Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Corso - Kunst & Pop

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Nachrichten

06.30 Uhr
Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Pfarrer Dejan Vilov, Saarbrücken Evangelische Kirche

06.50 Uhr
Interview

07.00 Uhr
Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interview

07.30 Uhr
Nachrichten

07.35 Uhr
Börse

07.56 Uhr
Sport am Morgen

08.00 Uhr
Nachrichten

08.10 Uhr
Interview

08.30 Uhr
Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

08.47 Uhr
Sport am Morgen

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 80 Jahren: Hedy Lamarr beantragt das Patent für ihr Frequenzsprungverfahren

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Nachrichten

10.08 Uhr
Marktplatz

Urlaub Last Minute - Verreisen während der Corona-Pandemie Am Mikrofon: Henning Hübert Hörertel.: 00800 - 4464 4464 marktplatz@deutschlandfunk.de Im zweiten Corona-Sommer ist schon vor der eigentlichen Urlaubsplanung einiges zu beachten: Viele brauchen für den Besuch ihres Reisebüros ein aktuelles und negatives Testergebnis. Kompliziert wird es vor allem bei Auslandsreisen durch die Einstufung des Reiseziels als Risiko-, Hochrisiko- oder Mutationsgebiet, die jeweiligen Quarantäneregeln für die Ein- und/oder Ausreise sowie die Testpflicht. Parallel wollen Urlauber mit nachgewiesenem Impfschutz frei reisen - und Staaten wie Griechenland, Zypern oder Italien haben sie früh eingeladen, zu kommen. Rund um den Heimatort, in Deutschland, innerhalb der EU oder im sonstigen Ausland: Welche Reisen sind halbwegs voraussehbar plan- und buchbar? Ist auch für Mieter von Ferienwohnungen endlich wieder Strand in Sicht? Was gilt für geimpfte Reisende, was für ungeimpfte? Wer trägt die Kosten, wenn der Urlaub wegen geänderter Corona-Regeln oder einer Infektion nicht stattfindet? Was passiert nach einer Positiv-Testung auf Reisen? Und was erwartet einen in diesem Sommer unterwegs und am Reiseziel an pandemiebedingten Einschränkungen? Der "Marktplatz" mit Henning Hübert am Mikrofon und seinen Gästen gibt Tipps und beantwortet Ihre Fragen.

10.30 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.30 Uhr
Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

Erpressung per Computer - Ransomware

12.00 Uhr
Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Nachrichten

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Nachrichten

13.30 Uhr
Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Corso - Kunst & Pop

15.30 Uhr
Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentar

19.15 Uhr
Dlf-Magazin

20.00 Uhr
Nachrichten

20.10 Uhr
Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

21.00 Uhr
Nachrichten

21.05 Uhr
JazzFacts

"Es geht darum, präsent zu sein" Die slowenische Pianistin und Komponistin Kaja Draksler Von Anja Buchmann Ästhetisch bewegt sie sich zwischen Neuer Musik, freier Improvisation und verschiedenen Spielarten des Jazz. Sie mag genauso Stride-Piano und Rock wie die Musik von Cecil Taylor, über den sie ihre Abschlussarbeit schrieb. Heute ist Kaja Draksler selbst eine der wichtigsten Klavier-Stimmen der europäischen Szene. Kaja Draksler kommt ursprünglich aus der nordslowenischen Stadt Kranje (aus der auch einige erfolgreiche Skispringer stammen), studierte Jazz-Piano in Groningen, lernte in New York bei Vijay Iyer und Jason Moran und machte ihren Master-Abschluss im Fach Komposition an der Musikhochschule in Amsterdam. Die Aufnahmen für ihr erstes Solo-Album "The lives of many others" aus dem Jahr 2013 sind großenteils komponiert, klingen aber wie frei improvisiert. Und genau diese Qualität, zwischen Komponiertem und Improvisiertem zu mäandern, ohne beides klar voneinander zu trennen, ist in vielen ihrer Projekte vorhanden: sei es im Zusammenspiel mit der Trompeterin Susana Santos Silva, im Trio Punkt.Vrt.Plastik mit Petter Eldh und Christian Lillinger, im Duo Czajka & Puchacz oder mit dem Gitarristen Terrie Hessels von der Punkband The Ex.

22.00 Uhr
Nachrichten

22.05 Uhr
Historische Aufnahmen

Hochexpressiver und beseelter Stil Der Dirigent Klaus Tennstedt (1926-1998) Am Mikrofon: Klaus Gehrke Lange musste der Dirigent Klaus Tennstedt auf eine internationale Karriere warten. Am 6. Juni 1926 in Merseburg geboren, schlug er in der DDR zunächst eine Kapellmeisterlaufbahn ein. Als er sich 1971 nach Schweden absetzte, wurde die internationale Musikwelt auf ihn aufmerksam. Klaus Tennstedt begeisterte durch hoch expressive und beseelte Interpretationen spätromantischer Musik. Westdeutsche Kritiker taten sich oft schwer mit dem Dirigenten, der vor allem das deutsche Repertoire liebte.

22.50 Uhr
Sport aktuell

23.00 Uhr
Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Kalenderblatt

01.10 Uhr
Hintergrund

(Wdh.)

01.30 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)

02.10 Uhr
Dlf-Magazin

(Wdh.)

02.57 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Nachrichten

03.05 Uhr
Weltzeit

(Wdh.)

03.30 Uhr
Forschung aktuell

(Wdh.)

03.52 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr