Jetzt läuft auf SWR Aktuell:

SWR Aktuell am Mittag

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell am Morgen

Moderation: Andreas Böhnisch 6:00 Uhr Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion G7-Gipfel in Biarritz: Ein Erfolg für die deutsche Außenpolitik? 6.36 Uhr Stephan Ueberbach, Brüssel G7-Gipfel in Biarritz: Was wurde besprochen und beschlossen? 7:06 Uhr Tim Detzner, Mitglied der Linken Chemnitz und Sprecher des Bündnisses "Chemnitz Nazifrei" Jahrestag des Todes von Daniel H. und Demos am Wochenende: Wie war die Stimmung in Chemnitz?


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell am Vormittag


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell am Mittag


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell am Nachmittag


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


0 Wertungen:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR Aktuell Kontext


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR Aktuell Fokus Arbeit

Das Wirtschaftsmagazin


0 Wertungen:      Bewerten

19.30 Uhr

 

 

SWR Aktuell Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Wir informieren Sie über die wichtigsten Ereignisse aus Ihrem Bundesland. SWR Aktuell - Nachrichten für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Tagesschau

Die Themen des Tages aus Deutschland und der Welt erfahren Sie kompakt zusammengefasst in 15 Minuten. Die älteste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen hören Sie im Radio und im Live-Stream.


5 Wertungen:      Bewerten

20.15 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Der Rest ist für Sie! - Das Trinkgeld in der Geiz-ist-geil!-Gesellschaft "Stimmt so", oder "Der Rest ist für Sie!" Mit diesen Worten drücken Gäste oder Kunden ihren Dank aus. Eine Leistung wird sichtbar anerkannt. Ansonsten Pfennigfuchser, sind die Deutschen im Restaurant, beim Friseur oder im Hotel gern freigiebig. Sie tun feudal. Sie zahlen Beträge, zu denen sie nicht verpflichtet sind. Nach dem Essen, der Haarpflege und der Übernachtung ist das Trinkgeld die Leistungszulage, die dem Empfänger zeigt, wie sehr der Service genossen wurde. Doch der Obolus kann, wenn er karg ausfällt, auch eine Demütigung darstellen - um mangelnde Qualität zu rügen. Wie viel Psychologie steckt im Trinkgeld? Und was wird aus dem Trinkgeld in Zeiten von My Wallet, dem bargeldlosen Bezahlen per Handy? (Wiederholung vom 26.09.2014) Es diskutieren: Prof. Dr. Jochen Hörisch, Literatur- und Medienwissenschaftler, Universität Mannheim Dr. Peter Peter, Gastronomiekritiker und Kulinarist, München Dr. Andreas Zielcke, Süddeutsche Zeitung, München Gesprächsleitung: Michael Köhler Buch zur Sendung: Jochen Hörisch: Man muss dran glauben. Die Theologie der Märkte, Wilhelm Fink Verlag 2013, EUR 17,90


2 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

21.03 Uhr

 

 

SWR1 Leute

Claus Koch, Psychologe. Untersuchte die psychischen Belastungen von Trennungs- und Scheidungskindern.


3 Wertungen:      Bewerten

21.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Held der Meere und der Medien - Thor Heyerdahl und seine Expeditionen Von Udo Zindel Mit einem Balsa-Floß im Stil der Inka stach der norwegische Geograf und Ethnologe Thor Heyerdahl vor über 70 Jahren in See. Von Peru aus nahm er Kurs auf Polynesien, um zu beweisen, dass Indianer die Südseearchipele besiedelt hatten. Das Floß strandete schließlich auf einem Riff des Raroia-Atolls. Heyerdahls Vision, dass alte Kulturen über die Ozeane hinweg in Verbindung standen, trieb ihn auch zu anderen spektakulären Forschungsfahrten. Die Wissenschaft erkannte Heyerdahls völkerkundlichen Thesen zwar nicht an. Aber er zeigte, dass man über prähistorische Fragen nicht nur debattieren kann. (Produktion 2007)


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR Aktuell Wirtschaft


0 Wertungen:      Bewerten

22.12 Uhr

 

 

SWR Aktuell Kontext


0 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

SWR Aktuell Fokus Arbeit

Redaktion und Moderation: Sina Rosenkranz Warum nette Menschen weniger verdienen und Perfektionismus sinnlos ist Wer im Job nicht nur überleben, sondern auch was erreichen will, sollte die geheimen Naturgesetze des Büroalltags kennen. Meint der Wirtschaftsjournalist und Autor Daniel Rettig, der in seinem neuen Buch die gängigsten Karrieremythen widerlegt. Interview Aufatmen bei Fahrradkurieren: Lieferando will die Beschäftigten von Foodora übernehmen Der Markt für Essens-Lieferdienste in Deutschland ist hart. In den vergangenen Monaten ist ein Anbieter nach dem anderen von der Bildfläche verschwunden. Einige wurden vom Marktführer Lieferando geschluckt. Auch den Essenslieferdienst Foodora hat dieses Schicksal ereilt - für die Beschäftigten ein echter Schock. Denn Foodora galt unter den Lieferdiensten als einer der wenigen mit vernünftigen Arbeitsbedingungen. Was also bedeutet die Übernahme für die Foodora-Fahrradkuriere? Das wollte SWR-Reporter Alexander Winkler wissen und hat Überraschendes erfahren. SWR1 Brief der Woche - das satirische Schreiben an eine Person, die von sich reden gemacht hat Sabine Geipel schreibt an Ex-Daimler-Chef Dieter Zetsche, der einen Job Aldi Süd bekommen hat. Frag den Arbeitsrechtler Michael Felser! Sind Augen-Erholungs-Pausen für Mitarbeiter an Bildschirmarbeitsplätzen Vorschrift? Kirchenaustritt in Altersteilzeit: Kann mich mein katholischer Arbeitgeber entlassen? Vorstellungsgespräch im Wohnwagen: Deutsche Bahn sucht Mitarbeiter Viele Unternehmen berichten derzeit von Abschwung und Stellenabbau - die Deutsche Bahn dagegen hat erneut eine große Joboffensive gestartet: An 27 Standorten in Deutschland hat der Konzern Wohnwagen aufgestellt. Bewerberinnen und Bewerber können sich hier spontan vorstellen. Vorab gab es bereits 18.000 Anmeldungen. Wolfgang Brauer berichtet aus Koblenz.


0 Wertungen:      Bewerten

22.50 Uhr

 

 

SWR Aktuell Netzagent

Spracherkennung Alzheimer - Können Sprach-Apps Krankheiten früher erkennen? Gerade bei Krankheiten wie Schizophrenie oder Alzheimer ist eine möglichst frühe Erkennung für die weitere Behandlung wichtig. Derzeit entwickelt der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim eine solche App. Dabei geht es nicht nur wie in den bisher bekannten Tests um schriftliche Fragebögen, sondern vor allem um die Sprache und Sprechweise der Patienten. Die Früherkennung per App für Alzheimerpatienten ist schon recht weit entwickelt und derzeit in einer ersten Testphase. Wir sprechen mit Christoph Eschenfelder, dem Projektleiter bei Boehringer Ingelheim. Moderation/Redaktion: Kirsten Tromnau


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

ARD Infonacht

Wir informieren Sie über die aktuellen Ereignisse aus Deutschland und der Welt. Außerdem erfahren Sie das Wichtigste aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.


12 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

ARD Infonacht

Wir informieren Sie über die aktuellen Ereignisse aus Deutschland und der Welt. Außerdem erfahren Sie das Wichtigste aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.


12 Wertungen:      Bewerten