Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

ARD-Nachtkonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann Ladislaus Dussek: Sonate F-Dur Silke Aichhorn (Harfe) Wolfgang Amadeus Mozart: Allegro aus dem Klavierquartett Es-Dur KV 493 Emanuel Ax (Klavier) Isaac Stern (Violine) Jaime Laredo (Viola) Jo-Jo Ma (Violoncello) Michael Haydn: Sinfonie Nr. 12 G-Dur Slowakisches Kammerorchester Bratislava Leitung: Bohdan Warchal Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate G-Dur Wq 133 Alon Sariel (Mandoline) Concerto Foscari Domenico Scarlatti: Sonate D-Dur K 118 Sergei Babayan (Klavier) Josef Myslivecek: Sinfonie C-Dur EvaM 10:C14 Concerto Köln Leitung: Werner Ehrhardt

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 15.07.1893: In Dresden wird die Loschwitzer Brücke eingeweiht Von Wolfgang Grossmann 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Mini-Appartements und Tiny Houses - Konzepte gegen Wohnungsnot Von Anja Schrum und Ernst-Ludwig von Aster Bezahlbare Wohnungen sind in deutschen Großstädten rar. Stadtplaner, Architekten und Sozialwissenschaftler diskutieren daher, wie zukunftsfähige Wohnmodelle im urbanen Raum aussehen könnten. Ein Vorschlag: Mini-Appartements mit großen Gemeinschaftsflächen für Studierende, Auszubildende, Singles und Senioren. Oder Tiny Houses, mobile Kleinsthäuser. Andere setzen auf das Überbauen bereits genutzter Flächen. Und Wohnungsbaugesellschaften vermitteln Senioren, die sich verkleinern wollen, passende Wohnungen zum Tausch. (Produktion 2019)

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Kein Ball mehr im Savoy - Die letzten Tage der Operette (3) Mit Katharina Eickhoff

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Ludwig van Beethoven: Musik zu einem Ritterballett WoO 1 Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Leitung: Howard Griffiths Richard Strauss: Don Quixote, fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters op. 35 Ivan Monighetti (Violoncello) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Andrey Boreyko Carlo Gesualdo di Venosa: 4 Madrigale zu 5 Stimmen a cappella aus dem V. Madrigalbuch La Venexiana Peter Tschaikowsky: Francesca da Rimini, sinfonische Fantasie nach Dante für Orchester op. 32 Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Francesco Angelico Benjamin Britten: Sacred and Profane, Eight Medieval Lyrics für gemischten Chor a cappella op. 91 SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Ab durch die Mitte - Mensch Mutta(3/6) Von Katharina Thoms Mutta fährt zum ersten Mal in den Urlaub: Es wird DER Urlaub! Budapest und Balaton. Danach beginnt das "normale Leben": Mann, Hochzeit, Kind. War Liebe auch dabei? Das weiß Mutta heute nich mehr so genau. Der Frust kommt bald. Aber dafür auch Arbeit und ein Kindergartenplatz. Für Frauen in der DDR - keen Thema! Und dass man sich scheiden lassen kann: Ooch nich! Warum also noch länger Frust schieben und ausharren? Alleinerziehend heißt im DDR-Alltag aber auch: Rennereien ohne Ende. Aber Mutta wurschtelt sich trotzdem erfolgreich durch ihren DDR-Alltag: "Wenn de musst, musste!" (Produktion 2019)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Als ich jung war(23/25) Roman von Norbert Gstrein Gelesen von Andreas Helgi Schmid

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Clive Hamilton, Mareike Ohlber: Die lautlose Eroberung. Wie China westliche Demokratien unterwandert und die Welt neu ordnet Clive Hamilton und Mareike Ohlberg zeigen in einem gut recherchierten Buch, wie einflussreich China unter der Kommunistischen Partei bereits im Westen ist. Aus dem Englischen von Stephan Gebauer-Lippert DVA ISBN 978-3-421-04863-9 496 Seiten 26 Euro Vor zwei Jahren beschrieb Clive Hamilton den Einfluss Chinas auf Australien, ein umstrittenes Buch, das zum Beststeller wurde. Mit der deutschen Chinaexpertin Mareike Ohlberg hat er jetzt ein weiteres geschrieben: "Die lautlose Eroberung. Wie China westliche Demokratien unterwandert und die Welt neu ordnet". Dazu Konstantin Sakkas.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Das Virus als Krisentreiber - Wie Corona Lateinamerika spaltet Es diskutieren u.a.: Prof. Dr. Günther Maihold, Politikwissenschaftler, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin Ivo Marusczyk, ARD-Korrespondent für Südamerika, Buenos Aires Moderation: Claus Heinrich Covid19 breitet sich in Mittel- und Südamerika besonders schnell aus. Rund drei Millionen Menschen sind mit dem Virus bereits infiziert, darunter auch der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro. Andere Länder wie Uruguay oder Costa Rica kommen besser durch die Krise. Aber Corona vertieft fast überall die soziale Spaltung. Wie gehen die Länder damit um? Wird die unvermeidliche Wirtschaftskrise die autoritären Kräfte weiter stärken? Wer hilft Lateinamerika aus der Krise?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Bill Evans: Five/CD: Something for you Eliane Elías, Klavier Mark Johnson, Bass Joey Baron, Schlagzeug Charles Mingus: Nostalgia in Times Square/CD: Everything I love Eliane Elias, Klavier Christian McBride, Bass Carl Allen, Schlagzeug

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Das Drehbuch als Verhandlungsmasse - Die Filmautorin Regine Bielefeldt über ihren Beruf Moderation: Frauke Oppenberg Das TV-Drama über die deutsche Verlegerin Aenne Burda hatte fast 6,35 Millionen Zuschauer. Den Namen der Hauptdarstellerin, Katharina Wackernagel, kennen seitdem die meisten. Doch wie viele kennen den Namen Regine Bielefeldt? Sie hat das Drehbuch zu dem Zweiteiler und zuvor bereits viele andere Fernsehfilme geschrieben. Wer denkt, Drehbuchschreiben sei ein Traumberuf, dem kann sie als freie Autorin einiges darüber erzählen, wie mühsam und unsicher die Arbeit am Stoff von der Idee bis zur Ausstrahlung ist. Wie anstrengend und oft ergebnislos die Kommunikation mit Regisseuren sein kann. Wie es sich anfühlt, von Pressevertretern ignoriert zu werden. Es ist ein hartes Geschäft, in dem es zum Glück aber auch die großen und guten Momente gibt, in denen alles stimmt und aus kleinen Ideen große Filme werden.

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Schlüsselwerke

Missa solemnis op. 123 Beethoven 2020 Dirigent Frieder Bernius im Gespräch mit Dorothea Bossert Ludwig van Beethoven: Missa solemnis für 4 Soli, gemischten Chor, Orchester und Orgel D-Dur op. 123 Johanna Winkel (Sopran) Sophie Harmsen (Alt) Sebastian Kohlhepp (Bariton) Arttu Kataja (Bass) Kammerchor Stuttgart Hofkapelle Stuttgart Leitung: Frieder Bernius Ursprünglich für die Inthronisation seines Gönners Erzherzog Rudoph gedacht, wurde Beethovens "große Messe" erst Jahre nach diesem Ereignis fertig und wuchs sich aus zum Bekenntniswerk. Mit dramatischem Zugriff und aufgeklärtem Religionsverständnis zielt Beethovens Musik darauf, authentische religiöse Gefühle in den Zuhörern zu wecken. Die bunt zusammengewürfelten Musiker und Sänger, die bei der Uraufführung auch noch die 9. Sinfonie zu bewältigen hatte, sind an ihren Ansprüchen gescheitert, denn Beethoven verwandelt die Traditionen des Kirchenstils ziemlich kompromisslos ins Symphonische. Frieder Bernius hat sich jahrelang mit dieser Messe auseinandergesetzt und sie erst aufgenommen, als er nicht nur ihre Wunder kannte, sondern auch eine Lösung für ihre Tücken hatte.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Feature

Akustisches Corona Tagebuch Dokumente der Veränderung Von Wolfram Wessels Auf dokublog.de haben wir im März ein akustisches Corona Tagebuch eingerichtet. Daran kann sich jeder beteiligen, indem er Audios auf die Internetseite lädt. In Tönen, Gesprächen, Reportagen und Reflektionen wollen wir versuchen, die Veränderungen im Alltag festzuhalten und zu dokumentieren. Was heißt das, auf Abstand zu leben? Wir telefonieren viel, klatschen von Balkonen, singen, musizieren, entdecken unsere akustische Umwelt neu. Diese Dokumente sind Grundlage eines Features, das zeigen soll, wie die Auswirkungen der Corona Pandemie das Leben der Menschen bestimmt.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 JetztMusik

Spielen hören Hannes Seidl live im Studio Im Gespräch mit Michael Rebhahn Live gespielte elektronische Musik hat meist etwas Rätselhaftes: Man hört ein akustisches Resultat - aber dessen konkrete Entstehung bleibt in den Schaltkreisen verborgen. Für die SWR2 JetztMusik hat der Komponist Hannes Seidl elektronische Stücke konzipiert, die formale und klangliche Entscheidungen beim Musizieren am Laptop unmittelbar sinnfällig machen. In der JetztMusik spielt er live im Studio 14 im Stuttgarter Funkhaus und ist im Gespräch mit Michael Rebhahn.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Antonín Dvorák: "Das goldene Spinnrad" op. 109 NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Georg-W. Schmöhe Hermann Ambrosius: Sonate D-Dur op. 24 Matthias Perl (Flöte) Thomas Haberlah (Klavier) Xavier Montsalvatge: "Cinco canciones negra" Lucia Duchonová (Mezzosopran) NDR Radiophilharmonie Leitung: Celso Antunes Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64 NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Christoph Eschenbach

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Hugo Alfvén: "Mittsommernacht" op. 19 Sinfonieorchester des Schwedischen Rundfunks Leitung: Esa-Pekka Salonen Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur KV 581 Ensemble Oxalys Robert Schumann: Fantasie C-Dur op. 131 Frank Peter Zimmermann (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Josep Pons Giovanni Battista Pergolesi: "Orfeo" Christine Schäfer (Sopran) Berliner Barock Solisten Johannes Brahms: Sonate f-Moll op. 120 Nr. 1 Nicolai Pfeffer (Klarinette) Felix Wahl (Klavier) Friedrich Smetana: "Vysehrad " aus "Mein Vaterland" Bamberger Symphoniker Leitung: Jakub Hrusa

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Niccolò Paganini: "Sonata Varsavia" Gidon Kremer (Violine) Wiener Philharmoniker Leitung: Riccardo Muti Francis Poulenc: Sextett P 100 Les Vents Français Joan Ambrosio Dalza: Saltarello und Piva Rolf Lislevand (Renaissance-Laute) Vihuela de Mano; Giovanna Pessi (Tripelharfe) Marco Ambrosini (Nyckelharpa) Thor-Harald Johnsen (Chitarra battente) Vihuela de Mano (Renaissance-Laute) Michael Behringer (Truhenorgel) Bjørn Kjellemyr (Colascione) David Mayoral (Perkussion) Arash Safaian: "Dorian" Sebastian Knauer (Klavier) Zürcher Kammerorchester