Jetzt läuft auf SWR2:

ARD-Nachtkonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Josef Myslivecek: Sinfonie A-Dur EvaM 10:A2 London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Antonio Vivaldi: Konzert d-Moll R 248 Midori Seiler (Violine) Concerto Köln Camille Saint-Saëns: Romanze Des-Dur op. 37 Michael Faust (Flöte) Münchner Rundfunkorchester Leitung: Werner Andreas Albert Antonín Dvorák: Prager Walzer D-Dur Detroit Symphony Orchestra Leitung: Antal Dorati Domenico Scarlatti: Sonate A-Dur K 499 Christoph Ullrich (Klavier) Antonio Lolli: Allegro aus dem Violinkonzert C-Dur op. 2 a Nr. 2 Giuliano Carmignola (Barockvioline) Venice Baroque Orchestra Leitung: Andrea Marcon


316 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 23.08.1958: Das Segelschulschiff Gorch Fock läuft vom Stapel Von Günter Beyer 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Bukarest und das Glück - Der rumänische Autor Filip Florian Von Gisela Erbslöh Er ist eine herausragende Stimme der Literatur Rumäniens: der Schriftsteller Filip Florian. Der 49-Jährige ist in Bukarest und in den transsilvanischen Wäldern und Bergen rund um Sinaia zu Hause. Seine Kindheit und Jugend fiel in die Zeit der Ceausescu-Diktatur. Vom Großvater und von den Brüdern lernte er das Erzählen. Sie brachten ihm rumänische Geschichte und Geschichten bei, wie es in der Schule verboten war. Sie lehrten ihn die Liebe zur Natur, zum Rätselhaften und worin Glück besteht. All das findet sich in Florians Romanen wieder, die komisch, skurril und bitterernst auf rumänischer Wirklichkeit aufbauen - und durch und durch erfunden sind. (Produktion 2018)


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

"Engelsmusik" - Norbert Burgmüller und seine Zeit (5) Mit Nele Freudenberger


33 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ulla Zierau


186 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Ferruccio Busoni: Toccata für Klavier K 287 Francesco Piemontesi (Klavier) Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61 Maxim Vengerov (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Jonathan Brett Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur Hob III:80 "Erdödy-Quartett Nr. 6" Chiaroscuro Quartett Johann Friedrich Ruhe: Sonata d-Moll für Viola da gamba und Basso continuo Hille Perl (Viola da gamba) Lee Santana (Theorbe) Sergej Prokofjew: Sonate Nr. 2 D-Dur op. 94a Fedor Rudin (Violine) Florian Noack (Klavier)


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Armut, Träume, Illusionen Was Albaner in die Fremde treibt Von Eggert Blum Auf nach Amerika! - aber auch nach Italien oder Deutschland. Nur weg aus dem eigenen Land, weg von schlechten Schulen, Armut und rechtlicher Unsicherheit. Albanische Jugendliche werden oft gegen ihren Willen von den Eltern auf die teure, illegale und riskante Reise in eine vermeintlich bessere Zukunft geschickt. Und stranden dann etwa in einem Flüchtlingscamp in Guatemala. Der große Exodus reißt besonders Menschen ländlicher Gebiete mit. Manche aber stemmen sich gegen den Trend: Die 15-jährige Valerjana aus einem abgelegenen Bergdorf will ihre Träume in der Heimat verwirklichen, und ihre Schule unterstützt sie dabei. (Produktion 2016)


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Die geheime Mission des Kardinals(25/40) Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami (Produktion: WDR 2019)


23 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Paul Mason: Klare, lichte Zukunft - Eine radikale Verteidigung des Humanismus Widerständige Hoffnung: Die Solidarität der vernetzten Individuen. Aus dem Englischen von Stephan Gebauer Suhrkamp Verlag 2019 ISBN 978-3-518-42860-3 415 Seiten 28 Euro Der Brite Paul Mason ist als Journalist und Buchautor tätig. Mit seinem letzten Buch "Postkapitalismus" schaffte er es 2016 auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises. Jetzt ist sein neues Buch erschienen. Hören Sie Gerhard Klas über "Klare, lichte Zukunft - Eine radikale Verteidigung des Humanismus".


3 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Raus in die Wildnis - Warum boomt das "Nature Writing"? Es diskutieren: Jutta Person, Journalistin und Kulturwissenschaftlerin, Berlin, Dr. Andreas Weber, Autor und Dozent an der Universität der Künste Berlin Cord Riechelmann, Publizist, Berlin Gesprächsleitung: Anja Höfer Die Natur erobert den deutschen Buchmarkt: Werke über das "geheime Leben der Bäume", über Kröten, Habichte und Brennesseln füllen die Regale der Händler - und finden immer mehr Leser. "Nature Writing" heißt das Genre, das im angelsächsischen Sprachraum eine lange Tradition hat und im deutschen erst in jüngerer Zeit zum Leben erwacht. Was heißt es überhaupt, "Natur zu schreiben"? Worin liegt der besondere Reiz solcher literarischen Naturerkundungen und warum treffen Sie offenbar einen Nerv der Zeit?


35 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

John Taylor: Whirlpool / CD: How it was then...never again Azimuth John Taylor, Klavier Norma Winstone, Gesang Kenny Wheeler, Trompete, Flügelhorn Stephen "Steve" Coleman: Uhren / CD: Seeds of time Dave Holland Quintet Dave Holland, Bass Steve Coleman, Altsaxofon, Sopransaxofon, Flöte Julian Priester, Posaune Marvin "Smitty" Smith, Schalgzeug Kenny Wheeler, Trompete, Kornett, Flügelhorn


15 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Musik Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt Hier stellen wir aktuelle CDs von Singer-Songwritern, Jazz- und Weltmusikern mit Hintergrundinformationen vor.


141 Wertungen:      Bewerten

19.54 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik


3 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Konzert

Saisoneröffnung der Berliner Philharmoniker - LIVE Marlis Petersen, Elisabeth Kulman (Sopran) Benjamin Bruns (Tenor) Kwangchul Yun (Bass) Rundfunkchor Berlin Berliner Philharmoniker Leitung: Kirill Petrenko Alban Berg: Symphonische Stücke aus der Oper "Lulu" Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 (Zeitversetzte Liveübertragung aus der Berliner Philharmonie) anschließend: Young Euro Classic Msaki (Gesang) Bundesjugendorchester Leitung: Alexander Shelley William Walton: "Johannesburg Festival Ouvertüre" Hendrik Hofmeyr: "Three African Songs" (UA) George Gershwin: "Symphonic Picture" aus "Porgy and Bess" (Konzert vom 3. August im Berliner Konzerthaus) Das Erstaunen war groß, als vor vier Jahren die Wahl der Berliner Philharmoniker auf Kirill Petrenko als neuen Chefdirigenten fiel. Er hatte das Orchester bis dahin nur bei drei Konzertprojekten geleitet. Durch seine Arbeit in Meiningen, an der Komischen Oper Berlin und an der Bayerischen Staatsoper in München besaß er jedoch ein unumstritten hohes Renommee. Die Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern sieht er nun selbst als "Geschenk", aber auch als "Ansporn und Verpflichtung". In der Tradition des Orchesters möchte er die Linie, die von Bülow über Furtwängler bis zu Karajan führt, unter anderem durch seine Beethoven-Interpretationen fortsetzen. Die Neunte wird so zu einem Signal und Prüfstein der Ära Petrenko. Als neue Künstlerin "in Residence" steht die Sopranistin Marlis Petersen im Mittelpunkt der Stücke aus Alban Bergs "Lulu". Mit der aufreibenden Partie der "Lulu" schaffte sie ihren internationalen Durchbruch, inzwischen singt sie sie nur noch konzertant.


2 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Gespräch

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger befragt von Barbara Wiegand


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


1 Wertung:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Lesung

Die geheime Mission des Kardinals(25/40) Udo Schenk und Jürgen Tarrach lesen den neuen Roman von Rafik Schami (Produktion: WDR 2019)


1 Wertung:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Jazz

Preview Jazz-Neuerscheinungen Mit Ulf Drechsel "File Under Jazz" - mit diesem Hinweis versehen einige Plattenlabels vorsichtshalber ihre Neuveröffentlichungen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt in den Verkaufs-Regalen der CD-Geschäfte und in den Sparten der Download-Portale. Was dann dort tatsächlich alles unter "Jazz" einsortiert wird, ist natürlich immer noch extrem breit gefächert: nicht nur stilistisch, sondern auch qualitativ. Selbst für Jazzfans kann es da schwer sein, sich zu orientieren. Immer freitags präsentierten deshalb die Autorinnen und Autoren des ARD-Radiofestivals in "Preview" die aktuell wirklich wichtigen, spannenden, bemerkenswerten Neuerscheinungen des Jazz.


1 Wertung:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066 Balthasar-Neumann-Ensemble Leitung: Thomas He Georg Philipp Telemann: "Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen" TWV 7:14 Ruth Ziesak (Sopran) Arnon Zlotnik (Countertenor) Jan Kobow (Tenor) Konstantin Wolff (Bass) Vocalensemble Rastatt Les Favorites Leitung: Holger Speck Igor Strawinsky: "Agon" SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Michael Gielen Franz Schubert: Deutsche Messe mit dem Anhang "Das Gebet des Herrn" SWR Vokalensemble Leitung: Rupert Huber


316 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Saverio Mercadante: Flötenkonzert Nr. 2 e-Moll op. 57 Irena Grafenauer (Flöte) Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett Es-Dur KV 452 Stephen Hough (Klavier) Mitglieder des Philharmonischen Bläserquintetts Berlin Erwin Schulhoff: Klavierkonzert op. 43 Michael Rische (Klavier) WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Gunther Schuller Claude Debussy: Streichquartett g-Moll op. 10 Quatuor Van Kuijk Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 93 D-Dur La Petite Bande Leitung: Sigiswald Kuijken


316 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Christoph Friedrich Bach: Klavierkonzert Es-Dur Christine Schornsheim (Hammerklavier) Freiburger Barockorchester Richard Wagner: Sinfonie E-Dur Royal Scottish National Orchestra Leitung: Neeme Järvi Georg Philipp Telemann: Violinkonzert D-Dur TWV 51:D10 L'Orfeo Barockorchester Violine und Leitung: Elizabeth Wallfisch


316 Wertungen:      Bewerten