Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

ARD-Nachtkonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann David Heinichen: Konzert F-Dur Seibel 233 Musica Antiqua Köln Leitung: Reinhard Goebel Bernhard Henrik Crusell: Allegro ma non troppo aus der Sinfonia concertante B-Dur op. 3 Dieter Klöcker (Klarinette) Karl-Otto Hartmann (Fagott) Nikolaus Grüger (Horn) Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Iona Brown Claude Debussy: Rhapsodie Nr. 1 B-Dur L 116 Matthias Schorn (Klarinette) Oliver Triendl (Klavier) Karl von Ordonez: Sinfonie C-Dur Brown I:C13 L'arte del mondo Leitung: Werner Ehrhardt Felix Mendelssohn Bartholdy: 1. Satz: Allegro vivace aus dem Konzert Nr. 1 E-Dur Klavierduo Genova und Dimitrov Münchner Rundfunkorchester Leitung: Ulf Schirmer Franz Schubert: Ouvertüre D-Dur D 26 Prague Sinfonia Leitung: Christian Benda

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Georg Friedrich Händel: Ouvertüre aus "Almira, Königin von Castilien" HWV 1 Akademie für Alte Musik Berlin Mélanie Bonis: Soir, Matin für Violine, Violoncello und Klavier op. 76 Boulanger Trio Carl Maria von Weber: 1. Satz aus dem Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73 Andreas Ottensamer (Klarinette) Berliner Philharmoniker Leitung: Mariss Jansons Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Fis-Dur op. 78 Igor Levit (Klavier) Salamone Rossi: Sinfonia I und Gagliarda La Narciso Capella de la Torre Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie für Streicher Nr. 5 h-Moll Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Wolfram Christ Karl Ditters von Dittersdorf: 2. Satz aus dem Streichquartett Nr. 3 G-Dur Verdi-Quartett 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 04.12.1926: Agatha Christie wird vermisst Von Ursula Wegener

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
SWR2 Aktuell

07.07 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Luigi Boccherini: 1. Satz aus dem Gitarrenquintett Nr. 6 G-Dur Pepe Romero (Gitarre) Academy Chamber Ensemble Johann Friedrich Fasch: Konzert für Fagott, Violine, Blockflöte und Basso continuo C-Dur Sergio Azzolini (Fagott) Collegium Marianum Clara Schumann: 3 Romanzen für Violine und Klavier op. 22 Lisa Batiashvili (Violine) Alice Sara Ott (Klavier) Joseph Hellmesberger: Ball-Szene Sinfonieorchester Göteborg Leitung: Neeme Järvi Anonymus: "Ach, bittrer Winter" Dorothee Mields (Sopran) Lautten Compagney Leitung: Wolfgang Katschner Samuel Scheidt: Canzon ad imitationem Bergamasca Anglica a 5 Lautten Compagney Leitung: Wolfgang Katschner Felix Mendelssohn Bartholdy: 2. Satz aus der Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107 Berliner Philharmoniker Leitung: Lorin Maazel Peter Tschaikowsky: "Dezember" aus "Die Jahreszeiten" Lang Lang (Klavier)

07.57 Uhr
Wort zum Tag

08.00 Uhr
SWR2 Aktuell

08.07 Uhr
SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Generation Corona - Wie Kinder und Jugendliche durch die Pandemie kommen Von Andrea Lueg Mehr Depressionen, mehr Schulabbrüche - schnell stand das Label "Generation Corona" im Raum. Aber wie haben junge Menschen selbst die Zeit erlebt, in der es Schule nur am Computer gab, Sport nur allein, kein Feiern, keine Reisen und irgendwo auch keine Perspektive? Was wurde aus erster Liebe, Sex und dem Erwachsenwerden? Während sich die Abi-Noten verbesserten, fielen die Noten an anderen Schulformen ab. Gibt es Gewinner und Verlierer? Und: Wie wirkt sich die Pandemie-Zeit langfristig auf Heranwachsende aus?

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Jazz across the border Mit Günther Huesmann Der wohl auffallendste Trend im aktuellen Jazz ist seine fortschreitende Globalisierung. Entstanden um 1900 in den USA als hybride Musik, ist der Jazz durch die Idee groß geworden, dass es sich immer lohnt, wenn man sich auch mit etwas Anderem beschäftigt als nur mit sich selbst. Die in der Improvisation angelegte Idee des Dialogs erleichtert es Jazzmusikern, sich anderen Stilen und Musikkulturen zu öffnen. So ist Jazz zu einer "global language" geworden. "Jazz across the border" hört auf unterhaltsam-informative Weise hin.

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Musikstück der Woche

Am Mikrofon: Martin Falk Zum kostenlosen Download unter SWR2.de

10.30 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Musik. Gespräche. Gäste. Am Mikrofon: Katharina Eickhoff

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.03 Uhr
SWR2 Aktuell

12.15 Uhr
SWR2 Geld, Markt, Meinung

12.40 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Carl Maria von Weber: Ouvertüre aus "Der Freischütz" "Schweig, schweig, damit dich niemand warnt!", Arie des Kaspar (1. Akt) "Und ob die Wolke sie verhülle", Cavatina der Agathe (3. Akt) Michael Volle (Bass) Juliane Banse (Sopran) London Symphony Orchestra Leitung: Daniel Harding Carl Maria von Weber: "Abu Hassan", Ouvertüre, Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen Duo d'Accord (Klavier) Friedrich von Flotow: "Martha oder Der Markt zu Richmond", Auszug Nancy - Lady Harriet Durham - Lord Tristan Mickleford (1. Akt) Brigitte Fassbaender (Mezzosopran) Anneliese Rothenberger (Sopran) Dieter Weller (Bass) Chor der Bayerischen Staatsoper München Orchester der Bayerischen Staatsoper München Leitung: Robert Heger Albert Lortzing: "Zar und Zimmermann", Arie des Van Bett (1. Akt) Thomas Quasthoff (Bariton) Orchester der Deutschen Oper Berlin Leitung: Christian Thielemann Albert Lortzing: "Der Wildschütz oder Die Stimme der Natur", Arie der Baronin (1. Akt), Bearbeitung Stuttgart Winds

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Jörg Armbrüster 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Zeitgenossen

Cornelius Meister, Generalmusikdirektor Im Gespräch mit Martina Klein Er fährt nur mit dem Rad zur Arbeit und hält sich beim Marathon fit: Stuttgarts Generalmusikdirektor Cornelius Meister. Mit 24 Jahren wurde der Hochbegabte Deutschlands jüngster Generalmusikdirektor am Theater Heidelberg. Seit 2018 ist er GMD des Stuttgarter Staatstheaters und ein international bekannter und gefragter Dirigent. Mit seiner Frau und drei Söhnen lebt er in Stuttgart. In der Pandemie-Pause initiierte Cornelius Meister Balkonkonzerte und trat in Krankenhäusern auf. Kurzarbeit am Theater kritisierte er als "Schildbürgerstreich". Wo sieht er das Musiktheater in Zukunft und was ist sein Lebenstraum?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor sechs

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Interview der Woche

18.40 Uhr
SWR2 Kultur Weltweit

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Krimi

Der blonde Affe Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Janwillem van de Wetering Aus dem Englischen von Hubert Deymann Mit: Christian Brückner, Hans-Peter Hallwachs, Wolfgang Büttner, Charles Wirths, Matthias Ponnier, Monica Bleibtreu u. v. a. Musik: Gerd Husemann, Hermann Mutschler Hörspielbearbeitung und Regie: Peter Michel Ladiges (Produktion: SWF/WDR 1984) Elaine Carnet, eine Möbelfabrikantin, ist die Treppe hinuntergefallen und hat sich das Genick gebrochen - oder wurde sie gestoßen? Der höhnische Gesichtsausdruck der Toten lässt den Commissaris und seine Mitarbeiter von der Amsterdamer Mordkommission an ein Verbrechen denken, zumal es an Motiven nicht fehlt. Noch verdächtiger als ihr Geschäftspartner ist ihr Ex-Geliebter (Christian Brückner), den alle nur den "blonden Affen" nennen. Er lebt einsam auf einem Hausboot und verhält sich äußerst merkwürdig. Und dann ist da noch Francesco Pullini, ein Italiener, dem Elaine 80.000 Gulden schuldet.

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Mainzer Musiksommer 2021 amarcord: Wolfram Lattke, Robert Pohlers (Tenor) Frank Ozimek (Bariton) Daniel Knauft, Holger Krause (Bass) Josquin des Préz: "Delevi ut nubem" "In te Domine speravi" Philippe Verdelot: "Italia mia" Orlando di Lasso: "Madonna sa l'amor" Giovanni Gabrieli: "Vagh' amorosi" Heinrich Schütz: "Così morir debb' io" SWV 5 Orlando di Lasso: "Matona mia cara" Josquin des Préz: "Scaramella va alla guerra" Adrian Willaert: "I begli occhi" Carlo Gesualdo di Venosa: "Io tacerò" Luca Marenzio: "Così nel mio parlar" Adrian Willaert: "Madonna mia fa" Orlando di Lasso: "Lucia, celu" (Konzert vom 25. Juli im Kurfürstlichen Schloss, Mainz) Maurice Steger (Blockflöte) Avi Avital (Mandoline) Sebastian Wienand (Cembalo) Antonio Vivaldi: Sonate für Blockflöte, Mandoline und Basso continuo g-Moll RV 103 Domenico Scarlatti: Sonate für Mandoline und Basso continuo d-Moll K 90 Francesco Mancini: Sonate Nr. 11 g-Moll für Blockflöte und Basso continuo Antonio Vivaldi: Sonate C-Dur für Mandoline und Basso continuo RV 82 Konzert für Mandoline und Blockflöte a-Moll RV 522 (Konzert vom 6. August im Kurfürstlichen Schloss, Mainz)

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Jazztime

The Divine - Die Sängerin Sarah Vaughan Von Bert Noglik Was den Stimmumfang und das Ausdrucksspektrum anbelangt, so konnte es Sarah Vaughan mit jeder Opernsängerin aufnehmen. Mehr noch: Sie brachte überdies die Erfahrung der schwarzen Kirche ein und schulte ihren Gesang in der Zusammenarbeit mit Instrumentalisten des Bebop wie Dizzy Gillespie oder Charlie Parker. Man bewunderte ihre Flexibilität im Dialog mit Jazzmusikern wie Clifford Brown und verehrte sie als Pop-Ikone. "The Divine", die Göttliche, wie sie von ihren Fans genannt wurde, vermochte mit ihrer andächtigen Stimme zu verzaubern, aber auch mit frechen Vokalattacken zu faszinieren.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Ohne Limit

Damals im Garten Hörspiel von Jürgen Becker Mit: Gudrun Ritter und Tatja Seibt Regie: Gaby Hartel (Produktion: SWR 2021) Berta und Johanna erinnern sich: An die Familie, den Garten und die kalten, harten Tage nach dem Krieg. Berta sucht Hilfe bei Ihren Fotoalben, Johanna möchte die Bilder am liebsten gar nicht sehen. Im Erinnerungsdialog der Schwestern mischen sich individuelle Rückschau und kollektive Erfahrung. Autor Jürgen Becker greift Themen auf, die schon vielfach beschäftigten: Das Verhältnis von Bild und Sprache, die Konstruktion und Re-Konstruktion von Wirklichkeit, die Frage, was Erinnerung und Identitätsfindung ausmacht. Ein Spannungsverhältnis, das sich für Becker immer auch in der Sprache selbst und im Erzählen festmacht.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Hector Berlioz: "Rob Roy", Ouvertüre hr-Sinfonieorchester Leitung: Hugh Wolff Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 Emanuel Ax (Klavier) hr-Sinfonieorchester Leitung: Ingo Metzmacher Johann Friedrich Fasch: Sinfonia g-Moll FWV M:g1 Main-Barockorchester Frankfurt Leitung: Martin Jopp Richard Wagner: "Die Walküre", Wotans Abschied und Feuerzauber aus dem 3. Aufzug hr-Sinfonieorchester Leitung: Paavo Järvi Arnold Schönberg: Kammersinfonie op. 9 hr-Sinfonieorchester Leitung: Eliahu Inbal

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Oboenkonzert C-Dur KV 314 Randall Wolfgang (Oboe) Orpheus Chamber Orchestra Emilie Mayer: Sonate d-Moll Kyra Steckeweh (Klavier) Niels Wilhelm Gade: "Frühlings-Phantasie" op. 23 Bodil Gøbil (Sopran) Minna Nyhus (Mezzosopran) Ole Jensen (Tenor) Mogens Schmidt Johansen (Bass) Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks Leitung: John Frandsen Sergej Rachmaninow: Trio élégiaque Nr. 1 g-Moll Monte Piano Trio Darius Milhaud: Sinfonie Nr. 6 op. 343 Orchestre du Capitole de Toulouse Leitung: Michel Plasson

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Georg Friedrich Händel: Concerto grosso G-Dur op. 6 Nr. 1 Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Ralph Vaughan Williams: Fantasia on Greensleeves Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Marin Marais: Suite g-Moll Jordi Savall (Bassgambe) Hopkinson Smith (Theorbe) Ton Koopman (Cembalo) Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersinfonie Nr. 2 D-Dur Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Kurt Masur