Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

In Concert

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen Moderation: Dieter Kassel

05.30 Uhr
Nachrichten

05.50 Uhr
Aus den Feuilletons

06.00 Uhr
Nachrichten

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Pfarrer Hannes Langbein, Berlin Evangelische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

07.00 Uhr
Nachrichten

07.20 Uhr
Politisches Feuilleton

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Journalistin und Bergsteigerin Helga Hengge im Gespräch mit Ulrike Timm

10.00 Uhr
Nachrichten

10.05 Uhr
Lesart

Das Literaturmagazin Moderation: Andrea Gerk

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag

11.30 Uhr
Musiktipps

11.45 Uhr
Rubrik: Folk

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Länderreport

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Kompressor

Das Popkulturmagazin

14.30 Uhr
Kulturnachrichten

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag

15.30 Uhr
Musiktipps

15.40 Uhr
Live Session

16.00 Uhr
Nachrichten

16.30 Uhr
Kulturnachrichten

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17.30 Uhr
Kulturnachrichten

18.00 Uhr
Nachrichten

18.30 Uhr
Weltzeit

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin

19.30 Uhr
Zeitfragen. Feature

Wenn Du glaubst, die Welt geht unter Über Endzeitfantasien Von Hans von Trotha

20.00 Uhr
Nachrichten

20.03 Uhr
Konzert

Aus den Werkstätten der Neuen Musik (2/4) Live aus dem Mediapark Köln John Cage Six Melodies for Violin and Keyboard (Piano) (1950) Rebecca Saunders "to and fro" für Oboe und Violine Julia Wolfe "East Broadway" für Toy Piano Christian Wolf "Tuba Song" für Tuba und Bassposaune Frank Zappa "The Black Page Piano Solo" für Fender Rhodes Piano Milica Djordjevic "how to evade?" für Oboe und Violine Ensemble Musikfabrik (Teil 3 am 22.07.2020)

21.30 Uhr
Alte Musik

Georg Philipp Telemann Kantate "Fliehet hin, ihr bösen Tage" Kantate "All's Glück und Unglücke" Klaus Mertens, Bariton L' Arpa festante Orgel und Leitung: Rien Voskuilen Koproduktion Deutschlandfunk Kultur & Sony Music 2018

22.00 Uhr
Nachrichten

22.03 Uhr
Hörspiel

Die Nacht von Lissabon (1/2) Nach Erich Maria Remarque Bearbeitung/Regie: Silke Hildebrandt Mit: Max Simonischek, Max von Pufendorf, Christian Hockenbrink, Lisa Hrdina, Daniel Wiemer, Stefanie Kirsten, Wolfgang Rüter, Ursula Grossenbacher, Jasmin Schwiers, Jörg Kernbach, Justus Maier, Birte Schrein, Jean-Paul Baek, Daniel Stock, Holger Kraft Komposition: Julia Klomfaß, Magdalena Graça Ton: Gertrud Glosemeyer Produktion: RB / WDR 2019 Länge: 53'33 (Teil 2 am 22.07.2020) Lissabon, 1942: Ein deutscher Emigrant träumt von der Flucht nach Amerika. Doch er hat keine Papiere. Er trifft einen Mann, der ihm die notwendigen Dokumente überlassen will. Unter einer Bedingung: Er soll seine Geschichte anhören. Portugal, 1942: Ein Mann steht am Hafen von Lissabon und starrt auf das Schiff, das ihn und seine Frau Ruth am nächsten Morgen nach Amerika bringen könnte, in die Freiheit. Aber es gibt keine Rettung: Er hat keine Tickets und keine Pässe. Da trifft er einen Mann, der ihm alle notwendigen Papiere überlassen will. Unter einer Bedingung: Er soll seine Geschichte anhören: Die Geschichte des Mannes, der nun Josef Schwarz heißt, dem die Flucht aus Nazi-Deutschland gelang, der jedoch zurückkehrte, um seine geliebte Frau Helen zu holen. Die Geschichte einer Odyssee durch Europa im Krieg, immer auf der Flucht vor den Nazis, vor Entdeckung und Verhaftung und vor dem Schwager, der alles daransetzt, seine Schwester zurückzuholen. Erich Maria Remarque, geboren 1898 in Osnabrück, gestorben 1970 in Locarno, emigrierte 1932 über die Schweiz in die USA. Das Werk des international erfolgreichen Schriftstellers ist eine immerwährende Auseinandersetzung mit Deutschland, das er liebte, obwohl dort seine Schriften verbrannt wurden und er nach dem Krieg als Emigrant Anfeindungen erlebte. "Die Nacht von Lissabon" erschien 1962 und wurde Erich Maria Remarques letzte Veröffentlichung. Weitere Hörspielbearbeitungen seiner Romane: "Arc de Triomphe" (DLR Berlin 1996), "Im Westen nichts Neues" (RB 2014). Die Nacht von Lissabon (1/2)

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

23.30 Uhr
Kulturnachrichten

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Neue Musik

Christfried Schmidt Orchestermusik II (1991) mit konzertierenden Instrumenten NDR Radiophilharmonie Leitung: Olaf Henzold Kammermusik IV (1972) Gruppe Neue Musik Hanns Eisler Die Niemandsrose und das Unsichtbare (1975) (Auszug) Dietburg Spohr, Sopran Elisabeth Künstler, Alt Oly Pfaff, Tenor Hanns Friedrich Kunz, Bariton Klaus Rothaupt, Orgel Markus-Vokalensemble Stuttgart Leitung: Manfred Schreier

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Tonart

Rock Moderation: Jörg Adamczak

02.00 Uhr
Nachrichten

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten