Deutschlandfunk

Mitternachtskrimi

zweite FleckMeisterdetektive Der zweite Fleck Von Arthur Conan Doyle Aus dem Englischen von: Alice und Karl Heinz Berger Bearbeitung: Alexander Schnitzler Komposition: Henrik Albrecht Regie: Stefan Hilsbecher Mit Walter Renneisen, Peter Fitz, Klaus Barner, Walter Sittler, Christiane Leuchtmann, Gerd Andresen, Sebastian Kowski und Klaus Hemmerle Produktion: SWR/MDR/RBB 2004 Länge: 54"10 "Sherlock Holmes war so launisch, dass er den Mächtigen und Wohlhabenden oft, wenn das Problem ihn nicht ansprach, seine Hilfe versagte, während er sich wochenlang den Angelegenheiten einfacher Leute widmete, wenn die Fälle so ungewöhnlich waren, dass sie seine Erfindungsgabe herausforderten". Eines Tages findet sich hoher Besuch in der Baker Street 221 B ein: der ehemalige englische Premierminister Lord Bellinger in Begleitung des Staatssekretärs für Europäische Angelegenheiten, Mr Trelawney Hope. Letzterem ist ein brisantes Dokument abhanden gekommen. Würde sein Inhalt ins Licht der Öffentlichkeit geraten, könnte dies politische Verwicklungen größten Ausmaßes herbeiführen, womöglich sogar Krieg bedeuten. Es handelt sich um den Brief eines ausländischen Herrschers, der sich darin in einigen unglücklichen Formulierungen zur Kolonialpolitik auslässt, was in England gefährliche Gefühle entfachen könnte. Hope will wissen, dass der Verfasser seine hitzigen und unbesonnenen Äußerungen inzwischen bereue, denn würde der Wortlaut des Dokuments bekannt, wäre Großbritannien gezwungen, sich zu einem der zwei herrschenden Machtbündnisse in Europa zu bekennen. Der Staatssekretär hatte den Brief in einem verschlossenen Dokumentenkoffer in seinem Schlafgemach aufbewahrt. Er schwört, niemand habe Erlaubnis und Gelegenheit gehabt, das Zimmer zu betreten, und niemand in ganz England, nicht einmal seine Frau, wisse überhaupt von der Existenz des Briefes. Trotzdem ist das Papier über Nacht verschwunden. Wer könnte ein Interesse daran haben, einen Keil zwischen Großbritannien und das Land des besagten Herrschers zu treiben? Wenn Holmes den Dieb und den entwendeten Brief nicht findet, drohen binnen Tagen militärische Auseinandersetzungen. Die Zeit drängt also, denn das Dokument ist sicher schon auf dem Weg in die falschen Hände. Holmes überprüft den Aufenthaltsort jedes ihm bekannten Agenten, und siehe da: Einer von ihnen fehlt. Eduardo Lucas wurde am Vorabend in seiner Wohnung ermordet, mit einem indischen Dolch erstochen. Am Tatort in Westminster präsentiert Inspektor Lestrade dem Meisterdetektiv stolz seine Entdeckung: Auf einem Teppich befindet sich ein Blutfleck, der dem Tathergang nach an einer anderen Stelle hätte sein müssen. Während Lestrade über Täter und Motiv noch vollends im Dunkeln tappt, erkennt Holmes mit einem Mal, dass er bei all den Spionageaktivitäten beinahe den amourösen Aspekt der Angelegenheit übersehen hätte. Er richtet seine Aufmerksamkeit auf Mr Hopes aparte Gattin, Lady Hilda. Der zweite Fleck
Samstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Ö1 Hörspiel

Magazin: "Die besten Hörspiele des Jahres 2018". Gestaltung: Kurt Reissnegger Ö1 Hörerinnen und Hörer waren aufgerufen, aus allen Neuproduktionen des Jahres 2018 das beste Hörspiel zu nominieren. Das Ö1 Hörspiel-Magazin stellt jene Produktionen vor, die die meisten Nennungen bekamen. Welches Stück "Hörspiel des Jahres" wird, wird im Rahmen der Ö1 Hörspiel-Gala am 22. Februar (live in Ö1 ab 19.05 Uhr) bekannt gegeben.
Samstag 14:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

Hörspiel

MilchwaldUnter dem Milchwald Aus dem Englischen von Erich Fried Von Dylan Thomas Mit Hanns Ernst Jäger, Christoph Quest, Wolfgang Reichmann, Herbert Mensching, Hans Herrmann-Schaufuß und anderen Komposition: Enno Dugend, Heinz Brüning Bearbeitung: Christoph Buggert Regie: Raoul Wolfgang Schnell BR 1969 Mit einer Fülle sinnlicher Metaphern, mit Liedern und Stimmen wird ein Tag im Leben des kleinen walisischen Dorfes Llareggub erzählt. Dylan Thomas horcht in die Selbstgespräche der Menschen, vernimmt die Stoßseufzer verschiedener Lieben, spioniert in ihren Briefen, lauscht den Fantasien unterdrückter Mordlust. Vorbild für Llareggub war die südwalisische Kleinstadt Laugharne, wo der Dichter seit 1949 mit Frau und Kindern lebte. Dort schrieb und überarbeitete er auch die verschiedenen Fassungen von "Under Milk Wood". Bereits in den 1930er Jahren waren die ersten Ideen zu seinem Prosa-Meisterwerk entstanden. Er schwankte zuerst zwischen Hörspiel und Bühnenstück, auch plante er anfangs eine Spielhandlung, die ihm - auf die Kraft seiner Sprache vertrauend - jedoch bald als überflüssig erschien. So entstand sein "Spiel für Stimmen". Dylan Thomas (1914-1953), walisischer Schriftsteller, Journalist. Gedichte, Theaterstücke, Drehbücher für Dokumentar-, Spiel- und Kulturfilme. Weitere Hörspieladaptionen u.a. "Rückreise" (SDR 1978), "Rebeccas Töchter" (SDR 1984), "Weihnachtsgespräch" (MDR 1992), "Unter dem Milchwald" (MDR 2003).
Samstag 15:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR5

Krimi am Samstag

radio tatortARD Radio Tatort: Plastik im Apfelgarten Von Martin Mosebach Krimi um den Tod eines Autohändlers Regie: Thomas Wolfertz Aufnahme des hr
Samstag 17:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

felix kubinTempo Von Beate Andres Rasantes Hörspiel über das Leben eines Rennfahrers Komposition: Felix Kubin Fahrer: Fabian Hinrichs Automobile: Martin Reinke Chronist: Vadim Glowna Charlie: Anja Herden Baby: Anja Laïs Herr an der Leitung Daimler Motoren Werke: Michael Wittenborn Landschaft / Stimmen hinter der Wand / Chor der anderen Fahrer: Patrycia Ziolkowska Straße / Stimmen hinter der Wand / Chor der anderen Fahrer: Bibiana Beglau Sonne / Stimmen hinter der Wand / Chor der anderen Fahrer: Judith Engel Regen / Stimmen hinter der Wand / Chor der anderen Fahrer: Horst Mendroch Objektiv / Stimmen hinter der Wand / Chor der anderen Fahrer: Christian Schramm Brücke / Stimmen hinter der Wand / Chor der anderen Fahrer: Albert Kitzl Zählhäuschen / Stimmen hinter der Wand / Chor der anderen Fahrer: Andreas Grötzinger Regie: die Autorin Wiederholung: WDR 5 So 17.04 Uhr
Samstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR5

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Rusalka RehPizzicato Wundergeige Von Rusalka Reh Als Heimkind Dariusch seine Projektwochen bei Geigenbaumeister Archinola verbringt, kommt ihm zugute, dass er langsamer als andere Kinder ist. Aber schon bald fragt er sich, was es mit der Geige in der Vitrine auf sich hat, die immer wieder blau schimmert, ohne dass es jemand zu bemerken scheint. Heimlich untersucht er das Instrument genauer. Kann das sein? Verfügt die Geige über eine wundersame Kraft? Und was führen der seltsame Dr. Neidhardt und seine Mutter in der Villa im Schilde? Die nächsten zwei Wochen werden die spannendsten, die er je erlebt hat - und bringen Dariusch Glück für sein ganzes Leben. Nach ihrem gleichnamigen Roman Komposition: b. deutung Regie: Robert Schoen Aufnahme des rbb
Samstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Hörspiel

wachtmeister studer2/2: «Die Fieberkurve» von Friedrich Glauser Zwei Selbstmorde, zwei Tage hintereinander, in Basel und Bern. Die Opfer: Zwei Schwestern. Wachtmeister Studer glaubt nicht an Zufall. Und geht einem Fall auf den Grund, der 30 Jahre in die Vergangenheit reicht, und ihn bis nach Marokko führt.
Samstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Hörspiel

katja brunnerGeister sind auch nur Menschen Von Katja Brunner Hörspielfassung und Regie: Erik Altorfer Musik: Mario Marchisella Mit Marion Breckwoldt, Friederike Wagner, Verena Buss, Jörg Dathe, Katja Reinke, Jörg Schröder, Lisa-Katrina Mayer, Jirka Zett, Nela Schröder, Hansrudolf Twerenbold Produktion: SRF 2017 Länge: 54" Das Altersheim: Eine Zwischenwelt, an der Grenze von Leben und Tod. Katja Brunner lässt sie zu Wort kommen: Die Unbetuchten und die Unbesuchten, die, die nicht vom Leben lassen können, und die, die man nicht aus dem Leben lässt. Sie alle haben noch Bedürfnisse: Denn Geister sind auch nur Menschen. In ,Geister sind auch nur Menschen" schafft es Katja Brunner, scheinbar klare, fast schon klischierte Situationen ernst zu nehmen: Den alten Mann, der die Welt nur noch aus der Horizontale seines Betts wahrnimmt, und der der Pflegekraft an den Hintern fasst. Die alte Frau, die kein Toilettenpapier mehr hat, und mit vollen Hosen in den Supermarkt geht, unter den gerümpften Blicken der anderen Menschen. Man verabscheut sie, man versteht sie. Und das sind Bilder, das sind Gefühle, die bleiben.,Geister sind auch nur Menschen" hat es auf die Shortlist für den renommierten Hörspielpreis der Kriegsblinden geschafft. Es gehört damit zu den besten drei Hörspielen des Jahrgangs 2018 im ganzen deutschsprachigen Raum Geister sind auch nur Menschen
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Das Kriminalhörspiel

radio tatortARD Radio Tatort: Plastik im Apfelgarten Von Martin Mosebach Regie: Thomas Wolfertz Mit Felix von Manteuffel, Susanne Schäfer u.a. HR 2019 Die Großauheimer Apfelblüte war einst in der ganzen Region bekannt und der aus den Früchten gekelterte Apfelwein hochgerühmt. Doch inzwischen kommen die meisten Äpfel aus Italien und anstelle blühender Streuobstwiesen findet man jetzt Gebrauchtwagen auf grauem Asphalt. Kein schöner Anblick. Und dann findet man auch noch den Kopf von Autohändler Bulke in einer Plastiktüte im Container. Download für 12 Monate unter radiotatort.ard.de.
Samstag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

The Artist"s Corner | Hörspiel

Wie weit ist die Prärie! Eine Radiostunde von und mit Robert Schoen "Herzlich Willkommen Ihr Freunde des schönen Klangs, die Ihr die Ohren spitzt, wenn es wundersam schnurrt und schnirpt, schackert und quirlt, wenn Seltsames aus den Boxen krakeelt." Ursendung
Samstag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren