Webradio und Livestream

Spezialtipp

Boten der Finsternis

Bild: SWR/Monika Maier

Samstag, 19:04 Uhr SWR2

SWR2 Krimi

Boten der Finsternis

Fanpost (1/2) - Petra Delicado löst ihren dritten Fall Teil 1", Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Alicia Giménez-Bartlett, Regie: Leonhard Koppelmann. v.re.n.li.: Erzählerin/Petra (Lena Stolze), Garzon (Michael Mendl), Montalban (Martin Engler).

Tagestipp

Heute, 23:00 Uhr NDR kultur

Play Jazz!

Swing heißt das Ding! - Zum 120. Geburtstag Jimmy Dorsey und Glenn Miller Welche Konzerte stehen im Kalender? Wer ist zu Gast bei der NDR Bigband und realisiert ein neues musikalisches Konzept? Henry Altmann blickt immer donnerstags auf aktuelle und kommende Projekte, Konzerte und CD-Produktionen der NDR Bigband. Dazu spricht er mit Musikerinnen und Musikern, präsentiert frische Aufnahmen und berichtet über Hintergründe. Play Jazz!

Konzerttipp

Heute, 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert - LIVE

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Kultur Diyang Mei (Viola) Leitung: Brett Dean Moderation: Sabine Fallenstein Ralph Vaughan-Williams: Fantasia on a Theme by Thomas Tallis York Bowen: Violakonzert c-Moll op. 25 (Liveübertragung aus dem SWR Studio Kaiserslautern) Vaughan-Williams" Fantasie ist wie ein fernes Echo aus der Vergangenheit. Sie verbindet die Klangsprache der Renaissance mit der des 20. Jahrhunderts, so dass man sich nie ganz sicher ist, ob man etwas sehr Altes oder sehr Neues hört. Bowens Violakonzert stammt aus einer Zeit, in der sich die Bratsche noch als Soloinstrument beweisen musste. Das gelingt dem ausgezeichneten jungen Bratschisten Diyang Mei eindrücklich.

Hörspieltipp

Heute, 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Freispiel

Kurzstrecke 140 Feature, Hörspiel, Klangkunst - Die Sendung für Hörstücke aus der freien Szene Zusammenstellung: Julia Gabel, Marcus Gammel, Ingo Kottkamp und Johann Mittmann Am Mikrofon: Julia Gabel und Ingo Kottkamp Produktion: Autor:innen / Deutschlandfunk Kultur 2024 Länge: 56"30 (Ursendung) Wdh. am 08.03.2024, 00.05 Uhr Neue Hörkunst aus der freien Szene. Heute unter anderem mit einem Hörspiel über Cowboyness. In der aktuellen Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir: Kantige Kuhglocken Von Stephan Malane Überwintern Von hansnichthans Wüstern Von Marie Koppel Wanna be my friend Von Vivien Schütz Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke. Ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Wir stellen innovative, zeitgemäße, radiophone Autorenproduktionen aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst vor. Hörspiel: Neue Autorenproduktionen Kurzstrecke 140

Featuretipp

Heute, 15:05 Uhr Bayern 2

radioWissen am Nachmittag

Geschichten aus dem Hohen Norden Nordlichter Das grüne Band zwischen Mythos und Wissenschaft Schlittenhunde Abenteurer auf vier Pfoten Das Kalenderblatt 29.02.1940 "Vom Winde verweht" gewinnt zehn Oscars Von Katharina Hübel . Nordlichter - das grüne Band zwischen Mythos und Wissenschaft Autor: Andreas Pehl / Regie: Anja Scheifinger Aus aller Welt zieht es Menschen nach Tromsø, wenn im Herbst die Nächte länger werden, denn dann wird ein besonderes Naturschauspiel sichtbar: das Nordlicht, die Aurora borealis. Schon immer haben sich die Menschen Gedanken gemacht: Woher kommen die grünen, violetten und roten Bänder, die über den Himmel tanzen? Sind es Botschaften der Ahnen, Vorhersagen für das Wetter oder Zeichen des drohenden Weltuntergangs? Erst am Ende des 19. Jahrhunderts gelang es, eine schlüssige Theorie zu ihrer Entstehung zu entwickeln: Bei der Aurora, die ringförmig um beide Erdpole vorkommt, handelt es sich um Teilchen aus Sonnenstürmen, die auf Moleküle in der Erdatmosphäre stoßen und dort Energie in Form von verschiedenfarbigem Licht erzeugen. Doch auch wenn die Entstehung heute relativ klar ist, ist die Aurora noch lange nicht umfassend erforscht. Aktuell wird in der Umgebung von Tromsø mit großen Radargeräten untersucht, in welchem Rahmen die Energiewolken am Himmel die digitale Technik stören. Die Aurora könnte enorme Auswirkungen in vielen Bereichen haben, sowohl zivil als auch militärisch. Es gibt viel zu tun für Astrophysiker, Meteorologen und andere Nordlichtforscher. Zusammen mit Raumphysikerinnen, Kulturwissenschaftlern und Nordlichtjägern erkundet Andreas Pehl in Tromsø Mythos und Geschichte der grünen Himmelsbänder. Schlittenhunde - Abenteurer auf vier Pfoten Autorin: Brigitte Kohn / Regie: Sabine Kienhöfer Schlittenhunde sind wahre Energiebündel, sie lieben die Bewegung, sie stürmen nach vorn, und sei der Schlitten noch so schwer. Diese Eigenschaft, die die Völker des hohen Nordens ihnen angezüchtet haben, macht sie zum unentbehrlichen Gefährten der Menschen in den arktischen Regionen; nicht nur für die indigenen Völker, sondern auch für die europäischen Entdecker von Nord- und Südpol. Ihr dichtes Fell schützt sie vor Minusgraden, aber nicht vor den oft unbarmherzigen Spielregeln des Menschen, der ihnen unter dem Druck des Überlebenskampfes in unwirtlichen Regionen oft viel zu viel zugemutet hat. Auch in Europa gibt es heute Huskies, Hunderennen und Freizeitangebote mit Schlittenhunden: ein temporeicher Trend, der ein wenig Wildnis in unsere Erfahrungswelt bringt. Erstsendung 6. Februar 2014 Moderation: Birgit Magiera Redaktion: Bernhard Kastner

Hörspiel-Download

NDR

Rainald Goetz: Jeff Koons

Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Rainald Goetz Eine Galerie, eine Bar, eine Tanzfläche, ein Atelier und der Görlitzer Bahnhof: An diesen Orten lässt Rainald Goetz ein Panorama des Sprechens in der Gegenwart entstehen, ein Stimmenwerk des zeitgenössischen Bewusstseins. Der Titel "Jeff Koons" lässt sich als Motto verstehen: das Verfahren von Goetz, das Banale, das Peinliche und das Billige des Alltags, die klischeehaften Sehnsüchte und unechten Bedürfnisse der Zeitgenossen als Material zu benutzen und kalt auszustellen, ähnelt der Konzeptkunst des amerikanischen Künstlers Jeff Koons. - Das Spektrum der Stimmen: vom bürgerlichen Kunstpublikum über hedonistische Kneipengäste und selbststilisierte Aussteigertypen bis hin zu den Alkis. Goetz schildert auch sich selbst, wie er schreibt, aufsteht. Die Stimmen-Fetzen sind in seinem Kopf...

Hören