Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

ARD-Nachtkonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Allegretto aus der Sonate C-Dur KV 521 Güher und Süher Pekinel (Klavier) Charles Gounod: "Faust", Konzertwalzer Münchner Rundfunkorchester Leitung: Marcello Viotti Wilhelm Friedemann Bach: Vivace aus dem Konzert Es-Dur Michael Behringer, Robert Hill (Cembalo) Freiburger Barockorchester Leitung: Gottfried von der Goltz Camille Saint-Saëns: Scherzo op. 87 Lilya Zilberstein, Akane Sakai (Klavier) Georg Philipp Telemann: Konzert e-Moll TWV 52:e3 Zürcher Barockorchester Leitung: Renate Steinmann Johann Strauß: "Wo die Zitronen blühen" op. 364 Wiener Philharmoniker Leitung: Willi Boskovsky

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Gottfried Heinrich Stölzel: Konzert für Traverso, Oboe, Streicher und Basso continuo e-Moll Musica Fiorita Leitung: Daniela Dolci Franz Schubert: 4. Satz aus dem Streichquartett g-Moll D 173 Chiaroscuro Quartet Albert Dietrich: Introduktion und Romanze für Horn und Orchester op. 27 Marie Luise Neunecker (Horn) Oldenburgisches Staatsorchester Leitung: Alexander Rumpf Anatolij Ljadow: 2 Klavierstücke op. 9 Swetlana Meermann-Muret (Klavier) Claude Debussy: 2 Danses für Harfe und Streichorchester Xavier de Maistre (Harfe) Wiener Philharmoniker Niccolò Paganini: Sonate e-Moll op. 3 Nr. 6 Sarah Chang (Violine) Charles Abramovic (Klavier) nach dem Zeitwort: Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonata a 6 B-Dur Armonico Tributo Austria 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 22.01.1972: Großbritannien wird Mitglied der EWG Von Jens-Peter Marquardt

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
SWR2 Aktuell

07.07 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Claude Debussy: 3 Sätze aus der Klaviersuite "Children's Corner" Christopher Park (Klavier) Darius Milhaud: 4 Sätze aus "Saudades do Brazil" op. 67 Orchestre National de France Leitung: Leonard Bernstein Jean-Marie Leclair der Ältere: 2 Sätze aus der Sonate für Violine und Basso continuo Nr. 12 G-Dur Jörg Halubek (Cembalo) Leila Schayegh (Barockvioline) Johann Bernhard Bach: 4 Sätze aus der Ouvertüre G-Dur L'Achéron Leitung: François Joubert-Caillet Francis Poulenc: Divertissement aus dem Sextett für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn und Klavier Ensemble arabesques Bernhard Molique: Rondo aus dem Violinkonzert Nr. 3 d-Moll op. 10 Anton Steck (Violine) L'arpa festante Leitung: Christoph Spering

07.57 Uhr
Wort zum Tag

08.00 Uhr
SWR2 Aktuell

08.07 Uhr
SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Romantische Liebe von den 68ern bis zum Online-Dating Aus der Reihe: Geschichte der Liebe (3/3) Von Johanna Juni Seit den 1950er-Jahren haben sich Paarbeziehungen gravierend verändert. Denn in Folge der 1968er-Bewegung und der sexuellen Revolution setzte die Scheidungsspirale ein. Heute leben in Großstädten immer mehr Singles - manche sehen darin eine ganze "Generation Beziehungsunfähig". Gleichzeitig lieben Menschen in offenen Beziehungen, es gibt die Ehe für alle und Familien können auch durch Co-Parenting gegründet werden. Doch wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Und: Verlieren Romantik, Heirat und Valentinstag bald an Bedeutung? (SWR 2021)

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Soul Makossa - Musik aus Kamerun Mit Susanne Herzog Musikliste: Emilia Giuliani: Capriccio für Gitarre Siegfried Schwab (Gitarre) Manu Dibango: Wouri Manu Dibango Manu Dibango: Soul makossa Manu Dibango, Gesang und Saxophon Golden sounds: Zangalewa Golden sounds Lapiro de Mbanga: No make erreur Lapiro de Mbanga Petit Pays: Na so Petit Pays Richard Bona: O Beta o siba Richard Bona Francis Bebey: The coffee cola song Francis Bebey, Gesang, Flöte Sally Nyolo: Nem Alou Sally Nyolo Têtes brulées: Nkulnnam Têtes brulées Mani Bella: Pala, Pala Mani Bella "Afrika im Kleinen" wird Kamerun genannt. Regenwald, Savanne, Bergland und Strände: Kameruns Landschaft ist genauso abwechslungsreich wie die Musik des Landes. "Makossa" - so heißt ein bekannter Musikstil aus der Metropole Douala. Zur Gegend um Kameruns Hauptstadt Yaoundé gehört "Bikutsi". Außerdem mit dabei: der Schriftsteller und Musiker Francis Bebey mit seinem ganz eigenen Sound, der Multiinstrumentalist Richard Bona zwischen Jazz, Pop und Weltmusik und viele mehr! (SWR 2018)

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Musikstück der Woche

Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf Zum kostenlosen Download unter SWR2.de

10.30 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Musik. Gespräche. Gäste. Am Mikrofon: Doris Blaich

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.03 Uhr
SWR2 Aktuell

12.15 Uhr
SWR2 Geld, Markt, Meinung

12.40 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Helena Munktell: Preludio aus der Suite für großes Orchester Gävle Symphony Orchestra Leitung: Tobias Ringborg Johan August Söderman: "König Heimer und Aslög" Jussi Björling (Tenor) Königliche Hofkapelle Leitung: Nils Grevillius Lars-Erik Larsson: "Aquarell", "Der Sargmaler" und "Das Mädchen mit dem Zauberkraut" aus 12 Lieder für Singstimme und Klavier Anne Sofie von Otter (Mezzosopran) Bengt Forsberg (Klavier) Antonio Vivaldi: "Cessate, omai cessate", Kantate RV 684 Anne Sofie von Otter (Mezzosopran) Musica Antiqua Köln Leitung: Reinhard Goebel Wolfgang Amadeus Mozart: "Don Giovanni", Auszug (1. Akt) Ingvar Wixell (Bariton) Martina Arroyo (Sopran) Stuart Burrows (Tenor) Kiri Te Kanawa (Sopran) Wladimiro Ganzarolli (Bass) Mirella Freni (Sopran) Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden Leitung: Colin Davis Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Sadko", Hindulied, bearbeitet für Klavier Maria Lettberg (Klavier) Hector Berlioz: "Benvenuto Cellini", Arie des Benvenuto Cellini (4. Tableaux) Nicolai Gedda (Tenor) Orchestre de la Radiodiffusion Francaise Leitung: Georges Prêtre

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Silke Arning 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Zeitgenossen

Hans von Storch, Klimaforscher, Im Gespräch mit Michael Risel Er hat den Klimawandel erforscht, war an den Berichten des Weltklimarats IPCC beteiligt und wurde für seine Arbeit mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet: Hans von Storch, 1949 auf der Nordseeinsel Föhr geboren, lebt für die Wissenschaft, warnt aber auch vor ihrem politischen Missbrauch, wenn junge Klimaschützer von Fridays for Future fordern "Follow the Science". "Wissenschaft produziert nicht Wahrheit", ist von Storch überzeugt. Im Kampf gegen den Klimawandel fordert er weniger Panik und moralische Überheblichkeit und mehr Rationalität.

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor sechs

Johannes Fink: Ammoniaphone / Album: La Grande Perfettione Langsame Ballade / Album: La Grande Perfettione Der Moment Gerhard Gschlößl, Posaune Johannes Fink, Cello Matthias Rosenbauer, Schlagzeug

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Interview der Woche

18.40 Uhr
SWR2 Kultur Weltweit

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Krimi

Der Wachmann Nach dem Roman von Peter Terrin Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten Mit: Matthias Bundschuh, Martin Reik, Lennart Hillmann, Michael Klammer und Gerd Wameling Hörspielbearbeitung und Regie: Steffen Moratz (Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2020) Michel und Harry sind Wachmänner. Von der Tiefgarage aus kontrollieren sie den Zugang zu einer Reihe von Luxusapartments. Die Außenwelt erblicken sie nur durch das Garagentor: Draußen muss sich etwas Schlimmes zugetragen haben, eine nukleare Katastrophe vielleicht oder ein Krieg. Nach und nach verlassen die Bewohner den Block, aber Michel und Harry halten mit eiserner Disziplin die Stellung. Als ein dritter Wachmann auftaucht, eskaliert die Situation. Wurde er geschickt, um die beiden zu überprüfen? Oder hat er es auf den letzten Bewohner abgesehen, der sich offenbar weigert zu fliehen? Warum?

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

SWR2 Internationale Pianisten in Mainz Marc-André Hamelin (Klavier) Carl Philipp Emanuel Bach: Suite e-Moll Wq 62 Nr. 12 Alexander Skrjabin: Sonate Nr. 3 fis-Moll op. 23 Sonate Nr. 7 op. 64 "Messe Blanche" Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 29 B-Dur op. 106 "Hammerklaviersonate" (Konzert vom 1. Oktober 2021 im Frankfurter Hof, Mainz) Brillante Technik und ein besonders warmer, nuancenreicher Klang - das sind Eigenschaften, die das Klavierspiel des weltbekannten frankokanadischen Pianisten Marc-André Hamelin ausmachen. Er beherrscht die Achttausender der Solo-Klavierliteratur wie Beethovens berühmte Hammerklaviersonate, erforscht aber auch gerne bisher wenig bekanntes pianistisches Terrain. Hamelin rückt so besondere, zu Unrecht vergessene Klaviermusik wieder ins öffentliche Bewusstsein, beispielsweise Werke von Carl Philipp Emanuel Bach, der zu Lebzeiten äußerst bekannt war.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Jazztime

#zusammenspielen - Das Christoph Neuhaus Trio im Studio 2 in Baden-Baden Von Henry Altmann "Zusammen spielen" muss ein Gitarrist erst mal mit sich selbst, sechs Saiten und zehn Finger lassen da viele Möglichkeiten. Weil Christoph Neuhaus das auf bislang fünf eigenen und über 60 Alben aber auch mit anderen zusammen extrem gut kann, hat er 2021 den Landesjazzpreis Baden-Württemberg erhalten. Am 13. Juni vernähte er beim #zusammenspielen im Studio 2 des SWR in Baden-Baden die Schnittstellen von Jazz, Blues und Folk, im klassischen Trio mit Martin Meixners brodelndem Hammond-B3-Sound und den satten Grooves von Daniel Mudrack am Schlagzeug.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Ohne Limit (bis 2 Uhr)

Art's Birthday 2022 EBU Ars Acustica Special Evening Mit: Antje Vowinckel und Chris Heenan, Oï les Ox, dem Duo eRikm und Harald Kimmig und dem Ensemble Meat.Karaoke.Quality.Time Senderegie: Frank Halbig (Produktion: SWR/E-Werk Freiburg 2022) Der vom französischen Fluxus-Künstler Robert Filliou im Jahr 1963 ins Leben gerufene "Art's Birthday" wird jedes Jahr auf der ganzen Welt zelebriert - als Hommage an die kreative Kraft der Kunst und Musik. In Freiburg hat sich der Kunstgeburtstag im Kulturzentrum E-Werk - von Anfang an ein Publikumsliebling - als feste Größe des Kulturlebens etabliert. Sie hören den Mitschnitt der Veranstaltung vom 15. Januar und Highlights aus dem Programm anderer europäischer Rundfunkstationen.

00.00 Uhr
SWR2 Ohne Limit

Art's Birthday 2022 (seit 23.03 Uhr) EBU Ars Acustica Special Evening Mit: Antje Vowinckel und Chris Heenan, Oï les Ox, dem Duo eRikm und Harald Kimmig und dem Ensemble Meat.Karaoke.Quality.Time Senderegie: Frank Halbig (Produktion: SWR/E-Werk Freiburg 2022)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 1 D-Dur D 82 Kammerorchester Basel Leitung: Heinz Holliger Wolfgang Amadeus Mozart: 8 Variationen F-Dur über das Lied "Ein Weib ist das herrlichste Ding" KV 613 Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier) Jean Sibelius: "Pelléas und Mélisande", Bühnenmusik op. 46 Scottish Chamber Orchestra Leitung: Joseph Swensen Joseph Haydn: Streichquartett d-Moll op. 42 The Angeles String Quartet Ignaz Brüll: Klavierkonzert Nr. 2 C-Dur op. 24 Martin Roscoe (Klavier) BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Martyn Brabbins

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Robert Schumann: Sonate f-Moll op. 14 Bernd Glemser (Klavier) Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 69 C-Dur Academy of Ancient Music Leitung: Christopher Hogwood