Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Das ARD-Nachtkonzert (II)

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Enrique Granados: "Goyescas", Intermezzo (London Symphony Orchestra: Rafael Frühbeck de Burgos); Antonio Lolli: Violinkonzert C-Dur, Allegro, op. 2 a, Nr. 2 (Giuliano Carmignola, Violine; Venice Baroque Orchestra: Andrea Marcon); Léo Delibes: "Coppélia", Prélude und zwei Tänze aus dem 1. Akt (Orchestre du Théâtre National de l'Opéra de Paris: Jean-Baptiste Mari); Frédéric Chopin: Polonaise fis-Moll, op. 44 (Eugene Mursky, Klavier); Wilhelm Friedemann Bach: Flötenkonzert D-Dur, Un poco allegro (Karl Kaiser, Flöte; Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Niccolò Paganini: Violinkonzert Nr. 2 h-Moll, Rondo (David Garrett, Violine; Alexander Markovich, Klavier)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Kathrin Hasselbeck 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 03.08.1777: Joseph Haydns Oper "Il mondo della luna" wird im Schloss Esterháza uraufgeführt Wiederholung um 13.30 und 16.40 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.45 Kulturszene Freitag: 8.45 Zugabe Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Frédéric Chopin: Polonaise As-Dur, op. 53 (Martha Argerich, Klavier); Joseph Haydn: Klavierkonzert D-Dur, Hob. XVIII/11 (Martha Argerich, Klavier; London Sinfonietta); Jules Massenet: "Scènes alsaciennes" (National Philharmonic Orchestra: Richard Bonynge) 10.00 Nachrichten, Wetter Felix Draeseke: Symphonie Nr. 4 e-Moll - "Symphonia comica" (NDR Radiophilharmonie: Jörg-Peter Weigle); Franz Schubert: Sonate Es-Dur, D 568 (Michel Dalberto, Klavier); Antonio Vivaldi: Konzert g-Moll, R 531 (Giordano Antonelli, Adriano Ancarani, Violoncello; Musica Antiqua Latina); Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 6 D-Dur (Tschechische Philharmonie Prag: Václav Neumann)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Frank Manhold Eric Coates erlebt einen frischen Morgen - Percy Grainger paraphrasiert Tschaikowskys Blumenwalzer - Benjamin Britten bearbeitet Rossini - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter 13.30 Was heute geschah - der Musikkalender 03.08.1777: Joseph Haydns Oper "Il mondo della luna" wird im Schloss Esterháza uraufgeführt Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Franz Schubert: Ouvertüre im italienischen Stil C-Dur, D 591 (Riccardo Muti); Antonín Dvorák: Romanze f-Moll, op. 11 (Anne-Sophie Mutter, Violine; Mariss Jansons); Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte", Harmoniemusik (Bläsersolisten des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks); Claude Debussy: "Prélude à l'après-midi d'un faune" (Mariss Jansons); George Gershwin: Klavierkonzert F-Dur (Rudolf Buchbinder, Klavier; Lorin Maazel); Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, Air, BWV 1068 (Lisa Batiashvili, Violine; Andris Nelsons); Hugo Wolf: Scherzo und Finale (David Shallon)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Uta Sailer 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 03.08.1777: Joseph Haydns Oper "Il mondo della luna" wird im Schloss Esterháza uraufgeführt 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Internationales Musikfest Kreuth am Tegernsee

FESTSPIELZEIT Sabine Meyer, Klarinette; Reiner Wehle, Bassetthorn; Armida Quartett Wolfgang Amadeus Mozart: Quintettsatz F-Dur, KV 580 b; Divertimento F-Dur, KV 138; Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll, op. 115 Aufnahme vom 23. Juli 2021 Anschließend: Max Reger: Variationen und Fuge B-Dur, op. 134 (Olaf Dreßler, Klavier); Carl Maria von Weber: Flötentrio g-Moll, op. 63 (Henrik Wiese, Flöte; Guido Schiefen, Violoncello; Olaf Dreßler, Klavier)

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Montpellier Festival

Radio France Philharmonic Orchestra Leitung: Santtu-Matias Rouvali Solisten: Adriana Gonzales, Sopran; Thibaut Garcia, Gitarre Aldemaro Romero: "Fuga con Pajarillo"; Manuel Ponce: "Concierto del Sur"; Silvestre Revueltas: "La noche de los Mayas"; Heitor Villa-Lobos: "Bachianas brasileiras Nr. 5" Aufnahme vom 18. Juli 2021

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Horizonte

Musik der Gegenwart Barbara Kinga Majewska, Sopran; Pawel Szamburski, Klarinette; Patrick Zakrocki, Violine, Viola, Mbira; Mikolay Palosz, Violoncello; Wojtek Kurek, Schlagzeug, Synthesizer; Lukas Ligeti, Elektronik, Marimba Lumina Lukas Ligeti: "Voices - Silence"; "Awakening - Recalling - Saposhkelekh"; "City of the damned"; "Elusive counterpoint"; "Andenk an Beltz - In the papers - She was polish"; "Ofyn Weg - In this country"

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

News & Roots "The Great Art of Song" - dem Sänger, Entertainer und Maler Tony Bennett zum 95. Geburtstag Mit Aufnahmen von Tony Bennett, Lady Gaga, Diana Krall und anderen Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann "Ich liebe diesen Kerl!" - gemeint ist der Sänger und Entertainer Tony Bennett. Ein Jogger rief das aus, der den Musiker und Künstler, vor einer Staffelei sitzend, im Central Park in New York antraf. Gleich in der Nähe wohnt Bennett. Anthony Dominick Benedetto heißt er eigentlich, geboren am 3. August 1926 in Astoria, New York. Seine Familie war aus dem süditalienischen Kalabrien eingewandert. Als Tony 10 Jahre alt war, starb der Vater. Seine Mutter war Näherin: "Schließe niemals falsche Kompromisse" - das habe er von ihr gelernt. Und wenn ein Kleid nicht gut gelungen war, verwarf sie es. Wie mit den Kleidern, so sei es auch mit den Songs: Nur die besten ziehe er in Betracht. Singender Kellner, Militärdienst in Deutschland, eine Laufbahn mit Höhen und Tiefen nahm ihren Lauf. Moden im Musikgeschäft interessierten ihn nicht. Als junger Mann studierte er einige Semester klassischen Gesang und lernte die Gesangstechnik, auf die er sich bis heute verlassen kann. Eine sonore Stimme mit Tragkraft und Schmelz. Jeder möchte mit Tony singen! Seine Duett-Alben mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern wie Aretha Franklin, Billy Joel, Diana Krall, Sting, Stevie Wonder und Amy Winehouse berühren, vom ersten Ton an. "The Great Art of Song" - mit der Kunst des Singens kennt sich der Crooner bestens aus, über 50 Millionen Tonträger verkaufte er weltweit. Er blickt auf eine 70 Jahre währende Karriere zurück. Erst jüngst wurde bekannt, dass der Sänger seit 2016 an Alzheimer erkrankt ist. Betroffene Fans und Tony Bennett selbst bedauern, wie viele andere Musikerinnen und Musiker, dass es in den letzten Monaten nicht möglich war, vor Publikum zu singen. Dennoch ist seine Liebe zur Musik ungebrochen.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Georg Philipp Telemann: Konzert g-Moll (Berliner Barock-Compagney); Ferdinand Hérold: Klavierkonzert Nr. 2 Es-Dur (Angéline Pondepeyre, Klavier; WDR Rundfunkorchester Köln: Conrad van Alphen); Johannes Brahms: Streichquintett F-Dur, op. 88 (WDR Sinfonieorchester Chamber Players); Johann Baptist Vanhal: Symphonie g-Moll (Capella Coloniensis: Hans-Martin Linde); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Scheherazade", op. 35 (Florian Noack, Klavier)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Michael Haydn: Flötenkonzert (Emmanuel Pahud, Flöte; Haydn-Ensemble Berlin); Johann Sebastian Bach: Suite Es-Dur, BWV 1010 (Sebastian Klinger, Violoncello); Jean Langlais: "Messe solennelle" (Marie-Claire Alain, Orgel; Ensemble Vocal de Lausanne: Michel Corboz); Robert Schumann: Klaviertrio g-Moll, op. 110 (Hyperion-Trio); Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 297 b (Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach: Hartmut Haenchen)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Giuseppe Verdi: Variazioni sulla romanza "Caro suono lusinghiero" (Jean-Yves Thibaudet, Klavier; Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi: Riccardo Chailly); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Russische Ostern", Ouvertüre (Chicago Symphony Orchestra: Leopold Stokowski); Richard Strauss: Duett-Concertino (Johannes Moog, Klarinette; Concertino filarmonico: Leif Segerstam)