Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Historische Aufnahmen

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Nachrichten

06.30 Uhr
Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Pfarrerin Lucie Panzer, Stuttgart Evangelische Kirche

06.50 Uhr
Interview

07.00 Uhr
Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interview

07.30 Uhr
Nachrichten

07.35 Uhr
Börse

07.56 Uhr
Sport am Morgen

08.00 Uhr
Nachrichten

08.10 Uhr
Interview

08.30 Uhr
Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

08.47 Uhr
Sport am Morgen

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Die "Weltfestspiele der Jugend und Studenten" werden in Ostberlin eröffnet

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Nachrichten

10.08 Uhr
Marktplatz

Grüne Dächer, grüne Fassaden - Bepflanzungsideen für Klimaschutz am Gebäude Gäste Dr. Susanne Bieker, Fraunhofer Institute for Systems and Innovation Research (ISI), Karlsruhe Prof. Dr. Kathrin Kiehl, Vegetationsökologin, Universität Osnabrück Dr. Gunter Mann, Präsident und Geschäftsführer beim Bundesverband GebäudeGrün e.V. Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann Hörertel.: 00800 - 4464 4464 marktplatz@deutschlandfunk.de Fünf der zehn wärmsten Jahre, bezogen auf den Beginn der Wetteraufzeichnungen, haben wir seit dem Jahr 2000 erlebt. Hitzeperioden im Sommer, extreme Trockenheit, aber auch heftige Regenfälle kommen deutlich häufiger vor als früher. Gründächer und mit Pflanzen bewachsene Hausfassaden wirken als Puffer und natürliche Klimaanlage. Räume direkt unter einem mit Pflanzen bewachsenen Dach bleiben bei Sommerwetter relativ kühl. Denn das Grün verschattet die Dachhaut, und das Substrat, in dem es wächst, dämmt. Ähnlich wirken sich bewachsene Fassaden aus. Gebäudegrün hält zudem Regenwasser zurück, bindet Feinstaub, bietet Lebensraum für Pflanzen und Tiere, und davon profitiert auch die Umgebung. Welche Art von Bepflanzung eignet sich für welches Dach, für welche Fassade? Wie können Gebäude im Nachhinein begrünt werden? Wie viel Wasserversorgung und Pflege ist nötig? Wie lassen sich Dachbegrünung und verschattungsempfindliche Solaranlagen miteinander kombinieren? Welche Fördermaßnahmen gibt es für Hauseigentümer? Antworten geben Susanne Kuhlmann und ihre Gäste.

10.30 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.30 Uhr
Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

12.00 Uhr
Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Nachrichten

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Nachrichten

13.30 Uhr
Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Corso - Kunst & Pop

15.30 Uhr
Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Nachrichten

16.05 Uhr
Olympia-Telegramm

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentar

19.15 Uhr
Dlf-Magazin

20.00 Uhr
Nachrichten

20.10 Uhr
Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

21.00 Uhr
Nachrichten

21.05 Uhr
JazzFacts

Neues von der Improvisierten Musik Am Mikrofon: Michael Engelbrecht

22.00 Uhr
Nachrichten

22.05 Uhr
Historische Aufnahmen

Herzensfreude und Wehmut Der Cellist Gaspar Cassadó (1897-1966) Am Mikrofon: Norbert Hornig Pablo Casals nannte ihn "fils spirituel", seinen "spirituellen Sohn". Er meinte den jungen spanischen Cellisten Gaspar Cassadó, den er sechs Jahre lang unterrichtet hatte. Zwischen den Weltkriegen gelang Cassadó der internationale Karriere-Durchbruch. Dann aber kam es zu einem tragischen Zerwürfnis, weil sich Cassadó nach Casals Meinung dem Franco- und dem Nazi-Regime gegenüber politisch zu indifferent verhalten habe. Durch die Vermittlung von Yehudi Menuhin versöhnten sich die Künstler wieder. Souverän, spontan, fantasievoll

22.50 Uhr
Sport aktuell

23.00 Uhr
Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Kalenderblatt

01.10 Uhr
Hintergrund

(Wdh.)

01.30 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)

02.10 Uhr
Dlf-Magazin

(Wdh.)

02.57 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Nachrichten

03.05 Uhr
Weltzeit

(Wdh.)

03.30 Uhr
Forschung aktuell

(Wdh.)

03.52 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr