Radioprogramm

WDR5

Jetzt läuft

Morgenecho

05.00 Uhr
WDR aktuell

05.03 Uhr
Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.04 Uhr
Tischgespräch

Aufsichtsrätin und Professorin für Kulturmanagement Manuela Rousseau Mit 14 Jahren musste sie die Schule verlassen. Mädchen bräuchten kein Abitur, hieß es. Heute ist sie nicht nur in der Chefetage eines großen DAX-Konzerns erfolgreich und im Aufsichtsrat, sondern auch als Professorin an einer Hochschule.

07.00 Uhr
WDR aktuell

07.04 Uhr
Die Sendung mit der Maus

08.00 Uhr
WDR aktuell

08.04 Uhr
Tiefenblick

Leonora - Mit 15 zum IS (4/5) - Stein aus Raqqa Von Lena Gürtler und Britta von der Heide und Volkmar Kabisch Ein Vater kämpft um seine Tochter Leonora, die sich der Terrormiliz "Islamischer Staat" in Syrien angeschlossen hat. Vier Jahre lang begleiten Reporter den Vater. Über Sprachnachrichten halten er und seine Tochter Kontakt. "Dein eigenes Kind geht lieber zu Terroristen als bei dir zu sein und findet das auch noch cool! Das zieht dir so den Boden unter den Füßen weg." Mit 15 ist seine Tochter Leonora plötzlich verschwunden. Angeworben im Internet. Der Vater fürchtet um ihr Leben. Doch auch sein Leben ist von diesem Tag an ein anderes. Von nun an trifft er sich mit Schleusern, verhandelt mit Terroristen und versucht, seinen Alltag in Sachsen-Anhalt zu meistern. Produktion: NDR 2019 Wiederholung: 22.30 Uhr

08.40 Uhr
Das Geistliche Wort

"Fastenzeit - 40 Tage ohne ..." Monsignore Andreas Kurte, Paderborn Wiederholung: 02.03. 02.45 Uhr

08.55 Uhr
Hörtipps

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.04 Uhr
Diesseits von Eden

Mit Christina-Maria Purkert Die Welt der Religionen Wiederholung: 02.03. 02.03 Uhr

09.45 Uhr
ZeitZeichen

1. März 1960 - Die erste "Wetterkarte" wird in der ARD ausgestrahlt Von Herwig Katzer "Prognosen sind schwierig - besonders, wenn sie die Zukunft betreffen." Der u. a. Mark Twain zugeschriebene Aphorismus gilt auch fürs Wetter. Trotzdem verfolgen Millionen Zuschauer seit 60 Jahren den Wetterbericht im Anschluss an die ARD-Tagesschau um 20:00 Uhr mit ungebrochenem Interesse. Kein Wunder: die Wetterleute vom Hessischen Rundfunk, die für die Tagesschau die Aussichten beisteuern, rühmen sich einer Trefferquote von über 95%. Bei der Präsentation der stets einminütigen Vorhersage aus dem Off legen die Meteorologen und Mitarbeiter der Redaktion Wert auf Zuverlässigkeit, Verständlichkeit und Seriosität. Flotte Sprüche und Begriffe, wie Blumenkohlwölkchen sucht man in dem in sechs Jahrzehnten nur homöopathisch modernisierten Wetterbericht vergebens. Am 1. März 1960 ging die "Wetterkarte" nach der Tagesschau zum ersten Mal in der ARD auf Sendung. Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr

10.00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst

Übertragung aus der Deutschen Evangelischen Christuskirche in Paris Predigt: Pastorin Andrea Busse Übernahme vom: Norddeutscher Rundfunk

11.00 Uhr
WDR aktuell

11.04 Uhr
Dok 5 - Das Feature

das ARD radiofeature: Assads neues syrisches Reich Über Gläubige, Märtyrer und Nazis Von Marc Thörner Syriens Machthaber Assad stellt sich als Alternative zum religiösen Extremismus dar. Tatsächlich bezieht er seine Macht weitgehend von iranisch gestützten Extremisten. Innenpolitisch paktiert er mit einer Partei, die im deutschen Nationalsozialismus wurzelt. Seit 2011 tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Mehr als 450.000 Menschen wurden getötet. Inzwischen hat der syrische Machthaber Baschar al-Assad fast sein ganzes Territorium wieder in Besitz genommen und ruft sein gespaltenes Volk zur nationalen Versöhnung auf. Wie soll unter ihm das neue Syrien aussehen und wer sind seine Partner? Assad ist zwar Alawit, gibt sich aber als überzeugter Anhänger eines säkularen Systems. Tatsächlich kann er sich aber nur hal ten, weil er sich mit bewaffneten Islamisten verbündet hat: der iranisch gestützten Hisbollah. Um die unterschiedlichen Religionsgruppen und Ethnien in Syrien zur Gemeinsamkeit zu bewegen, soll ihm die langjährige Oppositionspartei SSNP (Syrian Socialist National Party) und ihre Weltanschauung helfen. Sie setzt auf die Idee eines "Großsyriens", ist im deutschen Nationalsozialismus verwurzelt, idealisiert Selbstmordaktionen als "Martyrium" und arbeitet ihrerseits eng mit der schiitischen Hisbollah zusammen. Dieses Bündnis aus syrischen Nazis und radikalen Islamisten findet auch im Westen Unterstützer. In Deutschland vor allem im Spektrum der extremen Linken und bei der AfD. Produktion: WDR 2020 Wiederholung: 02.03. 20.04 Uhr

12.00 Uhr
Internationaler Frühschoppen

Wiederholung: 02.03. 00.05 Uhr

12.45 Uhr
Internationaler Frühschoppen - nachgefragt

Hotline: freecall 0800 5678 555 Wiederholung: 02.03. 00.45 Uhr

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
Mittagsecho

Übernahme vom: Norddeutscher Rundfunk

13.30 Uhr
Lebenszeichen

Der ehrliche Bischof Eine Erzählung zur Missbrauchsaufarbeitung in der Kirche Von Christoph Fleischmann

14.00 Uhr
WDR aktuell

14.04 Uhr
WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Aus der Reihe "Nie wieder!" - Briefe an Barbara Von Georg Wieghaus Ein Vater schreibt Briefe an seine Tochter. Er ist Soldat im Zweiten Weltkrieg, weit weg. Er dient an der Ostfront, in der Ukraine. Barbara, an die sich die Briefe richten, lebt mit ihrer Mutter in Amsterdam. Sie ist noch klein, erst vier Jahre alt. Deshalb malt der Vater viele bunte Bilder zwischen die Briefzeilen. Es sind wunderschöne Briefe, traurig und fröhlich zugleich. "Oft bin ich bang, dass du mich beinahe vergessen hast oder nicht mehr kennst, wenn ich im Sommer für ein paar Tage nach Amsterdam komme", schreibt der Soldat und malt von sich ein kleines Portrait: mit einem Hut aus Eisen und den großen schwarzen Schuhen. "Damit du nicht bang bist vor mir, wenn ich komme." Leo Meter, so heißt Barbaras Vater, wird im Juli 1944 erschossen. Barbara und ihre Mutter überleben den Krieg. Und die wunderbaren Briefe bleiben erhalten, die von einem ungewöhnlichen Menschen erzählen. Einem, der die Nazis bekämpfte, die Kunst liebte und vom Krieg nichts wissen wollte. Regie: Claudia Johanna Leist

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin

16.00 Uhr
WDR aktuell

16.04 Uhr
Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Duisburg

17.00 Uhr
WDR aktuell

17.04 Uhr
WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Nachts ein weißer Sound Von Marianne Zückler Akustischer Trip durch eine Sommernacht Norbert: Fabian Busch Nina: Nina Weniger Malte: Mark Oliver Bögel Nele: Carolin Frühauf Sprecher: Hüseyin Michael Cirpici Regie: Thomas Leutzbach Aufnahme des WDR 2006

18.00 Uhr
WDR aktuell

18.04 Uhr
Erlebte Geschichten

Der Journalist Friedrich Nowottny Von Heiner Wember Wiederholung: 22.04 Uhr

18.30 Uhr
Echo des Tages

Übernahme vom: Norddeutscher Rundfunk

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
Kölner Treff bei WDR 5

Aufnahme vom 28. Februar Wiederholung: 02.03. 04.03 Uhr Wiederholung: 05.03. 22.04 Uhr

21.00 Uhr
WDR aktuell

21.04 Uhr
Liederlounge

Mit Hans Jacobshagen Die Liederbestenliste im März Wiederholung: 02.03. 05.03 Uhr Wiederholung: 06.03. 22.04 Uhr

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
Erlebte Geschichten

Der Journalist Friedrich Nowottny Von Heiner Wember

22.30 Uhr
Tiefenblick

Leonora - Mit 15 zum IS (4/5) - Stein aus Raqqa Von Lena Gürtler und Britta von der Heide und Volkmar Kabisch Ein Vater kämpft um seine Tochter Leonora, die sich der Terrormiliz "Islamischer Staat" in Syrien angeschlossen hat. Vier Jahre lang begleiten Reporter den Vater. Über Sprachnachrichten halten er und seine Tochter Kontakt. "Dein eigenes Kind geht lieber zu Terroristen als bei dir zu sein und findet das auch noch cool! Das zieht dir so den Boden unter den Füßen weg." Mit 15 ist seine Tochter Leonora plötzlich verschwunden. Angeworben im Internet. Der Vater fürchtet um ihr Leben. Doch auch sein Leben ist von diesem Tag an ein anderes. Von nun an trifft er sich mit Schleusern, verhandelt mit Terroristen und versucht, seinen Alltag in Sachsen-Anhalt zu meistern. Produktion: NDR 2019

23.00 Uhr
WDR aktuell

23.04 Uhr
Funkhausgespräche

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.05 Uhr
Internationaler Frühschoppen

00.45 Uhr
Internationaler Frühschoppen - nachgefragt

Hotline: freecall 0800 5678 555

01.00 Uhr
WDR aktuell

01.03 Uhr
Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin

Mit Sebastian Wellendorf "Frankenstein in Bagdad" von Ahmed Saadawi "Die Inseln" von Amitav Gosh

02.00 Uhr
WDR aktuell

02.03 Uhr
Diesseits von Eden

Mit Christoph Fleischmann Die Welt der Religionen Toleranzwagen im Düsseldorfer Karneval Der Papst mit dem Rücken zur Wand: Marco Politi über Franziskus Bottroper Missbrauchsopfer fordert Entschädigung von der Kirche

02.45 Uhr
Das Geistliche Wort

Pfarrer i.R. Michael Opitz, Düsseldorf

03.00 Uhr
WDR aktuell

03.03 Uhr
Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen

Mit Carolin Courts Biofach Nürnberg 2020

04.00 Uhr
WDR aktuell

04.03 Uhr
WDR 5 Karneval

Fatal banal Alternativer Karneval aus Köln Aufnahme vom 14. Februar aus der Essigfabrik