Radioprogramm

Bayern 2

Jetzt läuft

Bayern 2 Eins zu Eins. Der Talk

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

05.03 Uhr
Bayern 2 Playlist

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
Bayern 2 Playlist

06.30 Uhr
Positionen

Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften 6.30 Neuapostolische Kirche 6.45 Evangelisch-methodistische Kirche

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

07.05 Uhr
Bayern 2 Glauben Zweifeln Leben

Religion und Orientierung Aktuelles aus dem religiösen und spirituellen Leben in Bayern und der Welt. "Glauben Zweifeln Leben" stellt die großen Fragen des Lebens und sucht nach Antworten. Modereation: Matthias Morgenroth Darin: 7.25 Zum Sonntag Uwe Birnstein 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.10 Religion - Die Dokumentation Wo Paulus predigte und Hitler mordete Wie 2000 Jahre jüdisches Leben auf Rhodos vernichtet wurde Von Irene Dänzer-Vanotti Die Geschichte könnte an vielen Orten spielen, ist aber in Rhodos besonders erschütternd. Dort gab es jüdisches Leben schon zu biblischen Zeiten, Paulus machte dort auf einer seiner Missionsreisen Station. Über 2000 Jahre blühte jüdisches Leben auf der griechischen Insel. Im Juli 1944 beendeten die Besatzer aus dem nationalsozialistischen Deutschland diese Geschichte mit brutaler Gewalt. 1600 Jüdinnen und Juden - mehr Frauen und Kinder als Männer - wurden auf Schiffe getrieben, quer durch Europa nach Auschwitz deportiert und dort im August 1944 ermordet. Nur 151 jüdische Menschen überlebten. Bis heute kann sich keine jüdische Gemeinde auf Rhodos zusammenfinden. 80 Jahre nach der Deportation erinnern Inselbewohner gemeinsam mit der Evangelischen Kirche in Deutschland an dieses Verbrechen, aber auch an die zwei Jahrtausende jüdischen Lebens auf Rhodos. Das Feature "Religion - Die Dokumentation" ist in der ARD-Audiothek verfügbar. Die ganze Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2.

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

09.05 Uhr
Bayern 2 am Sonntagvormittag

Moderation: Stefan Parrisius Entspannt in den Sonntag mit Bayern 2. Mit uns gibt es viel zu entdecken: Musik, Filme, Serien und Ereignisse, die Sie lieben werden. Spannende Geschichten und gute Gespräche mit Menschen, die etwas zu sagen haben. Wir werfen einen humorvollen Blick auf Bayern und die Welt, mit beliebten Klassikern und Senkrechtstartern aus Kabarett und Comedy. Und wir lassen es uns gut gehen, in der Küche und unterwegs in der Natur. Bayern 2 am Sonntagvormittag - Wir machen Ihnen das Leben schöner.

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

10.05 Uhr
Bayern 2 Fernweh

Städte Berge Regionen Zwischen Marsicano, Majella und Gran Sasso Unterwegs in den Abruzzen Moderation: Andrea Zinnecker Die Sendung ist 7 Tage nachzuhören in der BR Radio App bei Bayern 2.

11.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

11.05 Uhr
Bayern 2 Radiomitschnitt

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
Bayern 2 Bayerisches Feuilleton

"Ein Gedicht, oder zwei!" "Ein Gedicht, oder zwei!" Warum wir mehr Lyrik im Leben brauchen Von Justina Schreiber (BR 2024) Wiederholung vom Samstag, 8.05 Uhr . Gedichte? Lyrik? Da denkt so mancher sicher mit wenig angenehmen Gefühlen zurück an die Schule: Deutschstunde, Schillers "Glocke", auswendig lernen! Und auch wenn Gedichtbände eher selten in Bestsellerlisten zu finden sind: Lyrik lebt und treibt weiter schöne Blüten. Rap und Poetry Slam haben den Reim beziehungsweise das Reimen wieder populär gemacht. Es gibt Workshops, Stammtische und Netzwerke, ob digital oder real, die sich mit Dichtkunst im engeren und weiteren Sinn beschäftigen. Auch in der heutigen Zeit drängt es Menschen dazu, ihre Gefühle, Wahrnehmungen und Gedanken in poetische Worte zu kleiden. Umso mehr vielleicht, als die Zeiten düster wirken. Ein paar Verse können erheitern, erinnern, bewegen, trösten - die Welt eben magisch verwandeln. Justina Schreiber hat einen Lyrik-Workshop für Kinder besucht, war beim fränkischen MundArt-Festival "Edzerdla", hat in Augsburg, München und Burgbernheim Dichterinnen und Dichter von 8 bis über 80 getroffen und gelernt: Poesie kann unser Leben besser machen!

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

13.05 Uhr
Bayern 2 Radioreisen

Geschichten von unterwegs Wiederholung vom Samstag, 21.03 Uhr .

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

14.05 Uhr
Bayern 2 Salon

Film des Lebens Grenzgänger (7) Die Geschichte des Berlin-Sounds Von Sophia Wetzke . Grenzübergang Friedrichstraße. Eine Gruppe junger Männer will in die DDR einreisen. Sie sind schlicht gekleidet, die Haare ordentlich gekämmt. Das ist wichtig, damit sie nicht auffliegen. Denn diese Fünf sind keine Touris. Es sind "Die Toten Hosen" aus Düsseldorf, die 1983 noch kaum jemand kennt. Sie wollen ein Konzert spielen, illegal in Ostberlin. Eingefädelt wurde das Ganze von Mark Reeder, und der weiß, was auf dem Spiel steht - für ihn, für die Hosen, aber vor allem für seine Ost-Berliner Freunde. In dieser Folge geht es um die verrückte Idee, eine ganze Band in die DDR zu schmuggeln. Es geht um eine besondere Freundschaft, und um eine Handelsroute, die auch aus dem Osten raus in die Welt führte. Denn im selben Jahr entdeckt Mark eine bis dahin unbekannte DDR-Band und bringt sie ins englische Fernsehen.

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

15.05 Uhr
Bayern 2 Hörspiel

"Die Grandauers und ihre Zeit (3+4/28)" von Willy Purucker Die Grandauers und ihre Zeit Hochzeit (3/28) München (4/28) Von Willy Purucker Mit Karl Obermayr, Ilse Neubauer, Fritz Straßner, Peter Pius Irl, Toni Berger, Hans Reinhard Müller, Hans Baur, Franziska Stömmer, Max Griesser, Karl Tischlinger, Gerd Anthoff, Willy Harlander, Heide Ackermann, Maria Stadler, Luise Deschauer, Helmut Fischer, Gerd Deutschmann, Herbert Nußbaum, Peter Gebhart, Werner Zeusel, Walter Fitz, Anna Maria Schröder-Bekh, Hans Stadtmüller, Ludwig Wühr, Ulrich Beiger, Rolf Ederer, Anton Feichtner, Peter Steiner, Antonie Gierl, Ernst Wilhelm Lenik, Maria Schröder-Bekh, Martin Schröder-Bekh, Willy Purucker als Chronist und anderen Komposition: Rolf Wilhelm Realisation: Willy Purucker BR 1980 Hochzeit (3/28) Im August 1897 ist es endlich soweit: Ludwig darf Agnes, die Mutter seines dreijährigen Sohnes Benno, heiraten. Das Paar feiert die Hochzeit sehr bescheiden in einem Griesbacher Wirtshaus. Geladen sind Ludwigs Kollegen von der Gendarmerie und - als Ehrengast - Bennos Pate, Dr. Muggenthaler, ohne dessen Großzügigkeit und gesellschaftlichen Einfluss die Hochzeit nie möglich gewesen wäre. Während der Feierlichkeiten geraten zwei Zufallsgäste aneinander: ein fahrender Musikant und der Großbäcker Gantner. Kurz darauf scheint sich der Wirtshausstreit zum Kriminalfall auszuwachsen: Gantner ist spurlos verschwunden. Seine goldene Uhr findet man beim Landfahrer. München (4/28) Ludwig Grandauer und seine Familie leben nun schon seit zwei Jahren in der bayerischen Residenzstadt. Sohn Benno ist acht Jahre alt und hat inzwischen eine Schwester und einen Bruder bekommen. Mit Ludwigs Versetzung von der Münchner Schutzmannschaft zur Kriminalabteilung hat sich für den 34-jährigen ehemaligen Provinz-Gendarm eine aussichtsreiche Laufbahn eröffnet. Sein kriminalistischer Spürsinn ist auch bald gefordert. Auf einem Oktoberfestbesuch fällt ihm am Schießstand ein kostbares Gewehr auf. Die Waffe und ihr Besitzer, der Großbäckereibesitzer Gantner, gelten seit Jahren als vermisst. Zwar wurde damals in Griesbach sofort ein Verdächtiger verhaftet, der Fall blieb aber ungelöst. Gegen den Widerstand seines Vorgesetzten geht Grandauer der Sache nach. Die Spur führt zurück nach Griesbach. Willy Purucker, geb. 1925 in München, ab 1947 beim Rundfunk. Zunächst Reporter und Sprecher, später Autor und Regisseur von Dokumentarsendungen, Hörspielen, Fernsehfilmen. Drehbücher für u.a. drei "Tatort"-Folgen, Löwengrube (1989-91), Frische Ware (2000). Hörspiele u.a. Das Quartett (BR 1956), Und einer bläst Posaune (BR 1959).

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

17.05 Uhr
Bayern 2 Weltempfänger

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

18.05 Uhr
Bayern 2 Radiomikro

Geschichten für Kinder Emil und die Detektive, Teil 1/6 Von Erich Kästner MitWalter Giller Das geheimnisvolle Buch Von Christian Gailus Mit Wolfgang Hess Jimmy Böndchen - Das gefährlichste Schaft der Welt Von und mit Ramon Schukraft und Henning Schmidtke Emil und die Detektive - Ein Klassiker der Kinderliteratur Sechs Folgen immer sonntags in den Sommerferien. (28. Juni 2024 bis 1. September 2024) Echt spannend: Erich Kästners Krimi-Bestseller "Emil und die Detektive" hat 95 Jahre auf dem Buckel und liegt doch immer wieder auf den Geburtstagstischen der Kinder. Über zwei Millionen Mal hat sich Emils Verbrecherjagd durch Berlin allein in Deutschland verkauft, in 59 Sprachen ist sie übersetzt worden. Der Bayerische Rundfunk startet 50 Jahre nach Kästners Tod mit dem sechsteiligen Hörabenteuer für Kinder rechtzeitig zum Ferienbeginn. "Knorke!", sagte früher ein Berliner Kind über "Emil und die Detektive". Und bis heute hat der Krimi-Klassiker, der Ende der "Goldenen Zwanziger" in Berlin entstand, seinen aufregenden Zauber nicht verloren: Als der zwölfjährige Emil Tischbein zum ersten Mal allein mit dem Zug nach Berlin zu Verwandten fährt, wird er bestohlen. Und das von einem seltsamen Mitreisenden mitten im Eisenbahnabteil. Es geht um sauer erspartes Geld, das eigentlich für Emils Großmutter bestimmt war. In der Hauptstadt angekommen, hängt sich Emil an die Fersen des Diebs. Glücklicherweise nicht allein: Gustav mit der Hupe hat nicht nur echten Heimvorteil, sondern auch eine Menge Freunde. Die Kinder-Gang stürzt sich in ein Großstadtabenteuer - natürlich mit Losung: "Parole Emil!" Ab 28. Juli 2024 immer sonntags auf Bayern 2 Und wenn eine Folge verpasst wird? Kein Problem! Auf br.de/kinder kann sie acht Wochen lang immer wieder nachgehört werden - bis auch der letzte Verdacht ausgeräumt ist!

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

19.05 Uhr
Bayern 2 Zündfunk

Pop und Politik

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
Bayern 2 Radiomitschnitt aus Franken

47. Bardentreffen Nürnberg(1/4) "47. Bardentreffen Nürnberg" - "Mediterranean Crossing" (1/4) Mit "Ladaniva", Sebastián Cruz und Live-Schalten zu den Konzerten von Marina Satti, "AySay" und "Voodoo-Jürgens". Mit Roland Kunz Teil 2: Sonntag, 4. August 2024, 20.03 Uhr Das 47. Bardentreffen bietet wieder ein Füllhorn an exzellenten Weltmusik-Begegnungen. Unter dem Motto "Mediterranean Crossing" macht das Festival selbstverständlich keinen Halt an den Außengrenzen Europas, sondern weitet den Blick zu den Küsten Nordafrikas bis zum Nahen Osten. Musikkulturelle Vielfalt überwindet Grenzen und Spannungsfelder zwischen Orient und Okzident. Das wird schon in unserer erstmals dreistündigen Auftakt-Sendung deutlich, in der Bayern 2 in drei LIVE-Schalten zu verschiedenen Festivalbühnen für mitreißende Momente sorgt: Marina Satti hat gerade beim ESC in Malmö Platz 11 für Griechenland "ersungen". Der Ethnopop der griechisch-sudanesischen Künstlerin verpasst traditionellen Balkanklängen, mit Hip-Hop, Pop und arabischen Sounds eine betörende Verjüngungskur. "Pure Magie" verspricht der Auftritt von "AySay". Aufgewachsen mit den dänischen-kurdischen Wurzeln ihrer Eltern, hat sich Frontfrau Luna Ersahin schon früh in den mystischen Klang der "Oud" verliebt. Aus der Kombination ihrer "arabischen Laute" mit Bass, Drums und Synthesizer, entsteht ein feuriger Balkan-Folk-Rock. Der österreichische Liedermacher "Voodoo-Jürgens" hat mit seinem schwarzhumorigen Austro-Pop im Wiener Dialekt schon einige Chartplatzierungen gelandet. In unserer Sendung wird ein Großteil seiner "Barden-Gala" live zu erleben sein. Darüberhinaus gibt's noch Ausschnitte vom Eröffnungs-Abend des Festivals mit "Ladaniva". Die armenische Sängerin Jacqueline Baghdasaryan und der französische Multiinstrumentalist Louis Thomas begeistern mit einer Vielfalt an Balkanklängen und sensibel arrangierten Chansons der Extraklasse. Der spanische "Cantaor" Sebastián Cruz bietet leidenschaflich authentisch-puristischen Flamenco-Gesang. Wenn er singt, schließt er meist die Augen um der typisch leidenschaftlichen "Emoción" nachspüren zu können. Achtung!! Für alle Bardentreffen-Fans gibt's noch eine super Nachricht: Nach der dreistündigen Auftaktsendung werden die drei weiteren Reviews am 04, 11. und 18. August auf jeweils ZWEI Stunden (20:03-22:00 Uhr) verlängert!! Sommerfestival-Feeling pur auf Bayern 2!

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
Bayern 2 Nachtmix

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Eugen d'Albert: "Der Rubin", Ouvertüre (MDR Sinfonieorchester: Jun Märkl); Ernst Wilhelm Wolf: Sinfonia G-Dur (Staatskapelle Weimar: Peter Gülke); Alexander Glasunow: "Die Jahreszeiten", op. 67 (MDR-Sinfonieorchester: Fabrice Bollon); Robert Schumann: Fünf Lieder, op. 67 (MDR Rundfunkchor); Alexander Borodin: Sinfonie Nr. 1 Es-Dur (Dresdner Philharmonie: Michel Plasson)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie A-Dur, KV 201 (Australian Chamber Orchestra: Richard Tognetti); Carl Reinecke: Sonate e-Moll, op. 167 - "Undine" (Eva Oertle, Flöte; Vesselin Stanev, Klavier); Dmitrij Schostakowitsch: Klavierkonzert Nr. 2 F-Dur, op. 102 (Marc-André Hamelin, Klavier; BBC Scottish Symphony Orchestra: Andrew Litton); Antonio Vivaldi: "Nisi Dominus", R 608 (Sara Mingardo, Alt; Concerto Italiano: Rinaldo Alessandrini); Ottorino Respighi: "Vetrate di chiesa" (Philharmonia Orchestra: Geoffrey Simon)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Gabriel Pierné: Impressions de music-hall (Orchestre Philharmonique du Luxembourg: Bramwell Tovey); Franz Liszt: Concerto pathétique (Klavierduo Genova & Dimitrov); Benjamin Britten: "Simple Symphony", op. 4 (Orpheus Chamber Orchestra)

04.58 Uhr
Impressum