Ö1

In Concert

adam baldychJazzige Herzenstöne aus Polen. Gestaltung: Helmut Jasbar Im Rahmen des NDR-Festivals "My Polish Heart" standen am 25. November 2018 einige der aktuell prominentesten Vertreter des Jazzlands Polen auf der Bühne der Hamburger Elbphilharmonie. Zum einen Adam Baldych, der die große Tradition polnischer Jazzviolinisten in einer mitreißenden, virtuosen Mixtur aus Klassik und Jazz weiterführt; zum anderen das 2009 in Warschau gegründete Atom String Quartet, das das Genre Streichquartett im Jazz neu denkt und als energetische improvisierende Einheit zu überzeugen weiß. Und drittens, als zentrale Figur des Abends, der in Jazz und Klassik gleichermaßen geschulte Pianist Vladyslav Sendecki, für den kreativen Brückenschlag zu allen Ufern der Musik zuständig. "Piano und Streicher, das ist ein königliches Gedeck" sagt dieser Vladyslav Sendecki, "denn in Polen spielen gerade diese Instrumente lange schon eine besondere Rolle im modernen Jazz."
Freitag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

JAZZ BERLIN

etta jamesmit Ulf Drechsel Jazzfest Berlin 1983 - Etta James und Richard Teitelbaum Etta James war eine der großen Stimmen des Blues und Jazz. Ihr Name ist verewigt in der Rock and Roll Hall of Fame, in der Blues Hall of Fame, auf dem Hollywood Walk of Fame und in den Herzen ihrer Fans weltweit. Zum Jazzfest Berlin kam sie 1983 mit ihrer Band "Little Sister" und sang ihre Hits von "At Last" bis "I Just Want To Make Love To You". Ganz allein hingegen stand der Pianist Richard Teitelbaum auf der Bühne, um an Piano und Keyboards seine "Digital Piano Music" zu präsentieren. Konzertaufnahmen vom 27. und 28. Oktober 1983, Berlin, Philharmonie
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren