Hörspiele kostenlos online hören

Hörspiele

24.06.21 00:00 Uhr WDR

HOOL (2/2): Aus dem Leben eines Hooligans

-Krimi- Heiko ist Hooligan. Seine Blutsbrüder bedeuten ihm mehr als seine Familie, nur bei den Hannoveraner "Hools" fühlt er sich zu Hause. Mit Gewalt verteidigt er alles, was ihm wichtig ist: seinen Verein, seine Jungs, seine kleine, brutale Welt. // von Philipp Winkler / Bearbeitung und Regie: Gerrit Booms / WDR 2016 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter Ein 1LIVE-Podcast, © WDR 2021

12.08.21 16:30 Uhr Bayern 2

"Bei Hannah Höch, Berlin-Heiligensee, 12. August 1977" - Überraschungsbesuch bei einer großen Dadaistin

Readytape · Unangemeldet besucht Bernd Baader, Neffe des Dadaisten Johannes Baader, 1977 Hannah Höch in Berlin. Die Grafikerin und Miterfinderin der Fotomontage ist da schon 87. Baader dokumentiert das Treffen von der ersten bis zur letzten Sekunde auf Tonband. // Realisation: Bernd Baader / BR 2017 // Jede Zeit ist Hörspielzeit! Weitere Infos unter hörspielpool.de

Hören

11.08.21 07:00 Uhr ARD Radio Tatort

Du hast mich nie geliebt | Tod eines Schlager-Stars

Dramen beginnen oft mit: "Ich liebe Dich!" und enden mit: "Du hast mich nie geliebt!". So scheint es auch im Schlagergewerbe zu sein. Die erfolgreiche Sängerin Mia liegt nach einem Sturz aus dem zweiten Obergeschoss eines Stuttgarter Mietshauses tot auf dem Gehweg. War es Suizid? Oder wurde sie gestoßen? Es gibt einige Hinweise, die darauf hindeuten. Zumal sich herausstellt, dass die Mieterin der Wohnung, aus der Mia stürzte, ihre Mutter war. Die beiden hatten schon lange kein gutes Verhältnis. Befragen können Finkbeiner und Brändle sie nicht. Sie ist spurlos verschwunden. Dafür tauchen Mias Manager Nico und ihre beiden "Väter", die Zwillinge Fritz und Franz Schurzle, besser bekannt als das Schlagerduo "Lovers", überraschend schnell am Tatort auf. Und je länger Finkbeiner und Brändle ermitteln, umso mehr bestätigt sich der Eindruck, dass der Spaß aufhört, wenn es um Liebe geht...

Hören

11.08.21 00:00 Uhr WDR

Salzburg in London (1&2): Vermuteter Mord in Wohnung nebenan!

-Krimi- New York im Rekord-Hitze-Sommer: Die Autorin Esther Salzburg hat die Nase voll von Lärm und Höchsttemperaturen. Deshalb mietet sie sich kurzerhand eine Wohnung in London. // Von Marcy Kahan / Aus dem Amerikanischen von Moshé Kahn / Regie: Klaus Mehrländer / WDR 1999 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

10.08.21 00:00 Uhr WDR

Geheime Kommandosache - Nur kleiner Diebstahl oder mehr?

-Psychodrama- Kaufhausdetektive sind Geschichten und Ausreden gewohnt, doch die Geschichte, die dieser Mann im Verhör erzählt, scheint von einem ganz anderen Kaliber zu sein. // Von Klaus Fehling / Regie: Jörg Schlüter / WDR 2021 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

09.08.21 22:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Lebende Bilder - Toter Mann

Februar, 1904: Professor van Dusen und Hutchinson Hatch befinden sich auf dem Weg von Calais nach Paris. Im Zug läuft dem Professor eine Dame über den Weg, die einstmals zu seinen Lieblingsschülerinnen zählte, ihr Studium dann aber abbrechen musste. Sie ist ebenfalls unterwegs nach Paris, um dort bei Georges Lumiès eine Stelle als Gouvernante anzutreten. Doch die Wiedersehensfreude ist nur von kurzer Dauer: Als der Zoll Mary Chitterley auffordert, ihren Schrankkoffer zu öffnen, finden die Beamten eine Leiche. Mary Chitterley ist entsetzt. Von Inspektor Poubelle nach Einzelheiten befragt, kann die sie nur versichern, dass der Schrankkoffer mit ihren persönlichen Sachen von zwei Trägern zum Bahnhof geschafft worden sei und sie mit dem Mord nichts zu tun habe. Als der Professor den Toten wenig später als Georges Lumiès identifiziert, ist Mary Chitterleys Verwirrung komplett: Noch am Vorabend wurde sie bei einem persönlichen Treffen von Lumiès engagiert...

Hören

09.08.21 00:00 Uhr WDR

URB kann gar nichts - Integration als K.O.-Methode

-Gesellschaftsdrama- Wie ein verschrobener Außenseitiger durch wohlmeinende Vereinnahmung "unschädlich" gemacht wird. // Von Hannelies Taschau / Regie: Klaus Mehrländer / WDR 1973 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

08.08.21 19:00 Uhr NDR

Harald

Ein Angler stößt an einem einsamen Plätzchen an der Gose-Elbe auf eine menschliche Leiche. Es handelt sich um einen Mann: ca. 40 Jahre alt, 75 Kilo schwer, 1,82 groß, Identität nicht feststellbar. Wer ist dieser Unbekannte, den niemand zu vermissen scheint? Was hat ihn an diesen entlegenen Ort verschlagen? Welches Drama mag sich hier abgespielt haben? Als die Polizei endlich den Namen des Toten herausgefunden hat, zeigt sich, dass dieser schon vor seinem Tod nahezu verschwunden war. Die Recherche manifestiert die erschütternde Absurdität eines menschlichen Lebens, das kaum bleibende Spuren hinterlässt.

Hören

08.08.21 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Madame Bovary (1/3)

Gustave Flauberts epochaler Gesellschaftsroman "Madame Bovary" erzählt die Lebensgeschichte der gelangweilten Arztgattin Emma Bovary, ihre Liebesaffären und ihren Selbstmord - mit modernen Stilmitteln, die das dreiteilige Hörspiel aufgreift. "Welches ist das Gebiet der Dummheit, das stumpfsinnigste Milieu, das die meisten Absurditäten, die meisten intoleranten Dummköpfe hervorbringt? - Die Provinz. Welches sind dort die unerträglichsten Akteure? - Die kleinen Leute, die sich in kleinen Tätigkeiten verausgaben, deren Ausübung ihr Denken verkümmern lässt. Welches ist der am meisten abgenutzte und missbrauchte Sachverhalt, die abgedroschenste Leierkastenmelodie? Der Ehebruch."

Hören

08.08.21 08:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Matti Orava

Pamina ist neun Jahre alt und seit einigen Tagen mit ihren Eltern im Sommerurlaub. Leider fahren die älteren Geschwister nicht mehr mit, und auf der finnischen Insel ist auch sonst niemand, mit dem Pami spielen könnte. Den Laptop hatte die Mutter leider wieder ausgepackt, weil Pami im Urlaub die Natur genießen soll. Der Urlaub ist sehr langweilig, bis die Eltern eines Tages von einem Ausflug ewig nicht zurückkommen. Pami sorgt sich schon. Da taucht Matti Orava auf, ein finnischer Naturgeist, und die beiden suchen gemeinsam die Eltern.

Hören

08.08.21 00:00 Uhr SR 2

Sie schwand dahin...

Nicht nur Karl Kraus überschlug sich vor Komplimenten für die junge Schauspielerin Annie Kalmar, und sie nahm sie gerne entgegen. Geld und Schmuck war sie auch nicht abgeneigt. "Süßes Mädel" oder eigenständige Frau? Eine gewitzte Montage aus Briefen von Kraus, Kalmar und anderen Zeitzeugen.

Hören