Podcasts jederzeit kostenlos hören

Radio-Podcasts

23.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Urteil zur Arbeitszeiterfassung - Flucht zurück in die Stechuhrkultur

Selbst für Kenner kam das Urteil des Bundesarbeitsgerichts unerwartet: Ab sofort muss alle Arbeitszeit im Berufsleben akribisch dokumentiert werden. Ein unzeitgemäßer Rückfall ins alte Industriegesellschaftsdenken, meint der Publizist Wolf Lotter. Ein Kommentar von Wolf Lotter www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören

22.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Mitarbeitermotivation - Wertschätzung wirkt besser als Geld

Viele Unternehmen leiden unter Personalmangel. Und der Schock ist groß, wenn gute Kräfte plötzlich kündigen. Anreize für Mitarbeitende zu schaffen, wird immer wichtiger, weiß der Wirtschaftsethiker Dominik Enste. Mehr Geld reicht da nicht. Ein Einwurf von Dominik Enste www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören

21.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Streit ums Gendern - Wir könnten vom Englischen lernen

Mehr und mehr sind deutsche Alltagssätze vom Englischen durchsetzt. Was Sprachpuristen nervt, könnte im Streit ums Gendern helfen, meint Autor Peter Littger. Denn „kids“, „friends“ oder „coaches“ umfassen ganz selbstverständlich alle Geschlechter. Ein Einwurf von Peter Littger www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören
20% Rabatt! Gutscheincode: Happy20

20.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Strategie in der Krise - Reichen-Soli gegen die Rezession

Superreiche zu belasten, ist in Deutschland ein Tabu. Auch in der jetzigen Krise tragen kleine und mittlere Einkommen die Hauptlast. Der Journalist Stefan Reinecke fordert ein Umdenken und sagt: Wir brauchen eine Vermögensabgabe - gerade jetzt! Ein Kommentar von Stefan Reinecke www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören

19.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Jenseits der Rindsroulade - Kleiner Versuch über das „Deutschsein“

Den Deutschen üblicherweise zugeordnete Attribute beschreiben "uns" immer weniger gut. Der Autor und Essayist Christian Schüle fragt sich: Was macht in einer multiethnischen, diversen Gesellschaft wie der unseren das "Deutschsein" überhaupt noch aus? Gedanken von Christian Schüle www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören

16.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Wärmehallen - Hilfsangebot mit sozialem Sprengstoff

Was tun, wenn im Winter das Geld fehlt, um zu heizen? Betroffenen Menschen Wärmehallen bereitzustellen, ist zu kurz gedacht, findet die Sozialarbeiterin Anna-Sofie Gerth. Bestehende Konflikte zwischen Hilfsbedürftigen könnten sich dort verschärfen. www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören

15.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Live-Kultur in der Krise - Liebes Publikum, bitte melde dich!

Man könnte meinen, das Publikum würde in Scharen zu Kulturevents strömen – nach zwei mageren Pandemie-Jahren. Aber selbst prominente Künstlerinnen und Künstler treten aktuell in halb leeren Hallen auf. Ein Hilferuf der Entertainerin Gayle Tufts. Ein Einwurf von Gayle Tufts www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören

14.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Unternehmenskultur - Die Forderung nach Authentizität hat keinen Sinn

Früher reichte es, den Job gut zu machen. Moderne Unternehmenskultur verlangt mehr. Beschäftigte sollen damit punkten, möglichst „authentisch“ zu sein. Das sei weder sinnvoll noch überhaupt möglich, kritisiert der Organisationssoziologe Stefan Kühl. Ein Einwurf von Stefan Kühl www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören

13.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Brief des Opas an den Enkel - Nein, ich brauche kein Smartphone

Er gehört zu einer Minderheit. Der Autor Martin Ahrends hat kein Smartphone. Dafür muss er sich vor seinem Enkel rechtfertigen, der wiederum bei einem Besuch ständig an seinem „Wischbrettchen“ hantiert. Zeit für eine grundsätzliche Klarstellung. Eine Kolumne von Martin Ahrends www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören

12.09.22 07:20 Uhr Deutschlandfunk Kultur Politisches Feuilleton

Baerbocks gefährliches Pathos - Auswärtige Kulturpolitik als Weltverbesserungsmission

Von den Kürzungsplänen im Auswärtigen Amt ist auch die westlich-islamische Dialogplattform Qantara betroffen. Eine schlechte Idee, findet Islamwissenschaftler Stefan Weidner: Baerbocks Außenpolitik setzt insgesamt eher auf Konfrontation statt Dialog. Ein Kommentar von Stefan Weidner www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton

Hören