Radioprogramm

HR2

Jetzt läuft

Doppelkopf

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht

06.00 Uhr
Musik am Morgen

Musik aus Barock, Klassik und Romantik - zum Genießen und Entspannen.

06.30 Uhr
Zuspruch

08.00 Uhr
Nachrichten

09.30 Uhr
hr2-kultur - kompakt

Aktuelle Kulturthemen und Hintergründe aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

10.00 Uhr
Treffpunkt hr-Sinfonieorchester

Moderation: Christoph Werkhausen Mit aktuellen und historischen Aufnahmen des hr-Sinfonieorchesters.

12.00 Uhr
Hörbuchzeit

In der Hörbuchzeit stellen wir Ihnen jede Woche Neuerscheinungen und Klassiker des Hörbuchmarkts im Gespräch vor.

13.00 Uhr
Hörbar

Musik grenzenlos

14.00 Uhr
Archivschätze

Himmel! Hölle! Beatrice! Eine Frau hat er wirklich vergöttert, seine Freundin aus Kindertagen, "Beatrice". Sie hat Dante Alighieri nicht nur zum Schreiben inspiriert, sondern ihn auch in seiner Göttlichen Komödie bis zum Paradies begleitet. Einen kritischen Blick auf die Liebe zwischen Dante und Beatrice wirft die in der Weimarer Republik tätige und später fast in Vergessenheit geratene Schriftstellerin und Rundfunkautorin J.D. Ungerer in ihrer Erzählung "Dantes Beatrice", die sie 1955 für den Hessischen Rundfunks selbst gelesen hat.

15.00 Uhr
Musikland Hessen

Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben.

17.00 Uhr
Nachrichten

18.00 Uhr
FREIHEIT DELUXE

Podcast mit Jagoda Marinic Jagoda Marinic erkundet mit ihren Gästen die Kunst-, Meinungs- und Gedankenfreiheit als Bedingung für gesellschaftliche Entwicklung.

19.00 Uhr
Live Jazz

The Jakob Manz Project | jazzahead! - Musikmesse & Festival digital, Bremen, April 2021 The Jakob Manz Project | Jakob Manz, as, recorder | Hannes Stollsteimer, p, kb | Frieder Klein, 6-string eb | Paul Albrecht, dr, sampling, elt | jazzahead! - Musikmesse & Festival digital, Pier 2: Club 100, Bremen, April 2021

20.00 Uhr
Aus Wien: Die Oper "Macbeth" von Giuseppe Verdi

Moderation: Petra Fehrmann Eine Oper ganz ohne Liebesgeschichte und schmachtenden Tenor? Giuseppe Verdi schuf 1847 mit "Macbeth" sein bis dato avanciertestes Stück, fernab der gängigen Konventionen und nachtschwarz und finster, wie man es bisher auf der Bühne noch nicht gesehen hatte.

23.00 Uhr
The Artist's Corner | Selbstbeschreibung von Augst/Riedel

Soundtrack einer 22-stimmigen Klanginstallation In seinem künstlerischen Schaffen bedient sich Michael Riedel seit Mitte der 90er Jahre immer wieder Materialien, die den ihn umgebenden Kunstbetrieb aufzeichnen und abspielen. Dabei ist ihm die Kommentarbedürftigkeit von Kunst eine schier unerschöpfliche Quelle für Textmaterial aus dem sich seine grafischen Arbeiten zusammensetzen. Ursendung

00.00 Uhr
Nachrichten und Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht