Hörspiele im Radio

Hörspiele

Donnerstag 07:05 Uhr Bayern 2

radioMikro

Haifischzähne Ab 9 Jahren Erzählung von Anna Wolz Mit Katja Bürkle Regie Irene Schuck Redaktion Kai Frohner BR 2021 Zwei Kinder, zwei Geschichten, ein zufälliges Zusammentreffen. Da ist einmal das Mädchen Atlanta. Sie ist wild entschlossen, einen Tag und eine Nacht rund ums IJsselmeer zu radeln. Und das sind immerhin 360 Kilometer. Kaum unterwegs, trifft sie auf Finley, der offenbar auch gute Gründe hat, sein Zuhause zu verlassen. Die beiden merken schnell, wie gut es tut, mit jemanden über Gefühle und Ängste sprechen zu können. Dass ihre Mütter verantwortlich für ihren Ausflug sind, wenn auch mit ganz verschiedenen Hintergründen. Und so fahren sie gemeinsam weiter, ausgerüstet mit Käsebroten, Wasserflaschen und zwei Haifischzähnen. Eine Fahrradtour für die Freundschaft, nach der alles wieder ins Lot kommt.

Donnerstag 08:04 Uhr NDR Info

NDR Info - Mikado am Feiertag

Onkel Stan und Dan und das gar nicht lieblich-niedliche Mondabenteuer Teil 1 Teil I Von A. L. Kennedy Hörspielbearbeitung: Jörgpeter von Clarenau Regie: Lisa Krumme Mit Max von Pufendorf, Jonas Minthe, Matti Krause, Lisa Hagmeister, Matthias Bundschuh u.a. SWR/NDR 2021 Onkel Stan lebt in der seltsamsten Wohngemeinschaft der Welt: Er teilt den Alltag mit drei Lamas und Dan, dem Dachs. Plötzlich tritt die Liebe auf den Plan. Dachsfrau Miranda taucht auf und verdreht Dan den Kopf. Alles Lüge! Gemeinsam mit dem bitterbösen Dr. P"Krall will Miranda alle ins Unglück stürzen. Und Onkel Stan? Eigentlich hat er ein untrügliches Gespür für Gefahr. Doch ausgerechnet jetzt, in der Stunde der Not, unternimmt er eine Reise zum Mond. Haben die Bösen jetzt freie Bahn? A. L. Kennedy bietet in jedem ihrer "Onkel-Stan"-Bücher (Buchvorlage beim Verlag Orell Füssli) ein Feuerwerk verrückter Einfälle. Ihre schrägen Hauptpersonen verteidigen die pure Lust am wilden Leben gegen Regelungswut und Gleichmacherei. Dr. P"Krall, der düstere Spielverderber, scheitert auch diesmal krachend. Folge 2 des Hörspiels läuft am Sonntag, 16. Mai um 08:04 Uhr im Mikado Programm auf NDR Info. NDR Info - Mikado am Feiertag

Donnerstag 08:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Kakadu

Kinderhörspiel Als Amelie und Onkel Theo in den falschen Zug gestiegen sind Von Guido Gin Koster Ab 7 Jahre Regie: Klaus-Michael Klingsporn Komposition: Wolfgang von Ackeren Mit: Maria Matschke, Claudius von Stolzmann, Dietmar Bär, Christian Gaul, Viktor Rühl, Stefan Gossler, Anatol Aljinovic, Gerd Grasse, Martin Seifert, Barbara Becker, Marie Gruber, Axel Wandtke, Barbara Philipp, Martin Engler Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012 Moderation: Ulrike Jährling Amelie und Onkel Theo wollen nach Italien fahren, landen aber aus Versehen in Öttepötten, in Finnland. Es ist Sommer, Onkel Theo und seine Nichte Amelie wollen in den Urlaub fahren. Onkel Theo liebt Italien und möchte dieses schöne Land seiner Nichte zeigen. Er schwärmt: Dort ist es warm, man kann den ganzen Tag baden und das schönste Eis essen. Gut gelaunt steigen beide aus dem Zug und suchen das Hotel ,Zur letzten Pizza". Leider ohne Erfolg. Sie sind in den falschen Zug gestiegen. Sie sind in Öttepötten, in Finnland gelandet. Und nun? Onkel Theo, seine Nichte Amelie und die vielen freundlichen Finnen tun einfach so, als wäre hier Italien. Guido Gin Koster, geb. 1962 in Trier, studierte Romanistik, Geschichte sowie Orgel und Komposition, lebt als freier Autor in Berlin, schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Funkerzählungen.

Donnerstag 14:05 Uhr Ö1

Das Ö1 Hörspiel am Feiertag

"Die Hochzeit" Von Marc Carnal. Mit Christoph Grissemann, Michaela Bilgeri, Reinhold G. Moritz, Sarah Viktoria Frick, Martin Vischer und Christian Williwald. Ton: Martin Leitner. Schnitt: Manuel Radinger. Regie: Marc Carnal (ORF 2021) Ein sonniger Nachmittag auf einem idyllischen Landgasthof: Im Festsaal laufen die letzten Vorbereitungen auf das große Fest, während die ersten Gäste eintrudeln und der Bräutigam nervös seiner Vermählung harrt. Alles wäre angerichtet für eine rauschende Hochzeit, wenn nur die Braut endlich auftauchen würde ... Marc Carnal erzählt in seinem satirischen Hörspiel die Chronik eines katastrophalen Abends - und zwar durchgehend in Paar-Reimen.

Donnerstag 14:05 Uhr SWR2

SWR2 Spielraum - Hörspiel

Onkel Stan und Dan und das gar nicht lieblich-niedliche Mondabenteuer(2/2) Hörspiel in 2 Teilen nach dem gleichnamigen Kinderbuch von A. L. Kennedy Aus dem Englischen von Ingo Herzke Mit: Max von Pufendorf, Jonas Minthe, Matti Krause, Lisa Hagmeister, Josefine Israel, Matthias Bundschuh, Leyla Elisa Bulut, Felix Lengenfelder u. a. Musik: Tobias Leluschko und Kay Poppe Hang-Improvisationen: Sebastian von Düring-Weckler Hörspielbearbeitung: Jörgpeter von Clarenau Regie: Lisa Krumme (Produktion: SWR/NDR 2021) Dan der Dachs ist los! In Schottland lebt er mit Onkel Stan und drei streitsüchtigen Lamas in einer Wohngemeinschaft. So folgt auf das "fast ganz ungeplante Abenteuer" und das "ganz ungeheuerlich ungewöhnliche Abenteuer" als drittes und letztes Hörspiel der Reihe das "gar nicht lieblich-niedliche Mond-Abenteuer". Denn noch immer lässt sich der böse Dr. P"Krall nicht vertreiben. Er setzt eine resolute Dächsin auf Dan an, der sich prompt in sie verliebt. Muss Onkel Stan gerade jetzt auf den Mond fahren, um dort für Frieden und Freude zu sorgen? Er muss, weil sonst das Wünschen nicht mehr hilft.

Donnerstag 18:00 Uhr NDR kultur

Hörspiel

Jenseits von Eden (7/8) 2 Audios Jenseits von Eden (13/16) Jenseits von Eden (14/16) Nach dem gleichnamigen Roman von John Steinbeck Aus dem Amerikanischen von Harry Kahn Komposition: Stephanie Nilles Bearbeitung und Regie: Christiane Ohaus Mit Ulrich Noethen, Thomas Loibl, Maja Schöne, Matthias Bundschuh, Nils Kahnwald, Daniel Rothaug, Rosa Thormeyer, Samuel Weiss, Katja Brügger, Bernd Grawert, Julian Greis, Lisa Hagmeister, Markus John, Oskar Ketelhut, Astrid Meyerfeldt, Jonas Nay, Fjodor Olev, Vincent Redetzki, Christian Redl, Siemen Rühaak, Gabriela Maria Schmeide, Jürgen Uter, Maria Magdalena Wardzinska und Tilo Werner NDR 2021 Ein aus dem sibirischen Eis unbeschadet aufgetautes Mastodon weckt Adams Unternehmergeist. Er kauft eine Eisfabrik, um frischen, gekühlten Salat an die Ostküste zu überführen. Sein Plan scheitert kläglich, ein finanzielles Fiasko - und seine ungleichen Söhne werden als Salatköpfe verspottet. Während der gute, reine Aron die wahre Liebe in Abra zu finden scheint, treibt sich der dunkle, gerissene Cal in den Nächten herum. Und dann findet er sie: Seine Mutter, Kate, die berüchtigte Bordellbesitzerin in Salinas. Steinbecks Jahrhundertroman als Hörspielserie in acht Radioteilen und 16 Podcastfolgen. Weitere Informationen unter www.ndr.de/jenseitsvoneden 18:00 - 18:04 Uhr Nachrichten, Wetter Hörspiel

Donnerstag 18:00 Uhr Bremen Zwei

Hörspiel: "Kein Mucks!" - Der Bremen Zwei-Krimiabend mit Bastian Pastewka (1/10)

"Kein Mucks!" - auf vielfachen Wunsch unserer Hörerinnen und Hörer gibt es eine Fortsetzung der erfolgreichen Podcast-Serie und der Bremen Zwei Krimiabende mit Bastian Pastewka. Die Resonanz im vergangenen Jahr auf die 1. Staffel ausgewählter Radio Bremen-Krimis aus dem Archiv war überwältigend: Mehr als eine Million Zugriffe verzeichnete allein der Krimi-Podcast mit Bastian Pastewka in der ARD-Audiothek und avancierte damit zum meistgehörten fiktionalen Hörspielangebot.

Donnerstag 18:20 Uhr SWR2

SWR2 Hörspiel am Feiertag

Als ich im Sterben lag(2/3) Nach dem gleichnamigen Roman von William Faulkner Aus dem Amerikanischen von Maria Carlsson Mit: Sophie Rois, Sylvester Groth, Katleen Morgeneyer, Tom Schilling, Robert Dölle, Patrick Güldenberg, Jordi-Leon Sun, Sybille Canonica, Werner Wölbern, Volkert Kraeft, Ulrich Matthes, Robert Gallinowski u. v. a. Hörspielbearbeitung und Regie: Walter Adler (Produktion: SWR 2019) Als Addie Bundren stirbt, hat sie ihrem Mann das Versprechen abgenommen, sie in ihrem 40 Meilen entfernten Heimatort Jefferson beizusetzen. Am dritten Tag nach ihrem Tod zieht die Familie auf einem klapprigen Mauleselgespann los: Der zahnlose Witwer Anse; der älteste Sohn Cash, der den Sarg seiner Mutter selbst gezimmert hat; der als verrückt geltende Darl; der jähzornige Pferdenarr Jewel; die Tochter Dewey Dell, die schwer an einem Geheimnis zu tragen hat und der fünfjährige Nachzügler Vardaman. William Faulkner bezeichnete den 1930 erstmals erschienenen Roman als seinen besten. (Teil 3, Sonntag, 16. Mai, 18.20 Uhr)

Donnerstag 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

Nathan der Weise Nach dem Drama von Gotthold Ephraim Lessing Bearbeitung: Ulrich Griebel Regie: Walter Niklaus Mit: Rolf Hoppe, Ellen Hellwig, Marylu Poolman, Hanns-Jörn Weber, Walter Niklaus, Regina Jeske, Günter Grabbert, Fred Delmare, Fred-Arthur Geppert Ton und Technik: Hella Gerisch und Lothar Fahrig Produktion: Rundfunk der DDR 1980 Länge: 86"30 Ein Hörspiel über Humanismus und Toleranz. Im Mittelpunkt des aufklärerischen Dramas steht die "Ringparabel": Mit ihr veranschaulicht der Kaufmann Nathan dem Sultan die Gleichwertigkeit von Judentum, Christentum und Islam. Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge. Nachdem ein christlicher Tempelritter in Gefangenschaft gerät, wird er von Sultan Saladin begnadigt, der sich von ihm an seinen toten Bruder Assam erinnert fühlt. In Freiheit rettet der junge Tempelherr Recha, die Adoptiv-Tochter des jüdischen Kaufmanns Nathan, während dessen Abwesenheit vor dem Feuertod. Nathan, von dem sich Saladin ein Darlehen erhofft, wird vom Sultan die heikle Frage nach der wahren Religion gestellt, die er mit der Ringparabel beantwortet, worauf der Sultan dem weisen Juden seine Freundschaft anträgt. Inzwischen ist der Tempelherr in leidenschaftlicher Liebe zu Recha entbrannt, doch es stellt sich heraus, dass sowohl Recha als auch der Tempelherr die Kinder von Assam - dem toten Bruder des Sultans - sind. Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) ist einer der bedeutendsten deutschen Dichter des 18. Jahrhunderts. Seine Zeit war philosophisch geprägt durch die Aufklärung, die Lessing in seinem Werk als "bürgerliche" Aufklärung ausprägte. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die "bürgerlichen Schauspiele" "Nathan der Weise" und "Emilia Galotti". Nathan der Weise

Donnerstag 21:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

Keine Ahnung Von Nele Stuhler Mit Sophie Rois, Sarah Gailer, Paula Thielecke und Nele Stuhler Musik: Laura Eggert Regie: Nele Stuhler DKultur 2020 Sandra durchblickt die weltpolitische Lage nur sehr bedingt, weiß von bestimmten Ländern nicht einmal, auf welchem Kontinent sie liegen, weiß nicht, wie man Kommata setzt, in welchem Jahr ihre Oma geboren wurde, und weiß auch nicht, wie sie darauf reagieren soll, wenn ihr jemand auf der Straße hinterherruft. Sie weiß nicht, wie ihr Beruf geht, und auch nicht, wie man bügelt, sie weiß es einfach nicht. Keiner weiß das. Außer Kassandra natürlich. Aber Sandra redet auch drüber, weil wir sie uns ausgedacht haben, um nicht "ich" sagen zu müssen. Denn sie fragt sich, was es heißen könnte, die eigene Ahnungslosigkeit nicht als Begrenzung zu begreifen, die es zu verstecken gilt, sondern als Grundlage, um der Welt begegnen zu können. Und das in drei Vorlesungen. Ist das eine gute Idee? Gerade jetzt, gerade hier, gerade in diesem Zustand? Sandra weiß es nicht. "Keine Ahnung" wurde von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste zum Hörspiel des Monats August 2020 benannt. Nele Stuhler, geb. 1989, Autorin, Regisseurin und Performerin. Arbeit u.a. an den Sophiensaelen Berlin, am Schauspielhaus Wien, am HAU Berlin und an den Münchner Kammerspielen. Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik 2016 und Else-Lasker-Schüler Stückepreis 2018 für Fische. Weitere Hörspiele Fux gewinnt 4/3 (DKultur 2017), Mauerschau (DKultur 2018).

Mittwoch Freitag