Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Nobelpreis: Olga Tokarczuk - Die Jakobsbücher

Am 10. Dezember 2019 erhält Olga Tokarczuk den Literaturnobelpreis 2018. In ihrem vielstimmigen 1200-Seiten-Roman "Die Jakobsbücher", erinnert die polnische Schriftstellerin an den im 18. Jahrhundert als Messias verehrten Jakob Frank, der die Juden Osteuropas in die Moderne führen wollte, an die friedliche Koexistenz verschiedener Völker in Polen und an Konflikte. Olga Tokarczuk über den Roman. Lesung mit Franz Pätzold.
(08.12.19 13:00 Uhr)
Hören

Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Jacob und Wilhelm Grimm: Märchen

Vor 200 Jahren, 1819, erschien die zweiten Auflage der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm, editionsgeschichtlich wahrscheinlich die bedeutendste Auflage. Grund genug zu tun, was auch im 21. Jahrhundert funktioniert: mit Märchen der schnöden Wirklichkeit entfliehen. Von bekannten Grimmschen Überlieferungen wie den Bremer Stadtmusikanten oder Jorinde und Joringel bis zum Mädchen ohne Hände und dem jungen Riesen. Start einer dreiteiligen Reihe; es folgen Kunstmärchen von Ludwig Tieck (2) und Friedrich de la Motte-Fouquè (3).
(05.12.19 22:00 Uhr)
Hören

Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Rafael Seligmann: Lauf, Ludwig, lauf!

"Lauf, Ludwig, lauf!" feuern die Bürger von Ichenhausen den beliebten und laufstarken Kicker Ludwig an, bis die Nazis die Macht übernehmen. Die Familie Seligmann soll zerstört werden, weil Ludwig eine Beziehung mit einer arischen Frau unterhält. "Rassenschande" lautet das Urteil. Ludwig und sein Bruder Heinrich können noch rechtzeitig fliehen. Mit Rafael Seligmann, Axel Milberg und Antonio Pellegrino.
(03.12.19 22:00 Uhr)
Hören

Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Ian McEwans Brexit-Roman: "Die Kakerlake"

Jim Sams hat sich verwandelt. Von einer Kakerlake in Westminster zum mächtigsten Mann Großbritanniens. Ian McEwans satirische Kafka-Variation ist die Antwort des Bestseller-Autors auf die "Bexit-Lügen". Mit Ian McEwan und Timothy Garton Ash, dem der Roman gewidmet ist. Lesung: Burghart Klaußner. Moderation: Cornelia Zetzsche
(01.12.19 13:00 Uhr)
Hören

Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Marta Karlweis: Schwindel

Du hast keine Chance, nutze sie ... Marta Karlweis zeichnete 1931 facettenreich das Leben der kleinen Leute. Eine fast vergessene Autorin - wiederzuentdecken in der Lesung mit Meike Droste und Jonas Minthe
(28.11.19 21:05 Uhr)
Hören

Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Lucia Berlin: Welcome Home und nemo/das Ratespiel

"Es ist absurd, an wie vielen Orten ich gelebt habe. Ich bin immer auf der Suche nach einem Zuhause", so die US-Schriftstellerin Lucia Berlin in ihrem Erinnerungsband, in dem sie von ihrer Kindheit, von Lieben, Reisen und Umzügen und von ihren vielen prekären Jobs erzählt. Anschließend treffen sich die nemo-Ermittler, um neue literarische Fälle zu lösen.
(26.11.19 21:05 Uhr)
Hören

Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Salman Rushdie und "Quichotte" auf dem Literaturfest München (2/2)

In seinem neuen Roman holt Salman Rushdie einen 400jährigen Klassiker in die unwirkliche Wirklichkeit des Fernsehens. Entflammt für eine Fernseh-Schönheit, begibt sich Quichotte mit Sohn Sancho auf die Quest und gerät in eine seltsame Stadt in New Jersey. Lesung mit Gert Heidenreich. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit Sir Salman.
(24.11.19 12:30 Uhr)
Hören

Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Salman Rushdie und "Quichotte" auf dem Literaturfest München (1/2)

In seinem neuen Roman holt Salman Rushdie einen 400-jährigen Klassiker in die unwirkliche Wirklichkeit des Fernsehens und kommt damit aufs Literaturfest München. "Quichotte", ein bitterböser Roman über Trumps Amerika. Gespräch mit Sir Salman Rushdie und Lesung mit Gert Heidenreich.
(17.11.19 12:30 Uhr)
Hören

Bayern 2Rubrik anzeigen

Lesungen

Uwe Johnson: Mutmassungen über Jakob (3/3)

War es ein Unfall? Selbstmord? Mord? Drei Auszüge aus dem 1959 erschienenen Roman "Mutmassungen über Jakob" von Uwe-Johnson (ja, im Titel des Romans Mutmassungen mit Doppel-s!). In der DDR bleiben oder in den Westen gehen, das ist die Alternative, der alle Figuren dieser Vor-Mauer-Geschichte sich stellen müssen. Wie Jakobs Antwort ausgefallen wäre, das aber kann man nur mutmaßen. Denn Jakob, der erfahrene Eisenbahner, wird von einem Zug überfahren, und keiner weiß, wie das passieren konnte - nicht einmal die Stasi. Lesung mit Gert Haucke, dritter Teil.
(14.11.19 21:05 Uhr)
Hören