Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Georg Philipp Telemann: Hornkonzert D-Dur (Barry Tuckwell, Horn; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); John Field: Sonate Nr. 4 H-Dur (Benjamin Frith, Klavier); Josef Myslivecek: Streichquartett F-Dur (Suk Kammerorchester: Josef Vlach); Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 3 D-Dur (Budapest Festival Orchestra: Iván Fischer); Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 3 F-Dur (Concerto de' Cavalieri: Marcello Di Lisa); Franz Lehár: "Elfentanz" (Deutsche Kammerakademie Neuss: Johannes Goritzki)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Auftakt

Aus dem Studio Franken Valentin Rathgeber: Konzert D-Dur, op. 6, Nr. 14 (Thibaud Robinne, Patrick Dreier, Trompete; Das Neu-Eröffnete Orchester: Jürgen Sonnentheil); Ralph Vaughan Williams: "English Folk Song Suite" (Nürnberger Symphoniker: Michael Helmrath); Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, Air, BWV 1068 (La Petite Bande: Sigiswald Kuijken); Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte", Ouvertüre (Orchester der norwegischen Nationaloper: Rinaldo Alessandrini); Franz Schubert: Sonata B-Dur, D 28 (Wiener Schubert Trio); Darius Milhaud: "Scaramouche", op. 165 b (Roseau-Quintett); Johann Ernst Hartmann: Symphonie Nr. 2 G-Dur, Allegro (Concerto Copenhagen: Lars Ulrik Mortensen) 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter Jean-Philippe Rameau: Suite e-Moll, Les cyclopes (Calefax Reed Quintet); Astor Piazzolla: "Tzigane Tango" (Lothar Hensel, Bandoneon; Ensemble Kontraste); Camille Saint-Saëns: "Africa", op. 89 (Louis Lortie, Klavier; Philharmonisches Orchester Bergen: Neeme Järvi); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso G-Dur, op. 6, Nr. 1 (Les Arts Florissants: William Christie); Emmanuel Arias y Luna: "Sonoralia", op. 3 (Bamberger Symphoniker: Jonathan Nott); Antonio Vivaldi: Sonata d-Moll, R 63 - "La Follia" (Hespèrion XXI: Jordi Savall); Carl Maria von Weber: Klarinettenquintett B-Dur, Rondo, op. 34 (Martin Fröst, Klarinette; Tapiola Sinfonietta: Jean-Jacques Kantorow)


7 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

Piazza

Musik, CD-Tipp & Klassik aktuell Der Klassiktreff am Wochenende 8.30 CD-Tipp * 8.57 Werbung 9.00 Nachrichten, Wetter 9.30 Klassik aktuell * 10.00 Nachrichten, Wetter 10.30 Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah * *


12 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

Meine Musik

Prominente Gäste und ihre Lieblingsmusik


11 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Divertimento

Mit dem Münchner Rundfunkorchester August Peter Waldenmaier: Drei Orchesterstücke, op. 24; Christian Schmitz-Steinberg: "Legnaniana" (Herbert Segl, Flöte; Siegfried Behrend, Gitarre); Eugène Ysaÿe: "Les neiges d'antan", op. 23 (Violine und Leitung: Henry Raudales); Robert Fuchs: Serenade Nr. 5 D-Dur (Rudolf Alberth)


18 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

Cantabile

Sigiswald Kuijken zum 75. Geburtstag(I) La Petite Bande Claudio Monteverdi: "Vespro della Beata Vergine", Dixit Dominus und Nisi Dominus (Gerlinde Sämann, Marie Kuijken, Sopran; Alessandro Carmignani, Countertenor; Paolo Costa, Fabio Furnari, Jean François Lombard, Giuseppe Maletto, Tenor; Marco Scavazza, Fulvio Bettini, Valter Testolin, Bass); Johann Schenk: Chaconne G-Dur; Johann Sebastian Bach: "Jesu meine Freude", BWV 227 (Greata De Reyghere, Katelijne Van Laethem, Sopran; Sytse Buwaldi, Alt; Hans Hermann Jansen, Tenor; Johannes-Christoph Happel, Bass); Joseph Haydn: "Te Deum", Hob. XXIIIc/2 (Choeur de Chambre) Teil II: Sonntag, 17. Februar 2019, 22.05 Uhr


63 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Das Musik-Feature

Tablet oder Taschenpartitur? Noten im 21. Jahrhundert Von Thilo Braun Wiederholung vom Freitag, 19.05 Uhr Die Zahl der Musikalienhändler sinkt seit Jahren. Noten kaufen die Nutzer heute bei Amazon oder laden sie direkt bei kostenfreien Notenarchiven wie IMSLP herunter. Das ist ein Problem, auch für Notenverlage: Die Marktmacht großer Konzerte wie Amazon erhöht den Preisdruck, das Geschäft mit digitalen Noten auf eigenen Plattformen bringt kaum Einnahmen. Mittlerweile gelten schon stagnierende Umsätze für Verlage als Erfolg, große Investitionen gibt es seltener. Dabei bräuchte es gerade jetzt große Summen, um neue digitale Angebote wie Noten-Apps zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen. Denn die modernen Medien bieten ungeahnte Möglichkeiten, mit ihrer Verschmelzung von Bild und Ton, mit interaktiven und individuellen Angeboten. Ein Beitrag über die Zukunft der Noten im 21. Jahrhundert.


19 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

On stage

Junge Interpreten Simon Bürki, Klavier Ludwig van Beethoven: Sonate Es-Dur, op. 81a - "Les adieux"; Michael Runtz: "Moire"; Robert Schumann: Symphonische Etüden, op. 13; Franz Liszt: Sonate h-Moll Aufnahme vom 19. Januar 2019 im Kleinen Konzertsaal im Münchner Gasteig Anschließend: Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die Hebriden", Ouvertüre (Bayerisches Landesjugendorchester: Oksana Lyniv)


15 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Do Re Mikro

Stimmt so - Stimmt's? Die Musiksendung für Kinder Ein gut gestimmtes Orchester klingt herrlich! Eine verstimmte Trompete aber schrecklich. Wie kommen die Instrumente in die "richtige Stimmung" und wer stimmt sie? Beim Klavier zum Beispiel sorgt der Klavierstimmer dafür mit speziellen Werkzeug. Bei schlecht gelaunten Menschen ist es nicht ganz so leicht, sie umzupolen. Das wäre praktisch, wenn man mit einer Stimmgabel einfach eine gute Stimmung herzaubern könnte. Bei der Harfe müssen die Spielerinnen und Spieler ihr Instrument selbst stimmen. Das macht viel Arbeit sein, bei bis zu 47 Saiten. Außerdem belauschen wir Elvis im Stall, der Geige übt, aber leider auf einer sehr verstimmten. Bei Do Re Mikro ist am Samstag eine Stunde lang Hochstimmung angesagt!


9 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Jazz und mehr

Die Ungewöhnlichen Mit Musik von Yonathan Avishai, Of Cabbages and Kings, Kathrin Pechlof und anderen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


9 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Opernabend

Georg Friedrich Händel: "Serse" Dramma per musica in drei Akten In italienischer Sprache Serse - Franco Fagioli Arsamene - Vivica Genaux Amastre - Delphine Galou Ariodate - Andrea Mastroni Romilda - Inga Kalna Atalanta - Francesca Aspromonte Elviro - Biagio Pizzuti Il pomo d'oro Leitung: Maxim Emelyanychev Aufnahme von 2018 Es gibt Opern, die einen Evergreen bereit halten. Und es gibt Opern, bei denen man auf diesen Evergreen gar nicht lange warten muss. Georg Friedrich Händels "Serse / Xerxes" geht gleich los mit dem berühmten Largo "Ombra mai fu": Da himmelt doch tatsächlich ein Mann einen Baum an! Die Partie wird bisweilen von Mezzosopranistinnen übernommen, in der aus Venetien kommenden Neueinspielung jedoch ist ein allseits umjubelter Countertenor am Start: Franco Fagioli! Da sich unter den übrigen Solisten zusätzlich noch eine verdienstvolle Mezzosopranistin befindet, Vivica Genaux als Arsamene, braucht der Gesangsfreund keine drei Sekunden für die Entscheidung, ob er der Aufnahme ein Ohr leihen sollte oder nicht - naturalmente! Das mitreißende, erst 2012 gegründete Originalklangensemble "Il pomo d'oro" ("Der goldene Apfel") stellt bei dieser Gelegenheit wieder mal die Frage, ob uns Zeitgenossen des 21.Jahrhunderts die Oper des Barock nicht sowieso viel näher ist als die der Romantik...


4 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Forum Alte Musik

Trobar e Cantar Geschichten von höfischer Liebe Tänze und Lieder aus dem Mittelalter


9 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Musik der Welt

Zwischen Ebro und Donau Das Barcelona Gipsy balKan Orchestra Von Florian Heurich Sie stammen aus Italien, Frankreich, Serbien, Spanien, Griechenland und der Ukraine. Begegnet sind sie sich in Barcelona und machen Musik aus den Balkanländern mit einem Schuss mediterranem Flair. Eine Mischung der Stile und Kulturen, aus der etwas sehr Persönliches hervorgeht. Die sieben Musiker des Barcelona Gipsy balKan Orchestras kommen aus so unterschiedlichen Bereichen wie Jazz, elektronischer Musik, traditioneller Volksmusik, Klassik oder spanischem Lied. Als sie sich vor einigen Jahren bei einer Jam Session trafen, haben sie ihre gemeinsame Leidenschaft für die Klänge des Balkans entdeckt und sich zu einer Band zusammengetan. In ihrer Musik trifft der Orient auf den Okzident, Spanisches mischt sich mit Osteuropäischem, und in Lieder aus Bosnien, Mazedonien, Rumänien oder Serbien fließt wie selbstverständlich auch ein Stück der multikulturellen Metropole Barcelona mit ein. Florian Heurich hat die Musiker des Barcelona Gipsy balKan Orchestras getroffen und auf ihrer musikalischen Reise vom Ebro an die Donau begleitet.


14 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Hector Berlioz: "Te Deum", op. 22 (Keith Lewis, Tenor; Matthias Eisenberg, Orgel; Vokalensemble Frankfurt; hr-Sinfonieorchester: Eliahu Inbal); Johann Friedrich Fasch: Sinfonia a-Moll (Main-Barockorchester Frankfurt: Martin Jopp); Gabriel Fauré: Quartett g-Moll, op. 45 (Aperto Piano Quartett); Antonio Sacchini: "Torbida a noi" (Monika Eder, Sopran; Orchestre Baroque de Strasbourg: Harald Kraus); Peter Tschaikowsky: "Souvenir d'un lieu cher", Méditation, op. 42, Nr. 1 (Jan Vogler, Violoncello; hr-Sinfonieorchester: Andrés Orozco-Estrada)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur (Nicholas Angelich, Klavier; hr-Sinfonieorchester: Paavo Järvi); Francesco Cavalli: Magnificat (Balthasar-Neumann-Chor und Ensemble: Thomas Hengelbrock); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 297 - "Pariser Symphonie" (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Francis Poulenc: "Quatre motets pour un temps de pénitence" (Barbara Fleckenstein, Sopran; Chor des Bayerischen Rundfunks: Peter Dijkstra); Antonín Dvorák: Fünf Bagatellen, op. 47 (nonSordino)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur, R 124 (Concerto Italiano: Rinaldo Alessandrini); Sergej Prokofjew: "Hamlet", Bühnenmusik, op. 77 (Marina Domaschenko, Mezzosopran; Marek Kalbus, Bariton; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski); Robert Schumann: "Waldszenen", op. 82 (Maria João Pires, Klavier)


13 Wertungen:      Bewerten