Konzerte

Donnerstag 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Rheinland-Pfälzische Bundespreisträger Jugend musiziert 2018 und 2019 Johann Sebastian Bach: 1. und 2. Satz aus der Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 D-Dur BWV 1028 Arne Zeller (Violoncello) Seung-Jo Cha (Klavier) Pablo de Sarasate: Introduction et Tarantelle für Violine und Klavier op. 43 Isabelle Raviol (Violine) Yuki Nagatsuka (Klavier) Johan Halvorsen: Passacaglia nach Händel für Violine und Viola, Bearbeitung Anna Maria Bagger, Evita Schlender (Mandoline) Edvard Grieg: 1. Satz aus der Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 G-Dur op. 13 Marie Joselle Hendel (Violine) Jakob Udelhoven (Klavier) Francesco Mancini: Sonate für Flöte und Basso continuo Nr. 4 a-Moll Louisa Sieveke (Flöte) Ulrich Krupp (Klavier) Ernesto Cavallini: Adagio e Tarantella f-Moll Charlotte Dohr (Klarinette) Eberhard Nöst (Klavier) Franz Schubert: Variationen 1, 3 und 5 über "Trockne Blumen" für Flöte und Klavier e-Moll D 802 Diren Duran (Flöte) Maria Chernousova (Klavier) Johannes Brahms: 1. Satz aus der Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 d-Moll op. 108 Xixi Gabel (Violine) Kai Gabel (Klavier) Benj Pasek/Justin Paul: "Pretty Funny (Dogfight)" Djamila Al-Slaiman (Singstimme) Karl-Heinz Simon (Klavier) Falk Richter (Sprecher) Marvin Hamlisch: "I can do that" Djamila Al-Slaiman (Singstimme) Karl-Heinz Simon (Klavier) Falk Richter (Sprecher) Billy Joel: "New York State of Mind" Annika Becker (Gesang) Bernhard Stephan (Klavier) Annika Becker: "Je t"aimerais connaître" Annika Becker (Gesang) Christine Fürniß-Stephan (Klavier) Leslie Bricusse/Anthony Newly: "Feeling Good" Annika Becker (Gesang) Bernhard Stephan (Klavier) (Konzerte vom 8. und 16. September 2018 in Schloß Waldthausen, Budenheim) Kreuznach Klassik 2018 Johannes Brahms: Sonate für Viola und Klavier f-Moll op. 120 Nr. 1 Tabea Zimmermann (Viola) Thomas Hoppe (Klavier) (Konzert vom 11. November 2018 im Haus des Gastes, Bad Kreuznach)

Donnerstag 14:05 Uhr BR-Klassik

Panorama

Beethoven bewegt BR-KLASSIK Ungarisches Radio-Sinfonieorchester Leitung: Tamás Vásáry Solist: Fülöp Ránki, Klavier Ludwig van Beethoven: "Die Geschöpfe des Prometheus", Ouvertüre; Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur; "Egmont-Ouvertüre", op. 84; Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur Aufnahme vom 24. September 2019 in der Franz Liszt Musikakademie, Budapest Anschließend ab ca. 15.35 Uhr: Franz Schubert: Sonate a-Moll, D 784 (Alfred Brendel, Klavier)

Donnerstag 19:30 Uhr Ö1

Das Ö1 Konzert

Jean-Yves Thibaudet, Klavier; Lisa Batiashvili, Violine; Gautier Capuçon, Violoncello. Dmitri Schostakowitsch: Klaviertrio Nr. 1 c-Moll op. 8 * Maurice Ravel: Trio en la * Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66 * Zugabe: D. Schostakowitsch: Allegro con brio aus dem Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 67 (aufgenommen am 5. November 2018 im Großen Musikvereinssaal in Wien). Präsentation: Eva Teimel Dass drei herausragende Solisten auch ein herausragendes Ensemble ergeben, ist durchaus keine Selbstverständlichkeit. Kammermusik ist schließlich eine Gattung für sich. Die Geigerin Lisa Batiashvili, der Cellist Gautier Capuçon und der Pianist Jean-Yves Thibaudet bewiesen in ihrem gemeinsamen Konzert am 5. November 2018 im Großen Saal des Wiener Musikverein allerdings eindrücklich, dass es trotzdem geht.

Donnerstag 20:00 Uhr NDR kultur

Podium der Jungen

Usedomer Musikfestival Das Beste von morgen Mit Bundespreisträgern von "Jugend musiziert" Moderation: Ludwig Hartmann Aufzeichnung vom 4. Oktober 2019 im Kaiserbädersaal des Maritim Hotels in Heringsdorf 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter

Donnerstag 20:00 Uhr SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Schubert und Schumann, Heinz Holligers Herzenskomponisten Sämtliche Orchesterwerke von Robert Schumann hat Heinz Holliger im Aufnahmestudio bereits eingespielt, gegenwärtig ist er mit den Sinfonien Franz Schuberts zugange. Es sind Resultate seiner lebenslangen Beschäftigung mit diesen beiden Herzenskomponisten.

Donnerstag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Debüt im Deutschlandfunk Kultur Jesus-Christus-Kirche Berlin-Dahlem Aufzeichnung vom 01.04.2020 Junge exzellente Musiker vorgestellt Johannes Brahms Drei Intermezzi op.117 für Klavier Zoltan Kodaly Sonate für Violoncello solo op. 8 Konzertpause Ulrike Timm im Gespräch mit den jungen Musikern Dmitrij Schostakowitsch Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll, op. 40 Christoph Heesch, Violoncello Daria Tudor, Klavier Aufgrund der Corona-Prävention kann das Live-Konzert des Marmen Quartet in der Philharmonie nicht stattfinden und wird in die Spielzeit 2020/21 verlegt. Wir stellen stattdessen junge Musikerinnen vor, die in Berlin studieren. Junge Musiker aus Berlin springen ein Junge Musiker aus Berlin springen ein

Donnerstag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

Mouvement

Saarbrücker Dirigentenwerkstatt Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Manuel Nawri Imri Talgam, Klavier Gary Berger, Klangregie Arnold Schönberg 5 Stücke für Orchester op. 16 György Ligeti Klavierkonzert Thomas Kessler Aufbruch für Orchester und 5 Computer Toru Takemitsu How slow the wind Aufnahme vom 6. März 2020 aus dem Großen Sendesaal, Funkhaus Halberg, Saarbrücken

Donnerstag 20:04 Uhr rbb Kultur

TALENTE UND KARRIEREN

mit Dirk Hühner Gewinner des Franz Liszt Wettbewerbs Utrecht Der Franz Liszt Wettbewerb zählt zu den großen europäischen Klavierwettbewerben. Er findet seit 1986 alle drei Jahre in Utrecht statt und bietet den Gewinnern neben stattlichen Preisgeldern auch Konzertengagements und weitere Unterstützung. In diesem Jahr gab es einen Beethoven-Schwerpunkt im Programm. Wir senden Ausschnitte aus dem Preisträgerkonzert vom 29.3.

Donnerstag 20:04 Uhr WDR3

WDR 3 Konzert

Mit Johannes Zink Verbier-Festival Der junge polnische Countertenor Jakub Józef Orlinski hat sein Studium als Model verdient. Jetzt betört er ein internationales Publikum, zum Beispiel als Händels "Rinaldo" an der Oper Frankfurt und in Liederabenden in der ganzen Welt. Jakub Józef Orlinski ist 1990 geboren und hat in Warschau und New York studiert - und nicht nur das: Er hat auch als Model Geld verdient und als Breakdancer Preise abgeräumt. Die lockere Zielstrebigkeit des "Jungen von der Straße", wie er sich selbst bezeichnet, hat sich ausgezahlt. Mittlerweile wird Orlinski weltweit umworben und seine CD "Anima Sacra" hat 2019 den "Opus Klassik"-Preis gewonnen. Beim Verbier-Festival hat er mit seinem Klavierpartner Micha? Biel einen Bogen geschlagen von der Musik des Barock bis zu zeitgenössischen Komponisten aus seinem Heimatland Polen. Orlinski sagt: "Natürlich kannst Du keinen Backflip machen, während Du eine Arie singst." Aber seine körperliche Agilität scheint auch auf die Stimme abzufärben! Georg Friedrich Händel: Auszüge aus "Tolomeo, Re d"Egitto" / Un zeffiro spiro, aus "Rodelinda" / Siam prossimi al porto, aus "Rinaldo" Henry Purcell: Music for a While, aus "Oedipus" / If Music Be the Food of Love / What Power Art Thou, aus "King Arthur" / Strike the Viol, aus "Come Ye Sons of Art" Karol Szymanowski: Auszüge aus "Piesni Kupiowski", op. 58 Tadeusz Baird: Four Love Sonnets Pawel Lukaszewski: Jesien, aus "3 Lieder" Jakub Józef Orlinski, Countertenor; Micha? Biel, Klavier Aufnahme aus der Église de Verbier-Station

Donnerstag 20:05 Uhr BR-Klassik

Kammerkonzert

Vertavo String Quartet Béla Bartók: Streichquartett Nr. 5; Antonín Dvorak: Streichquartett F-Dur, op. 96; Béla Bartók: Streichquartett Nr. 6 Aufnahme vom 4. Oktober 2019 in London Anschließend: Nino Rota: Fantasie G-Dur (Christian Seibert, Klavier)

Mittwoch Freitag