Hörspiele kostenlos online hören

Hörspiele

25.04.21 00:00 Uhr WDR

Gespräche mit Lebenden und Toten - Der GAU von Tschernobyl

-Doku-Drama- Die Atom-Katastrophe von Tschernobyl am 26. April 1986 hat die Welt erschüttert. Über mehrere Jahre hat Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch mit Menschen gesprochen, für die der GAU zum zentralen Ereignis ihres Lebens wurde. // Von Swetlana Alexijewitsch / Aus dem Russischen von Ingeborg Kolinko / Bearbeitung: Frank Werner / Regie: Ulrich Gerhardt / SR/NDR/SFB/ORB/WDR 1999 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

25.04.21 00:00 Uhr WDR

macht. alle. gegen! - Junge Werbetreibende im Stress

-Komödie- Die leicht chaotische junge Düsseldorfer Familie Heine versucht selbständig im Werbe-Geschäft Fuß zu fassen. In mühevoller Heimarbeit trotzt sie den Widrigkeiten des Alltags und kämpft gegen den sozialen Abstieg. // Von Weltbetrieb / Komposition: Cornelius Borgolte / Regie: Weltbetrieb / WDR 2011 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

24.04.21 00:00 Uhr SR 2

Es ist eine herrliche Sonne hier und ein schlechter Mensch

Ein Portrait des Philosophen Ludwig Wittgenstein, der am 29. April vor 70 Jahren starb. Deutlich wird, Wittgenstein war keinesfalls ein verrücktes Genie, sondern ein übersensibler, zutiefst verunsicherter und zerrissener Mensch. Norwegen wurde für ihn zum Land der Ruhe und Zuflucht. Er schrieb dort die Grundzüge seines "Tractatus logicophilosophicus".

Hören

23.04.21 00:00 Uhr WDR

Paradise - Traumreise auf einem Kreuzschiff wird zum Albtraum

-Krimi- Während einer Kreuzfahrt auf dem Luxusschiff "Paradise" glaubt Privatdetektiv Castor Troya, Zeuge eines Verbrechens geworden zu sein. Seine Begleiterin und Sekretärin Beatrice hält das für Unsinn und genießt lieber das Luxusleben. // Von Tom Peuckert / Regie: Annette Kurth / WDR 2014 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

22.04.21 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hostel

In urban lässigen Streetwear-Outfits, Dinosaurier-Hoodies, psychedelic Universe-Leggings und Jogging-Pants liefern sich fünf prekär und flexibel reisende Kulturarbeiter:innen unterschiedlicher Herkunft einen Spoken Word Battle ihrer Erfahrungen und Träume. Sie sind schnell und präzise, hochgradig motiviert und engagiert. Ihre Themen sind der zunehmende Alltagsrassismus, Celebrity-Kult, Rollenklischees, postkoloniale Diversitätsproblematiken und die Übermacht des Ökonomischen. Das undeutliche Gefühl, dass irgendetwas immer gestern schon fertig und irgendwo hochgeladen sein sollte, wird in seine Einzelteile zerlegt. Zwischen poppigen Yogamatten, brutal bunten Elastikbändern und einem Haufen ausgemusterter Smartphones verschwinden in diesem Hörspiel die Genregrenzen: Handelt es sich um eine Doku-Soap, ein Kammerspiel oder eine Gameshow? Die Prekarität ist allgegenwärtig. "Please, be careful out there Lisa-Marie."

Hören

21.04.21 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

es gibt diese namen / es gibt diese wut

Sexismus im Literaturbetrieb - begünstigt durch Networking, das hilfreich, sogar unerlässlich ist, wenn man dabei sein will. Viele junge Autor:innen machen schmerzhafte Erfahrungen mit dem Thema. Studierende des Studiengangs für Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien haben ihre Erfahrungen und Gedanken dazu aufgeschrieben. Entstanden ist eine Stimmencollage über Victimblaming, Täter:innen, Angst und Scham. Über Seilschaften, Vernetzung und Ausgrenzung. Über das Sagen und das Nichtsagen. Über misogyne Aussagen. Über Verletzung. Über Wut.

Hören

21.04.21 00:00 Uhr SR 2

"Gespräche mit Lebenden und Toten"

Die ukrainische Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch hat über mehrere Jahre mit Menschen gesprochen, für die der GAU von Tschernobyl am 26. April 1986 zum zentralen Ereignis ihres Lebens wurde. Ihr Hörspiel lässt den "Chor lebendiger Stimmen" zu Wort kommen.

Hören

20.04.21 00:00 Uhr WDR

Die Ameise, die mit einer Fahne winkte - Forscher sucht Gott

-SciFi-Klassiker- Man schreibt "das Jahr 95 nach Hiroshima". Die Erde geht einer neuen Eiszeit entgegen, in Europa drängen sich die Menschen auf immer enger werdendem Raum zusammen. Doch das Interesse der Wissenschaft gilt eher außer-irdischen Welten. // Von Richard Hey / Komposition: Harald Winkler / Regie: Richard Hey / WDR/RIAS/SDR 1978 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

19.04.21 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Die letzte Instanz

Anwalt Joachim Vernau gerät finanziell ziemlich in Bedrängnis: Es mangelt ihm an lukrativen Aufträgen, noch dazu soll seine Wohnung saniert werden: Er braucht also dringend einen Mandanten. Da kommt der merkwürdige Vorfall vor dem Berliner Landgericht wie gerufen. Vernau wird Zeuge, wie eine alte Dame versucht, einen Mann zu erschießen. Während das Opfer fliehen kann, bricht die gescheiterte Mörderin kraftlos zusammen. Vernau übernimmt ihre Verteidigung und sucht die Rentnerin im Krankenhaus auf. Sie bittet ihn, in ihre Heimatstadt Görlitz zu fahren. Für Vernau wird die Reise zu einer bedrückenden Begegnung mit der Vergangenheit der alten Dame. Außerdem muss er herausfinden, welche Rolle die ehrgeizige Staatsanwältin Salome Noack in dem Fall spielt. Alle Fäden laufen im Landgericht Berlin zusammen.

Hören

18.04.21 08:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Adrian und Lavendel

Adrian, dem Märchendichter, flattert eine zartgeflügelte Dampfwalze genau vor die Füße. Die Dampfwalze heißt Lavendel und hat Hunger auf Märchen. Adrian füttert sie Seite um Seite mit seinen Geschichten, und sofort steigt ihr Dampfdruck wieder. Adrian und Lavendel werden Freunde. Aber leicht ist es nicht, mit einer zartgeflügelten Dampfwalze friedlich unter einem Dach zu wohnen. Nachts, wenn alle schlafen, lässt sie laut Dampf ab, schon im Morgengrauen walzt sie einen Weg durch den Garten, und dem mürrischen Nachbarn raubt sie die letzten Nerven. Trotzdem ist es wunderbar, mit ihr befreundet zu sein.

Hören