Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Konzert

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Diakon Claudius Rosenthal, Wenden Choral

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Xaver Frühbeis Niccolò Paganini: Caprice B-Dur, op. 1,13; Gil Shaham, Violine; Jonathan Feldman, Klavier Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 3 F-Dur; Hagai Shaham, Violine; Arnon Erez, Klavier Joachim Raff: Ouvertüre zu "Die Eifersüchtigen"; Norrlands Opera Symphony Orchestra, Leitung: Roland Kluttig Alphonse Jean Hasselmans: Chanson de mai, op. 40, Romanze ohne Worte; Silke Aichhorn, Harfe Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert B-Dur, KV 595; Maria João Pires, Klavier; Orchestra Mozart, Leitung: Claudio Abbado Wolfgang Amadeus Mozart: Sehnsucht nach dem Frühling, KV 596; Juliane Banse, Sopran; András Schiff, Klavier Robert Schumann: Mailied, op. 79,1; Peter Schreier, Tenor; Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Christoph Eschenbach, Klavier Traditional: Fantasia on "Greensleeves"; BBC Symphony Orchestra, Leitung: Andrew Davis Billy Mayerl: Green Tulips; Eric Parkin, Klavier Anonymus: Greensleeves; King's Singers Erich Wolfgang Korngold: Mariettas Lied, aus der Oper "Die tote Stadt", op. 12; Nicola Benedetti, Violine; Bournemouth Symphony Orchestra, Leitung: Kirill Karabits Henry Rowley Bishop: Lied aus der Oper "Clari or The Maid of Milan"; Joan Sutherland, Sopran; London Symphony Orchestra, Leitung: Richard Bonynge Sergej Rachmaninow: Prélude cis-Moll, aus "Morceaux de fantaisie", op. 3; Agustin Anievas, Klavier Franz Waxman: Rhapsody; David Buechner, Klavier; Donald Armstrong, E-Violine; New Zealand Symphony Orchestra, Leitung: James Sedares Armas Järnefelt: Berceuse / Suite es-Moll; Lahti Symphony Orchestra, Violine und Leitung: Jaakko Kuusisto Jean Sibelius: Serenade Nr. 2 g-Moll, op. 69b; Jaakko Kuusisto, Violine; Sinfonieorchester Kuopio, Leitung: Atso Almila Harold Arlen: Come Rain or Come Shine; Sylvia McNair, Sopran; André Previn, Klavier Nacio Herb Brown: I'm Singin' in the Rain, aus dem Film "Hollywood Revue of 1929"; Gene Kelly, Gesang; MGM Studio Orchestra, Leitung: Lennie Hayton John Adams: The Chairman Dances, Foxtrot for Orchestra; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Gilbert Varga

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

12. Mai 1921 - Der Geburtstag des Künstlers Joseph Beuys Von Irene Dänzer-Vanotti Filzhut, Anglerweste, stechender Blick: Die Markenzeichen des Künstlers Josef Beuys. "Jeder Mensch ist ein Künstler" war sein Motto und er meinte, jeder Mensch sei aufgerufen, die Welt zu gestalten und besser zu machen. So gehörte für ihn auch Politik zur Kunst, und er wurde Mitgründer der Grünen. Skulpturen und Rauminstallationen gestaltete er oft mit Filz und Fett, Materialien, die ihm nach einem Flugzeugabsturz im Krieg das Leben gerettet hätten. Das erzählte er immer wieder, wie er sich überhaupt selbst zur Kunstfigur stilisierte. Als Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie half er - bevor er spektakulär 'rausgeschmissen' wurde - jungen Künstlerinnen, ihren eigenen Weg zu finden, etwa Katharina Sieverding. Malerkollege Markus Lüpertz schätzt besonders, dass Beuys die deutsche Kunst der Nachkriegszeit international vernetzte und Tore zur Welt öffnete.

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 3 Hörspiel

Beuysradio - Ein neues Organ schaffen Von Anna Bromley Soziale Medien mit Beuys? Regie: die Autorin Produktion: WDR in Kooperation mit dem Goethe-Institut und "beuys 2021"

19.35 Uhr
WDR 3 Foyer

Einstimmung auf das WDR 3 Konzert Das "WDR 3 Foyer" weckt die Vorfreude auf das anschließende Konzert. Unsere Konzertmoderatoren sind bereits vor Ort, plaudern mit Künstlern oder Konzertbesuchern und präsentieren eine interessante und abwechslungsreiche Musikauswahl.

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert

Mit Johannes Zink WDR 3 Funkhauskonzert Alte Musik Giovanni Bononcini: Sonata Nr. 3 D-Dur, aus "12 Sonatas for the Chamber" / Barbara ninfa ingrata, Cantata Arcangelo Corelli: Sonata a tre F-Dur, op. 4,7 Leonardo Leo: Vado dal piano al monte, Cantata Francesco Geminiani: Cellosonate, op. 5,2 Georg Friedrich Händel: Alpestre monte, Cantata Paper Kite Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz & World

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.03 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme von: Bayerischer Rundfunk Michael Haydn: Hornkonzert D-Dur; Jan Schroeder; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Héctor A. Urbón Adam Valentin Volckmar: Quartett F-Dur; Arte Ensemble Hannover Domenico Scarlatti: Stabat Mater; Quirine Viersen, Violoncello; Dirk Lujimes, Orgel; NDR Chor, Leitung: Simon Schouten Leos Janácek: Mládi; Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters August Emil Enna: Sinfonische Fantasie; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Hermann Bäumer ab 02:03: Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 4 g-Moll, op. 40; Stephen Hough; Dallas Symphony Orchestra, Leitung: Andrew Litton Hector Berlioz: Liebesszene, aus "Roméo et Juliette", op. 17; Baltimore Symphony Orchestra, Leitung: David Zinman Luigi Cherubini: Quartett Nr. 6 a-Moll; Hausmusik London Arnold Schönberg: Kammersinfonie Nr. 1, op. 9b; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Eliahu Inbal Christoph Willibald Gluck: Don Juan, Suite; Il Giardino Armonico, Leitung: Giovanni Antonini ab 04:03: Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur, KV 120; Bayerische Kammerphilharmonie, Leitung: Reinhard Goebel Ludwig van Beethoven: Sonate c-Moll, op. 111; Dina Ugorskaja, Klavier Carl Philipp Emanuel Bach: Violoncellokonzert B-Dur; Julian Steckel; Stuttgarter Kammerorchester, Leitung: Susanne von Gutzeit ab 05:03: Ludwig van Beethoven: 6 Wiener Tänze; Orchester der Wiener Volksoper, Leitung: Paul Angerer Georg Philipp Telemann: Quartett G-Dur; Nevermind Samuel Wesley: Sinfonie Es-Dur; London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert Antonio Vivaldi: Violinkonzert Es-Dur "La tempesta di mare"; Enrico Onofri; Il Giardino Armonico, Leitung: Giovanni Antonini Anatolij Ljadow: Erstes Scherzo, op. 16; Russisches Sinfonieorchester, Leitung: Veronika Dudarowa Antonín Dvorák: Slawischer Tanz g-Moll, op. 46,8; Ma'alot Quintett Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell