Radioprogramm

rbb Kultur

Jetzt läuft

Feature

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD Nachtkonzert (IV)

Ignaz Joseph Pleyel: Sinfonie G Dur, op. 68 London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Jacques Offenbach: "Les larmes de Jacqueline" Sheku Kanneh Mason, Violoncello City of Birmingham Symphony Orchestra Leitung: Mirga GraĹžinyte Tyla Hans Christian Lumbye: "Ein festlicher Abend im Tivoli" Tivoli Symphony Orchestra Leitung: Tamás Veto Ludwig van Beethoven: "Adelaide", op. 46 Evgenia Rubinova, Klavier Tomaso Albinoni: Concerto C Dur Leipziger Bach Collegium Karl Julewitsch Dawidow: Violoncellokonzert Nr. 4 e Moll Wen Sinn Yang Shanghai Symphony Orchestra Leitung: Terje Mikkelsen

06.00 Uhr
Klassik am Morgen

Louis Ferdinand Prinz von Preußen: Andante mit Variationen für Klavierquartett B Dur, op. 4 Trio Parnassus Thomas Selditz, Viola Karl Goldmark: In Italien, Ouvertüre, op. 49 Bamberger Symphoniker Letung: Fabrice Bollon Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie G Dur, Wq 173 Akademie für Alte Musik Berlin Louise Farrenc: Air russe varié, op. 17 David Kadouch Darius Milhaud: Scaramouche Daniel Ottensamer, Klarinette Münchner Symphoniker Leitung: Stephan Koncz

07.00 Uhr
Ohrenbär

Hörgeschichten für Kinder Eine unglaublich verrückte Stadtrundfahrt (7 Teiler) Von Guido Gin Koster Es liest: Regina Lemnitz Seit Jacques und Walter den großen, grünen Bus gewonnen haben, fahren sie täglich mit ihm durch die kleine Hafenstadt. Sie zeigen den Schiffsreisenden, die für ein paar Stunden an Land kommen, alle Sehenswürdigkeiten. Heute ist ein besonderer Tag, denn heute fährt dazu noch Wanda mit, deren Eltern am Wettbewerb der weltbesten Friseure teilnehmen. Auf der Stadtrundfahrt zeigen Wanda, Jacques und Walter allerdings keine auf Pferden reitende Generäle oder verfallende Schlossruinen, sondern den allerschiefsten Turm der Welt, das berühmte Liebespaarcafé oder fünf starke Frauen, die falsch geparkte Autos davontragen.

08.00 Uhr
Klassik für Kinder

Musikgeschichten und knifflige Rätsel für wache Ohren Moderation: Stephan Holzapfel

09.00 Uhr
Lebenswelten

Beten, beichten, Schuld abladen Gefängnisseelsorge in Berlin Von Marie Wildermann In Berliner Haftanstalten treffen Menschen unterschiedlicher Herkunft aufeinander. Doch unabhängig davon, was sie getan haben, um hinter Gittern zu sitzen, bedrücken sie ähnliche Sorgen. Ein hartes Urteil, Konflikte mit Mithäftlingen, Einsamkeit und Schuldgefühle es gibt viele Anliegen, mit denen Gefangene sich an die Gefängnisseelsorger wenden. In der JVA Tegel werden sie nicht nur von der katholischen und evangelischen Kirche seelsorgerlich betreut, auch für Muslime, Aleviten, russisch orthodoxe Christen und Juden sowie für Zeugen Jehovas gibt es religiöse Angebote. Mit welchen Erwartungen wenden sich die Häftlinge an ihre Seelsorger? Fallen die Antworten je nach Religion unterschiedlich aus? Können seelsorgerliche Gespräche helfen, Inhaftierte auf den rechten Weg zurückzuführen?

09.30 Uhr
Bachkantate

Widerstehe doch der Sünde Kantate BWV 54 am Sonntag Oculi Jan Börner, Countertenor Capricornus Consort Basel Leitung: Péter Barczi Partite diverse sopra "O Gott, du frommer Gott", BWV 767 Jürgen Wolf, Orgel

10.00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst

übertragen aus der Gethsemanekirche in Berlin Prenzlauer Berg Predigt: Pfarrerin Almut Bellmann

11.00 Uhr
Sonntagskonzert

Eugene Ormandy und das Philadelphia Orchestra Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 8 F Dur, op. 93 Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c Moll, op. 18 Artur Rubinstein Jean Sibelius: Lemminkäinen Suite, op. 22 Peter Tschaikowsky: Violinkonzert D Dur, op. 35 Itzhak Perlman Igor Strawinsky: Petruschka, burleske Szenen in vier Bildern für Orchester

14.00 Uhr
Hörspiel

15.00 Uhr
Johann Sebastian Bach

Eine Musikserie in 26 Teilen von Michael Struck Schloen Lakai, Organist, Kammermusiker, Konzertmeister - Bach in Weimar (9) In seinen ersten Berufsjahren hat sich Bach am längsten in Weimar aufgehalten. Nach einem kurzen Aufenthalt als Lakai und Violinist ließ er sich 1708, gut sechs Jahrzehnte vor Goethe, in der Herzogstadt an der Ilm nieder, wo er bis zu seiner "unehrenhaften" Entlassung im Dezember 1717 weilte. In Weimar begann Bach sein regelmäßiges Kantatenschaffen, hier beschäftigte er sich mit Vivaldis modernen Solokonzerten - und wurde zum vielfachen Familienvater. Es waren die entscheidenden Jahre für Bachs Ausbildung zum Universalmusiker und seine Positionierung in der Gesellschaft des frühen 18. Jahrhunderts.

17.00 Uhr
Die Alltagsfeministinnen

18.00 Uhr
Piano Lounge

Moderation: Dirk Hühner Die beste Klaviermusik für den entspannten Ausklang des Wochenendes.

19.00 Uhr
Das Gespräch

20.00 Uhr
rbbKultur Radiokonzert

Elim Chan dirigiert das Deutsche Symphonie Orchester Berlin Konzertaufnahme vom 30.10.2020 in der Berliner Philharmonie Anna Clyne: This Midnight Hour Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 23 A Dur KV 488 Víkingur Ólafsson Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 10, op. 93 e Moll

23.00 Uhr
Late Night Jazz

Moderation: Claudia Hartmann Hemera Die griechische Pianistin Tania Giannouli beginnt jede neue Komposition mit freiem Spiel am Klavier. Ihre verschiedenen Ensembles bekamen in den vergangenen Jahren europaweit Aufmerksamkeit. 2022 hob sie ein neues Projekt aus der Taufe: "Hemera". So, wie die griechische Göttin des Tages jeden Morgen aus dem Hades emporsteigt, so lässt die Gruppe "Hemera" immer wieder typische Jazz Trio Strukturen hinter sich. Gemeinsam mit dem Klangforscher Michele Rabbia, für Giannouli "einer der besten Perkussionisten weltweit", und dem klassisch ausgebildeten Bassisten Daniele Roccato, der sein Instrument gern einmal wie ein Cello spielt, brachte die Bandleaderin ihre von Folklore, Groove und Improvisation durchzogene Musik auf die Bühne des Hamburger Rolf Liebermann Studios.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR KLASSIK Julius Rietz: Konzertouvertüre A Dur, op. 7 MDR Sinfonieorchester Leitung: Bruno Weil Joseph Haydn: Klaviertrio C Dur, Hob. XV/27 TrioSono Francesco Feo: "Confitebor" Anja Züger, Dorothea Wagner, Sopran Dominika Hirschler, Alt Tobias Hunger, Tenor Tobias Berndt, Bass Sächsisches Vocalensemble Batzdorfer Hofkapelle Leitung: Matthias Jung Wilhelm Albrecht Lütgen: Hornquartett Es Dur, op. 19 Hornquartett des Rundfunk Sinfonie Orchesters Leipzig Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 4 G Dur Celestina Casapietra, Sopran MDR Sinfonieorchester Leitung: Herbert Kegel

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD Nachtkonzert (II)

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 2 h Moll, BWV 1067 English Baroque Soloists Leitung: John Eliot Gardiner Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate A Dur, KV 526 Alina Ibragimova, Violine Cédric Tiberghien, Klavier Antonio Vivaldi: "Nisi Dominus", R 608 Sara Mingardo, Alt Concerto Italiano Leitung: Rinaldo Alessandrini Ludwig van Beethoven: Sonate A Dur, op. 101 Igor Levit, Klavier Anton Filtz: Violoncellokonzert G Dur Thomas Demenga Camerata Bern Leitung: Thomas Füri

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD Nachtkonzert (III)

Henri Herz: Fantaisie et variations sur "la marche d'Otello" de Rossini, op. 67 Tasmanian Symphony Orchestra Klavier und Leitung: Howard Shelley Henryk Wieniawski: Fantaisie brillante über Themen aus der Oper "Faust" von Charles Gounod, op. 20 Vadim Gluzman, Violine Angela Yoffe, Klavier François Joseph Gossec: Sinfonie B Dur, op. 6, Nr. 6 Capella Coloniensis Leitung: Hans Martin Linde