Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Konzert live

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Mit Daniel Finkernagel Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Claudia Nieser, Paderborn Choral

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Katharina Eickhoff Hanns Eisler: An den kleinen Radioapparat; Michael Schiefel, Violoncello; Wood & Steel Trio Frédéric Chopin: Mazurka cis-Moll, op. 50,3; Arthur Rubinstein, Klavier Erich Wolfgang Korngold: Captain Blood, Film; London Symphony Orchestra, Leitung: André Previn Robert Wright / Chet Forrest: Kismet, Musical; Ann Blyth und Vic Damone, Gesang; MGM Studio Chorus and Orchestra, Leitung: André Previn Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 297b; Mohammed Saleh, Oboe; Kinan Azmeh, Klarinette; Mor Biron, Fagott; Sharon Polyak, Horn; West-Eastern Divan Orchestra, Leitung: Daniel Barenboim Kinan Azmeh: Suite; Kinan Azmeh, Klarinette; Bodek Janke und Hogir Göregen, Schlagzeug; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Manuel Nawri Richard Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche, op. 28, Tondichtung nach alter Schelmenweise in Rondeauform; Orchester der Staatsoper Berlin, Leitung: Otto Klemperer Mieczyslaw Weinberg: Moldawische Rhapsodie, op. 47,3; David Oistrach, Violine; Mieczyslaw Weinberg, Klavier Patricia Kopatchinskaja / Viktor Kopatchinsky: Ciocârla; Patricia Kopatchinskaja, Violine; Viktor Kopatchinsky, Cimbalom György Ligeti: Duo; Patricia Kopatchinskaja, Violine György Ligeti: Concerto Românesc; Bamberger Symphoniker, Leitung: Jonathan Nott Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen; Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Leonard Bernstein, Klavier

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Katrin Weller Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Mit Nicolas Tribes Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

19. Januar 1921 - Der Geburtstag der amerikanischen Schriftstellerin Patricia Highsmith Von Veronika Bock und Ulrich Biermann Schon ihr erster Roman wurde von Alfred Hitchcock verfilmt. Patricia Highsmith gilt als "Die Poetin der dunklen Vorahnung". In ihren Kriminalromanen geht es nie um das "Wer war es?", sondern um das Warum und Wie, die zu einem Verbrechen führten. Depressiv, witzig, gerade heraus, unterhaltsam, menschenfeindlich, widersprüchlicher können die Zuschreibungen nicht sein, die Verleger, Freundinnen und Lebensgefährten beiden Geschlechts über Patricia Highsmith gemacht haben. Eine angenehme Zeitgenossin scheint sie nicht gewesen zu sein, auch nach eigenem Bekunden. Im Januar 1970 vertraut sie ihrem Tagebuch an: "Ich bin jetzt zynisch, ziemlich reich, einsam, deprimiert und absolut pessimistisch." Ohne leiblichen Vater wächst die Autorin auf, wird zeitweilig zu den Großeltern abgeschoben und hat Zeit ihres Lebens eine Hass-Liebe zur Mutter. Schon früh interessiert sie sich für die Verirrungen und Verletzungen der menschlichen Psyche, die zu einem wichtigen Thema ihrer Literatur werden sollten.

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Mit Dominik Jozic Aktuelles aus der Kultur

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 3 Hörspiel

Hörspielreihe "Der Krimi um den Krimi": Mord in Studio 12 Von Markus Metz und Georg Seeßlen Gefährliches Interview mit einem Krimi-Autor Benjamin Walther: Dietmar Mues Ludger Lenz: Klaus Brömmelmeier Ferner wirken mit: Ulrike Bliefert, Sascha Icks, Kirstin Petri und Martin Ruthenberg Regie: Tobias Krebs Produktion: SWR 2007

19.35 Uhr
WDR 3 Foyer

Einstimmung auf das WDR 3 Konzert Das "WDR 3 Foyer" weckt die Vorfreude auf das anschließende Konzert. Unsere Konzertmoderatoren sind bereits vor Ort, plaudern mit Künstlern oder Konzertbesuchern und präsentieren eine interessante und abwechslungsreiche Musikauswahl.

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert

Mit Claudia Belemann Forum Alte Musik Köln: Eszterháza - Godesberg - Leipzig Das Kölner Schuppanzigh Quartett spielt auf Originalinstrumenten Streichquartette der Klassik und frühen Romantik. Von den letzten Jahren Joseph Haydns als Kapellmeister am burgenländischen Esterházy-Hof bis zur glanzvollen Zeit des Leipziger Gewandhaus-Kapellmeisters Felix Mendelssohn Bartholdy schlägt das Schuppanzigh Quartett diesmal den Repertoire-Bogen. Dabei stellt es einmal nicht Ludwig van Beethoven als Bindeglied zwischen Klassik und Romantik vor, sondern dessen ebenfalls aus Bonn stammenden Schüler Ferdinand Ries, der Haydn ebenso kennenlernte wie Mendelssohn - und mit beiden die Begeisterung für Europas Musikmetropole London teilte. Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur, op. 54,1 Ferdinand Ries: Streichquartett a-Moll, op. 150,1 Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett D-Dur, op. 44,1 Schuppanzigh Quartett Aufnahme aus dem Museum für Angewandte Kunst Köln

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz & World

Mit Ilka Geyer

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.03 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Marie Jaëll: Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll; Cora Irsen; WDR Funkhausorchester, Leitung: Arjan Tien Claude Debussy: Streichquartett g-Moll, op. 10; Signum Quartett Joseph Haydn: Quartett Vespina - Nenci - Filippo - Nanni, aus "L'infedeltà delusa"; Simone Kermes, Sopran; Andreas Scheidegger, Tenor; Jürgen Sacher, Bariton; Iván Paley, Bass; WDR Funkhausorchester, Leitung: Markus Poschner Felix Mendelssohn Bartholdy: 6 Lieder ohne Worte, op. 30; Michael Endres, Klavier Siegfried Wagner: Violinkonzert; Juraj Cizmarovic; WDR Funkhausorchester, Leitung: Marcus Bosch ab 02:03: Paul Hindemith: Der Schwanendreher; Tabea Zimmermann, Viola; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Hans Graf Ludwig van Beethoven: Quintett Es-Dur, op. 16; Christian Ihle Hadland, Klavier; Oslo Kammerakademi Francesco Durante: Concerto Nr. 1 f-Moll; Concerto Köln Francis Poulenc: Sonate; Janina Ruh, Violoncello; Boris Kusnezow, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur, KV 216; Midori Seiler; Anima Eterna, Leitung: Jos van Immerseel ab 04:03: Franz Schubert: Introduktion und Variationen über "Trockne Blumen", D 802; Leonardo Grittani, Flöte; Maurizio Zaccaria, Klavier Louis-Claude Daquin: Une jeune pucelle; Maîtrise de Radio France, Leitung: Sofi Jeannin Frédéric Chopin: Fantasie f-Moll, op. 49; Alexander Schimpf, Klavier Franz Schubert: 5 Menuette mit 6 Trios, D 89; Ostbottnisches Kammerorchester, Leitung: Juha Kangas ab 05:03: Alexander Glasunow: All'ungherese, aus "5 Noveletten", op. 15,5; casalQuartett Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur, KV 81; Concentus Musicus, Leitung: Nikolaus Harnoncourt Johann Michael Nicolai: Sonate Nr. 105; Ecco La Musica Peter Tschaikowsky: Träume von einer Winterreise, aus der Sinfonie Nr. 1 g-Moll, op. 13; Russisches Nationalorchester, Leitung: Michail Pletnev Ennio Morricone: Ausschnitt aus "The Mission"; Yo-Yo Ma, Violoncello; Roma Sinfonietta Orchestra, Leitung: Ennio Morricone Johann Friedrich Fasch: Sinfonia B-Dur; Main-Barockorchester Frankfurt, Leitung: Martin Jopp Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell