Jetzt läuft auf Bayern 2:

Nachrichten, Wetter, Verkehr

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag


9 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Morgen mit Gedanken zum Tag 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung


53 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

kulturWelt


19 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

radioWissen

Soja Fluch und Segen einer Bohne Palmöl Plantagen, die den Dschungel zerstören Das Kalenderblatt 31.5.1859 Big Ben fängt an zu ticken Von Prisca Straub Soja - Fluch und Segen einer Bohne Autorin: Renate Ell / Regie: Soja ist Superfood für Rinder, Schweine und Hühner. Sie enthält die ideale Proteinzusammensetzung für Tiere, die schnell wachsen, für Hochleistungs-Milchkühe und -Legehennen. Deshalb ist die europäische Landwirtschaft inzwischen abhängig von Soja aus Übersee. In Südamerika wird tropischer Regenwald gerodet, um in riesigen industriellen Monokulturen Soja für Europa zu produzieren. Das funktioniert nur mit großen Mengen von Pestiziden, und meist sind die Pflanzen zudem gentechnisch verändert. Doch auch in Europa wird immer mehr Soja angebaut, mit dem erklärten Ziel, unabhängiger zu werden von Importen. In Bayern steigt die Anbaufläche Jahr für Jahr. Gentechnisch veränderte Sorten sind in der EU nicht zugelassen, der Pestizideinsatz zurückhaltender. Die Menge reicht bei weitem nicht, um alle Importe zu ersetzen. Ob das jemals der Fall sein wird, hängt aber nicht nur davon ab, wie sich die Erträge entwickeln. Sondern auch von unseren Ernährungsgewohnheiten - also davon, wie viel Fleisch, Eier und Milch wir konsumieren. Denn das allermeiste Soja landet im Futtertrog, nicht als Tofu oder veganer Fleischersatz auf unserem Teller. Palmöl - Plantagen, die den Dschungel zerstören Autorin: Jenny von Sperber Das Orang Utan Mädchen Compost ist als Waise aufgewachsen. Sie hat ihre Mutter und ihre Heimat beim Bau einer Palmölplantage verloren. Mit der Plantage auf Borneo beginnt Composts jahrelange, traurige Reise. Palmölplantagen breiten sich mit großer Geschwindigkeit auf unserem Planeten aus. Über 12 Millionen Hektar Fläche ehemaliger Dschungel sind heute schon eintönige Plantagen voller Ölpalmen. Und die weltweite Nachfrage wächst: Fertiggerichte, Kosmetik, Biodiesel - in vielen Produkten, die wir täglich nutzen, ist Palmöl versteckt. Dabei gäbe es Möglichkeiten, die Ölpalme nachhaltig anzubauen und den verbleibenden Dschungel zu schonen. RadioWissen erklärt, warum der großflächige Anbau von Palmöl in Indonesien, Malaysia und anderen Ländern so viel zerstört und was wir dagegen tun können. Moderation: Birgit Magiera Redaktion: Matthias Eggert


64 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Notizbuch

Mit Freitagsforum - Wiederholung um 22.30 Uhr 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung


153 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha


34 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Mittag


53 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *


7 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

radioSpitzen

Kabarett und Comedy Zugespitzt - Der satirische Monatsrückblick von Mathias Tretter "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich Wiederholung am Samstag, 20.05 Uhr Der gebürtige Würzburger Mathias Tretter war immer schon ganz nah dran am Puls der Zeit. In seinen Kabarettprogrammen geht es um die demokratisierende Kraft des Internets, den Zwang zur Selbstoptimierung, um virtuelle Freunde und twitternde Präsidenten, um asoziale Netzwerke und bizarre Trends. In seinem aktuellen Solo dreht sich nun alles um "POP", so der schmissige Titel eines intelligenten und tiefschürfenden Kabarettabends. In den radioSpitzen wirft Mathias Tretter einen satirischen Blick auf die Ereignisse im Mai.


29 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Schalom


5 Wertungen:      Bewerten

15.20 Uhr

 

 

Sozusagen!


8 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Nahaufnahme

Wiederholung am Samstag, 14.30 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Norbert Joa im Gespräch mit Ulrike Haage, Pianistin und Komponistin Wiederholung am Samstag, 22.05 Uhr


87 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr


53 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

IQ - Wissenschaft und Forschung


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

radioMikro


62 Wertungen:      Bewerten

18.53 Uhr

 

 

Bayern 2-Betthupferl

Dienstags bei Oma Otto Umzugschaos Von Olga-Louise Dommel Erzählt von Stefan Merki Als Flori bei Tanja einziehen will, fehlt dummerweise der Wohnungsschlüssel. Also werden die Umzugskartons erstmal in Oma Ottos Wohnung abgestellt. Bis plötzlich kein Platz mehr ist und sich die Kisten und Möbel im ganzen Haus stapeln. Was kann man in so einem Durcheinander besonders gut machen? Verstecken spielen!


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk


30 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

hör!spiel!art.mix

Children of Adam/Kinder Adams Hörstück von Kai Grehn nach dem gleichnamigen Gedichtszyklus von Walt Whitman Aus dem Amerikanischen von Kai Grehn Mit Iggy Pop, Alexander Fehling, Jule Böwe, Josef Ostendorf, Paula Beer, Lars Rudolph, Martin Wuttke, Robert Gwisdeck, Marianne Sägebrecht und anderen Komposition: alva noto & Tarwater Regie: Kai Grehn RB/SWR/DLRKultur 2014 Zum 200. Geburtstag von Walt Whitman Das Hörspielprojekt "Children of Adam/Kinder Adams" bringt die Musikalität und den erotischen Grundklang der Gedichte von einem der einflussreichsten amerikanischen Lyriker des 19. Jahrhunderts neu zum Tönen. Die Stimmen zahlreicher deutscher Schauspieler werden mit Geräuschen, Sounds und den Kompositionen des Musikers alva noto und der Berliner Band Tarwater verwoben zu einem eigenen Klangkosmos: Walt Whitman goes Pop. Würden die Gedichte Whitmans ausschließlich in deutscher Sprache erklingen, so fehlte in diesem Hörstück jedoch die Stimme Whitmans, der Klang, der Rhythmus, die Magie seiner Poesie in der Sprache, in der er gedacht, gedichtet und geschrieben hat. Seine Verse erklingen deshalb auch im Original, der amerikanische Musiker Iggy Pop leiht Whitman seine Stimme. Walt Whitman (1819-92), Begründer der modernen amerikanischen Lyrik. 1862 als freiwilliger Sanitätshelfer im Sezessionskrieg. Lebenswerk "Leaves of Grass" (1855-92, deutsch Grashalme) mit über 400 Gedichten und dem "Zyklus Children of Adam". Kai Grehn, geboren 1969, wuchs in Ostberlin auf, Hörspielregisseur und Autor. 2012 Deutscher Hörbuchpreis für die Hörspielbearbeitung von "Die künstlichen Paradiese nach Charles Baudelaire". Hörspiele unter anderem "Messages for 2099" (HR/DLF 2007).


20 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Notizbuch - Freitagsforum

Freitagsforum Wiederholung vom Vormittag, 10.05 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Nachtmix


30 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll (Francesco Piemontesi, Klavier; SWR Symphonieorchester: Roger Norrington); Joachim Raff: Duo A-Dur, op. 59 (Ingolf Turban, Violine; Jascha Nemtsov, Klavier), Justin Heinrich Knecht: "Le portrait musical de la nature" (Hofkapelle Stuttgart: Frieder Bernius); Gustav Mahler: "Im Abendrot" (SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed); Béla Bartók: Vier Orchesterstücke, op. 12 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Michael Gielen)


2 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 3 Es-Dur (Tschechische Philharmonie: Jirí Belohlávek); Jan Koetsier: Trio, op. 130 (Marie-Luise Modersohn, Oboe; Bruno Schneider, Horn; Oliver Triendl, Klavier); Friedrich Smetana: "Richard III.", op. 11 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Rafael Kubelík); Claude Debussy: Streichquartett g-Moll, op. 10 (Vogler Quartett); Louis Spohr: Violinkonzert a-Moll, op. 47 - "In modo di scena cantante" (Elisabeth Wallfisch, Violine; The Brandenburg Orchestra: Roy Goodman)


7 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Ottorino Respighi: "Gli uccelli" (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Ernst von Dohnányi: Vier Rhapsodien, op. 11 (Daniel Röhm, Klavier)


9 Wertungen:      Bewerten

04.58 Uhr

 

 

Impressum


673 Wertungen:      Bewerten