Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

Studio 9 kompakt

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Aus den Archiven

Napoleon in Moskau Historisches und Literarisches zu einem Feldzug Von Manfred Rexin RIAS Berlin 1987 Vorgestellt von Michael Groth

06.00 Uhr
Nachrichten

06.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Peter Kottlorz, Stuttgart Katholische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

06.40 Uhr
Aus den Feuilletons

07.00 Uhr
Nachrichten

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Live mit Hörern 08 00 22 54 22 54 gespraech@deutschlandfunkkultur.de

10.00 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Lesart

Das politische Buch

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Breitband

Medien und digitale Kultur

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Rang 1

Das Theatermagazin

14.30 Uhr
Vollbild

Das Filmmagazin

15.00 Uhr
Nachrichten

16.00 Uhr
Nachrichten

16.05 Uhr
Echtzeit

Das Magazin für Lebensart

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9 kompakt

Themen des Tages

17.30 Uhr
Tacheles

Da geht noch was! - Der Kunstmarkt in Zeiten der Pandemie Dirk Boll, Kunsthistoriker, stellt sich den Fragen von Thorsten Jantschek (Wdh. vom 09.01.2021) Corona hat den Kunstmarkt voll erwischt. Doch Dirk Boll, Chef des Auktionshauses Christie's, sieht auch die Chance zur Selbstreinigung des überhitzten Kunstmarkts: Digitalisierung und Regionalisierung werden den globalen Kunsthandel prägen.

18.00 Uhr
Nachrichten

18.05 Uhr
Feature

Fußballfrauen Von Ronny Blaschke Regie: Friederike Wigger Mit: Jördis Triebel und Max Urlacher Ton: Thomas Monnerjahn Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019 Länge: 54'29 Fußball wird immer noch männlich dominiert. In den Positionen, wo die Entscheidungen getroffen werden, sitzen fast ausschließlich Männer. Doch es gibt immer mehr Frauen und Männer, die das ändern wollen. #MeToo hat in vielen Bereichen der Gesellschaft eine Debatte über die strukturelle Benachteiligung von Frauen angestoßen. Eine Bastion der Männlichkeit blieb außen vor: Fußball. Immer wieder werden die wenigen weiblichen Ultras, die besonders leidenschaftlichen Fans, mit Belästigungen und sexualisierter Gewalt konfrontiert. An den Schaltstellen des Fußballs, in Vorständen oder Aufsichtsräten, sind so gut wie keine Frauen vertreten. Der Autor begleitet drei Aktivistinnen, die sich für einen vielfältigen und demokratischen Fußball einsetzen. Ronny Blaschke, geboren 1981 in Rostock, ist Journalist, Referent und Moderator. Er studierte Sport- und Politikwissenschaften und beschäftigt sich als Journalist für Print und Funk mit den politischen Hintergründen des Sports. Für seine Berichterstattung gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus wurde er u.a. mit dem Julius-Hirsch-Ehrenpreis 2013 des DFB ausgezeichnet. Zuletzt für Deutschlandradio in der Sendung "Nachspiel": "Die Wüsten-WM als Eintrittskarte" (Deutschlandfunk Kultur 2020). Fußballfrauen

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Oper

Opéra Bastille, Paris Aufzeichnung vom 12.03.2021 Charles Gounod "Faust" - Grand Opéra in fünf Akten Libretto: Jules Barbier und Michel Carré Faust - Benjamin Bernheim, Tenor Méphistophélès - Christian van Horn, Bassbariton Valentin - Florian Sempey, Bariton Wagner - Christian Helmer, Bariton Marguerite - Ermonela Jaho, Sopran Siébel - Michèle Losier, Mezzosopran Marthe Schwertlein - Sylvie Brunet-Grupposo, Mezzosopran Alter Faust - Jean-Yves Chilot, Sprechstimme Chor und Orchester der Opéra de Paris Leitung: Lorenzo Viotti

22.00 Uhr
Die besondere Aufnahme

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

23.30 Uhr
Kulturnachrichten

23.50 Uhr
Kulturpresseschau

Wochenrückblick

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Stunde 1 Labor

Kreativ bleiben im Umbruch Der Lockdown hat unsere Vorstellung von Zeit und Raum verändert. Was bedeutet das für die Art, wie wir Kunst machen? Und was muss sich künftig ändern, damit wir nicht wieder stecken bleiben? Sarah Elsing und Katrin Hahner fragen Künstler*innen, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, wie sie Krisen, Blockaden und Rückschläge überwinden. Während Corona und auch sonst im Leben. Diesmal mit der Künstlerin Katharina Grosse, dem Architekten und Designer Friedrich von Borries, dem Theaterregisseur Thor Arnarsson und Musik von Kenichi & The Sun.

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Diskurs

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Tonart

Chansons und Balladen Moderation: Wolfgang Meyering

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Tonart

Clublounge Moderation: Carsten Rochow