Konzerte im Radio

Konzerte

Donnerstag 20:00 Uhr HR2

Das Ensemble Modern in der Alten Oper Frankfurt

Für das Ensemble Modern war es fast schon ein Konzert mit "alter Musik": Werke aus dem Umfeld der "Roaring Twenties", bunt gemischt und facettenreich, mit dem charismatischen HK Gruber als Dirigenten und Arrangeur und einer vorzüglichen Solistin samt Männerquartett in Weills quasi Mini-Opernkantate.

Donnerstag 20:00 Uhr MDR KULTUR

MDR KULTUR Musik Modern

Klassiker der Moderne bis zu Werken der Gegenwart. Konzerte der neuen Musik in der Region, sowie Festivals, Uraufführungen und CD Neuerscheinungen.

Donnerstag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

Mouvement

Schöpfungen - Neue Musik aus Polen Deutsche Radio Philharmonie Jonathan Stockhammer, Dirigent Claire Huangci, Klavier Halberg String Quartet Roland Kunz, Moderation Witold Lutoslawski Livre pour orchestre Hanna Kulenty Concerto Rosso für Streichquartett und Streichorchester (2017) Ignaz Paderewski Klavierkonzert a-Moll op. 17 Aufnahme der Generalprobe zum 5. Studiokonzert der Deutschen Radio Philharmonie vom 17. Mai 2024 aus dem Großen Sendesaal, Funkhaus Halberg, Saarbrücken

Donnerstag 21:03 Uhr SWR Kultur

JetztMusik

Hellas - Ränder und Zentren Feature Neue Musik aus Griechenland Ensemble Aventure Vasiliki Krimitza: Collider Vasiliki Kourti-Papamoustou: Duo für Viola und Violoncello Dimitrios-Nikolaos Stavrou: ??????s?? (Alloíosis, Veränderung) Irini Amargianaki: It"s all greek to me (UA) Minas Borboudakis: Photonic constructions I (Konzert vom 17. April 2024 in der Elisabeth-Schneider-Stiftung, Freiburg) Neue Musik aus Griechenland? Das Ensemble Aventure macht sich auf die Suche nach Klängen und Impulsen aus einer besonderen Region. Komponistinnen und Komponisten der Generationen nach Iannis Xenakis geht es um Identitäten, um deren Zentren und Randerscheinungen, politisch wie klanglich. Höhepunkt: die Uraufführung eines Auftragswerks des Ensembles von der Komponistin Irini Amargianaki.

Donnerstag 22:05 Uhr BR-Klassik

BR-KLASSIK - Horizonte

Ernst von Siemens Musikpreis 2024 Verleihung der Förderpreise Ausschnitte aus der Preisverleihung vom 18. Mai 2024 im Herkulessaal der Münchner Residenz Der Ernst von Siemens Musikstiftung ist weltweit eine der renommiertesten und finanzstärksten Fördereinrichtungen im Bereich der Zeitgenössischen Musik. Einmal im Jahr wird der Musikpreis vergeben, eine Auszeichnung, die auch gerne als "Nobelpreis der Musik" umschrieben wird. Daneben gibt es aber auch Ensemblepreise und drei Förderpreise für Komposition. Die gingen heuer an Bára Gísladóttir, Yiqing Zhu und Daniele Ghisi. BR-KLASSIK hat mit den Dreien im Rahmen der Verleihung am 18. Mai in München gesprochen und sendet die Mitschnitte des Abends.

Mittwoch Freitag