Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Wunsch:Musik

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, Molto allegro, KV 202 (English Chamber Orchestra: Daniel Barenboim); Joseph Friedrich Hummel: Klarinettentrio B-Dur (The Clarinotts); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Meeresstille und glückliche Fahrt", Ouvertüre (London Symphony Orchestra: John Eliot Gardiner); Johann Christian Bach: Symphonie D-Dur, op. 18, Nr. 6 (Bayerische Kammerphilharmonie: Reinhard Goebel); Richard Strauss: Ständchen G-Dur (Enigma Ensemble); Niels Wilhelm Gade: Symphonie Nr. 6 g-Moll, Andantino - Allegro molto vivace (Stockholm Sinfonietta: Neeme Järvi); Tomaso Albinoni: Konzert D-Dur, op. 9, Nr. 12 (Stefan Schilli, Giovanni Deangeli, Oboe; Stuttgarter Kammerorchester: Nicol Matt)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
Auftakt

Aus dem Studio Franken Wolfgang Amadeus Mozart: "Der Schauspieldirektor", Ouvertüre (Staatskapelle Dresden: Colin Davis); Friedrich Witt: Concertino C-Dur (Münchner Rundfunkorchester, Oboe und Leitung: Hansjörg Schellenberger); Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll, Allegro affetuoso, op. 54 (Lars Vogt, Klavier; Nürnberger Symphoniker: Alexander Shelley); Agustin Barrios: "Las Abejas" (Marco Pereira, Hamilton De Holanda, Gitarre); Joseph Haydn: Klaviertrio Es-Dur, Hob. XV/36 (Beaux Arts Trio); Jean Sibelius: "Valse lyrique", op. 96 a (Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi); Santiago de Murcia: "Gaitas" (Chatham Baroque)

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.05 Uhr
Laudate Dominum

Johann Hermann Schein: "Venite, exsultemus Domino" (La Capella Ducale; Musica Fiata: Roland Wilson); Johann Philipp Krieger: "Rühmet den Herrn" (Klaus Mertens, Bass; Hamburger Ratsmusik: Simone Eckert); Antonio Lotti: Missa a tre cori (Heike Heilmann, Tanya Aspelmeier, Sopran; Marion Eckstein, Alt; Marek Rzepka, Bass; Daniel Sepec, Violine; Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble: Thomas Hengelbrock)

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.05 Uhr
Die Bach-Kantate

Mit Bach durch das Kirchenjahr Johann Sebastian Bach: "Was mein Gott will, das g'scheh allzeit", BWV 111 (Noëmi Sohn-Nad, Sopran; Claude Eichenberger, Alt; Hans Jörg Mammel, Tenor; Peter Harvey, Bass; Rudolf Lutz, Cembalo; Chor und Orchester der J. S. Bach-Stiftung: Rudolf Lutz) Anschließend: Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge G-Dur, BWV 550 (Peter Kofler, Orgel); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso D-Dur, op. 3, Nr. 6 (Silete Venti: Corrado Rovaris); Jan Dismas Zelenka: Triosonate g-Moll (Zefiro)

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Das Musikrätsel

Kniffliges für Musikliebhaber Mit Gerhard Späth umrahmt von Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur, Allegretto con variazioni, KV 581 (Sharon Kam, Klarinette; Isabelle van Keulen, Ulrike-Anima Mathé, Violine; Volker Jacobsen, Viola; Gustav Rivinius, Violoncello); Bernhard E. Scholz: Capriccio a-Moll, op. 35 (Simon Callaghan, Klavier; BBC Scottish Symphony Orchestra: Ben Gernon) Internet: www.br-klassik.de/musikraetsel

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
Symphonische Matinée

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Yannick Nézet-Séguin Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 2 D-Dur; Igor Strawinsky: "Pulcinella-Suite"; Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur (Hélène Grimaud, Klavier); Claude Debussy: "La mer"

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Tafel-Confect

Am Mikrofon: Dirk Kruse Michelangelo Falvetti: "Il Dialogo del Nabucco", Sinfonia (Cappella Mediterranea: Leonardo García Alarcón); Claudio Monteverdi: "Aminta e Clori" (La Venexiana: Claudio Cavina); Josef Antonín Sehling: "Dialoghetto della Santa Vergine Caterina" (Petra Noskaiová, Mezzosopran; Tomás Král, Bariton; Collegium Marianum, Flöte und Leitung: Jana Semerádová); Jean-Nicolas Geoffroy: "Dialogue" (London Baroque); Orlando di Lasso: "Che fai, alma? che pensi?" (Axel Wolf, Chitarrone; Orlando di Lasso Ensemble: Detlef Bratschke) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Simply The Best - Die Top 99 der Alten Musik * Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, Air, BWV 1068 (Hofkapelle München: Rüdiger Lotter) *

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
Après-midi

Francis Poulenc: "Les Biches", Ballettsuite (Orchestre National de France: Charles Dutoit); Gioacchino Rossini: "Il barbiere di Siviglia", Ouvertüre (Jeffrey McFadden, Michael Kolk, Gitarre); Maria Theresia von Paradis: Sicilienne (Jacqueline du Pré, Violoncello; Gerald Moore, Klavier); Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert a-Moll, op. 33 (Jacqueline du Pré, Violoncello; Philadelphia Orchestra: Daniel Barenboim); Gabriel Fauré: Fantasie C-Dur, op. 79 (Emmanuel Pahud, Flöte; Münchner Rundfunkorchester: Ivan Repusic); Wolfgang Amadeus Mozart: Trio Es-Dur, KV 498 - "Kegelstatt-Trio" (Sabine Meyer, Klarinette; Nils Mönkemeyer, Viola; William Youn, Klavier); Ferdinand Ries: Symphonie d-Moll, op. 112 (Zürcher Kammerorchester: Howard Griffiths)

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
Wunsch:Musik

Ihr Wunsch ist uns Musik Mit Yvonne von Bibra Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 - 20 10 20 - (1) - (2) - (3) während der Sendung (€ 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
Do Re Mikro

Angewohnheiten Die Musiksendung für Kinder Die Schulaufgabe steht bevor und schon kauen wir an den Nägeln. Die Brille rutscht und wir schieben sie mit einem Finger wieder hoch. Immer gleich, jedes Mal. Von der Milchschnitte essen wir erst mal den Deckel, die Breze beißen wir im dicken Teil an. Warum weiß keiner - das sind Angewohnheiten und die hat jeder. Sie bringen Struktur in den Alltag, zumindest fühlt es sich so an. Was sind die häufigsten, was sind schlechte, was sind gute und wie wird man sie wieder los? Do Re Mikro über selbst antrainierte Plagegeister.

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Cinema - Kino für die Ohren

Filmmusik und Filmtipps Filmstart "Das geheime Leben der Bäume" und anderes Am Mikrofon: Matthias Keller

19.00 Uhr
Sonntagskonzert mit dem Münchner Rundfunkorchester

Live aus dem Münchner Prinzregententheater Orchesterlieder von Jules Massenet, Reynaldo Hahn und Gabriel Fauré PausenZeichen Franziska Stürz im Gespräch mit Mitwirkenden Reynaldo Hahn: "L'île du rêve" Polynesische Idylle in drei Akten In französischer Sprache Mahénu - Hélène Guilmette Téria/Faimana - Ludivine Gombert Oréna - Anaïk Morel Loti - Artavazd Sargsyan Tsen Lee/Kerven - Cyrille Dubois Tairapa/Henry - Thomas Dolié Le Concert Spirituel Leitung: Hervé Niquet Sonntagskonzerte des Münchner Rundfunkorchester heben normalerweise eine vergessene oder zumindest abseits des mainstream-Repertoires stehende Oper ins Bewusstsein. Ohne Szene, ganz und gar auf die Musik und den Gesang konzentriert, also konzertant. Am 26. Januar 2020 geht einer völlig unbekannten "Polynesischen Idylle", der 1898 uraufgeführten ersten Oper von Reynaldo Hahn ("L'ile du rêve / Die Insel der Träume"), ungewöhnlicherweise ein Bukett Orchesterlieder voraus. Der französische Spätromantiker, der sich auch mit Operetten und als Dirigent profilierte, wird damit auf dem Terrain der Gedichtvertonung eingeführt, bevor sein Theaterinstinkt, sein Umgang mit einem Librettotext, auf den Prüfstand kommt. Es dreht sich um eine Liebesgeschichte auf Tahiti. Der Dirigent Hervé Niquet war beim Rundfunkorchester zuletzt mit einer Rarität von Charles Gounod zu erleben - "Le tribut de Zamora" -, lässt sich diesmal von Sängern wie Hélène Guilmette und Thomas Dolié unterstützen: beim Plädoyer für musikalische Preziosen! Im Münchner Prinzregententheater ist BR-KLASSIK wie gewohnt live dabei.

21.25 Uhr
Kammermusik

Claude Debussy: "Pour le piano" (Noriko Ogawa, Klavier); "Suite bergamasque" (Seong-Jin Cho, Klavier)

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Geistliche Musik

Aus dem Studio Franken Giuseppe Verdi: "Quattro pezzi sacri" (Sharon Sweet, Sopran; Ernst-Senff-Chor; Berliner Philharmoniker: Carlo Maria Giulini); Georges Gurdjieff: "Chant from a Holy Book" (Anja Lechner, Violoncello; Vassilis Tsabropoulos, Klavier)

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Musik der Welt

Aus dem Studio Franken Weniger ist mehr - Reduktion als interkulturelles Phänomen Von Ulli Götte Reduktion, damit ist eine Minimierung des künstlerischen Materials gemeint. Eine Konzentration auf Weniges, auf das Wesentliche. Komplexität und Einfachheit, Vielfalt und Reduktion müssen sich dabei aber nicht gegenseitig ausschließen. Das zeigt etwa die indische Musik mit ihrem klanglichen "Rückzug" auf einen einzigen Ton, den Bordun, einerseits, und der extrem nuancierten melodischen Ausarbeitung eines Ragas auf der anderen Seite. Das Element der Reduktion findet man ebenso in traditioneller westafrikanischer Musik wie auch in der indonesischen Gamelanmusik. In der europäischen Folklore wird die Einfachheit bei der Tanzmusik zur maßgeblichen Qualität. Eine funktionsbedingte Simplizität, die bisweilen auch die populäre Musik prägt. Ansätze einer sehr starken Reduzierung zeigen sich gleich mehrfach im Verlauf der europäischen Musikgeschichte: in der Frühklassik oder im Werk Erik Saties. Aber erst die amerikanischen Minimalisten der 1960er Jahre haben Reduktion zu einem ästhetischen Dogma gemacht.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur (Simone Dinnerstein, Klavier; MDR-Sinfonieorchester: Kristjan Järvi); Christoph Willibald Gluck: "Orphée et Eurydice", Ballettmusiken (Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach: Hartmut Haenchen); Robert Schumann: Konzertstück F-Dur, op. 86 (Hornquartett der Staatskapelle Dresden; Staatskapelle Dresden: Herbert Blomstedt); Johann Sebastian Bach: "Komm, Jesu, komm", BWV 229 (MDR-Rundfunkchor: Florian Helgath); Ernst von Dohnányi: Serenade C-Dur, op. 10 (Abigel Kralik, Violine; Ulrich Eichenauer, Viola; Andreas Brantelid, Violoncello); George Enescu: Rumänische Rhapsodie A-Dur, op. 11, Nr. 1 (MDR-Sinfonieorchester: Kristjan Järvi)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Friedrich Smetana: Klaviertrio g-Moll, op. 15 (Trio Fontenay); Johannes Brahms: Ungarische Tänze, WoO 1, Nr. 1-5 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Georges Prêtre); Joseph Haydn: Konzert G-Dur, Hob. XVIII/4 (Viviane Chassot, Akkordeon; Kammerorchester Basel); Carl Friedrich Christian Fasch: Messe (Barbara Messmer, Violone; Christoph Harer, Violoncello; Jörg Jacobi, Orgel; NDR Chor: Philipp Ahmann); Camille Saint-Saëns: "Der Karneval der Tiere" (Truls Mørk, Violoncello; Louis Lortie, Hélène Mercier, Klavier; Alasdair Malloy, Glasharmonika; Philharmonisches Orchester Bergen: Neeme Järvi)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Leopold Anton Kozeluch: Sinfonia concertante E-Dur (Siegfried Goethel, Trompete; Walter Meuter, Kontrabass; Akashi Ochi, Mandoline; Werner Genuit, Klavier; Academy of St. Martin in the Fields: Iona Brown); Édouard Lalo: Romance-sérénade G-Dur (Jean-Jacques Kantorow, Violine; Tapiola Sinfonietta: Kees Bakels); Ottorino Respighi: "Gli uccelli" (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner)