Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

BR-KLASSIK - Der Nachmittag

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Georg Philipp Telemann: Gambenkonzert A-Dur (Hille Perl, Viola da gamba; Freiburger Barockorchester); Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzertstück d-Moll, op. 114 (Trio Giocoso); Robert Schumann: "Träumerei", op. 15, Nr. 7 (Slowakisches Staatsorchester: Alfred Walter); Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur, Allegro vivace, D 667 (Thomas Adès, Klavier; Corin Long, Kontrabass; Mitglieder des Belcea Quartet); Gaetano Donizetti: Concertino G-Dur (Ágnes Girgás, Englischhorn; Camerata Budapest: László Kovács); Ludwig van Beethoven: Streichquartett cis-Moll, Presto, op. 131 (Danish String Quartet)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
BR-KLASSIK - Auftakt

BR Franken Charles Ives: Streichquartett Nr. 1 - "From the Salvation Army" (Leipziger Streichquartett); Luciano Berio: Vier Originalversionen von "Ritirata notturna di Madrid" von Luigi Boccherini (Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi: Riccardo Chailly); Antonio Vivaldi: Konzert G-Dur, R 532 (Avi Avital, Alon Sariel, Mandoline; Venice Baroque Orchestra); Johannes Brahms: Symphonie Nr. 3 F-Dur, Poco allegretto (Bamberger Symphoniker: Jakub Hrusa); Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 1 D-Dur, Finale (Martha Argerich, Jefim Bronfman, Klavier); Michel Corrette: Concerto G-Dur, op. 26, Nr. 4 (Hannfried Lucke, Orgel; Orchester Le Phénix); John Field: "Go to the Devil" (Míceál O' Rourke, Klavier); Peter Maxwell Davies: "An Orkney Wedding, with Sunrise" (Max Hobart, Violine; Nancy Crutcher Tunnicliffe, Dudelsack; Boston Pops Orchestra: John Williams)

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.05 Uhr
BR-KLASSIK - Laudate Dominum

Franz Schubert: Messe As-Dur, D 678 (Anna Korondi, Sopran; Anke Vondung, Alt; Andreas Karasiak, Tenor; Kay Stiefermann, Bass; RIAS-Kammerchor; Orchestre des Champs Elysées: Philippe Herreweghe); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die Deutsche Liturgie", Ehre sei Gott in der Höhe (Flemish Radio Choir: Hervé Niquet); Allegro, Choral und Fuge d-Moll (Simon Preston, Orgel)

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.05 Uhr
BR-KLASSIK - Die Bach-Kantate

Mit Bach durch das Kirchenjahr Johann Sebastian Bach: "Herr, gehe nicht ins Gericht", Kantate am neunten Sonntag nach Trinitatis, BWV 105 (Lisa Larsson, Sopran; Elisabeth von Magnus, Alt; Gerd Türk, Tenor; Klaus Mertens, Bass; Amsterdam Baroque Soloists, Choir and Orchestra: Ton Koopman) Anschließend: Christoph Graupner: Ouvertüre g-Moll (L'arpa festante: Rien Voskuilen); Joseph Bodin de Boismortier: Sonate e-Moll, op. 37, Nr. 2 (Leipziger Barocksolisten)

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
BR-KLASSIK - Das Musikrätsel

Kniffliges für Musikliebhaber Mit Michael Atzinger umrahmt von Niccolò Paganini: "Variazioni di bravura" (Edgar Moreau, Violoncello; Kremerata Baltica: Heinrich Schiff); Joseph Haydn: Konzert F-Dur, Hob. XVIII/7 (Viviane Chassot, Akkordeon; Kammerorchester Basel) Internet: www.br-klassik.de/musikraetsel

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
BR-KLASSIK - Symphonische Matinée

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Giuseppe Verdi: "La forza del destino", Ouvertüre (Semyon Bychkov); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll (Herbert Blomstedt); Johannes Brahms: "Schicksalslied", op. 54 (Chor des Bayerischen Rundfunks; Colin Davis); Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 5 e-Moll (Mariss Jansons)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
BR-KLASSIK - Tafel-Confect

Am Mikrofon: Stefanie Bilmayer-Frank Charles Desmazures: Pièces de symphonie (Syntagma Amici: Jérémie Papasergio); Jean-Philippe Rameau: Cinquième concert, La Forqueray (Les Accents, Violine und Leitung: Thibault Noally); Barbara Strozzi: "Godere in gioventù" (Fieri Consort); Orlando Gibbons: "The Silver Swan" (Cécile Kempenaers, Sopran; Benno Schachtner, Countertenor; Capella de la Torre: Katharina Bäuml); Matthias Weckmann: Sonata decima (Musica Fiata: Roland Wilson) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Das Stichwort - Das Radiolexikon der Alten Musik * "Avignon" Anonymus: "A mon pouir" (Ensemble PAN) * Er war der Lieblingskomponist des legendären Tastengenies Glenn Gould und ein Meister des englischen Madrigals: Orlando Gibbons. Sein vielleicht bekanntestes Werk "The Silver Swan" erzählt die alte Legende vom Schwan, der sein Leben lang stumm bleibt und erst im Angesicht des Todes zu singen beginnt. Besser spät, als nie. Andererseits: "Wer spät startet, hat wenig zu genießen", heißt es in einer Arie von Barbara Strozzi. Gehen Sie deshalb lieber auf Nummer sicher: pünktlich zum Tafel-Confect das Radio einschalten und keinen Genuss verpassen.

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
BR-KLASSIK - Après-midi

Joseph Bologne de Saint-Georges: Sinfonie G-Dur, op. 11, Nr. 1 (Le Parlement de Musique: Martin Gester); George Gershwin: "Porgy and Bess", Summertime (Fazil Say, Klavier); Niels Wilhelm Gade: "Sommertag auf dem Lande", op. 55 (Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Ole Schmidt); Edvard Grieg: "Lyrische Stücke", op. 71 (Stephen Hough, Klavier); Mario Castelnuovo-Tedesco: "A Midsummer Night's Dream", Ouvertüre (West Australian Symphony Orchestra: Andrew Penny); Henry Purcell: "The Fairy Queen", The Fifth Act Suite (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Ernest Tomlinson: "Suite of English Folk Dances Nr. 1" (Light Music Society Orchestra: Vivian Dunn); Friedrich von Flotow: "Martha", Volkslied der Martha aus dem 2. Akt (Renée Fleming, Sopran; English Chamber Orchestra: Jeffrey Tate); Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur, KV 216 (Lena Neudauer, Violine; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Bruno Weil)

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
BR-KLASSIK - Wunsch:Musik

Ihr Wunsch ist uns Musik Mit Clemens Nicol Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 - 20 10 20 - (1) - (2) während der Sendung (€ 0,14/Min) Mail an wunschmusik@brklassik.de WhatsApp-Sprachnachricht an 0171/ 544 44 64 Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
Große Geigerinnen

Lisa Batiashvili Johann Sebastian Bach: Violinkonzert E-Dur, BWV 1042 (Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks: Radoslaw Szulc); Clara Schumann: Drei Romanzen, op. 22 (Alice Sara Ott, Klavier); Sergej Prokofjew: Violinkonzert Nr. 2 g-Moll (Chamber Orchestra of Europe: Yannick Nézet-Séguin)

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Verbier Festival

FESTSPIELZEIT Verbier Festival Orchestra Leitung: Gianandrea Noseda Solist: Yefim Bronfman, Klavier Rodion Schtschedrin: "Dialogue mit Schostakowitsch"; Béla Bartók: Klavierkonzert Nr. 2 G-Dur; Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 1 f-Moll Aufnahme vom 19. Juli 2022

20.00 Uhr
Nachrichten

20.04 Uhr
ARD Radiofestival 2022. Konzert / Oper

Tage Alter Musik Regensburg Viva Vivaldi! Lea Desandre, Ensemble Jupiter: Thomas Dunford Chiara Margarita Cozzolani: Marienvesper I Gemelli: Emiliano Gonzales Toro Wolfgang Amadeus Mozart: Missa in C Regensburger Domspatzen, Hofkapelle München: Christian Heiß Hieronymus Praetorius: Psalmen und Motetten Alamire & His Majestys Sagbutts & Cornetts: David Skinner Laudario di Cortona Canticum Novum: Emmanuel Bardon Musik für Louis XIII Les Meslanges Cipriano de Rore: Madrigale Blue Heron: Scott Metcalfe Trionfi Sacri La Guilde des Mercenaires: Adrien Mabire Aufnahmen vom 3. bis 6. Juni 2022 aus Regensburg Eine selbstbewusste Barockkomponistin, Klangpracht aus Hamburg und Virtuoses von Vivaldi: die Tage Alter Musik sind immer für Überraschungen gut. Ein Querschnitt durch die aktuelle Ausgabe des Top-Originalklang-Festivals. Jedes Jahr an Pfingsten verwandelt sich die Domstadt Regensburg ins Mekka der Alten Musik. Dann pilgern Neugierige aus aller Welt zu Deutschlands vielleicht wichtigstem Originalklang-Festival. Und konnten in diesem Jahr in den geschichtsträchtigen Sälen und Kirchen bestaunen, wie lebendig sich die Szene nach der Corona-Pause präsentierte. Aufhorchen ließen besonders zwei Frauen: ein fesselnd virtuoser Auftritt der Mezzosopranistin Lea Desandre - und die klangprächtige Wiederentdeckung der Barockkomponistin Chiara Margarita Cozzolani. Diese und weitere Höhepunkte - heute im ARD-Radiofestival!

23.00 Uhr
Nachrichten

23.03 Uhr
ARD Radiofestival 2022. Hörbar - Musik grenzenlos

Musik ohne Grenzen serviert die Hörbar sonntags zu später Stunde. Ob Globale Musik, Chanson, Folk, Jazz, Singer/Songwriter, Klassik oder Filmmusik - hier ist alles möglich, was gefällt und sich gut kombinieren lässt. Ein Menü mit handverlesenen Zutaten aus aller Welt, das Genregrenzen überwindet, Klänge ganz unterschiedlicher Herkunft zu einem gemeinsamen Flow verbindet und zum entspannten Zuhören einlädt. Am Hörbar-Tresen: Bianca Schwarz (Moderation) Barkeeper: Martin Kersten (Musikauswahl) Eine Produktion von hr2-kultur Zum Hören auch unter www.ardaudiothek.de/radiofestival

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Richard Wagner: "Das Liebesverbot", Ouvertüre (MDR-Sinfonieorchester: Jun Märkl); Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert C-Dur, Wq 20 (Michael Rische, Klavier; Kammersymphonie Leipzig: Katharina Sprenger); Joseph Haydn: Streichquartett D-Dur, op. 64, Nr. 5 - "Lerchen-Quartett (Leipziger Streichquartett); Giovanni Bottesini: Kontrabasskonzert Nr. 2 h-Moll (Yun Sun, Kontrabass; Thüringisches Kammerorchester Weimar: Martin Hoff); Christoph Graupner: Concerto C-Dur (Accademia Daniel: Shalev Ad-El); John Adams: Violinkonzert (Chad Hoopes, Violine; MDR-Sinfonieorchester: Kristjan Järvi)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Stephen Goss: "Albéniz Concerto" (Xuefei Yang, Gitarre; Orquestra Simfònica de Barcelona i Nacional de Catalunya: Eije Oue); Joseph Haydn: Klaviertrio G-Dur, Hob. XIV/6 (Beaux Arts Trio); Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll, Allegro affettuoso, op. 54 (Florian Uhlig, Klavier; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Christoph Poppen); Johannes Brahms: Streichsextett B-Dur, op. 18 (L'Archibudelli); Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert A-Dur, KV 219 (Thomas Zehetmair, Violine; Orchestra of the Eighteenth Century: Frans Brüggen)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Johann Christian Fischer: Oboenkonzert Nr. 2 Es-Dur (Michael Niesemann, Oboe; Kölner Akademie: Michael Alexander Willens); Barbara Strozzi: "Hor che Apollo è a Theti in seno" (La Risonanza: Fabio Bonizzoni); Camille Saint-Saëns: Symphonie Nr. 2 a-Moll (Orchestre de la Suisse Romande: Marek Janowski)