Konzerte

Mittwoch 00:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Chormusik

Thomaskirche Leipzig Aufzeichnung vom 01.05.2020 Johann Michael Bach "Sei lieber Tag willkommen" Philipp Heinrich Erlebach "Wer bin ich, Herr Herr" Liebholdt "Habe deine Lust an dem Herren" Johann Hermann Schein "Da Jakob vollendet hatte" "Ist nicht Ephraim mein teurer Sohn" aus: Israelis Brünnlein, Leipzig 1623 Johann Sebastian Bach "Jesu, meine Freude" BWV 227 amarcordplus: Isabel Schicketanz, Sopran Heidi Maria Taubert, Sopran Stefan Kunath, Altus Wolfram Lattke, Tenor Robert Pohlers, Tenor Frank Ozimek, Bariton Daniel Knauft, Bass Holger Krause, Bass Sebastian Heindl, Continuo-Orgel Musik aus absoluter Stille

Mittwoch 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Klavierabend Marc-André Hamelin Schwetzinger SWR Festspiele RETRO Marc-André Hamelin (Klavier) Joseph Haydn: Klaviersonate e-Moll Hob. XVI Nr. 34 Robert Schumann: Carnaval op. 9 Stefan Wolpe: Passcaglia aus "Vier Studien über Grundreihen" Gabriel Fauré: Nocturne Nr. 6 Des-Dur op. 63 Franz Liszt: "Reminiscences de Norma de Bellini" (Konzert vom 5. Juni 2011 im Rokokotheater) Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Es-Dur KV 16 Freiburger Barockorchester Leitung: Gottfried von der Goltz (Konzert vom 23. Mai 2007 im Rokokotheater) Unspektakulär, fast nüchtern wirkt Marc-André Hamelin, wenn er die Bühne betritt. Wenn sich der kanadische Pianist aber hinsetzt und zu spielen beginnt, eröffnet sich ein Kosmos an musikalischer Tiefe, atemberaubender Virtuosität und gestalterischer Klugheit. Farben, Poesie, Spielwitz, künstlerische Sensibilität, für Marc-André Hamelin je nach Bedarf verfügbar, je nach Werk, je nach seiner musikalischen Absicht. Bei seinem Konzert im Schwetzinger Schloss spielte er u. a. eine Klaviersonate von Joseph Haydn, "Carnaval" von Robert Schumann und die Norma-Fantasie von Franz Liszt. Dann die erste erhaltene Sinfonie Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Freiburger Barockorchester. Acht Jahre ist Mozart alt, komponiert, weil der Vater krank im Bett liegt und in der Wohnung niemand üben darf. Heraus kommt ein ganz orchestral gedachter, durch Kontraste belebter Klangraum.

Mittwoch 14:05 Uhr Ö1

Das Ö1 Konzert

Finnisches Radiosymphonieorchester, Dirigent: Herbert Blomstedt. Joseph Haydn: Symphonie D-Dur Hob. I/104 * Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73 (aufgenommen am 18. September 2019 im Musiikkitalo, Helsinki). Präsentation: Peter Kislinger

Mittwoch 19:00 Uhr HR2

LIVE - Stage@Seven - Konzerte um 19 Uhr

Heute: Die Geigerin Baiba Skride und das hr-Sinfonieorchester Eigentlich hätten die lettische Geigenvirtuosin Baiba Skride und Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada Ende April mit dem hr-Sinfonieorchester zwei Konzerte in der Alten Oper Frankfurt geben sollen - doch bekanntlich kam alles ganz anders. Umso schöner, dass es im Rahmen von "Stage@Seven" nun doch zu einem gemeinsamen Konzert kommt, wenn auch mit einem gänzlich anderen Programm als ursprünglich geplant. Livesendung

Mittwoch 19:30 Uhr Ö1

Alte Musik - neu interpretiert

präsentiert von Gerhard Hafner Michael Schade, Tenor, Stefan Gottfried, Leitung. Lieder und Instrumentalwerke von John Dowland und Henry Purcell. (aufgenommen am 31. Mai 2020 in der Stiftskirche Melk) Die heurigen "Internationalen Barocktage Melk Stift", die von 29. Mai bis 1. Juni 2020 in den Räumlichkeiten des Stiftes Melk über die Bühne hätten gehen sollen, konnten in ihrer 42. Saison infolge der behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie und den damit einhergehenden internationalen Reisebeschränkungen erstmals nicht stattfinden. Das diesjährige geplante Festivalprogramm, welches unter dem Motto "ENG[EL]LAND" insgesamt 13 Konzerte und ein vielfältiges Rahmenprogramm vereint hätte, wird 2022 nachgeholt. Festival-Intendant Michael Schade wollte dem Publikum aber dennoch eine feine Blütenlese aus dem heurigen Programm präsentieren und veranstaltete gemeinsam mit einem kleinen Musikerensemble am 31. Mai in der Melker Stiftskirche ein Sonderkonzert ohne Besucher. Dabei kamen Lieder und Instrumentalwerke von John Dowland und Henry Purcell zur Aufführung.

Mittwoch 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Herning Museum Zeitgenössischer Kunst, Herning (Dänemark) Aufzeichnung vom 20.05.2020 Robert Schumann 1. Satz aus dem Klavierquartett E-Dur op. 47 Domenico Scarlatti Sonata h-Moll K 377 (Bearbeitung für Bläser) Maurice Ravel Forlane aus "Le Tombeau de Couperin" Wolfgang Amadeus Mozart "Rondo" aus dem Flötenquartett D-Dur K 285 Henry Purcell Fantasia Nr. 1 d-Moll Z 732 Benjamin Britten "Phantasy" op. 2 Improvisation des Ensembles MidtVest Franz Schubert "Der Leiermann" aus der Winterreise D 311 (Bearbeitung für Fagott und Klavier) Olivier Messiaen "Louange à l"Éternité de Jésus" aus dem "Quatuor pour la fin du Temps" Ensemble MidtVest: Ana Feitosa, Violine Sanna Ripatti, Viola Jonathan Slaatto, Violoncello Martin Qvist-Hansen, Klavier Charlotte Norholt, Flöte Peter Kirstein, Oboe Yavor Petkov, Fagott Das dänische Ensemble MidtVest spielte in einem Radiokonzert ohne Publikum Werke, die eng mit Krankheit und Bedrohung zusammenhängen.

Mittwoch 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

Musik aus der Region

LIVE Peter Schöne, Bariton Jan Philip Schulze, Klavier Franz Schubert "Die schöne Müllerin", Liederzyklus Direktübertragung aus dem Großen Sendesaal des Funkhauses Halberg, Saarbrücken

Mittwoch 20:04 Uhr WDR3

WDR 3 Konzert

Mit Ulrike Froleyks Erich Kleibers letztes Konzert Zahlreiche Konzertabsagen führen zu Programmänderungen bei "WDR 3 Konzert". WDR 3 macht aus der Not eine Tugend und sendet an ausgewählten Abenden Schätze aus seinem Archiv. Heute einen Mitschnitt vom 20. Januar 1957, bei dem Erich Kleiber das WDR Sinfonieorchester dirigiert hat. Es sollte das letzte Konzert des legendären Maestros werden, der sieben Tage nach dieser Konzertaufzeichnung starb. Ein Tondokument aus dem WDR-Archiv von wahrhaft historischem Wert. Carl Maria von Weber: Ouvertüre zur Oper "Euryanthe" / Sinfonie Nr. 1 C-Dur Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert C-Dur, KV 314 für Oboe und Orchester / Sinfonie Es-Dur, KV 543 / 4 Deutsche Tänze, KV 600/1, 600/5, 602/3 und 605/3 Lothar Faber, Oboe; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Erich Kleiber Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus

Mittwoch 20:05 Uhr BR-Klassik

Konzertabend

hr-Sinfonieorchester Leitung: David Afkham Solist: Emanuel Ax, Klavier Alban Berg: Drei Orchesterstücke, op. 6; Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert d-Moll, KV 466; Arnold Schönberg: "Pelleas und Melisande", op. 5 Aufnahme vom 13. Dezember 2019 in der Alten Oper, Frankfurt

Dienstag Donnerstag