Radioprogramm

Bayern 2

Jetzt läuft

Bayern 2 Zündfunk

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

05.03 Uhr
Bayern 2 Playlist

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
Bayern 2 Die Welt am Morgen

Moderation: Christoph Peerenboom Politik Kultur Gesellschaft 6.30 / 7.30 / 8.30 Nachrichten um halb, Wetter, Verkehr 6.45 / 7.45 / 8.45 Kultur am Morgen 6.57 Gedanken zum Tag 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

09.05 Uhr
Bayern 2 Nah dran

Gesellschaft Wissen Dialog 9.10 Erschöpft? Belebende Perspektiven für müde Menschen Gespräch mit Anna Katharina Schaffner, Buchautorin 9.20 Bayern 2 Radiowissen Zeitzeugen - Wertvolle Erinnerungen mit Tücken? 9.50 Bayern 2 Kalenderblatt Olympiasieger Wyndham Halswelle gewinnt Geisterrennen 10.00 / 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 10.10 Bayern 2 debattiert: Gesundheit beginnt im Kopf: Wie kann Meditation helfen die eigene mentale Gesundheit zu erhalten? Gäste: Musiker Angelo Bard, Psychologin, Dr. Britta Hölzel, Neurowissenschaftlerin und Mechthild Kreuser, Achtsamkeitstrainerin 11.10 Montanas dunkle Seite: die höchste Suizidrate der USA 11.40 Suizidprävention - Wo steht Deutschland? Gespräch mit Prof. Ute Lewitzka, Uni Dresden 11.56 Werbung Moderation: Tanja Zieger . Zeitzeugen - Wertvolle Erinnerungen mit Tücken? Kaum jemand kann die Schrecken des Holocaust unmittelbarer vermitteln als sie: Opfer der NS-Herrschaft, die in Fernsehsendungen und vor Schulklassen als Zeitzeugen auftreten. Mit ihren Erinnerungen an das NS-Regime oder die DDR halten Zeitzeugen Geschichte lebendig, machen historische Ereignisse für Nachgeborene hautnah erlebbar. Oft wirken sie als moralischen Autorität, als personifiziertes "Nie wieder". Ihre Aura und Authentizität haben Zeitzeugen zu wichtigen Figuren gemacht, die nicht selten die eigentliche Deutungshoheit über geschichtliche Ereignisse erlangt. In Geschichtswissenschaft wie Gedenkkultur wird die Bedeutung von Zeitzeugen - nicht nur aus der NS-Zeit - allerdings zwiespältig gesehen: Denn so eindrücklich Zeitzeugenschaft auch sein mag: Die Erinnerungen aus erster Hand haben durchaus Tücken. Das Selbst-Erlebte bietet eine begrenzte, subjektive Perspektive auf Geschichte. Nicht selten erinnern sich Zeitzeugen falsch. Und manchmal gehen Öffentlichkeit wie Geschichtswissenschaft gar Betrügern auf den Leim.

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
Bayern 2 Tagesgespräch

Publikumsdialog Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD alpha

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

13.05 Uhr
Bayern 2 Stadt Land Leute

Aus Bayerns Regionen

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

14.05 Uhr
Bayern 2 Kulturleben

Perspektivwechsel 14.05 Worüber sprechen die Menschen? Donnerstags bieten wir einen Schwerpunkt an, in dem wir mit Fachleuten Hintergründe für Debatten und Diskurse klären, die gerade die Welt bewegen. 14.45 Bayern 2 Sozusagen Unser Sprach-Magazin: Sozusagen. Für alle Liebhaber, nicht für Rechthaber der deutschen Sprache. Mit Gesprächen, Glossen, Kommentaren über neue und alte Phänomene unserer Sprache. 15.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 15.10 Bayern 2 Radiowissen 15.30 Kultur-Update Was passiert gerade in der Welt der Kultur? Die Antwort liefert das Kultur-Update. Aus Bayern und der ganzen Welt: Wir berichten von Ausstellungen, Büchern, Filmen oder Serien, aber auch vom neuesten TikTok-Trend.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
Bayern 2 Eins zu Eins. Der Talk

Gast: Max Schmidt, Schauspieler Nina "Fiva" Sonnenberg im Gespräch mit Max Schmidt, Schauspieler Aufnahme vom 19. Januar 2024 Wiederholung um 22.05 Uhr . Der "Schmidt Max" ist seit vielen Jahren einer der beliebtesten Moderatoren im BR Fernsehen - charmant, bayerisch und mit einem Markenzeichen: seine Koteletten. Seit 2003 erkundet er für die Sendung "Der Schmidt Max macht" Bayern und führt die Zuschauer zu spannenden Orten und interessanten Menschen. Jetzt ist er mit seinem neuesten Projekt im BR Fernsehen zu sehen: "Der Schmidt Max auf der Suche" - zum Beispiel nach dem Glück.

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

17.05 Uhr
Bayern 2 Die Welt am Abend

Moderation: Uwe Pagels Politik Gesellschaft Wissenschaft 17.23 Werbung 17.25 Das Wirtschaftsgespräch 17.30 / 18.30 Nachrichten um halb, Wetter, Verkehr 18.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 18.15 Wissenschaft schnell erzählt

18.53 Uhr
Bayern 2 Betthupferl

Gute-Nacht-Geschichte für Kinder Tantengeschichten (4/5): Tante Huna Von Kilian Leypold Mit Pauline Fusban . Tantengeschichten (4/5): Tante Huna Joe besucht Tante Huna. Die hasst Hunde, obwohl sie selbst einem Hund recht ähnlich sieht. Die beiden wandern einen Berg hinauf bis zur Spitze, um allen Hunden zu entkommen. (Eine Geschichte von Kilian Leypold, erzählt von Pauline Fusban)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

19.05 Uhr
Bayern 2 Zündfunk

Pop und Politik Mit Tobias Ruhland und Michael Bartle

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

20.05 Uhr
Bayern 2 Salon

Franz Kafka: Der Verschollene(8/12) Ein Teenager on the road to San Francisco: Karls Suche nach einem Job, Anstand und Freundschaft scheitert in diesem fiktiven Amerika, das Franz Kafka nie sah. Hörbuch-Podcast mit Peter Simonischek Romanlesung mit Peter Simonischek in 12 Folgen auf Bayern 2, immer donnerstags im "Salon" um 20.05 Uhr vom 6. Juni bis 5. September Als Hörbuch-Podcast verfügbar in der ARD Audiothek in 26 Folgen https://www.ardaudiothek.de/sendung/kafka-der-verschollene/13420017/ "Als der siebzehnjährige Karl Roßmann, der von seinen armen Eltern nach Amerika geschickt worden war, weil ihn ein Dienstmädchen verführt und ein Kind von ihm bekommen hatte, in dem schon langsam gewordenen Schiff in den Hafen von Newyork einfuhr, erblickte er die schon längst beobachtete Statue der Freiheitsgöttin wie in einem plötzlich stärker gewordenen Sonnenlicht. Ihr Arm mit dem Schwert ragte wie neuerdings empor und um ihre Gestalt wehten die freien Lüfte." (Franz Kafka: Amerika) Schon die ersten Sätze dieses Fragment gebliebenen Romans bergen abenteuerliches Potential: Ein junger Mann on the road, verstoßen wegen eines sexuellen und gesellschaftlichen Skandals, auf den jedoch die aufregendste Stadt des Globus, ja, die Neue Welt wartet! Aber auch das: Offenbar steckt in Kafkas Schilderung schon im zweiten Satz ein eklatanter Fehler: die Freiheitsstatue mit Schwert? Sehnsucht nach Freiheit, Ferne und Gerechtigkeit "Die Geschichte, die ich schreibe, und die allerdings ins Endlose angelegt ist, heißt... Der Verschollene und handelt ausschließlich in den Vereinigten Staaten von Nordamerika." (Franz Kafka) Der Prager Schriftsteller (1883-1924) war nie in Amerika, kannte die Vereinigten Staaten nur aus Reisebüchern, Vorträgen und Berichten, und doch hatte er sich vorgenommen, das "allermodernste New Jork" zu zeichnen. Um so merkwürdiger, dass die Freiheitsstatue keine Fackel, sondern ein Schwert in den Sonnenhimmel reckt. Der Roman um Karl Roßmanns Neuanfang in Amerika, um einen durchschnittlichen Teenager, vertrieben und heimatlos, auf der Suche nach Zugehörigkeit und Sinn, gehört zu der Sorte von Geschichten, die nicht altern. Max Brod veröffentlichte den zwischen 1911 und 1914 entstandenen Roman postum 1927 unter dem Titel "Amerika"; erst später wurde dieser letzte der drei unvollendeten Romane Kafkas unter dem Titel "Der Verschollene" berühmt, seiner Erwähnungen in Tagebüchern und Korrespondenzen entsprechend. "Dann sind Sie also frei? fragte sie. Ja, frei bin ich, sagte Karl, und nichts schien ihm wertloser." (aus: Der Verschollene) "Der Verschollene" zeichnet den sozialen Abstieg des Helden Karl Roßmann nach, der trotz oder aufgrund seiner Freundlichkeit, seines Lerneifers und Anständigkeit nirgends anzukommen scheint. Die Aussicht auf eine solide Karriere im Hause seines reichen Onkels zerplatzt, wie so viele andere Perspektiven (Büroangestellter, Liftboy...) auf Karls Weg gen Westen, der auch immer stärker von Gewalt durchdrungen ist: ein Anti-Entwicklungsroman mit einem einsam bleibenden Helden, gescheitert in einem ihm fremd bleibenden Kosmos der Verheißung. Karl Roßmann ist "ein moderner Sisyphus, der ewig den Felsen der Zugehörigkeit vergeblich wälzt" (Albert Camus) Zurück zur Freiheitsstatue mit Schwert: Auch seine Freunde hatten Kafka darauf aufmerksam gemacht, dass seiner Statue of Liberty das leitende Feuer offenbar abhandengekommen sei. Das erste Kapitel erschien nämlich schon 1913 separat unter dem Titel "Der Heizer". Der Autor hätte also Jahre Zeit gehabt, den Text in späteren Auflagen zu korrigieren. Er tat es nicht. Franz Kafka: Der Verschollene Vollständig gelesen von Peter Simonischek Produktion: RBB/Radio Bremen 1983 Redaktion: Kirsten Böttcher Als Hörbuch-Podcast in der ARD Audiothek verfügbar Lust auf mehr Kafka? So viele Kafka-Podcasts wie noch nie! Ebenfalls in der Audiothek finden Sie exklusiv bis Ende des Jahres 2024 ein einmaliges Hör-Angebot zum 100. Todestag des einflussreichsten Schriftstellers des 20. Jahrhunderts: Erzählungen Kafkas, Tagebucheinträge und Briefe sowie den Roman "Das Schloss" und in Kürze "Der Process" - alles vorgelesen von berühmten Schauspielerinnen und Schauspielern.

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

21.05 Uhr
Bayern 2 Salon

Perspektivwechsel 21.05 Worüber sprechen die Menschen? Donnerstags bieten wir einen Schwerpunkt an, in dem wir mit Fachleuten Hintergründe für Debatten und Diskurse klären, die gerade die Welt bewegen. 21.45 Bayern 2 Sozusagen Unser Sprach-Magazin: Sozusagen. Für alle Liebhaber, nicht für Rechthaber der deutschen Sprache. Mit Gesprächen, Glossen, Kommentaren über neue und alte Phänomene unserer Sprache.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

22.05 Uhr
Bayern 2 Eins zu Eins. Der Talk

Gast: Max Schmidt, Schauspieler Nina "Fiva" Sonnenberg im Gespräch mit Max Schmidt, Schauspieler Aufnahme vom 19. Januar 2024 Wiederholung von 16.05 Uhr . Der "Schmidt Max" ist seit vielen Jahren einer der beliebtesten Moderatoren im BR Fernsehen - charmant, bayerisch und mit einem Markenzeichen: seine Koteletten. Seit 2003 erkundet er für die Sendung "Der Schmidt Max macht" Bayern und führt die Zuschauer zu spannenden Orten und interessanten Menschen. Jetzt ist er mit seinem neuesten Projekt im BR Fernsehen zu sehen: "Der Schmidt Max auf der Suche" - zum Beispiel nach dem Glück.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

23.05 Uhr
Bayern 2 Nachtmix

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Bayern 2 Reflexionen

Gedanken zum Tag und Bayern 2 Kalenderblatt Mit Gedanken zum Tag und Bayern 2 Kalenderblatt .

00.10 Uhr
Concerto bavarese

Bayerische Komponisten Carlos Heinrich Veerhoff: Sinfonie Nr. 1 - "Panta rhei" (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Rafael Kubelík); Josef Anton Riedl: "Glas-Spiele, Version 1" (Ein Ensemble); "Invention in fünf Raten" (Wolfram Winkel, Stefan Blum, Marimba); Kurt Graunke: Sinfonie Nr. 9 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Kurt Graunke)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 19 F-Dur, KV 459 (Clara Haskil, Klavier; Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Carl Schuricht); Georg Friedrich Händel: "Il duello amoroso", HWV 82 (Emma Kirkby, Sopran; Michael Chance, Countertenor; London Baroque); Arthur Honegger: Violoncellokonzert (Christian Poltéra, Violoncello; Sinfonieorchester Malmö: Tuomas Ollila-Hannikainen); Luigi Boccherini: Streichtrio G-Dur, op. 34 Nr. 2 (La Ritirata); Ottorino Respighi: "Rossiniana" (BBC Philharmonic Manchester: Gianandrea Noseda)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Marin Marais: "Airs pour les Matelots et les Tritons" (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Lili Boulanger: Zwei Klaviertrios (Wanzhen Li, Violine; Tanja Tetzlaff, Violoncello; Gunilla Süssmann, Klavier); Granville Bantock: "A Celtic Symphony" (Royal Philharmonic Orchestra: Vernon Handley)

04.58 Uhr
Impressum