Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Auftakt

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Franz Schubert: Sonate D-Dur, Scherzo, D 850 (András Schiff, Klavier); Maurice Ravel: "Alborada del gracioso" (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Daniel Nazareth); Antonio Vivaldi: Violinkonzert C-Dur, R 180 - "Il piacere" (Enrico Onofri, Violine; Il Giardino Armonico: Giovanni Antonini); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die Hebriden", Ouvertüre (Orchestre de la Suisse Romande: Armin Jordan); Georg Philipp Telemann: Hornkonzert D-Dur (Barry Tuckwell, Horn; Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Domenico Scarlatti: Sonate A-Dur, K 499 (Christoph Ullrich, Klavier)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 14.1.1889: Giuseppe Verdi schließt einen Vertrag über den Bau eines Altenheims für Musiker in Mailand ab Wiederholung um 16.40 Uhr *

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Georges Bizet: "Patrie", op. 19 (Bamberger Symphoniker: Georges Prêtre); Jean-Philippe Rameau: "Les Boréades", Entrée de Polymnie (Les Musiciens du Louvre: Marc Minkowski); Ferdinand Hérold: Klavierkonzert A-Dur (Jean-Frédéric Neuburger, Klavier; Orchestra Sinfonia Varsovia: Hervé Niquet); Paul Dukas: "L'apprenti sorcier" (Orchestre National de France: Leonard Slatkin) 10.00 Nachrichten, Wetter Georg Philipp Telemann: Orchestersuite G-Dur - "Don Quichotte-Suite" (Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Manuel de Falla: "Nächte in spanischen Gärten" (Javier Perianes, Klavier; BBC Symphony Orchestra: Josep Pons); Antonín Dvorák: Streicherserenade E-Dur, op. 22 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Colin Davis); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur (Budapest Festival Orchestra: Iván Fischer)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Tobias Föhrenbach Johann Strauß kleidet Rossini neu ein - Maurice Ravel setzt Debussy in Farbe - Wolfgang Amadeus Mozart macht Händel zum Wiener Klassiker - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei) Seit Jahrzehnten zählt er zu den führenden Vertretern der musikalischen Avantgarde aus Bayern - als Komponist, als Pianist, als Dirigent: Werner Heider, der am 1. Januar 1930 in Fürth geboren wurde und dessen 90. Geburtstag dieser Tage mit Konzerten, Rundfunksendungen und anderem gefeiert wird. Immens produktiv und vielseitig komponierte Werner Heider - und komponiert er nach wie vor - in allen Formen und Gattungen: Symphonisches und Konzertantes, Klavierwerke und andere Solostücke für die verschiedensten Instrumente, Kammer- und Ensemblemusik für diverse Instrumentalkombinationen, Vokalwerke. Werner Heider profilierte sich als Pianist und Dirigent und leitete jahrzehntelang das ars nova ensemble, mit dem er ungezählte Ur- und Erstaufführungen der internationalen Avantgarde spielte. Doch neben dem Werner Heider der zeitgenössischen Kunstmusik gibt es auch noch einen anderen Werner Heider - ein Alter Ego, das sich nicht nur souverän im Jazz bewegte, sondern auch in der Unterhaltungsmusik. Unter seinem Pseudonym Werner Elix machte er mit seinem Cocktail-Quintett zwischen Mitte der 1960er und Anfang der 1970er Jahre zahlreiche Aufnahmen von stimmungsvoller Barmusik und mitreißend fetzigem Jazz. Die Mittagsmusik bringt im Thema der Woche jeden Tag ein Beispiel dafür. Darüber hinaus haben wir für Sie wieder abwechslungsreiche Programme aus Hits und Raritäten der Barockmusik, der Klassik und der Romantik zusammengestellt, aus Ragtime, Jazz und Weltmusik, aus Oper, Operette, Musical und Chanson - die ganze Welt der Musik in leichten Mischungen und bunten Mixturen.

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Maurice Ravel: "Daphnis und Chloé", Suite Nr. 2 (Robin Ticciati); Ludwig van Beethoven: Trio B-Dur, op. 11 - "Gassenhauer" (Christopher Corbett, Klarinette; Sebastian Klinger, Violoncello; Anna Kirichenko, Klavier); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 3 G-Dur (Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks: Radoslav Szulc); Richard Strauss: "Metamorphosen" (Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert d-Moll, KV 466 (Maria João Pires, Klavier; Bernard Haitink)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Elgin Heuerding 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 14.1.1889: Giuseppe Verdi schließt einen Vertrag über den Bau eines Altenheims für Musiker in Mailand ab 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Klassik-Stars

Jordi Savall, Gambist und Dirigent Jean-Baptiste Lully: Orchestersuite (Le Concert des Nations); Anonymus: "La cançó del lladre" (Montserrat Figueras, Sopran); "La filadora" (Hespèrion XX); Wolfgang Amadeus Mozart: Notturno D-Dur, KV 286 (Le Concert des Nations); Arianna Savall/Ferran Savall/Jordi Savall/Pedro Estevan: "Canarios" (Arianna Savall, Gotische Harfe; Ferran Savall, Theorbe; Pedro Estevan, Perkussion); Diego Ortiz: Romanesca und Passamezzo (Arianna Savall, Harfe; Ferran Savall, Theorbe); Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur, R 555 (Le Concert des Nations)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
32 x Beethoven - Ein Klavierpodcast mit Igor Levit

Beethoven bewegt BR-KLASSIK Folge 2: Klaviersonate A-Dur, op. 2, Nr. 2 (Igor Levit, Klavier) Igor Levit im Gespräch mit Anselm Cybinski

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Konzertabend

Reinhold Quartett Anton Rubinstein: Streichquartett d-Moll, op. 47, Nr. 3; Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll, op. 13 Aufnahme vom 28. September 2019 in Iffeldorf Anschließend: Franz Schubert: "Moments Musicaux", D 780; Drei Klavierstücke, D 946 (Dina Ugorskaja, Klavier)

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Horizonte

Es geht nicht darum, was man hört ... oder doch? Die neue Musik erobert den Raum Von Tobias Stosiek Als "Zeitkunst" hat die Musik mit dem Raum nicht viel am Hut, möchte man meinen. Geredet wird jedoch ständig über ihn, zumal über seine akustischen Eigenschaften. Konzertsaaldebatten machen eines klar: Zeitkunst hin oder her - Musik und Raum sind so leicht nicht voneinander zu trennen. Zugleich aber sind solche Debatten irreführend. Denn sie erzeugen den Eindruck, es wäre allein die Akustik, die Raum und Musik verbindet. Doch jeder Raum ist auch ein soziales Terrain, mit seinen eigenen, ungeschriebenen Gesetzen. Im Konzertsaal verhalten wir uns nicht in gleicher Weise wie im Museum: Wir sehen anders hin, hören anders zu. Was also geschieht, wenn die Musik den "Ort" wechselt - wie beispielsweise in den Arbeiten von Ari Benjamin Meyers, dessen Kompositionen vornehmlich in Galerien oder Museen erklingen. Die Sendung von Tobias Stosiek porträtiert Komponisten, die dem Konzertsaal den Rücken gekehrt haben.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

News & Roots Angel Song Zum 90.Geburtstag von Kenny Wheeler (14.1.1930-18.9.2014) Henning Sieverts porträtiert den großen kanadischen Trompeter in Aufnahmen aus allen Phasen seiner Karriere Mit Norma Winstone, John Taylor, Keith Jarrett, Michael Brecker, Dave Holland und anderen

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert Es-Dur, Wq 47 (Tini Mathot, Klavier; Amsterdam Baroque Orchestra, Cembalo und Leitung: Ton Koopman); Edvard Grieg: Zwei Melodien, op. 53 (WDR Sinfonieorchester Köln: Eivind Aadland); Claude Debussy: Streichquartett g-moll, op. 10 (Signum Quartett); Maurice Ravel: "Daphnis et Chloé" (WDR Rundfunkchor Köln; Beethoven Orchester Bonn: Stefan Blunier)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Julius Röntgen: Violoncellokonzert Nr. 1 e-Moll (Arturo Muruzabal, Violoncello; Radio Kamer Filharmonie: Paul Watkins); Joseph Haydn: Sonate F-Dur, op. 13, Nr. 3 (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier); Jean-Baptiste Lully: "Le mariage forcé", Suite Nr. 2 (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Ludwig August Lebrun: Oboenkonzert Nr. 5 C-Dur (Bart Schneemann, Oboe; Niederländisches Radio Kammerorchester: Jan Willem de Vriend); Hans Pfitzner: Kleine Symphonie, op. 44 (Bamberger Symphoniker: Werner Andreas Albert)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Ludwig van Beethoven: Sechs Variationen D-Dur, op. 76 (Evgenia Rubinova, Klavier), Francis Poulenc: "Les biches" (Sinfonieorchester des Südwestfunks Baden-Baden: Marcello Viotti); Johann Sebastian Bach: Partita d-Moll, BWV 1004 (Christian Tetzlaff, Violine)