Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

Nachrichten, Wetter

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: "Neues Brandenburgisches Konzert" Nr. 7 Bande Montréal Baroque Leitung: Eric Milnes Robert Schumann: Allegro brillante aus dem Klavierquintett Es-Dur op. 44 Louis Lortie (Klavier) James Ehnes, Mira Wang (Violine) Naoko Shimizu (Viola) Jan Vogler (Violoncello) Friedrich Hartmann Graf: Allegro aus dem Violoncellokonzert D-Dur Jan Vogler (Violoncello) Münchener Kammerorchester Leitung: Reinhard Goebel Claude Debussy: "Danses sacrée et profane" Lisa Wellbaum (Harfe) Cleveland Orchestra Leitung: Pierre Boulez Jean-Michel Damase: Fantasie über Themen aus der Oper "Les contes d'Hoffmann" Emmanuel Ceysson (Harfe) Alessandro Marcello: Violinkonzert Nr. 6 G-Dur Collegium Musicum 90 Violine und Leitung: Simon Standage

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Johann Nepomuk Hummel: 1. Satz aus dem Konzert für Violine, Klavier und Orchester G-Dur op. 17 Mirijam Contzen (Violine) Herbert Schuch (Klavier) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Reinhard Goebel Wolfgang Amadeus Mozart: Violinsonate A-Dur op. 1 Nr. 5 KV 305 Dmitry Sitkovetsky (Violine) Antonio Pappano (Klavier) Oskar Nedbal: Valse triste aus dem Ballett "Von Märchen zu Märchen" Tschechische Philharmonie Leitung: Václav Neumann Antonín Dvorák: Finale aus der Tschechischen Suite op. 39, Bearbeitung Ensemble acht Eugène Bozza: 4 Sätze aus "Contrastes" Atsuko Koga (Flöte) Georgiy Lomakov (Violoncello)

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Antonio Vivaldi: Konzert für 2 Mandolinen, Streicher und Basso continuo G-Dur RV 532 Avi Avital, Alon Sariel (Mandoline) Venice Baroque Orchestra François Couperin: "La sultanne", Sonate für 2 Violinen, 2 Violen da gamba und Basso continuo Lorenz Duftschmid, Ulrike Becker (Viola da gamba) Andreas Pilger, Ulrike Fischer (Violone) Bob van Asperen (Cembalo) Anton Reicha: Solo für Horn und Orchester G-Dur Christoph Eß (Horn) Münchner Rundfunkorchester Leitung: Reinhard Goebel André Caplet: 2 petites pièces für Flöte und Harfe Queens Duo Frédéric Chopin: Rondo aus dem Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11 Maurizio Pollini (Klavier) Philharmonia Orchestra Leitung: Paul Kletzki

07.55 Uhr
Lied zum Sonntag

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.03 Uhr
SWR2 Kantate

Heinrich Schütz: "Wo Gott der Herr nicht bei uns hält" SWV 467 Gerlinde Sämann, Dorothee Mields (Sopran) Stefan Maass, Stephan Rath (Theorbe) Sebastian Krause, Julia Nagel, Masafumi Sakamoto (Posaune) Margret Baumgartl, Wolfgang von Kessinger (Violine) Matthias Müller (Violone) Michaela Hasselt (Orgel) Dresdner Kammerchor Leitung: Hans-Christoph Rademann Johann Sebastian Bach: "Wo Gott der Herr nicht bei uns hält", Kantate BWV 178 Susanne Krumbiegel (Alt) Martin Petzold (Tenor) Matthias Weicher (Bass) Thomanerchor Leipzig Gewandhausorchester Leitung: Georg Christoph Biller

08.30 Uhr
SWR2 Wissen: Aula

Die Qual der Wahl? Perspektiven auf das Hochamt der Demokratie Von Felix Heidenreich Es stehen Wahlen an in Deutschland. Bereits jetzt, in der Sommerpause, wird der Wahlkampf vorbereitet, Plakate gedruckt, Reden geschrieben, Fernsehspots gedreht und Inhalte für das Marketing in den sozialen Medien produziert. Ab September beginnt der Kampf um jede Stimme. Wie hat sich unsere Praxis des Wählens entwickelt? Halten Wahlen wirklich, was sie versprechen? Antworten gibt der Politikwissenschaftler Felix Heidenreich von der Universität Stuttgart.

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.03 Uhr
SWR2 Matinee

Harte Brocken: Felsen Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler. Die SWR2 Matinee nutzt den Vorsprung und genießt die Aussicht. 10:00 - 10:03 Nachrichten, Wetter 11:00 - 11:03 Nachrichten, Wetter Hart und kalt ragen sie heraus - nicht selten in bizarren Formen und durchzogen von tiefen Schluchten. Felsen beeindrucken Menschen immer wieder. Was an ihnen reizt, ist die Ambivalenz zwischen Faszination und Gefahr, zwischen bezwingen und scheitern. Felsen können Sehnsuchtsorte sein, von der Natur geschaffene Denkmäler, Unterschlupf oder gar Herberge. In der SWR2 Matinee legen wir uns heute auf einen kühlen Felsen in der schwedischen Ostsee, wir klettern im fränkischen Jura und besuchen Deutschlands populärsten Felsen, die Loreley. Und wir blicken zurück ins Jahr 1947, als die Insel Helgoland, damals noch unter britischer Besatzung, gesprengt werden sollte. Mit dem Fotografen Bernhard Lang sprechen wir über sein Projekt "Mountain Faces". Christine Möhrs vom Leibniz-Institut für Deutsche Sprache in Mannheim klärt auf, wer oder was "der Fels in der Brandung" ist. Und die Klippenspringerin Anna Bader erzählt, wie es sich anfühlt, von einem 40 Meter hohen Felsen in die Tiefe zu springen. Die SWR2 Matinee bewegt sich heute nahe am Abgrund. Redaktion: Nicole Dantrimont Musik: Dorothee Riemer

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Glauben

Kirchen gegen Ausbeutung von Erntehelfern in Süditalien Zum 70. Jahrestag der Genfer Flüchtlingskonvention Von Dorette Deutsch Sonnengereifte Tomaten und Orangen zu Schleuderpreisen. Wie sie zustande kommen, interessiert nur wenige. In Süditalien schuften etwa eine Million Erntehelfer*innen aus Zentralafrika, Bulgarien und Rumänien zu miserablen Bedingungen, die Hälfte von ihnen illegal. Sie leben in improvisierten Baracken ohne Strom und Wasser. Hilfe leistet u. a. die Organisation "Mediterranean Hope", die von evangelischen Kirchen finanziert wird. Auch katholische und zivilgesellschaftliche Initiativen versuchen, Erntehelfer*innen aus der Illegalität zu holen und das Bewusstsein der Verbraucher*innen zu sensibilisieren.

12.30 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Am Mikrofon: Dagmar Munck

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 Feature am Sonntag

Das blöde Down-Syndrom Bilanz und Pläne eines Paares Von Anja Kempe Volker hört nie zu, findet Christiane. Und Volker findet, Christiane könnte ein bisschen abnehmen. Glücklich verheiratet sind sie, seit 18 Jahren. Es geht ihnen gut. Und den Mist mit ihrem Down-Syndrom bewältigen sie. Auch den unerfüllten Kinderwunsch. Als Christiane eine Blindarm-Operation hatte, ließ ihre Mutter sie heimlich sterilisieren. Erst nach dem Tod der Mutter kam es heraus. Nicht nur damit wollen sie fertig werden. Menschen mit Trisomie 21 haben eine geringe Lebenserwartung. Arbeiten geht nicht mehr lange, meint Volker. Aber Christiane hat eine Idee ... (SWR 2018)

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Zur Person

Zum 100. Geburtstag des italienischen Tenors Giuseppe di Stefano Von Hildburg Heider "Augen wie ein Räuber und schwarze Haare!" So schildert die Mutter ihren Neugeborenen Giuseppe. Von Sizilien emigriert die Familie di Stefano später nach Mailand. Ihr Sohn bewahrt die Glut des Vulkans Ätna und die Klarheit des Mittelmeers in seiner lyrischen Tenorstimme. Nach seinem Bühnendebüt 1946 erobert er alle wichtigen Opernhäuser Italiens und wird später der höchstbezahlte Tenor der Welt. Seinen Lebensabend verbringt er in Afrika und in Norditalien bis zu dem Tag im Jahr 2004, als Banditen sein Haus in Afrika überfallen. Nach langem Siechtum stirbt er 2008 in den lombardischen Bergen.

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
ARD Radiofestival. Oper

Bayreuther Festspiele Auftakt zur Eröffnung der Bayreuther Festspiele 2021

17.57 Uhr
ARD Radiofestival. Oper

Bayreuther Festspiele mit "Der fliegende Holländer" - LIVE Richard Wagner: "Der fliegende Holländer", romantische Oper in 3 Aufzügen Daland: Georg Zeppenfeld Senta: Asmik Grigorian Erik: Eric Cutler Mary: Marina Prudenskaya Der Steuermann: Attilio Glaser Der Holländer: John Lundgren Chor der Bayreuther Festspiele Orchester der Bayreuther Festspiele Leitung: Oksana Lyniv (Liveübertragung aus dem Bayreuther Festspielhaus) anschließend: Wien Modern Sofia Gubaidulina: "Der Zorn Gottes", Violakonzert Antoine Tamestit (Viola) ORF Radio-Symphonieorchester Wien Leitung: Oksana Lyniv (Aufnahme vom 6. November 2020 im Musikverein Wien) Engadin Festival Ludwig van Beethoven: "Ich liebe dich so wie du mich" WoO 123 "Adelaide" op. 46 "La Tiranna" WoO 125 "Bitten" op. 48 Nr. 1 "Lebensglück" op. 88 "Der Wachtelschlag" WoO 129 "In questa tomba oscura" WoO 133 "Andenken" WoO 136 "Gesang aus der Ferne" WoO 137 "An die ferne Geliebte" op. 98 "Aus Goethes Faust" op. 75 Nr. 3 "Dimmi, ben mio, che m' ami" op. 82 Nr. 1 "T' intendo sì, mio cor" op. 82 Nr. 2 "Mit einem gemalten Band" op. 83 Nr. 3 "An die Hoffnung" op. 94 Ariette ("Der Kuss") op.128 "Seufzer eines Ungeliebten" WoO 118 "Bußlied" op. 48 Nr. 6 "Maigesang" op. 52 Nr. 4 Daniel Behle (Tenor) Jan Schultsz (Hammerflügel) (Aufnahme vom 4. August 2020 in der Reithalle St. Moritz) Erstmals in der Geschichte der Bayreuther Festspiele trägt eine Frau die musikalische Verantwortung für eine Neuproduktion: Oksana Lyniv dirigiert den "Fliegenden Holländer". Ihr Hügel-Debüt gibt auch die seit ihrer Salzburger "Salome" weltweit begehrte Asmik Grigorian. Und der dritte im Bunde, was Bayreuth-Neulinge betrifft, ist Dmitri Tcherniakov, seit einigen Jahren im Kreis der international meistbeschäftigten Regisseure. Sänger, die bei den Festspielen schon oft gefeiert wurden, übernehmen die Rollen von Holländer und Daland: John Lundgren und Georg Zeppenfeld.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

23.03 Uhr
ARD Radiofestival. Hörbar - Musik grenzenlos

Am Tresen steht für Sie Bianca Schwarz (Moderation) Ihr Barkeeper ist Martin Kersten (Musikredaktion) (Produktion: hr2-kultur) Musik ohne Grenzen wird im ARD Radiofestival sonntags zu später Stunde an der "Hörbar" serviert. Ob Globale Musik, Chanson, Folk, Jazz, Singer/Songwriter, Klassik oder Filmmusik - hier ist alles möglich, was gefällt und sich gut kombinieren lässt. Eine Stunde mit handverlesenen Zutaten aus aller Welt, die musikalisch scheinbar weit Auseinanderliegendes ganz nah zusammenrücken lässt, Genregrenzen überwindet und zum entspannten Zuhören einlädt.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Modest Mussorgskij / Maurice Ravel: "Bilder einer Ausstellung" MDR-Sinfonieorchester Leitung: Herbert Kegel Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur op. 64 Nr. 3 Leipziger Streichquartett Georg Philipp Telemann: Suite g-Moll TWV 55:g3 La Stagione Frankfurt Leitung: Michael Schneider Franz Liszt: Fantasie über ungarische Volksmelodien Siegfried Stöckigt (Klavier) Leipziger Gewandhausorchester Leitung: Václav Neumann Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Es-Dur KV 132 MDR-Sinfonieorchester Leitung: Max Pommer

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Luigi Boccherini: Sinfonie D-Dur op. 42 Akademie für Alte Musik Berlin Arnold Schönberg: "Verklärte Nacht" op. 4 Isabelle Faust, Anne Katharina Schreiber (Violine) Antoine Tamestit, Danusha Waskiewicz (Viola) Christian Poltéra, Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Wolfgang Amadeus Mozart: "Eine kleine Nachtmusik" KV 525 Concerto Köln Leitung: Anton Steck Clara Schumann: Klaviertrio g-Moll op. 17 Hyperion-Trio Leonard Bernstein: Divertimento Israel Philharmonic Orchestra Leitung: Leonard Bernstein

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: "Wer nur den lieben Gott läßt walten" BWV 93 Yukari Nonoshita (Sopran) Matthew White (Countertenor) Makoto Sakurada (Tenor) Peter Kooij (Bass) Bach Collegium Japan Leitung: Masaaki Suzuki Gabriel Pierné: Divertissement über ein Hirtenmotiv op. 49 Orchestre Philharmonique du Luxembourg Leitung: Bramwell Tovey Maurice Ravel: "Gaspard de la nuit" Cécile Ousset (Klavier)