Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Radionacht Information

05.00 Uhr
Die Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Die Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Die Nachrichten

06.30 Uhr
Die Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Wolfgang Drießen, Trier Katholische Kirche

06.50 Uhr
Interview

07.00 Uhr
Die Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interview

07.30 Uhr
Die Nachrichten

07.35 Uhr
Börse

07.56 Uhr
Sport am Morgen

08.00 Uhr
Die Nachrichten

08.10 Uhr
Interview

08.30 Uhr
Die Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

08.47 Uhr
Sport am Morgen

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Die Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der Politiker Carlo Schmid geboren

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Die Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Die Nachrichten

10.08 Uhr
Lebenszeit

Erschöpft, ermüdet, ausgelaugt Corona und kein Ende? Am Mikrofon: Daniela Wiesler Hörertel.: 00800 4464 4464 lebenszeit@deutschlandfunk.de

10.30 Uhr
Die Nachrichten

11.00 Uhr
Die Nachrichten

11.30 Uhr
Die Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

12.00 Uhr
Die Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Die Nachrichten

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Die Nachrichten

13.30 Uhr
Die Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Die Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Die Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Die Nachrichten

15.05 Uhr
Corso

15.30 Uhr
Die Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Nach Redaktionsschluss

15.52 Uhr
Schalom

Jüdisches Leben heute

16.00 Uhr
Die Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Die Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Die Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Die Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Die Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Die Nachrichten

19.04 Uhr
Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

19.09 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

19.15 Uhr
Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Deutsche Kunstförderung im Ausland Hinter den Türen der Villa Von Aureliana Sorrento Produktion: Deutschlandfunk 2021 Die Villa Massimo in Rom ist ein Ort, dessen Name besonders in den Ohren deutscher Kunstschaffender verheißungsvoll klingt. Denn seit über 100 Jahren werden deutsche Künstlerinnen, Architekten, Schriftstellerinnen und Komponisten hierher eingeladen, um in idyllischer Atmosphäre ihrer kreativen Arbeit nachzugehen. Die Villa, ursprünglich von einem jüdischen Unternehmer gestiftet, gehört der Bundesregierung und bietet den "Rom-Preisträgern" ein Jahr lang Platz zum Arbeiten und Wohnen. Aber was genau passiert hinter den prunkvollen Mauern? Lange wurde die Institution von ihrer italienischen Nachbarschaft als eine undurchdringliche deutsche Enklave wahrgenommen - seit einigen Jahren bemühen sich die Verantwortlichen aber um Öffnung und Kooperation mit der römischen Stadtgesellschaft. Das freut auch den bildenden Künstler und Rom-Preisträger Carsten Saeger, der unsere Reporterin zu den unzähligen Brunnen Roms führt und Einblicke in seinen künstlerischen Alltag in der Villa gewährt.

20.00 Uhr
Die Nachrichten

20.05 Uhr
Das Feature

HIV-positiv Michaels erstes Jahr mit dem Virus Von Ole Siebrecht Produktion: WDR/Deutschlandfunk Kultur 2021 Sommer 2020. Michael erhält eine Diagnose, die alles verändert: Er hat sich mit HIV infiziert. Nach dem ersten Schock kommen die Fragen: Was bedeutet die Diagnose, in einer Zeit, in der das Virus längst kein Todesurteil mehr bedeutet? Ein Jahr lang - 365 Tage ab der positiven Diagnose - gibt uns Michael Einblick in sein Leben und lässt uns bei seiner Suche nach Antworten auf unzählige Fragen, die ihm durch den Kopf gehen, teilhaben. Wie stark hat sich das Virus bereits in seinem Körper ausgebreitet? Bei wem hat er sich infiziert? Wie läuft die Behandlung ab? Wie reagieren seine Eltern und Freunde? Was macht die Diagnose mit seiner Psyche? Michael ist einer von etwa 91.000 Menschen in Deutschland, die HIV-positiv sind und bis heute auch mit starken Stigmatisierungen umgehen müssen. HIV-Positiv

21.00 Uhr
Die Nachrichten

21.05 Uhr
On Stage

Zu Hause aufgenommen Susan Tedeschi und Derek Trucks Am Mikrofon: Tim Schauen Es gab (und gibt weiterhin) während der Corona-Pandemie einiges an live ins Internet gestreamter Kultur zu sehen: "Fireside Sessions" nannten Susan Tedeschi und Derek Trucks ihre Streaming-Reihe, die sie - stilecht vor dem Kamin ihres Studios im Gartenhaus ihrer Residenz im US-Bundesstaat Florida - veranstalteten: in kleiner, mittelgroßer und voller Bandbesetzung. Besonders charmant und selten zu hören ist die Duo-Version des Ehepaars, das der Band den Namen gibt: mit elektrischer (Slide-)Gitarre, akustischer Gitarre und dem typischen wehmütigen Gesang von Susan Tedeschi. Derart auf den Nukleus dieser Grammy-prämierten Band heruntergebrochen gibt es deren Songs selten zu hören. Intim, durchlässig im Sound und dennoch voller Gefühl und Spielkunst.

22.00 Uhr
Die Nachrichten

22.05 Uhr
Lied- und Folkgeschichte(n)

Furchtlos in dunklen Zeiten Die türkische Band BaBa ZuLa Von Anke Behlert Seit 20 Jahren gehört BaBa ZuLa zu den wichtigsten Bands der Türkei. Das Ensemble um den Psychedelic-Visionär Murat Ertel nennt seinen Sound Oriental Dub - eine Mischung aus traditionellem anatolischen Folk, Psychedelic Rock, Reggae und eben Dub. Im Zentrum steht eine elektrische Saz, deren Klang mit allerlei Elektrospielereien verfremdet wird. Damit hat BaBa ZuLa in den 90er-Jahren zu seinem eigenen Stil gefunden. Durch den Film "Crossing The Bridge - The Sound of Istanbul" aus dem Jahr 2005 sind die Musiker auch international bekannt geworden. Auf ihrem neuen Album "Derin Derin" zeigt sich die Band von ihrer bislang experimentellsten und ausschweifendsten Seite.

22.50 Uhr
Sport Aktuell

23.00 Uhr
Die Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Die Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Die Nachrichten

01.05 Uhr
Deutschlandfunk Radionacht

- Lied & Chanson Lied Chanson Zu Gast: Susana Baca Liederbestenliste: die Platzierungen im Dezember Global Sound: neue internationale Singer-Songwriter-Alben Original im Ohr: ungewöhnliche Coverversionen Am Mikrofon: Anna-Bianca Krause Susana Baca ist die Grande Dame der afro-peruanischen Musik. Die 76-jährige Künstlerin mit der Samtstimme blickt inzwischen auf 50 Jahre Musikleben zurück, in denen sie anfangs Autorin und Musiklehrerin war, dann Musikethnologin, später sogar Kulturministerin, aber eben auch immer Singer-Songwriterin. Baca ist für das Revival der afro-peruanischen Kultur mitverantwortlich, das sie mit Unterstützung von David Byrne auch in die Welt tragen konnte. Ihr aktuelles Album "Palabras Urgentes" - übersetzt: "Dringende Worte" - ist eine Art Protestalbum und Menschen gewidmet, die für eine freiere, sozial gerechtere, rassismusfreie Welt gekämpft haben.

02.00 Uhr
Die Nachrichten

02.05 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Die Nachrichten

03.55 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Die Nachrichten