Tagestipps im Radio

Tagestipps

Sonntag 18:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Nachspiel. Feature

Mit dem "Wickelfisch" ins Büro Flussschwimmen in der Stadt Von Fritz Schütte Die Stadt vom Fluss aus erleben - manche machen dafür eine Dampferfahrt. In der Schweiz geht"s auch schwimmend. Die Strömung des Rheins treibt Badelustige unter Basels Brücken hindurch vorbei an Schiffen und Ausflugsterrassen. Handtuch und Kleider sind im wasserdichten Beutel verstaut, dem "Wickelfisch". Manch einer schwimmt morgens zur Arbeit. Davon träumt man auch in Berlin, wo das Baden in der Spree bislang verboten ist. Der Verein "Flussbad Berlin" setzt sich seit Jahren dafür ein, den von der Schifffahrt nicht genutzten Spreekanal für Schwimmer freizugeben - 800 Meter in naturgefiltertem Wasser vorbei an Stadtschloss und Museumsinsel.

Sonntag 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

Eine gebrochene Frau Von Simone de Beauvoir Übersetzung aus dem Französischen: Margarethe Krajanek Regie: Peter Groeger Mit: Annekathrin Bürger Komposition: Reinhard Walter Ton: Gertraude Paasche Produktion: Rundfunk der DDR 1988 Länge: 53"04 Eine Frau in mittleren Jahren wird von ihrem Mann verlassen. Ihre Suche nach einem neuen Lebenssinn wird zur Qual, weil sie ihren Anspruch auf Selbstverwirklichung einem bürgerlichen Rollenverständnis und normierten Verhaltensmustern geopfert hat. Simone de Beauvoir erkennt und schildert in ihrer Erzählung "Eine gebrochene Frau" von 1968 einfühlsam und genau die Situation von Frauen in der modernen Gesellschaft: "Ich habe in diesem Buch drei Frauen sprechen lassen, die sich aus ausweglosen Situationen mit Worten zu befreien versuchten: Diese Geschichten haben keine Moral; Lektionen werden nicht erteilt; ich wollte etwas ganz Anderes. Man lebt nur ein Leben, aber durch intensives Mit-Erleben, Nach-Erleben gelingt es einem manchmal, in die Haut eines anderen zu schlüpfen. Ich wollte meine Leser an den Erfahrungen teilnehmen lassen, die ich auf diese Weise gemacht habe. Ich fühle mich mit allen Frauen verbunden, die ihr Leben auf sich nehmen und für ein glückliches Leben kämpfen." Simone de Beauvoir (1908-1986) war eine französische Schriftstellerin, Philosophin und Frauenrechtsaktivistin. Mit ihrem langjährigen Lebensgefährten Jean-Paul Sartre prägte sie die philosophische Strömung des Existenzialismus. Sie verfasste Romane, Erzählungen, Essays und Memoiren. Weltberühmt machten sie "Das andere Geschlecht" (1949), postum erschien ihr autofiktionaler Roman "Die Unzertrennlichen" (2021). Hörspiel-Monolog einer Verlassenen Eine gebrochene Frau

Sonntag 19:00 Uhr HR2

hr-Bigband

Konzerte und Produktionen u.a. mit: Pablo Held Trio || hr-Bigband feat. Pablo Held Trio cond. by Jim McNeely | 52. Deutsches Jazzfestival Frankfurt, Hessischer Rundfunk, hr-Sendesaal, Oktober 2021, Teil 1

Sonntag 19:00 Uhr NDR kultur

Kriminalhörspiel

Die letzte Flucht (1/2) Nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Schorlau Bearbeitung: Hilke Veth Regie: Leonhard Koppelmann Mit Bernd Stegemann, Maren Eggert, André Szymanski, Bernhard Schütz, Gabriela Maria Schmeide, Frank Stöckle, Jeannette Spassova, Tilo Werner, Gerd Wameling, Anne Weber, Wolf-Dietrich Sprenger, Stephan Schad, Jens Harzer, Julia Riedler, Hedi Kriegeskotte, Stefan Haschke, Hanns Jörg Krumpholz, Ole Schlosshauer, Julian Greis, Achim Hall NDR 2013 Bernhard Voss, Professor am Fachbereich Pharmakologie der Berliner Charité, wird beschuldigt, die neunjährige Jasmin entführt, missbraucht und ermordet zu haben. Alle Indizien sprechen gegen ihn. Sein Anwalt engagiert den Privatermittler und Ex-Polizisten Georg Dengler aus Stuttgart, um Voss" Unschuld zu beweisen. Zur gleichen Zeit wird Dirk Asmuss, hochrangiger Marketingspezialist eines großen Pharmakonzerns, entführt. Wolfgang Schorlau: "Ich schrieb diesen Roman, um zu verstehen, wie das Gesundheitswesen funktioniert. Nun weiß ich es. Ich stehe immer noch unter Schock." 19:00 - 19:03 Uhr Nachrichten, Wetter Kriminalhörspiel

Sonntag 19:00 Uhr RadioEINS

Sommernachtskonzert

Khruangbin & Curtis Harding - Die beiden ersten Alben von Khruangbin waren rein instrumental, ihre musikalischen Geschichten funktionierten auch ohne Gesang. Ihr hypnotischer Mix aus Rock, Dub und asiatischen Klängen ist einzigartig. Mittlerweile haben Khruangbin auch einen festen Gastsänger: den Soulsänger Leon Bridges, der ebenfalls aus Texas stammt. Dessen herausragende Stimme ist wie ein Puzzleteil, dass noch gefehlt hat. Live sind Khruangbin auch ohne Sänger absolut überzeugend und die Bassistin Laura Lee einfach umwerfend. Der zweite Künstler, den wir bei den heutigen Sommernachtskonzerten vorstellen wollen, ist der Soulmusiker Curtis Harding. Der 42-jährige Musiker ist in den Südstaaten aufgewachsen, Soul und Gospel, aber auch Rap gehört zu seiner musikalischen DNA. Curtis Harding schreibt eine Geschichte fort, ohne dabei in die Retrofalle zu geraten. Sein aktuelles Album "If Words Were Flowers" ist sein bislang überzeugenstes Werk. Für radioeins ganz klar "Album der Woche". Wir Curtis Harding seinen Soul auf die Bühne bringt, hören Sie heute in den Sommernachtskonzerten, nur auf radioeins.

Sonntag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Conan Baby Von SKART Ein moderner Conan zeigt uns all seine Schwächen Komposition und Regie: SKART Erzähler: Klaus Karau Vogelmensch: Judith Bohle Conan 1 / Buddha / Moderator: Mark Schröppel Conan 2 / Übermutter / Überoma / Moderator: Philipp Karau Conan 3: Annika Ullmann Heuwesen: Charles Toulouse Produktion: WDR 2014

Sonntag 19:36 Uhr SWR2

SWR2 Jazz

Grenzenlos virtuos - Die französische Sängerin Camille Bertault Von Thomas Loewner Klassische Pianistin, Schauspielerin, Sängerin - Camille Bertaults Begabungen sind vielseitig. Bekannt geworden ist sie mit einer Version von John Coltranes "Giant Steps". Sie hat für das Stück nicht nur einen Text geschrieben, sondern sie phrasiert auch Tranes berühmtes Saxofonsolo Note für Note mit ihrer Stimme. Inzwischen zählt Bertault zu den schillernden Stimmen des europäischen Jazz. Die Leichtigkeit, mit der sie zwischen rasend schnellem und sanftem Gesang wechselt, begeistert dabei ebenso wie ihre stilistische Offenheit. Sie interpretiert Jazzklassiker genauso wie Pop-Songs und Chansons.

Sonntag 20:00 Uhr NDR kultur

ARD Radiofestival 2022 - Konzert

BBC Proms Antonín Dvorák: Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53 Johannes Brahms/Arnold Schönberg: Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 (Fassung für Orchester) Augustin Hadelich, Violine WDR Sinfonieorchester Ltg.: Cristian Macelaru Live von der EBU/vom WDR aus der Royal Albert Hall in London 20:00 - 20:04 Uhr Nachrichten, Wetter

Sonntag 20:04 Uhr WDR5

Dok 5 - Das Feature

Tabu. Leben mit der Lüge Wenn ein Geheimnis das Leben im Griff hat Von Susanne Franzmeyer Ganz gleich ob es sich um die Vertuschung einer funktionalen Leseschwäche handelt oder um einen gefälschten Lebenslauf - ein elementares Geheimnis zu hüten, ist eine enorme Herausforderung. Jutta hat sich lange als funktionale Analphabetin mit einem Repertoire an Notlügen und Ausreden durch einen von Schriftzeichen geprägten Alltag gekämpft. Warum sie lange nicht offen damit umging, liegt auf der Hand: Angst vor sozialer Ausgrenzung. Doch auch die Vertuschung der Lüge führte in die Isolation. Petra Hinz, ehemalige Bundestagsabgeordnete von der Essener SPD, hielt ihre Mitmenschen mit Schroffheit auf Distanz. Ihr harscher Umgang mit Kollegen ging durch die Presse und führte letztendlich dazu, dass ihr großes Geheimnis aufflog: ihr Lebenslauf war grob gefälscht. Die Methoden sind immer gleich. Schauspielerei, Vertuschungstricks, Ausredenkataloge. Doch welche Auswirkungen hat das Lügen langfristig auf die Psyche? Und zu welchem Preis kommt man da wieder raus? Produktion: DLF Kultur 2022

Sonntag 20:05 Uhr Deutschlandfunk

Freistil

Der mit den Ameisen malt Wie Maximilian Prüfer mit der Natur Kunst macht Von Lydia von Freyberg Regie: Rainer Schaller Produktion: BR 2018 Vielleicht malt die Natur die schönsten Bilder: Der Künstler Maximilian Prüfer überlässt Tieren die Leinwand. Daraus entstehen Bilder von berückender Schönheit. Auf großen Bogen Papier macht er die Schritte winziger Ameisen sichtbar. Oder die verschlungenen Spuren von Schnecken. Oder die Tropfen eines frischen Sommerregens. Um aus solchen Naturphänomenen Bilder entstehen zu lassen, hat Maximilian Prüfer lange an Verfahren getüftelt, die nur er kennt. Mit seiner einmaligen Beobachtungsgabe entlockt er der Natur ihre Gesetze und Geheimnisse. Diese verwandelt er in Kunst von berückender Schönheit. Seine Bilder hängen in bekannten Galerien, aber seine Inspiration holt er sich in der Wildnis des Allgäus. Das Feature begleitet Maximilian Prüfer bei seinen Projekten - bis nach China. Dort bereist er eine Gegend, wo eine vom Menschen gemachte Naturkatastrophe die Geschöpfe ausgelöscht hat, mit denen er hierzulande so gerne arbeitet: die Insekten, besonders die Bienen. Wie wird Maximilian Prüfer auf diese Herausforderung reagieren? Hat seine Natur-Kunst auch in einer komplett vom Menschen beherrschten und weitgehend künstlichen Umgebung noch etwas zu sagen? Der mit den Ameisen malt

Sonntag 23:03 Uhr SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2022. Hörbar - Musik grenzenlos

Handverlesene Musik aus aller Welt Musik ohne Grenzen serviert die Hörbar sonntags zu später Stunde. Ob Globale Musik, Chanson, Folk, Jazz, Singer/Songwriter, Klassik oder Filmmusik - hier ist alles möglich, was gefällt und sich gut kombinieren lässt. Ein Menü mit handverlesenen Zutaten aus aller Welt, das Genregrenzen überwindet, Klänge ganz unterschiedlicher Herkunft zu einem gemeinsamen Flow verbindet und zum entspannten Zuhören einlädt. Am Hörbar-Tresen: Bianca Schwarz (Moderation) Barkeeper: Martin Kersten (Musikauswahl) Eine Produktion von hr2-kultur Auch unter www.ardaudiothek.de/radiofestival

Samstag Montag