Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Jazztime

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Domenico Cimarosa: Sonate D-Dur R 3 Victor Sangiorgio (Klavier) François-Adrien Boieldieu: Allegro brillante aus dem Harfenkonzert C-Dur op. 82 Isabelle Moretti (Harfe) Rundfunkorchester des Südwestfunks Kaiserslautern Leitung: Klaus Arp Johann Joseph Fux: Ouvertüre g-Moll Gradus ad Parnassum Wien Leitung: Ton Koopman Gabriel Pierné: Scherzo-Caprice D-Dur op. 25 Jean-Efflam Bavouzet (Klavier) BBC Philharmonic Leitung: Juanjo Mena Michele Mascitti: Konzert e-Moll op. 7 Nr. 2 Concerto Italiano Leitung: Rinaldo Alessandrini Felix Mendelssohn Bartholdy: Scherzo aus dem Oktett Es-Dur op. 20 Cuarteto Casals Kuss-Quartett

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 12.05.1971: Wibke Bruhns spricht die ZDF-Spätnachrichten Von Christiane Kopka 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Joseph Beuys - Revolutionär der Kunst Von Simone Reber Die einen verehrten ihn als Schamanen, die anderen beschimpften ihn als Scharlatan. Das Publikum spottete über seine Badewanne und schmunzelte über seine Fettecken. Doch das Werk von Joseph Beuys entstand aus den Abgründen der deutschen Geschichte. Der Mann mit Hut und Anglerweste war einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Was ist geblieben von seiner Vision, dass die Kunst zur Selbstbestimmung aller Menschen beitragen soll? Welche Wirkung haben die Arbeiten von Joseph Beuys heute?

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

"Lagunen-Klänge" - Venedig als Musikstadt (3) Mit Wolfgang Sandberger Musikliste: Emilia Giuliani: Capriccio für Gitarre Siegfried Schwab (Gitarre) Jacques Offenbach: Barcarole aus: Les Contes d'Hoffmann Berliner Philharmoniker Leitung: Herbert von Karajan Felix Mendelssohn Bartholdy: Nr. 6: Andante sostenuto g-Moll aus: 6 Lieder ohne Worte für Klavier op. 19b Matthias Kirschnereit (Klavier) Gioacchino Rossini: La regata veneziana aus: Péchés de vieillesse Cecilia Bartoli (Mezzosopran) Charles Spencer (Klavier) Giovanni Paisiello: Oper I giuochi d'Agrigento, daraus: Sinfonia Orchestra Internazionale D'Italia Leitung: Giovanni Battista Rigon Gioachino Rossini: Di tanti palpiti, di tante pene aus: Tancredi Elina Garanca (Mezzosopran) Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna Leitung: Roberto Abbado Giuseppe Verdi: Libiamo ne'lieti calici (Brindisi) Duett Alfredo - Violetta, 1. Akt aus: La Traviata Cecilia Bartoli (Mezzosopran) Luciano Pavarotti (Tenor) Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi Leitung: Riccardo Chailly Richard Wagner: (11) O sink hernieder, Nacht der Liebe (Tristan, Isolde) aus: Tristan und Isolde Wolfgang Windgassen (Tenor) Birgit Nilsson (Sopran) Chor der Bayreuther Festspiele Orchester der Bayreuther Festspiele Leitung: Karl Böhm Franz Liszt: R.W. - Venezia für Klavier, R 82, S 201 Alfred Brendel (Klavier)

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Kreuznach Klassik Stefan Dohr (Horn) Baiba Skride (Violine) Lauma Skride (Klavier) Ludwig van Beethoven: Sonate für Horn und Klavier F-Dur op. 17 Ludwig van Beethoven: Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 12 Nr. 2 Johannes Brahms: Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40 Charles Koechlin: Nr. 1 aus Quatre petites pièces für Violine, Horn und Klavier op. 32 (Konzert vom 4. Oktober 2020 im Haus des Gastes, Bad Kreuznach) Wenn eine weltweit renommierte Geigerin, eine vielfach prämierte Kammermusik-Spezialistin und ein profilierter Bläsersolist der Berliner Philharmoniker zusammenfinden, um in der ungewöhnlichen Besetzung mit Violine, Horn und Klavier Sonaten und Trios von Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms zu präsentieren, darf ein Konzert der Spitzenklasse erwartet werden: Die lettischen Schwestern Baiba und Lauma Skride haben mit Stefan Dohr den idealen Partner für diese anspruchsvolle Programmidee gewonnen, deren Repertoire-Raritäten ebenso begeistern wie die herausragenden Interpreten selbst.

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Die Warenwerte und die wahren Werte - Klaus Staeck erklärt Joseph Beuys und ordnet sein Leben Von Eberhard Reuß Der 83-jährige Plakatkünstler, Designer, Sammler, Galerist, Jurist und Kunstverleger Klaus Staeck ordnet seine Dinge. Der Stadt Heidelberg hat er seine Sammlung als Vorlass angeboten. Sie sucht nach einem passenden Ort, dabei wäre es ideal, einfach jene Räuberhöhle, den Laden von Klaus Staeck in der Heidelberger Ingrimstraße, in dem jetzigen Zustand zu erhalten. Was bleibt und was soll bleiben von all den Dingen? Von der Marke Beuys, den "wahren Werten" und dem eigenen Leben, das immer Aktion und Warnung gewesen ist. Eberhard Reuß besucht den Sammler und Künstler und weckt Erinnerungen.

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Identitti(13/23) Roman von Mithu Sanyal Gelesen von Cynthia Micas

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Violinwerke von Niels Wilhelm Gade Niels Wilhelm Gade: Violinsonate Nr. 1 A-Dur op. 6 Violinsonate Nr. 2 d-Moll op. 21 Violinsonate Nr. 3 B-Dur op. 59 Maria-Elisabeth Lott (Violine) Sontraud Speidel (Klavier) (Konzert vom 14. November 2017 im Velte-Saal der Hochschule für Musik Karlsruhe) Die Violinsonaten des dänischen Schumannianers Niels Wilhelm Gade sind eindrucksvolle Musik mit nordischer Tönung in der Melodik und detailreicher Kompositionstechnik. Und sie sind nach wie vor wenig bekannte Werke, die immer wieder zur Entdeckung lohnen. Der in Kopenhagen geborene Gade war selbst Geiger und wirkte in Leipzig u. a. als Dirigent des Gewandhausorchesters. Die beiden Künstlerinnen Maria-Elisabeth Lott und Sontraud Speidel präsentierten seine Violinsonaten in einem Konzertabend, der nun als CD erscheint.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
SWR2 Feature

Mit dem Rücken zur Wand - Armenien nach dem verlorenen Krieg um Bergkarabach Von Daniel Guthmann (Produktion: SWR/Dlf/WDR 2021) Während die Weltöffentlichkeit dem Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan um die autonome Region Bergkarabach tatenlos zuschaute, mussten fast 100.000 Karabach-Armenier aus der umkämpften Region fliehen. Mit Unterstützung der Türkei und massivem Einsatz hochmoderner Kampfdrohnen, zwang Aserbaidschan Armenien zur Kapitulation. Premierminister Nikol Paschinjan, der einstige Held der "Samtenen Revolution" wurde zum Buhmann der Nation. Armeniens Zukunftsperspektiven sind unsicherer denn je.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 JetztMusik

Donaueschinger Musiktage 2020 Nicolas Hodges (Klavier) Rebecca Saunders: to an utterance - study (2020) James Clarke: Piano Sonata No. 2 (Kompositionsauftrag des SWR 2019) André Boucourechliev: Archipel 5D (1970) Rolf Riehm: Ciao, carissimo Claudio oder Die Steel Drums von San Marco für Klavier und Zuspielungen (2017) Als Skizze und Nebenweg des neuen Klavierkonzerts von Rebecca Saunders entstand die Studie "to an utterance" für Klavier solo. Dabei beschreitet sie gemeinsam mit dem Pianisten Nicolas Hodges neue Wege des Instruments. James Clarke wiederum sucht in seinem neuen Stück nach neuen Möglichkeiten der Sonate. Ergänzt wird die Sendung um zwei Werke von Rolf Riehm und eine offene Form des bulgarisch-anarchistischen Komponisten André Boucourechliev. Nicolas Hodges hat das Programm, das ursprünglich für die Donaueschinger Musiktage 2020 gedacht war, im Studio des SWR eingespielt.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Michael Haydn: Hornkonzert D-Dur Jan Schroeder (Horn) NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Héctor A. Urbón Adam Valentin Volckmar: Quartett F-Dur Arte Ensemble Hannover Domenico Scarlatti: "Stabat Mater" Quirine Viersen (Violoncello) Dirk Lujimes (Orgel) NDR-Chor Leitung: Simon Schouten Leos Janácek: "Mládi" Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters August Emil Enna: "Sinfonische Fantasie" NDR Radiophilharmonie Leitung: Hermann Bäumer

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 4 g-Moll op. 40 Stephen Hough (Klavier) Dallas Symphony Orchestra Leitung: Andrew Litton Hector Berlioz: "Roméo et Juliette", Liebesszene op. 17 Baltimore Symphony Orchestra Leitung: David Zinman Luigi Cherubini: Quartett Nr. 6 a-Moll Hausmusik London Arnold Schönberg: Kammersinfonie Nr. 1 op. 9b hr-Sinfonieorchester Leitung: Eliahu Inbal Christoph Willibald Gluck: "Don Juan", Suite Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur KV 120 Bayerische Kammerphilharmonie Leitung: Reinhard Goebel Ludwig van Beethoven: Sonate c-Moll op. 111 Dina Ugorskaja (Klavier) Carl Philipp Emanuel Bach: Violoncellokonzert B-Dur Wq 171 Julian Steckel (Violoncello) Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Susanne von Gutzeit