Hörspiele kostenlos online hören

Hörspiele

22.12.20 00:01 Uhr Bayern 2

"Das Schloss" (12/12) von Franz Kafka

Literaturklassiker · "Als K. aufwachte, glaubte er zuerst fast kaum geschlafen zu haben." Das neue Schankmädchen Pepi gesteht K. ihre Liebe und spricht schlecht von Frieda. K. verteidigt Frieda. Nachdem K. die Kleider der Wirtin kommentiert, zeigt diese ihm ihre Kleidersammlung. Beide werfen sich vor, nicht die Wahrheit zu sprechen. // Mit Michael Rotschopf, Devid Striesow, Werner Wölbern, Steven Scharf, Peter Kurth, Corinna Harfouch, Stefan Zinner, Jens Harzer, Gerti Drassl, Sandra Hüller, Samuel Finzi, Moritz Kienemann, Dieter Fischer, Wowo Habdank, Deleila Piaskov, Margit Bendokat, Wolfram Berger, Götz Schulte, Anna Drechsler, Benedict Lückenhaus, Bibiana Beglau, Johannes Silberschneider, Stefan Wilkening / Bearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert / BR 2016 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter

Hören

22.12.20 00:00 Uhr WDR

Der Buddhist und ich (1/2): Liebesgeschichte von Mariana Leky

-Feelgood- Ist eine Freundschaft mit einem buddhistischen Mönch möglich? Oder sogar eine Liebesbeziehung? Das muss sich die Buchhändlerin Luise fragen, die in dieses emotionale Abenteuer hineinschlittert, der Liebe und ihren Gefühlen an sich aber nicht so richtig trauen mag. // Von Mariana Leky / Komposition: Florian van Volxem und Sven Rossenbach / Regie: Petra Feldhoff / WDR 2012 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

21.12.20 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

La Belle - Terror auf der Tanzfläche (2/2)

Ein ehemaliger DDR-Bürger soll verantwortlich sein für den Bombenschlag auf die Berliner Diskothek "La Belle"? Der BKA-Beamte Menken folgt ungläubig der Lebensgeschichte des Doppelagenten Wolfgang Sobotka, der sich nach Tagen auf der Flucht selbst angezeigt hat. Nachdem der junge Sobotka vor Jahren als inhaftierter DDR-Oppositionelle von der BRD freigekauft wurde, lässt er sich in West-Berlin von der CIA anwerben und arbeitet undercover für den kleinkriminellen Bauunternehmer Lemke. Doch auch die Stasi verfolgt ihn: Wenn er seine Geliebte im Osten wiedersehen möchte, muss er Bericht erstatten von Lemkes geheimen Geschäften: Waffendeals mit libyschen Oppositionellen, die europaweit Mordanschläge verüben, um dem internationalen Ansehen Gaddafis zu schaden. Als Sobotka plötzlich selbst in Gefahr ist, zieht er die Reißleine, erstattet Selbstanzeige und landet vorläufig im Gefängnis. Was Menken nicht versteht: Warum hat Sobotka damals nicht aufgehört? ...

Hören

21.12.20 00:00 Uhr WDR

Daphne - Psycho-Thriller in der Mode-Szene

-Psycho-Thriller- Die bekannte Modedesignerin Ellen Hollenbeck feiert mit ihrer neuesten Kollektion große Erfolge. Ihr Teilhaber Viktor stellt ihr Daphne vor. Die junge Frau möchte ein Praktikum in der Agentur machen. // Von Angelika Voigt / Regie: Annette Kurth / WDR 1998 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

20.12.20 21:05 Uhr NDR

Schlusslichter

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Georges Simenon. Steve und Nancy Hogan fahren auf dem Highway von New York nach Maine, um ihre Kinder aus dem Feriencamp abzuholen. Die Stimmung ist gereizt: Nancy wirft ihrem Mann seinen Alkoholismus vor, den dieser vehement bestreitet - nur um sich bei jedem Halt einen weiteren Drink zu genehmigen. Beide ignorieren Radiomeldungen über einen aus dem Gefängnis ausgebrochenen, bewaffneten Schwerverbrecher. Als Steve nach dem nächsten Trinkstopp zu seinem Auto zurück torkelt, ist seine Frau verschwunden. In seinem Wagen sitzt der entflohene Häftling. Mit: Fabian Busch, Paul Schröder, Lou Strenger, Tobias Diakow, Schäffler Erik, Bettina Stucky. Bernd Grawert, Matti Krause, Maresa Lühle, Maria Magdalena Wardzinska, Toini Ruhnke, Tilo Werner, Sebastian Bezzel, Christine Kutschera. Übersetzung aus dem Französischen: Stephanie Weiss. Bearbeitung und Regie: Eva Solloch. Produktion: NDR 2020. Verfügbar b

Hören

20.12.20 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hafen

Drei Ereignisse zur selben Zeit: Elsies Mutter, die berühmte Schriftstellerin Gabrielle Sauriol, verunglückt tödlich bei einem Autounfall. Matt, der auf den Spuren seiner Vergangenheit in Sarajevo war, kehrt zurück nach Ottawa: in eine einsame Wohnung. Außerdem hat sich ein riesiges Loch aufgetan, in der Straße, in der Elsie wohnt. Auf seinem Grund: ein leeres Auto. Der Ingenieur, der die Reparaturarbeiten der Straße leitet, ist Matt. Im abgestürzten Auto findet er ein Buch: "Hafen" von Gabrielle Sauriol.

Hören

20.12.20 18:20 Uhr SWR 2

Gustave Flaubert: Lehrjahre der Männlichkeit. Teil 3: Revolution und Contrerevolution

Im dritten Teil des Hörspiels wird Frédéric im Jahr 1848 Rosanettes Liebhaber. Und die reiche Madame Dambreuse seine Geliebte. Viele Jahre später bekommt er Besuch von Madame Arnoux.

Hören

20.12.20 00:00 Uhr WDR

Heilig Abend - Terrorverdächtige im Verhör

-Psychothriller- In letzter Minute muss ein Terroranschlag abgewendet werden - ausgerechnet an Weihnachten. Unter Verdacht steht eine Philosophieprofessorin. Doch die will von einem Anschlag nichts wissen. // Von Daniel Kehlmann / Bearbeitung und Regie: Stuart Kummer / WDR 2017 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

19.12.20 21:05 Uhr NDR

Die Nacht der Raben (1/2)

Düsterer Psychothriller nach einem Roman von Ann Cleeves - Teil 1: Raben im Schnee. Winter auf den Shetland-Inseln. Zwei Schulfreundinnen sind auf dem Heimweg von einer Silvesterparty und entschließen sich, als Mutprobe, den kauzigen Magnus Tait zu besuchen. Tait ist ein wunderlicher Mann: Er grinst, wenn andere weinen, bewundert Raben für ihre Klugheit und Grausamkeit und hört die Stimme seiner Mutter, obwohl die schon eine ganze Weile tot ist. Einige Tage später wird eines der Mädchen, Catherine, tot im Schnee gefunden. Um ihren leblosen Körper kreisen Raben. Schnell erfährt das Ganze Dorf von dem Mordfall, und Tait wird festgenommen. Ist er ein Mörder oder nur Opfer der schaurigen Gerüchte, die über ihn kursieren? Mit Winnie Böwe, Robert Gallinowski, Helmut Stange, Laura Maire, Martin Bross, Ulrike Grote, Felix von Manteuffel u.a. Übersetzung aus dem Englischen: Tanja Handels. Komposition: Peter Kaizar.

Hören

19.12.20 21:00 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Der Kunst in die Arme geworfen

"Eines Tages war mir das Lexikon deutscher Frauen der Feder in die Hände gefallen, ein Standardwerk vom Ausgang des 19. Jahrhunderts. Die trotzigen, mutigen, kruden, auch verzweifelten Biografien von bekannten und vergessenen Schriftstellerinnen wollten mir nicht mehr aus dem Kopf. So vielfältig wie ihre Lebensverhältnisse waren die Ansichten dieser Frauen über das Schreiben. Ich hörte sie sprechen und sprach mit ihnen: eine Erprobung rituellen Sprechens. So entstand eine Kantate für Sprecherstimmen auf das 19. Jahrhundert. 1D (Ursula Krechel) Ursula Krechel rückt facettenartig die äußeren und inneren Bedingungen des Schreibens für Frauen des 19. Jahrhunderts ins Blickfeld; sie schildert Behinderungen bis in ihre allerfeinsten Verästelungen, entwickelt aus dem historischen Material Einsicht in die Identitätssuche von schreibenden Frauen, von denen viele gezwungen waren, unter männlichen Namen ihre Werke zu veröffentlichen...

Hören