Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Musikstunde

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonio Bertali: Ciaconna C-Dur Ensemble Echo du Danube Billy Mayerl: "The big top" Eric Parkin (Klavier) Georg Philipp Telemann: Konzert e-Moll TWV 52:e1 Ensemble Amarillis Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur RV 93 Xavier De Maistre (Harfe) L'arte del mondo Leitung: Werner Ehrhardt Carl Maria von Weber: 6 Favoritwalzer der Kaiserin von Frankreich Marie Louise Michael Endres (Klavier) George Gershwin: "Short story" Richard Stoltzman (Klarinette) London Symphony Orchestra Leitung: Eric Stern


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

06.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Tugan Sokhiev Lili Boulanger: "D'un matin de printemps", Klaviertrio Boulanger Trio Gotthard Odermatt: "Eté" Albrecht Mayer (Oboe) Academy of St. Martin in the Fields Judith Lang Zaimont: "June: Then, if ever, come perfect days" aus "A Calendar Set" Christopher Atzinger (Klavier) Camille Saint-Saëns: "Mon coeur s'ouvre à toi voix", Arie der Dalila aus der Oper "Samson et Dalila", Bearbeitung Camille Thomas (Violoncello) Orchestre National de Lille Leitung: Alexandre Bloch Nach dem Zeitwort: Georg Philipp Telemann: Trompeten-Sonata D-Dur TWV 44:1 Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Trompete und Leitung: Matthias Höfs 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 01.06.1907: Norddeich Radio nimmt den Seefunkverkehr auf Von Günter Beyer


6 Wertungen:      Bewerten

06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell

mit Pressestimmen


2 Wertungen:      Bewerten

07.15 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Ralph Vaughan Williams: Ouvertüre zur Oper "The Poisoned Kiss" Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Karl-Heinz Steffens Peter Tschaikowsky: "Juni", Barcarole aus dem Klavierzyklus "Die Jahreszeiten", Bearbeitung Daniel Hope (Violine) Jacques Ammon (Klavier) Benjamin Britten: Hoftänze aus der Oper "Gloriana" Julian Bream Consort Leitung: Julian Bream Louis Ferdinand Prinz von Preußen: Rondo aus dem Klavierquartett Es-Dur op. 5 Thomas Selditz (Viola) Trio Parnassus Antonio Vivaldi: Konzert für Streicher und Basso continuo C-Dur RV 117 Accademia Bizantina Leitung: Ottavio Dantone


6 Wertungen:      Bewerten

07.57 Uhr

 

 

Wort zum Tag


2 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


2 Wertungen:      Bewerten

08.07 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


8 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen: Spezial

Der selbstgesteuerte Verkehr Aus der 10-teiligen Reihe: "Die künstlich intelligente Gesellschaft" (5) Von Dirk Asendorpf Wenn uns in Zukunft ein selbstfahrendes Auto zur Arbeit kutschiert, können wir noch eine Runde ausschlafen. Auto-Autos bringen unsere Kinder zum Sport, holen Kleider von der Reinigung ab und suchen sich zwischendurch selbst einen Parkplatz. Brauchen wir Bewegung, nehmen wir uns ein Leihrad. Haben wir es eilig, bringt uns ein Flugtaxi zum Bahnhof. Die Verkehrswende wird radikal. Wird der Verkehr ab- oder zunehmen? Gibt es bald Staus in der Luft? Wird unser Arbeitsweg länger und die Landschaft immer weiter zersiedelt? Oder schafft der selbstgesteuerte Verkehr endlich Ruhe und Platz in unseren Städten?


0 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Jazz across the border Mit Günther Huesmann Der wohl auffallendste Trend im aktuellen Jazz ist seine fortschreitende Globalisierung. Entstanden um 1900 in den USA als hybride Musik, ist der Jazz durch die Idee groß geworden, dass es sich immer lohnt, wenn man sich auch mit etwas Anderem beschäftigt als nur mit sich selbst. Die in der Improvisation angelegte Idee des Dialogs erleichtert es Jazzmusikern, sich anderen Stilen und Musikkulturen zu öffnen. So ist Jazz zu einer "global language" geworden. "Jazz across the border" hört auf unterhaltsam-informative Weise hin.


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstück der Woche

Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf Zum kostenlosen Download unter SWR2.de


0 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Gast im Studio: Dr. Reinhard Ermen, Leitender Redakteur Sinfonie und Oper Am Mikrofon: Dagmar Munck Mehr als 27 Jahre war Reinhard Ermen (*1954) als Redakteur beim SWR/SDR für den Bereich Sinfonie & Oper tätig. Auch die Sendung SWR2 Treffpunkt Klassik extra hat er entsprechend lange moderiert. Demnächst geht er in den wohlverdienten Ruhestand. Grund genug ihn heute einmal selbst zu fragen. Der Mann hat eine Menge zu erzählen, da sind sich alle Freunde und Kollegen sicher. Dem Vernehmen nach wird er Musik von Johann Sebastian Bach bis Karlheinz Stockhausen mitbringen.


12 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Aktuell mit Nachrichten


5 Wertungen:      Bewerten

12.15 Uhr

 

 

SWR2 Geld, Markt, Meinung


3 Wertungen:      Bewerten

12.40 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

12.59 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Giuseppe Verdi: "La Traviata", Szene und Arie der Violetta mit Alfredo (1. Akt) Diana Damrau (Sopran) Piotr Beczala (Tenor) Orchestra Teatro Regio Torino Leitung: Gianandrea Noseda Giuseppe Verdi: "Rigoletto", Szene und Arie der Gilda (1. Akt) Diana Damrau (Sopran) Leitung: Dan Ettinger Gaetano Donizetti: "Dom Sébastien", Romanze des Sébastien (2. Akt) Piotr Beczala (Tenor) Orchestre de l'Opéra National de Lyon Leitung: Alain Altinoglu Charles Gounod: "Faust", Kavatine des Faust (3. Akt) Piotr Beczala (Tenor) Orchestre de l'Opéra National de Lyon Leitung: Alain Altinoglu Jules Massenet: "Manon", Duett Manon - Des Grieux (3. Akt) Piotr Beczala (Tenor) Diana Damrau (Sopran) Orchestre de l'Opéra National de Lyon Leitung: Alain Altinoglu Gioachino Rossini: Tarantella napoletana, Bearbeitung Raphaela Gromes Violoncello) Julian Riem (Klavier) Franz Lehár: "Paganini", Arie "Gern hab' ich die Frau'n geküßt" Piotr Beczala (Tenor) Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Lukasz Borowicz Franz Lehár: "Das Land des Lächelns", Arie "Dein ist mein ganzes Herz" Piotr Beczala (Tenor) Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Lukasz Borowicz Leonard Bernstein: "West Side Story", Lied "I feel pretty" Diana Damrau (Sopran) Royal Liverpool Philharmonic Orchestra Leitung: David Charles Abell


27 Wertungen:      Bewerten

13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Jörg Armbrüster 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche


5 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Zeitgenossen

Johan Holten, Direktor der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden Im Gespräch mit Marie-Dominique Wetzel (Aufzeichnung der Öffentlichen Veranstaltung vom 23. Februar 2019 bei der art KARLSRUHE) Johan Holten wollte nicht als "tanzender Kurator" bezeichnet werden. Deswegen hat er seine erste Karriere als Tänzer in John Neumeiers berühmter Hamburger Ballettcompany nie besonders erwähnt. Aber inzwischen ist der 42-jährige Däne ein anerkannter Kunsthistoriker und seine originellen Ausstellungen finden bundesweit Beachtung. Nach dem Studium in Berlin und ersten kuratorischen Erfahrungen wurde er 2011 Direktor der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. Im kommenden Herbst wechselt er an die Kunsthalle Mannheim.


10 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

J.-P. Koch / D. Kintziger: Urban Heart / CD: Unlikely Dock In Absolute Jean-Philippe Koch, Klavier David Kintziger, Kontrabass Michel Mootz, Schlagzeug J.-P. Koch: Rome's Happiness / CD: Unlikely Dock In Absolute Jean-Philippe Koch, Klavier David Kintziger, Kontrabass Michel Mootz, Schlagzeug


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Interview der Woche


2 Wertungen:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur Weltweit


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Geistliche Musik

Giuseppe Peranda: Kyrie und Gloria aus der Missa a-Moll Miriam Feuersinger, Maria Cristina Kiehr (Sopran) Alex Potter (Countertenor) Raphael Höhn, Jakob Pilgram (Tenor) Markus Flaig (Bass) Abendmusiken Basel Leitung: Jörg-Andreas Bötticher Philipp Heinrich Erlebach: "Kommt, ihr Stunden, macht mich frei" Philippe Jaroussky (Countertenor) L'Arpeggiata Leitung: Christina Pluhar Johann Sebastian Bach: "Wer danket, der preiset mich" BWV 17 Julia Sophie Wagner (Sopran) Stefan Kahle (Countertenor) Wolfram Lattke (Tenor) Tobias Berndt (Bass) Thomanerchor Leipzig Sächsisches Barockorchester Leitung: Gotthold Schwarz Antonio Lotti: Credo F-Dur Knabenchor Hannover la festa musicale Leitung: Jörg Breiding


13 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

Alte Kirche Fautenbach Elias David Moncado (Violine) Aimo Pagin (Klavier) Ernest Chausson: Poème op. 25 César Franck: Violinsonate A-Dur op. 120 Witold Lutoslawski: Subito für Violine und Klavier (1992) Niccolò Paganini: 3 Capricen op. 1 Frédéric Chopin: Walzer op. 34 Nr. 1, 2 und 3 Walzer op. 42 Camille Saint-Saëns: Introduktion und Rondo capriccioso op. 28 (Konzert vom 17. Februar 2019) Der Geiger Elias Moncado stammt aus Achern und hat schon in jungen Jahren mehrere Preise bekommen. Seit Oktober 2018 studiert er nun am Mozarteum im Salzburg. Sein Klavierpartner Aimo Pagin war einer der Meisterschüler von Leon Fleischer. Zur Zeit ist er an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz beschäftigt und darf sich seit kurzem zu den Künstler und Freunden von Bösendorfer in Wien zählen. Gemeinsam präsentieren die beiden Musiker in der Alten Kirche Fautenbach ein abwechslungsreiches Programm mit Schwerpunkt französische Kammermusik.


27 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazztime

Play Bach Die Anfänge des Jacques Loussier Trios Von Hans-Jürgen Schaal Schon als Kind hatte Jacques Loussier (1934 - 2019) seine Liebe zur Musik von J. S. Bach entdeckt. Während seines klassischen Klavierstudiums am Pariser Konservatorium erwachte aber auch sein Interesse am amerikanischen Cool Jazz. "Damals habe ich angefangen, mit Bachs Stücken zu experimentieren. Bachs Musik eignet sich ja sehr gut zur Improvisation. Ich habe immer gesagt: Der erste Jazzmusiker der Welt war Bach." Mit Pierre Michelot (Bass) und Christian Garros (Schlagzeug), zwei erfahrenen Jazzern, gründete Loussier 1959 ein Trio und entwickelte die Strategie für sein Erfolgs-Album "Play Bach". Johann Sebastian Bach: Prélude No 1 (Präludium Nr.1, BWV 846)/CD: Jacques Loussier - Play Bach, Vol. 1 Jacques Loussier Johann Sebastian Bach: Allemande (Präludium und Allemande aus Partita Nr. 1, BWV 825)/CD: Jacques Loussier - Play Bach, Vol. 2 Jacques Loussier Johann Sebastian Bach: Concerto Italien: Allegro (BWV 971)/CD: Jacques Loussier - Play Bach, Vol. 3 Jacques Loussier Johann Sebastian Bach: Concerto Italien: Finale (BWV 971)/CD: Jacques Loussier - Play Bach, Vol. 3 Jacques Loussier Johann Sebastian Bach: Toccata No 4 - Allegro (BWV 564)/CD: Jacques Loussier - Play Bach, Vol. 5 Jacques Loussier Johann Sebastian Bach: Choral No 1 (Orgelchoral in Es-Dur, BWV 645)/CD: Jacques Loussier - Play Bach, Vol. 5 Jacques Loussier Johann Sebastian Bach: Toccata (Toccata und Fuge in D-Moll, BWV 565)/CD: Jacques Loussier - Play Bach, Vol. 1 Jacques Loussier


3 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 Spätvorstellung

Georg Ringsgwandl & Band(1/2) "Wuide unterwegs" (Aufnahme vom 22. Februar 2019 im Tollhaus Karlsruhe) "Wuide unterwegs" heißt das Programm, mit dem Georg Ringsgwandl im Tollhaus Karlsruhe das Publikum begeisterte: Noch einmal der heftige Radau. Sex & Drugs & Rock'n'Roll & Funk & Punk & Maiandacht. Besuch bei den aufgezwickten Gesängen der frühen Jahre. Keine Oldie-Andacht, ein Hochamt für aufgekratzte Geister im musikalischen Irrenhaus. Ein reifer Herr, geleitet von ungestümen jüngeren, und die alten Granaten werden endlich so gespielt, wie sie es vor 20, 30 Jahren schon verdient hätten. (Teil 2, Samstag, 8. Juni, 23.03 Uhr)


5 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Max Reger: "Eine romantische Suite" op. 125 Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Hermann Scherchen Joseph Haydn: Klaviertrio D-Dur Hob. XV/24 Kit Armstrong (Klavier) Andrej Bielow (Violine) Adrian Brendel (Violoncello) Georg Druschetzky: Konzert Ensemble Clarimonia Solamente Naturali Leitung: Charles Neidich Johann Sebastian Bach: Partita e-Moll BWV 830 Roger Woodward (Klavier) Ludwig van Beethoven: "Fidelio", Harmoniemusik Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ernest Chausson: Sinfonie B-Dur op. 20 Orchestre symphonique de Montreal Leitung: Charles Dutoit Johannes Brahms: Variationen B-Dur über ein Thema von Joseph Haydn op. 56b Martina Bauer, Kristina Bauer (Klavier) Heinrich Schütz: "Musikalische Exequien" op. 7 Dresdner Kammerchor Leitung: Hans-Christoph Rademann Andreas Jakob Romberg: Streichquartett g-Moll op. 16 Nr. 2 Leipziger Streichquartett Samuel Barber: "Medeas Meditation and Dance of Vengeance" op. 23a Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Neville Marriner


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio B-Dur op. 11 "Gassenhauer"-Trio Trio Wanderer Antonio Vivaldi: Violoncellokonzert F-Dur RV 412 Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Akademie für Alte Musik Berlin Leitung: Georg Kallweit Zoltán Kodály: "Der Pfau" Buffalo Philharmonic Orchestra Leitung: JoAnn Falletta


314 Wertungen:      Bewerten