefs" unter den Massai-Frauen. Sie studierte öffentliche Verwaltung und setzte sich gegen sieben Männer durch, um den Job als Verwaltungschefin in Morijo, einer Landgemeinde im Westen Kenias, zu bekommen. Chief Silvia sorgt dafür, dass die kenianischen Gesetze, die Frauen Gleichberechtigung garantieren, tatsächlich angewendet werden. Seit sie im Amt ist, gibt es kaum noch Fälle von weiblicher Genitalverstümmelung. Und sie sorgt dafür, dass Frauen Land besitzen können.

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Nachts unter der steinernen Brücke(2/25) Roman von Leo Perutz Gelesen von Felix von Manteuffel

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Anna Ardin: Im Schatten von Assange Die Schwedin Anna Ardin hat Wikileaks-Gründer Julian Assange wegen sexueller Belästigung angezeigt und damit für dessen Verhaftung in London gesorgt. In ihrem Buch schildert sie ihre sehr intime Sicht der Ereignisse. Aus dem Schwedischen von Antje Rieck-Blankenburg Elster & Salis Verlag, 334 Seiten, 20 Euro ISBN 978-3-0393-0020-4 Der Fall "Julian Assange" beschäftigt schon seit mehr als 10 Jahren die Politik, Justiz und Öffentlichkeit. Besondere Dramatik steckte in dem Vorwurf sexueller Übergriffe, den zwei Schwedinnen erhoben hatten. Eine der beiden, Anna Ardin, hat jetzt die Dinge aus ihrer Sicht in Buchform veröffentlicht: "Im Schatten von Assange" - Eva Karnofsky.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Radikale Selbstinszenierung - Die Performance-Ikone Marina Abramovic Silke Arning diskutiert mit Dr. Nicole Fritz, Leiterin der Tübinger Kunsthalle Prof. Dr. Hans Dieter Huber, Berliner Kunstwissenschaftler Catrin Lorch, Kulturjournalistin "Süddeutsche Zeitung" Der Körper wurde ihr zur Bühne. Ob sie sich einen Stern in den Bauch ritzte oder ihren Rücken mit einer Peitsche bearbeitete - die serbische Performancekünstlerin wird wegen ihrer extremen Erkundungen von Körper und Seele fast wie ein Hollywood-Star gefeiert. Im New Yorker MoMA standen 700.000 Leute Schlange, um der Künstlerin in die Augen sehen zu können. Die Kunsthalle Tübingen setzt sich erstmals mit den spirituellen Aspekten im Werk von Marina Abramoviæ auseinander. Einer Künstlerin, die ihre Konzentrations- und Meditationsübungen inzwischen auch als Abramoviæ-Methode vermarktet.

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor sechs

Hugh Martin, Ralph Blane: The trolley song Cécile McLorin Salvant (Gesang) Aaron Diehl (Klavier) Paul Sikivie (Bass) Lawrence Leathers (Schlagzeug) Blanche Calloway, Clyde Hart: Growlin' Dan Cécile McLorin Salvant (Gesang) Paul Sikivie, (Bass) Lawrence Leathers, (Schlagzeug) Aaron Diehl, (Klavier)

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Petra Steinhöfer, ehemalige Beraterin Moderation: Martina Kögl Redaktion: Ellinor Krogmann Gespräch und Musik

19.54 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
SWR2 Jazz Session

Eva Klesse Quartett feat. Wolfang Muthspiel Von Julia Neupert (Aufzeichnung vom 18. Oktober 2021 beim Festivals Enjoy Jazz, Ludwigshafen) Eva Klesse - so heißt die SWR Jazzpreisträgerin 2021! "Entschieden eindringlich" - so lobte die Jury ihren Sound und hob außerdem ihre große erzählerische Begabung als Komponistin hervor. Die Schlagzeugerin ist gebürtige Westfälin mit Professur in Hannover und Wohnsitz in Leipzig. Mit ihrem Quartett und Special-Guest Wolfgang Muthspiel feierte Klesse im Oktober ihre Auszeichnung beim Ludwigshafener Preisträgerin-Konzert im Rahmen des Festivals Enjoy Jazz. Eva Klesse: Flirr! / SWR Jazzpreis 2021 Eva Klesse Quartett Evgeny Ring, Saxofon Philip Frischkorn, Klavier Stefan Schönegg, Bass Eva Klesse, Schlagzeug Eva Klesse: Einsiedlerkrebs / SWR Jazzpreis 2021 Eva Klesse Quartett (siehe 1. Titel) Wolfgang Muthspiel: Camino Wolfgang Muthspiel, E-Gitarre Eva Klesse Quartett (siehe Titel 1) Philip Frischkorn: Minor is what I feel / SWR Jazzpreis 2021 Wolfgang Muthspiel, E-Gitarre Eva Klesse Quartett (siehe Titel 1) Eva Klesse: Hearts on hold / SWR Jazzpreis 2021 Wolfgang Muthspiel, E-Gitarre Eva Klesse Quartett (siehe Titel 1)

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.05 Uhr
SWR2 JetztMusik

MIMESIS - Nothing is alien between us ... Ein Radiokonzert mit dem Trickster Orchestra Mimesis, das ist Nachahmung, Darstellung oder Reenactment. Ein Konzept aus der Antike, das in die europäischen und asiatischen Künste eingezogen ist. Von Beginn an wurden in der künstlerischen Nachahmung nicht nur Realitäten dargestellt, sondern auch neue erschaffen. Auch die Natur kennt die Mimikry als Phänomen der Annäherung und des Tricks. Ein Radiokonzert des Berliner Trickster Orchestra - mit neuen mythologischen Trickstern von Monika Rinck - befragt die Mimesis auf ihr Potenzial für zukünftige Welten.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
SWR2 Forum

Radikale Selbstinszenierung - Die Performance-Ikone Marina Abramovic Silke Arning diskutiert mit Dr. Nicole Fritz, Leiterin der Tübinger Kunsthalle Prof. Dr. Hans Dieter Huber, Berliner Kunstwissenschaftler Catrin Lorch, Kulturjournalistin "Süddeutsche Zeitung" Der Körper wurde ihr zur Bühne. Ob sie sich einen Stern in den Bauch ritzte oder ihren Rücken mit einer Peitsche bearbeitete - die serbische Performancekünstlerin wird wegen ihrer extremen Erkundungen von Körper und Seele fast wie ein Hollywood-Star gefeiert. Im New Yorker MoMA standen 700.000 Leute Schlange, um der Künstlerin in die Augen sehen zu können. Die Kunsthalle Tübingen setzt sich erstmals mit den spirituellen Aspekten im Werk von Marina Abramoviæ auseinander. Einer Künstlerin, die ihre Konzentrations- und Meditationsübungen inzwischen auch als Abramoviæ-Methode vermarktet.

22.50 Uhr
SWR2 Jazz vor elf

Petter Eldh: Koma Tema / CD: Petter Eldh Presents Koma Saxo Koma Saxo Petter Eldh: Cyclops Dance / CD: Petter Eldh Presents Koma Saxo Petter Eldh, Kontrabass & Ensemble

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Mendelssohns Klavierwerk: Ein Plädoyer!(2/5) Inspiration auf Reisen Mit Matthias Kirschnereit (Wiederholung von 9.05 Uhr)

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Anton Fils: Sinonie A-Dur L'Orfeo Barockorchester Leitung: Michi Gaigg Camille Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 4 c-Moll op. 44 Anna Malikova (Klavier) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Thomas Sanderling Johann Friedrich Meister: Sonate Nr. 5 C-Dur Musica Antiqua Köln Johann Hermann Schein: "Herr Gott, dich loben wir" La Capella Ducale Musica Fiata Köln Leitung: Roland Wilson Erich Wolfgang Korngold: Sinfonie Fis-Dur op. 40 Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Werner Andreas Albert

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento D-Dur KV 251 "Nannerl-Septett" Mitglieder des Orpheus Chamber Orchestra Richard Strauss: "Also sprach Zarathustra" op. 30 Chicago Symphony Orchestra Leitung: Georg Solti Ottorino Respighi: "Fontane di Roma" P 115 Giulio Biddau, Norberto Cordisco Respighi (Klavier) François Couperin: Pièces en concert Corinne Morris (Violoncello) Scottish Chamber Orchestra Leitung: Stephanie Gonley George Enescu: Klavierquartett d-Moll op. 30 Oliver Triendl (Klavier) Daniel Gaede (Violine) Lars Anders Tomter (Viola) Gustav Rivinius (Violoncello)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Isaac Albéniz: "Spanische Rhapsodie" op. 70 Alicia de Larrocha (Klavier) London Philharmonic Orchestra Leitung: Rafael Frühbeck de Burgos Johann Sebastian Bach: "Jesu meine Freude" BWV 227 Cantus Cölln Leitung: Konrad Junghänel Johann Baptist Vanhal: Sinfonie C-Dur Bryan C1 Toronto Chamber Orchestra Leitung: Kevin Mallon