Podcasts jederzeit kostenlos hören

Radio-Podcasts

25.02.24 13:00 Uhr NDR Kultur NDR Kultur - Das Gespräch

Ethikerin Judith Simon im Gespräch: "KI ist nicht moralisch"

Als Professorin für die Ethik der Informationstechnologie an der Uni Hamburg und Mitglied des Deutschen Ethikrats beobachtet die Philosophin Judith Simon die ethischen Standards der Künstlichen Intelligenz kritisch. "In vielen, fast allen Bereichen kann KI von großem Vorteil sein." Man müsse sich aber klar machen: "Es geht um Statistik. Es geht um Mustererkennung. Es geht darum, dass ich aus Daten etwas lerne, was mir zur Klassifikation, zu Vorhersagen dient." Wenn jedoch im statistischen Material, auf das KI zurückgreift, althergebrachte Benachteiligungen etwa wegen des Geschlechts oder der Herkunft enthalten seien, würden diese von KI-Programmen unkontrolliert übernommen und vervielfältigt - in Wissenschaft und Wirtschaft, in Behörden und Medien. KI selbst habe weder moralische Standards noch ein Bewusstsein. Deshalb müsse der Mensch die entscheidende Instanz bleiben: "KI sollte zur Entscheidungsunterstützung und nicht zur Entscheidungsersetzung verwendet werden." Im Gespräch m...

Hören

25.02.24 08:40 Uhr NDR Kultur NDR Kultur - Glaubenssachen

Ist die Seele noch zu retten? Über einen schillernden Begriff

Die Seele bleibt ein Rätsel. Selbst viele Theologen machen einen Bogen um diesen altmodischen Begriff.

Hören

24.02.24 07:50 Uhr NDR Kultur Die Morgenandacht bei NDR Kultur

Wenn dein Kind dich morgen fragt

Staunen ist schon die Urform eines Gebets. Und so endet diese Woche mit Kermani und Schleiermacher. Die Morgenandacht von Damaris Frehrking

Hören

23.02.24 15:00 Uhr NDR Kultur NDR Kultur - Freitagsforum

Film "Shahid" bei der Berlinale

Der Film "Shahid" von Narges Kalhor schafft einen ganz besonderen Spagat: ernst und politisch zu sein und gleichzeitig urkomisch.

Hören

23.02.24 12:40 Uhr NDR Kultur NDR Kultur - Neue Bücher

Neue Bücher: "Falcone" von Roberto Saviano

Der Richter Giovanni Falcone hegt den Wunsch von einem Leben ohne Mafia. Er schreibt dicht, packend, mit vielen Dialogen.

Hören

23.02.24 08:00 Uhr NDR Kultur Philipps Playlist

Mit dem Discman in die 90er

Nach "Titanic" im Kino zu Hause schnell das Tamagotchi füttern und vor allem: Kopfhörer auf und in den 90ern schwelgen. Diese Musikstücke hast Du in der Folge gehört: The Verve - "Bitter Sweet Symphony" // John Barry - "Der mit dem Wolf tanzt" // No Doubt - Don’t Speak" // Alan Silvestri - "Forrest Gump" // Hootie & the Blowfish - "Only Wanna Be With You" // Den Podcast "Kunstzerstörer" von Bremen Zwei findest du hier: https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-kunstzerstoerer-die-saeure-attentate-von-hans-joachim-bohlmann/13077503/ Wenn Du eine Idee oder einen Wunsch zu einem musikalischen Thema hast, dann schreib ihm eine Mail: playlist@ndr.de

Hören

23.02.24 07:50 Uhr NDR Kultur Die Morgenandacht bei NDR Kultur

Doppelter Boden

"… der dich behütet, schläft nicht." Bibelworte - vertont von Mendelssohn Bartholdy - werden zu Trostworten, die begleiten. Die Morgenandacht von Damaris Frehrking.

Hören

22.02.24 10:00 Uhr NDR Kultur Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Amy Winehouse

Die Musik und die Tragödie der Amy Winehouse – beides ist untrennbar miteinander verbunden. In ihrer kurzen Lebenszeit erschienen nur zwei Alben, beide schrieben aber Popmusik-Geschichte. Düstere, trotzige, anrührende Soulballaden, gemischt mit Hip-Hop und Jazz und 60er Jahre Rhythm and Blues. Amy Winehouse sang schon als Kind, sie galt als aufsässig, die Trennung der Eltern machte ihr schwer zu schaffen. Nach Empfehlungen überzeugte sie in Jugend-Bigbands und auf Talentwettbewerben. Ihr Debütalbum „Frank“ (2003) ließ aufhorchen: Amy Winehouse eroberte ihr Publikum im Sturm. Privat geriet sie aber in zwielichtige Kreise, immer öfter war sie wegen Drogeneskapaden in den Schlagzeilen. Ihr äußerlich zur Schau gestelltes Selbstbewusstsein entpuppte sich als Fassade, hinter der ein psychisch und physisch labiler Mensch sichtbar wurde. Ihr zweites Album „Back to black“ (2006) erzählt von ihren Abgründen. Gerade diese Musik machte es zum Welterfolg, die Lieder wirkten noch konzentrierte...

Hören

22.02.24 07:50 Uhr NDR Kultur Die Morgenandacht bei NDR Kultur

Es funktioniert auch umgekehrt

Die Alten geben Erfahrungen und gute Worte an die Jugend weiter. Doch manchmal können Ältere auch von den Erfahrungen der Jüngeren lernen. Die Morgenandacht von Damaris Frehrking.

Hören

22.02.24 06:00 Uhr NDR Kultur Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Woher kommt die Zuversicht? Mit Jürgen Wiebicke und Walter Benjamin

Trotz allem optimistisch bleiben - das ist für viele gar nicht so einfach. Klimawandel, Kriege, Krisen - viele empfinden die allgemeine, aber auch ihre persönliche Situation als schwierig. Aber brauchen wir nicht unbedingt Zuversicht, damit wir uns nicht mit der Lage abfinden und handeln, Dinge verändern zum Besseren? Der Journalist und Moderator des Philosophischen Radios des WDR, Jürgen Wiebicke, hat gerade ein Buch veröffentlicht, in dem er philosophische Ideen für mehr Zuversicht versammelt. Denise M´Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit ihm über Passivität angesichts der Krise und dem Mut, den der Aufbruch braucht, bei aller ungewissen Zukunft. Was können die philosophischen Gedanken Walter Benjamins uns heute noch dazu sagen? Wie passt seine Definition der Krise und des Handelns dazu? In der Rubrik "die andere Seite" erzählt der Profi-Quizzer und Autor Sebastian Klußmann davon, warum er zuversichtlich bleibt und die Idee des besseren Arguments in der Debatte immer no...

Hören