Konzerte im Radio

Konzerte

Samstag 14:00 Uhr HR2

Archivschätze

Beethovens "Eroica" von 1954 Moderation: Christoph Werkhausen Die Aufnahme dieser "Eroica" ist im Juli 1954 unter der Leitung von Otto Matzerath entstanden, der ein Jahr später Chefdirigent des damaligen Sinfonieorchesters des Hessischen Rundfunks wurde und diese Position bis 1961 innehatte.

Samstag 15:05 Uhr BR-Klassik

BR-KLASSIK - On stage

Junge Interpreten Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviertrio C-Dur, KV 548 (Soleri Trio); Antonín Dvorák: Streichquartett F-Dur, op. 96 - "Amerikanisches Quartett" (Nebel Quartett); Sérgio Assad: "Drei brasilianische Legenden" (Lucas Campara Diniz, Gitarre; Vivi Vassileva, Marimbafon); Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll, op. 66 (Trio E.T.A.) Aufnahme vom 3. Mai 2022 von den "Tagen der Kammermusik" in der Hochschule für Musik und Theater München Anschließend: Richard Strauss: "Der Rosenkavalier", Suite (Bayerisches Landesjugendorchester: Mariss Jansons)

Samstag 18:05 Uhr BR-Klassik

Styriarte Festival

Klavierabend Pierre-Laurent Aimard Franz Liszt: "Années de pèlerinage", Aux cyprès de la Villa d"Este, Les jeux d"eau à la Villa d"Este und Vallée d"Obermann; Aus "Historische ungarische Bildnisse" Aufnahme vom 11. Juli 2022 In seinem Konzert am 11. Juli im Grazer Helmut List Saal folgte der französische Starpianist Pierre-Laurent Aimard musikalisch den Pfaden von Franz Liszt von dessen frühen Reisen in die Schweiz bis zu den melancholischen Aufenthalten des alten Abbé in Tivoli bei Rom. Die Wasserspiele der Villa d" Este und die Wasserfälle der Schweizer Alpen inspirierten das Genie aus Ungarn zu gleichermaßen poetischen wie virtuosen Klavierstücken. Der unter dem Titel "Années de pèlerinage" versammelte Zyklus erzählt buchstäblich in Tönen von den "Pilgerreisen", die Liszt im Laufe seines Lebens gemacht hat. Mit Pierre-Laurent Aimard widmet sich ein Interpret diesen Werken, dessen musikalische Sphäre grenzenlos zu sein scheint. So wurde er bereits mit zwölf Jahren von Olivier Messiaen entdeckt und arbeitete später mit Komponisten wie Pierre Boulez, Karlheinz Stockhausen und György Ligeti zusammen. Doch auch seine Aufnahmen von Werken Bachs, Mozarts oder Beethovens haben weltweit Referenzstatus.

Samstag 19:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Musikfest Bremen 2022 Eine große Nachtmusik Der Eröffnungsabend, live aus dem Konzerthaus Die Glocke, der Kirche Unser Lieben Frauen, dem Dom St. Petri und dem Atlantic Grand Hotel Das Philharmonische Orchester Bergen mit Ravels "La Valse", Víkingur Ólafsson spielt Griegs Klavierkonzert, es dirigiert Edward Gardner "Saitensprünge" mit dem Capricornus Consort Basel: Bachs Orgelwerke auf Darmsaiten in der Kirche Unser Lieben Frauen "Bloom" mit Rosie Frater-Taylor im Atlantic Grand Hotel die Niederländische Bachvereinigung im St. Petri Dom mit dem "Magnificat" von Carl Philipp Emanuel Bach u.a.

Samstag 20:00 Uhr SRF 2 Kultur

Weltklasse auf SRF 2 Kultur

Von der Wiege bis übers Grab hinaus Die grossen Konzerte des Sommers - in Ihren eigenen vier Wänden.

Samstag 20:00 Uhr NDR kultur

ARD Radiofestival 2022 - Oper

Salzburger Festspiele Arthur Honegger: Jeanne d"Arc au bûcher Dramatisches Oratorium in elf Szenen auf einen Text von Paul Claudel Irène Jacob: Jeanne d"Arc Jérôme Kircher: Frère Dominique Elena Tsallagova: La Vierge Mélissa Petit: Marguerite Katarina Bradic: Catherine Damien Bigourdan: Porcus Marc Mauillon: Le Clerc Damien Pass: Une Voix / Héraut / Un Paysan Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor Wolfgang Götz, Choreinstudierung Chor des Bayerischen Rundfunks Howard Arman, Choreinstudierung SWR Symphonieorchester Ltg.: Maxime Pascal Aufzeichnung der EBU/SWR vom 24. Juli 2022 in der Felsenreitschule in Salzburg anschließend: Dresdner Musikfestspiele Amalie von Sachsen: Oper "Elvira" Romy Petrick: Barberina Stephanie Atanasov: Elvira Carlos Moreno Pelizari: Fernando Falk Hoffmann: Prinz Muley Carl Thiemt: Ali Clemens Heidrich: Pedrillo Dresdner Kapellsolisten Helmut Branny, Dirigent Aufzeichnung vom MDR vom 6. Juni 2022 im Palais in Dresden 20:00 - 20:04 Uhr Nachrichten, Wetter

Samstag 20:00 Uhr MDR KULTUR

ARD Radiofestival 2022 - Konzert

Salzburger Festspiele / Dresdner Musikfestspiele Salzburger Festspiele Arthur Honegger: Jeanne d"Arc au bûcher Dramatisches Oratorium in elf Szenen auf einen Text von Paul Claudel Isabelle Huppert (Jeanne d"Arc) André Jung Frère Dominique Elena Tsallagova (La Vierge) Mélissa Petit (Marguerite) Katarina Bradic (Catherine) Damien Bigourdan (Porcus) Marc Mauillon (Le Clerc) Damien Pass (Une Voix / Héraut / Un Paysan) Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor Wolfgang Götz, Choreinstudierung Chor des Bayerischen Rundfunks Howard Arman, Choreinstudierung SWR Symphonieorchester Maxime Pascal, Dirigent Aufnahme vom 24.07.2022, Salzburg, Felsenreitschule Dresdner Musikfestspiele Amalie von Sachsen: Oper "Elvira" Romy Petrick, Sopran (Barberina) Stephanie Atanasov, Mezzosopran (Elvira) Carlos Moreno Pelizari, Tenor (Fernando) Falk Hoffmann, Tenor (Prinz Muley) Carl Thiemt, Bass (Ali) Clemens Heidrich, Bass (Pedrillo) Dresdner Kapellsolisten Helmut Branny, Dirigent Aufnahme vom 06.06.2022, Dresden, Palais im Großen Garten

Samstag 20:04 Uhr BR-Klassik

ARD Radiofestival 2022. Konzert / Oper

Salzburger Festspiele / Dresdner Musikfestspiele Salzburger Festspiele Arthur Honegger: "Jeanne d"Arc au bûcher" Dramatisches Oratorium in elf Szenen In französischer Sprache Jeanne d"Arc - Irène Jacob Frère Dominique - Jérôme Kircher La Vierge - Elena Tsallagova Marguerite - Mélissa Petit Catherine - Martina Belli Porcus - Damien Bigourdan Le Clerc - Marc Mauillon Une Voix / Héraut / Un Paysan - Damien Pass Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor Chor des Bayerischen Rundfunks SWR Symphonieorchester Leitung: Maxime Pascal Aufnahme vom 24. Juli 2022, Salzburg, Felsenreitschule *** Dresdner Musikfestspiele Amalie von Sachsen: "Elvira" Oper in zwei Akten Barberina - Romy Petrick Elvira - Stephanie Atanasov Fernando - Carlos Moreno Pelizari Prinz Muley - Falk Hoffmann Ali - Carl Thiemt Pedrillo - Clemens Heidrich Dresdner Kapellsolisten Leitung: Helmut Branny Aufnahme vom 6. Juni 2022, Dresden, Palais im Großen Garten

Samstag 20:04 Uhr WDR3

ARD Radiofestival. Oper

"Jeanne d"Arc au bûcher" von Arthur Honegger bei den Salzburger Festspielen Dramatisches Oratorium in 11 Szenen auf einen Text von Paul Claudel Jeanne d"Arc: Irène Jacob Frère Dominique: Jérôme Kircher La Vierge: Elena Tsallagova Marguerite: Mélissa Petit Catherine: Katarina Bradic Porcus: Damien Bigourdan Le Clerc: Marc Mauillon Une Voix / Héraut / Un Paysan: Damien Pass Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor, Einstudierung: Wolfgang Götz; Chor des Bayerischen Rundfunks, Einstudierung: Howard Arman; SWR Symphonieorchester, Leitung: Maxime Pascal Aufnahme vom 24. Juli aus der Felsenreitschule Anschließend: Dresdner Musikfestspiele "Elvira", Oper von Amalie von Sachsen Barberina: Romy Petrick, Sopran Elvira: Stephanie Atanasov, Mezzosopran Fernando: Carlos Moreno Pelizari, Tenor Prinz Muley: Falk Hoffmann, Tenor Ali: Carl Thiemt, Bass Pedrillo: Clemens Heidrich, Bass Dresdner Kapellsolisten, Leitung: Helmut Branny Aufnahme vom 6. Juni aus dem Palais im Großen Garten

Samstag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2022. Oper

Salzburger Festspiele und Dresdner Musikfestspiele Salzburger Festspiele - Arthur Honegger: Jeanne d"Arc au bûcher Dramatisches Oratorium in elf Szenen auf einen Text von Paul Claudel Irène Jacob (Jeanne d"Arc) Jérôme Kircher (Frère Dominique) Elena Tsallagova (La Vierge) Mélissa Petit (Marguerite) Katarina Bradic (Catherine) Damien Bigourdan (Porcus) Marc Mauillon (Le Clerc) Damien Pass (Une Voix / Héraut / Un Paysan) Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor Wolfgang Götz, Choreinstudierung Chor des Bayerischen Rundfunks Howard Arman, Choreinstudierung SWR Symphonieorchester Maxime Pascal, Dirigent Aufnahme vom 24.07.2022, Salzburg, Felsenreitschule *** Dresdner Musikfestspiele - Amalie von Sachsen: Oper "Elvira" Romy Petrick, Sopran (Barberina) Stephanie Atanasov, Mezzosopran (Elvira) Carlos Moreno Pelizari, Tenor (Fernando) Falk Hoffmann, Tenor (Prinz Muley) Carl Thiemt, Bass (Ali) Clemens Heidrich, Bass (Pedrillo) Dresdner Kapellsolisten Helmut Branny, Dirigent Aufnahme vom 06.06.2022, Dresden, Palais im Großen Garten

Samstag 20:04 Uhr rbb Kultur

ARD Radiofestival 2022 | Oper

Salzburger Festspiele Arthur Honegger: Jeanne d"Arc au bûcher Dramatisches Oratorium in elf Szenen auf einen Text von Paul Claudel Isabelle Huppert (Jeanne d"Arc) André Jung Frère Dominique Elena Tsallagova (La Vierge) Mélissa Petit (Marguerite) Katarina Bradic (Catherine) Damien Bigourdan (Porcus) Marc Mauillon (Le Clerc) Damien Pass (Une Voix / Héraut / Un Paysan) Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor Wolfgang Götz, Choreinstudierung Chor des Bayerischen Rundfunks Howard Arman, Choreinstudierung SWR Symphonieorchester Leitung: Maxime Pascal Aufnahme vom 24.07.22 in der Felsenreitschule in Salzburg im Anschluss: Dresdner Musikfestspiele Amalie von Sachsen: Oper "Elvira" Romy Petrick, Sopran (Barberina) Stephanie Atanasov, Mezzosopran (Elvira) Carlos Moreno Pelizari, Tenor (Fernando) Falk Hoffmann, Tenor (Prinz Muley) Carl Thiemt, Bass (Ali) Clemens Heidrich, Bass (Pedrillo) Dresdner Kapellsolisten Leitung: Helmut Branny Aufnahme vom 06.06.22 im Palais im Großen Garten in Dresden

Samstag 20:04 Uhr SWR2

ARD Radiofestival. Oper

Salzburger Festspiele Arthur Honegger: "Jeanne d"Arc au bûcher", Dramatisches Oratorium in 11 Szenen auf einen Text von Paul Claudel Jeanne d"Arc: Irène Jacob Frère Dominique: Jérôme Kircher La Vierge: Elena Tsallagova Marguerite: Mélissa Petit Catherine: Katarina Bradic Porcus: Damien Bigourdan Le Clerc: Marc Mauillon Une Voix / Héraut / Un Paysan: Damien Pass Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor Chor des BR Choreinstudierung: Howard Arman SWR Symphonieorchester Leitung: Maxime Pascal (Aufnahme vom 24. Juli 2022 in der Felsenreitschule, Salzburg) anschließend: Dresdner Musikfestspiele Amalie von Sachsen: "Elvira" Barberina: Romy Petrick Elvira: Stephanie Atanasov Fernando: Carlos Moreno Pelizari Prinz Muley: Falk Hoffmann Ali: Carl Thiemt Pedrillo: Clemens Heidrich Dresdner Kapellsolisten Leitung: Helmut Branny (Aufnahme vom 6. Juni 2022 im Palais im Großen Garten, Dresden) Tod auf dem Scheiterhaufen - das Urteil ist der Ausgangspunkt von Arthur Honeggers Oratorium "Jeanne d"Arc au bûcher". Es erzählt schlaglichtartig in Rückblenden das Leben von Frankreichs berühmtester Nationalheiliger: die Visionen des einfachen Bauernmädchens, das den französischen Thronfolgers berät, als Mann verkleidet an der Spitze des französischen Herres einen bedeutenden Sieg erringt, schließlich als Ketzerin verurteilt wird. Das Oratorium mit seinen zeitlosen Fragen nach Macht, Einfluss und Korruption steht dieses Jahr als "Ouvertüre spirituelle" am Beginn der Salzburger Festspiele - in Starbesetzung.

Freitag Sonntag

Lautsprecher Teufel GmbH