Radioprogramm

Bayern 2

Jetzt läuft

Bayern 2 am Samstagvormittag

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

05.03 Uhr
BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag

05.57 Uhr
Gedanken zur Passionszeit

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
Bayern 2-Rucksackradio

Alles über Berge, Outdoor und Natur 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

08.05 Uhr
Bayerisches Feuilleton

"Pass auf, Eddie!" Kinokult und Kultkinos im Schwabing der 1960er Jahre Von Friedemann Beyer Wiederholung am Sonntag, 20.05 Uhr, Bayern 2 In einer ehemaligen Schmiedewerkstatt im Hinterhof der Altschwabinger Occamstraße 30 eröffnete der Filmenthusiast Fritz Falter 1951 das "Occam Studio", eines der ersten Filmkunstkinos der jungen Bundesrepublik. Beschwingt durch den Erfolg dieses Lichtspieltheaters übernahm Fritz Falter Anfang der 1960er Jahre auch noch die früheren Vorstadtkinos "Türkendolch" und "Isabella". Filmkunstkinos wie diese setzten eine Welle in Gang, die Schwabing in den 1960er Jahren zu einem Dorado für Cinéasten machte. Getragen wurde diese Filmbegeisterung vor allem von einem studentischen Publikum. Aber auch von den Protagonisten des jungen deutschen Films, denen Kinos wie das "abc", "Leopold", "Filmburg" oder "Marmorhaus" filmische Universitäten waren. Später konnten sie dort auch ihre eigenen Arbeiten vorstellen. Nicht zu vergessen das "Arri", dessen Spätvorstellungen der Eddie-Constantine-Filme unter lautstarker Beteiligung des Publikums legendär waren. Friedmann Beyers Hörstück lässt diese singuläre Ära noch einmal Revue passieren, ist Kino für die Ohren: O-Töne aus den Filmen und natürlich viel (Film-)Musik bringen den Soundtrack der Zeit zum Tönen. Zeitzeugen kommen zu Wort, die die Schwabinger Kinoblüte erlebt und mitgestaltet haben: die Regisseure Volker Schlöndorff, Edgar Reitz, Klaus Lemke und May Spills, dazu der Kinobetreiber Thomas Kuchenreuther, Verleiher und Journalisten, aber auch Filmfans wie der damalige Kunststudent Frank von Sicard: "Wir hatten eine Kinophase, wo wir monatelang im Türkendolch abgetaucht sind, um, wie Junkies, Italo-Western oder Nouvelle Vague zu sehen." BR 2020

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

09.05 Uhr
Bayern 2 am Samstagvormittag

10.00 / 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
Zeit für Bayern

Bayern genießen Spitz Wiederholung um 21.05 Uhr

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

13.05 Uhr
radioFeature

Wiederholung am Sonntag, 21.05 Uhr

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

14.05 Uhr
Breitengrad

Wiederholung am Mittwoch, 14.05 Uhr

14.30 Uhr
Nahaufnahme

Wiederholung vom Freitag, 15.30 Uhr

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

15.05 Uhr
Hörspiel

Der Blaue Engel Von Michael Farin Nach dem gleichnamigen Film von Josef von Sternberg und dem Roman "Professor Unrat" von Heinrich Mann Mit Martin Umbach, Beate Himmelstoß, Nadeshda Brennicke, Jens Harzer, Franziska Ball und anderen Komposition: zeitblom Bearbeitung: Michael Farin Regie: Bernhard Jugel BR 2008 Zum 90. Jahrestag der Filmpremiere. Der Film "Der Blaue Engel" ist ein Mythos, das Hörspiel der Versuch, die Struktur des herausragenden Drehbuchs und Films von Carl Zuckmayer und Karl Vollmoeller transparent zu machen, indem es diese anrührende Geschichte aus einer vergangenen Zeit Sequenz für Sequenz erzählt: Prof. Dr. Immanuel Raat, Gymnasialprofessor in einer Kleinstadt, erfährt, dass seine Schüler das Lokal "Der Blaue Engel" frequentieren, angezogen von Lola Lola, Star der Kabarett-Truppe. Von moralischer Entrüstung getrieben und nicht ohne sexuelle Neugier wagt sich der Professor in die Lasterhöhle. Statt dort dem jugendlichen Treiben ein Ende zu machen, verfällt er Lola Lola, macht ihr einen Heiratsantrag und muss daraufhin den Schuldienst quittieren. Während die Truppe von Stadt zu Stadt zieht, verfällt Raat immer mehr. Er wird als "dummer August" Gehilfe des Zauberkünstlers und verliert jede Selbstachtung. Seine Demütigung erreicht den Höhepunkt, als die Truppe in den "Blauen Engel" zurückkehrt, um mit dem einstigen Professor "Sensation" zu machen: die ganze Stadt kommt in die Vorstellung. Michael Farin, Autor und Verleger. Zahlreiche BR-Hörspielbearbeitungen, zuletzt Joris-Karl Huysmans "Zutiefst da drüben" (2018).

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

17.05 Uhr
Jazz & Politik

17.55 Uhr
Zum Sonntag

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

18.05 Uhr
Weltempfänger

18.30 Uhr
radioMikro

18.53 Uhr
Bayern 2-Betthupferl

Im Gasthaus "Zum blauen Storch" Opa wandert aus Von Gudrun Schury Erzählt in oberfränkischer Mundart von David Saam Im Gasthaus "Zum blauen Storch" - Opa wandert aus In oberfränkischer Mundart Charlottes Opa macht sich auf den Weg, denn er ist verliebt und will auswandern. Alle sind traurig. Doch am Abend erklingt auf einmal Opas Akkordeon. (Autorin: Gudrun Schury / Erzähler: David Saam)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

19.05 Uhr
Zündfunk

Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

20.05 Uhr
radioSpitzen

Kabarett und Comedy Neues aus der Szene Aktuelles von den Kabarett- und Comedy-Bühnen "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich Wiederholung vom Freitag, 14.05 Uhr

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

21.05 Uhr
Zeit für Bayern

Bayern genießen Spitz Wiederholung von 12.05 Uhr, Bayern 2

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

22.05 Uhr
Eins zu Eins. Der Talk

Wiederholung vom Freitag, 16.05 Uhr

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

23.05 Uhr
Nachtmix

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
radioJazznacht

Marcus A. Woelfle im Gespräch mit Leszek Zadlo - zum 75. Geburtstag des polnischen Jazzmusikers

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Ignaz Brüll: Klavierkonzert F-Dur, op. 10 (Martin Roscoe, Klavier; BBC Scottish Symphony Orchestra: Martyn Brabbins); Joseph Haydn: Streichquartett g-Moll, op. 20, Nr. 3 (Quatuor Mosaiques); Ermanno Wolf-Ferrari: "Suite veneziana", op. 18 (Oviedo Filarmonia: Friedrich Haider); Egon Wellesz: "Sonette der Elizabeth Barrett Browning", op. 52 (Sophie Koch, Mezzossopran; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Roger Epple); Leopold Mozart: Symphonie G-Dur - "Neue Lambacher" (L'Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Darius Milhaud: "La création du monde", op. 81 (Gürzenich-Orchester Köln: Dmitrij Kitajenko); Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett C-Dur, op. 49 (Emerson String Quartet); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 200 (Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Nikolaus Harnoncourt)

04.58 Uhr
Impressum